Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Gestern
  2. Ja, da hat sich der Tippfehlerteufel eingeschlichen, natürlich soll es 2000 heißen. Heute sehen es die Menschen schon als Erfolg an, wenn sie bei ihren Spareinlagen nicht weniger herausbekommen, als sie eingezahlt haben. Wären die Immobilienpreise auch so gestiegen wie die Goldpreise, dann würde ein Häuschen was 2000 etwa 200.000 Euro gekostet hat, heute über 1 Millonen kosten. Und alles legal steuerfrei beim Goldverkauf. Wobei Goldmünzen auch stückweise verkauft werden können, in der ganzen Welt gültig sind, leicht transportiert werden können und auch leicht versteckt werden können. Offizielles Einkommen sind dann im Alter nur die Minirenten, die dann sowieso steuerfrei sind. Selbst das Vererben ist einfacher, denn 1 Millionen in Gold wiegen nur etwa 20 kg und nehmen weniger Platz weg als 2 kg Mehl. Und- es gibt Hunde die können Geldscheine erschnüffeln können, aber kein Gold. Oder hat schon jemals bei einer Kontrolle Euer Kleingeld in der Geldbörse kontrolliert. Aber eine Goldmünze von der Größe einer Euromünze hat einen Wert von etwa 700 Euro. 10 Münzen von 7.000 Euro. Ja, und hundert Seiten weiter. Viele Grüße aus Andalusien Helmut
  3. Hallo Helmut, ein Tippfehler. Nicht ab 2020 hat sich der Goldpreis mehr als verfünffacht, sonder ab dem Jahre 2000. Es sind auch tatsächlich im Jahr fasst 10% Kapitalertrag im Jahr, selbst mit Zinseszins. Und das legal steuerfrei und ohne Sozialabgaben. Wo gab es das sonst? Außer dem Tippfehler alles richtig dargestellt. Jetzt wird Inflation erzeugt. Was ist die Lebensversicherung da in 10 oder 20 Jahren noch wert? Nur Gold ist Geld, alles andere ist Kredit.
  4. Letzte Woche
  5. Aha, wer also 28 Jahre in Deutschland gewohnt hat und hat in diesen 28 Jahren in seine deutsche Lebensversicherung einbezahlt, muss also den gesamten Auszahlungsbetrag in Spanien versteuern, weil er die letzten zwei Jahre in Spanien seinen Wohnsitz hatte? Wobei die Auszahlung in Deutschland steuerfrei gewesen wäre. Vielleicht dämmert jetzt aber auch dem Letzten, warum ich immer schreibe, dass man nicht sein Geld mit nach Spanien bringen sollte, und wenn man verheiratet ist, in Gütertrennung leben sollte und das auch wirklich mit getrennten deutschen Konten ohne gegenseitige Kontovollmachten durchzieht. Wobei dann gerade Immobilien in Spanien ausschließlich dem anderen Ehepartner gehören sollten. Mir jedenfalls gehört in Spanien gar nichts, ich habe noch nicht einmal ein Konto in Spanien. Warum sollte ich auch, denn jeder deutsche Staatsbürger kann bei der DKB in Deutschland ein Girokonto sogar online aufmachen, erhält geprägt Kreditkarten und alles ist bis heute sogar noch kostenlos, wenn man nicht mehr als 100.000 € auf dem Konto hat. Selbst die Bargeldversorgung ist mittels Visa-Karte an jedem spanischen Geldautomaten oder in ganz Europa kostenfrei. Und vielleicht dämmert es auch dem letzten, warum ich immer schreibe, dass man seine private Altersversorgung in physischem Gold anlegen sollte, was natürlich nicht in Spanien und auch nicht in Deutschland gelagert werden sollte. Seit 2020 hat sich der Goldpreis mehr als verfünffacht, was etwa 10% Kapitalertrag im im Jahr ergibt. Zumindest in Deutschland natürlich steuerfrei, wenn man die Goldanlage mindestens zwölf Monate in Besitz hatte. Natürlich alles nur anonym erworbenes Gold. Bis vor wenigen Jahren konnten noch in Deutschland bis zu 15.000 € Gold pro Kauf anonym erworben werden, heute sind es nur noch 2.000 €. Aber in Österreich kann man immer noch bis zu 10.000 € Gold anonym über die Ladentheke kaufen. Selbst das modelo 720 erfasst keinen Goldbesitz, was mir ehrlich gesagt auch egal wäre. Ich habe offiziell durch meine Minirenten so wenig Einkommen in Deutschland, dass meine deutsche Rente noch nicht einmal pfändbar wäre. Zusammengefasst: Alles in Spanien gehört meiner Ehefrau, egal ob Auto, Wohnungseinrichtung oder die Immobilie; selbst der Computer über den ich hier schreibe. Mir gehört alles was im Ausland ist. Viele Grüße Helmut
  6. Leider ist die Aussage und die Bezugnahme auf Art. 23 des DBA DE/ES gänzlich falsch in diesem Zusammenhang. Der Art. 23 des DBA betrifft die Gleichbehandlung mit Staatsangehörigen des Wohnstaates. Es ist nicht damit gemeint, dass man nicht gegenüber den eigenen Landsleuten des Herkunftstaates benachteiligt werden darf. Grundsätzlich gilt folgendes: Wenn ich in Spanein unbeschränkt steuerpflichtig bin (Residente fiscal), dann muss ich mein Welteinkommen nach dem spanischen Steuerrecht besteuern. Das DBA nennt zwar einige wenige Ausnahmen davon (z.B. Pensionen ehemaliger deutscher Beamter), jedoch trifft im Falle der auszahlung einer Kapitallebensversicherung keine dieser Ausnahmen zu. Erfolgt die Auszahlung als einmalige Kapitalauszahlung, wird der gesamte Betrag im Steuerjahr der Auszahlung versteuert, weshalb der Durchschnittssteuersatz (Progressivität) in diesem Jahr deutlich ansteigt und der Grenzsteuersatz oftmals sogar an den Spitzensteuersatz kommt. Hinsichtlich dieser einmaligen Kapitalauszahlungen ist zu beachten, dass bis Ende 2006 erbrachte Beitragszahlungen weiterhin eine Steuerbefreiung von 40% genießen, wenn Sie die Kapitalauszahlung bei Renteneintritt oder innerhalb der folgenden zwei Jahre beantragen. In diesem Fall werden die übrigen 60% dennoch weiterhin voll versteuert. Ich bin deutschsprachiger spanischer Steuerberater mit Büro in Malaga. Gerne beraten wir Sie kompetent zu diesem und allen weiteren Steuerthemen. www.pehoma-consult.com
  7. Will jetzt in den nächsten Tage von Deutschland nach Spanien mit dem Wohnmobil und Hund (voll die Liebe) ist auch dabei......suche auf diesen weg jemanden mit Führerschein, da ich noch momentan ein Fahrverbot in Deutschland habe, aber ab Frankreich wieder fahren darf......gerne auch jemanden mit Hund.....Gruß René
  8. ... tlw. hat Helmut Recht, aber wie immer, der Teufel steckt im Detail ... ... festzustellen ist, es leben viele Deutsche in Spanien, die mehr oder weniger gut sich mit den alltäglichen Dingen der Bürokratie aus kennen - oder aber sich im "System" relativ ruhig verhalten (müssen!) ... aber dennoch sich immer wieder "blaue Flecken" holen, weil sie sich der Sprache weitestgehend "verweigern" .... Bereits vor 35 Jahren lernte ich aus beruflichen Gründen in 4 Jahren die "Basics" der spanische Sprache bis zu einer gewissen notwendigen Perfektion ... und, auch heute noch ständige "Vertiefung" täglich per span. Podcasts + Mono-/Dialogtexte zur Vokabelarbeit! ... heisst unterm Strich > ich kann mir problemlos zu meinen Alltagsproblemen jederzeit an den spanischen Originalquellen im Internet die notwendigen Infos besorgen und damit "arbeiten" - was nahezu allen Anderen nicht möglich ist und sich alles aus 2- u. 3-Hand mehr oder weniger genau holen müssen .... oft mit den bekannten "blauen Flecken" als Ergebnis ... ... ansonsten, für den Einstieg >>> "Rundum"-Infopaket der Diputación de Alicante - in Deutsch!: http://www.ciudadanosextranjeros.es/de/publikationen/
  9. Hallo Ihr Beiden, sagen wir mal besser: Jeder hat so seine Schwerpunkte, die dann auch praktisch zu seinem Leben gehören. Ich bin z. B. Rentner und kenne mich ganz gut mit den jeweiligen Sozialversicherungssystem aus, andere, wie z. B. baufred hat seine Schwerpunkte in anderen Dingen. Wenn möglich, dann sollten wir möglichst viele Dinge hier im öffentlichen Forum diskutieren, denn dann können mehrere etwas davon haben, wenn sie vielleicht das gleiche Problem haben. Viele Grüße aus Andalusien Helmut
  10. Hallo , ich würde gerne ebenfalls Informationen bekommen. Wir spielen mit den Gedanken auszuwandern(Spanien) und sind dankbar über ein paar infos. Wir haben einige fragen... Sehe aber hier sind einige die sich auskennen. Vorallem Herr Helmut Josef Weber. können Sie uns helfen? wir freuen uns auf eine Antwort. Mfg Christoph und Jennifer
  11. Ich muss noch was ergänzen. Ich meine nicht Schande im Sinne von schämen, sondern in dem Sinne, dass man ein besseres Leben führen könnte, wenn Probleme mit Experten besprochen werden/würden. Es ist eben eine Schande, wenn diese Möglichkeiten nicht genutzt werden, was aber eben boft daran lieg, weil immer die Anderen Schuld haben und man selbst vollkommen normal ist.
  12. Sprachlosigkeit ist der Weg weiter runter, denn wir haben immer etwas zu sagen/schreiben. Wir können zumindest vorübergehend sprachlos werden, weil wir meinen, dass unsere Mitmenschen uns nun aber überhaupt nicht verstanden haben, oder gerade weil sie den Punkt getroffen haben. Letzteres wäre eher Zufall. Wir werden genau so daneben liegen, als wenn wir den Grund für Kopfschmerzen versucht hätten zu finden. Aber wenn wir nur erreicht haben, dass sara2001 die Möglichkeit auch nur in Erwägung zieht, mal mit einem Profi zu reden, dann haben wir sehr, sehr viel erreicht, denn daran scheitert es oft, und die Menschen tragen diese Last für den Rest ihres Lebens. Hinfallen ist keine Schande, aber unnötige liegen bleiben ist eine.
  13. Was sagt sara2001 dazu ---- Na ja man kann ja auch sprachlos wieder glücklich werden. Im Net ist alles möglich!!!
  14. Hallo, ich habe zwar kein Haus zu vermieten, aber ich denke Du solltest noch weitere Angaben machen, z. B.: Wieviel Schlafzimmer, Wieviel Bäder Möbliert? Klimaanlagen? Pool? Art der Heizung Maximale Monatsmiete Mein Tipp: Schaue Dich mal im Landesinneren um, da kosten die Wohnungen oder Häuser wesentlich weniger.
  15. Hallo Suche ein Haus zur Langzeitmiete mindestens 1 Jahr von November 2021 - November 2022 mit kleinem Hund, angenehm wäre in der Region Valencia oder Denia nicht zu Weit vom Meer weg und nicht so Teuer
  16. Früher
  17. Hallo Robby, schau mal unter Idealista. Wir wohnen hier zwar in den Bergen über Malaga, aber dort stehen auch alleine im näheren Umfeld einigen Häuser zum Verkauf. Angefangen von einer verfallenen Ruine, bis hin zur Villa. Wir hatten in den letzten Jahren einige Feriengäste, die sich eingemietet hatten, um sich dann in Ruhe etwas zu suchen, und sie hatten alle Erfolg. Unser Haus steht auch seit kurzem zum Verkauf und für den Sommer haben sich schon 2 Ehepaare angemeldet, die mal zur Probe hier wohnen möchten, damit sie Land und Leute und die ganze Infrastruktur kennen lernen. Es sind ja oft auch nur so Dinge, dass es für die Leute wichtig ist, dass der Schulbus hier am Tor vorbeifährt. Ein anderer Interesset muss eine Universitätsklinik in der Nähe haben, wie in Malaga und ein Anderer wieder hat noch regelmäßige Geschäftsverbindungen nach Deutschland und will nicht immer eine Weltreise zum nächsten Flughafen machen müssen. Der Andere war über unseren Tiefbrunnen begeistert, mit dessen Wasser er selbst die Gemüsegärten hier bewirtschaften kann. Usw., usw. Manche Leute sind auch entsetzt und sagen: Man, das ist ja hier am Ende der Welt. Mein Rat ist also zusammenfassend: Einige Wochen irgendwo einmieten und dann alles in Ruhe ansehen. Viele Grüße aus Andalusien Helmut
  18. Über die Jahre haben wir nun in Spanien unseren Stromverbrauch optimiert. Um die tatsächlichen Kosten pro KW (einschließt aller Zuschläge und Nebenkosten) zu ermitteln, teilen wir einfach den Rechnungsbetrag durch die verbrauchten KW. Wir achten sehr darauf, dass wir (besonders die „Energiefresser“) nur in den 14 Stunden betreiben, wenn uns Nachtstrom zur Verfügung steht. Da uns bis 13 Uhr dieser Nachtstrom zur Verfügung steht, bereiten wir auch unser Mittagessen auf Induktionsplatten zu. Hierbei sind die Energiekosten sogar erheblich niedriger als mit Gas. Was hauptsächlich natürlich daran liegt, dass die Kochplatte hierbei der Boden der Bratpfanne oder des Kochtopfes ist. Ergebnis ist, dass wir rund um die Uhr knapp unter 20 Cent pro KW kommen. Natürlich läuft die Waschmaschinen und die Spülmaschine sowieso nachts, denn unser Hausanschluss ist hier auf dem Land auf 5,6 KW begrenzt und warum sollen wir dann am Tag das Netz mit nicht notwendigen 2 oder sogar 4 KW für diese Maschinen belasten? Mit die Klimaanlage morgens mal eben die Räume zu beheizen, ist auch recht preisgünstig, denn durch den Wärmepumpeneffekt benötigt unsere (wenn ohne Unterbrechung durchlaufende Klimaanlage) unter 3 Cent pro KW. In den Sommermonaten beträgt die Laufzeit des Kompressors etwa die halbe Zeit, wenn wir die Schlafzimmer mit den Klimaanlagen nachts kühlen. Also für unter 2 Cent pro Stunde ein kühles Schlafzimmer; allerdings ist der Bezug von Nachtstrom dann erst ab 23 Uhr möglich. Unser Stromverbrauch ist daher in diesen 14 Stunden, wenn uns der Nachtstrom zur Verfügung steht, in der Summe mehr als doppelt so hoch, als in den restlichen 10 Stunden, in denen wir dann Tagstrom nehmen müssen. Wir sollten auch nicht vergessen, dass eine einzige Steckdose, die mit 10 Ampere (2,3 KW) abgesichert ist, uns die Leistung von über 23 Arbeitern zur Verfügung stellt. 1 KW (für 20 Cent) können uns die Arbeitsleistung von über 10 Arbeitern ersetzen. Da soll noch einmal Jemand sagen, dass Strom teuer ist. Ein Mensch kann (über den Tag) nicht mehr als maximal 0,1 KW Leistung pro Stunde erbringen, etwa bei Akkordarbeit. In der Regel aber nur 0,06 bis 0,08 KW/Std. Viele Grüße aus Andalusien Helmut
  19. Hola querida comunidad Meine Familie und ich möchten dieses Jahr nach Spanien, um da zu leben. Wir wollen in Spanien ein Haus kaufen und wir dachten an der Provinz Valencia. Im Internet gibt es viele Immobilienmakler und man ist quasi damit überfordert. Deswegen bin ich hier und brauche eure Hilfe, Erfahrungen und Tipps. Unser Ziel ist es, sich in Spanien einzubringen. Die Sprache zu lernen und zur Ruhe zu kommen. Wir haben in Deutschland, NRW auch ein Haus aber wir wollen aus Deutschland einfach raus. Liebe Grüße Robby aus NRW
  20. Zunächst mal vielen Dank an euch alle für die Anmerkungen. Da waren einige wichtige Hinweise dabei. Für die steuerlichen und rechtlichen Angelegenheiten haben wir schon seit vielen Jahren professionelle Hilfe vor Ort. Die war bisher sowieso unerlässlich. Und noch mal eine Wiederholung meines letzten Beitrags: --> Liebe Interessenten, das Haus ist nach wie vor verfügbar. <-- Der Mietzeitraum kann flexibel vereinbart werden. Frühester Beginn ist Mitte Juli 2021. Auch eine längerfristige Vermietung über die Sommermonate 2022 ist möglich. Die Preise für die Kaltmiete, die ich in einem früheren Beitrag angegeben habe können wir so pauschal nicht mehr anbieten. Die Höhe der monatlichen Kaltmiete richtet sich stattdessen nach den Monaten die gemietet werden wollen. (grundsätzlich sind die Wintermonate günstiger, als die Hochsaison) --> Stellt mir dazu einfach eine Anfrage mit dem gewünschten Zeitraum und dann kann ich euch den monatlichen Mietpreis berechnen. Bilder und weitere Infos lasse ich euch bei Interesse gerne per Mail zukommen. Schickt mir bitte eine Nachricht im Forum mit euer E-Mailadresse oder Telefonnummer, dann kontaktiere ich euch. Viele Grüße Martin P.S: ein paar weitere Bilder seht ihr unten:
  21. Es wird wohl so sein, wie mit den Grippeviren, bei denen auch erst dann ein Impfstoff auf den Markt kommt, wenn es das Virus gar nicht mehr gibt, weil es schon mutiert ist, und nur mit einem anderen Impfstoff bekämpft werden kann, der aber dann erst noch entwickelt werden muss. Machen wir so weiter bedeutet das dann also Lokdown ohne Ende und immer Maske.
  22. Für mich war es bis vor einigen Jahren nicht vorstellbar, dass Menschen in einem Rollstuhl sitzen, aber die Beine nicht bewegen können. Natürlich wäre ich ein kompletter Idiot, wenn ich nicht zur Kenntnis genommen hätte, dass diese Menschen es wirklich nicht können. Dann habe ich wegen einer Operation an den Füßen eine Rückenmarkspritze bekommen, und war auch nach dem Eingriff noch über Stunden (ab Bauchnabel) vollkommen gelähmt. Für mich kein Grund zur Panik, und ich habe trotzdem immer versucht meine Zehen zu bewegen; es ging nicht. Jetzt weiß ich wie es ist, gelähmt zu sein. Ich bin jetzt fasst 70 und weiß auch nicht wie sich Depressionen anfühlen, aber es muss schrecklich sein. Was ich aber aus der Erfahrung her mitbekomme ist, dass die Menschen die unter Depressionen leiden, oft die Schuld bei sich selbst suchen, und oft schamhaft versuchen ihre Krankheit zu verheimlichen, als wenn sie sich mutwillig ihre Krankheit auf dem Straßenstrich weggeholt hätten. Wenn ich (obwohl ich selbst keine Erfahrung mit Depressionen habe) einen Rat geben kann, dann geht zu Profis, die eine Therapie durchführen, die speziell auf Euch zugeschnitten ist, mit oder ohne Medikamente. Von einer Medikamentenverschreibung ohne eine begleitenden Therapie, kann aus meinen Erfahrungen nur abraten. Ich kenne/kannte persönlich zwei Frau im weiteren Bekanntenkreis, die sich auch noch gleichzeitig von verschiedenen Ärzten Psychopharmaka verschreiben ließen/lassen, und die Pillen schon am Vormittag mit Alkohol herunterspül(t)en. Die Menschen haben sich selbst langsam zu Tode therapiert mit Psychopharmaka nach ihren Vorstellungen und mit Alkohol. Ganz abgesehen davon wie sehr auch die Familien darunter gelitten haben, zusehen zu müssen, wie sich geliebte Menschen selbst langsam hinrichten. Aber noch einmal: Ich schreibe hier nur von meinen selbst gemachten Erfahrungen, die ich nur durch Beobachtungen gemacht habe. Es liegt keinerlei medizinische oder therapeutische Ausbildung meinerseits vor; abgesehen von einer kleinen psychologischen Ausbildung die ich als Ausbilder von Jugendliche durchlaufen musste. Viele Grüße aus Andalusien Helmut
  23. Paranoide Menschen halten es in der Regel für vollkommen überflüssig sich professionelle Hilfe zu suchen, denn die Anderen sind grundsätzlich immer Schuld an ihrer Situation. Deswegen sind es aber keine schlechten Menschen, sondern ihre Psyche kann die Eindrücke und Erfahrungen des Lebens nicht richtig einordnen und gibt unserem Verstand falsche Signale. Unser Gehirn ist seit hunderttausenden von Jahren fertig entwickelt, da hat sich in der ganzen Zeit nicht mehr viel getan, aber unsere Psyche kann/muss sich dauernd ändern und anpassen. Kann aber leider oft Eindrücke und gemachte Erfahrungen nicht richtig verarbeiten.
  24. Prima dann wären wir wieder beim angesprochen Thema
  25. Die paranoide Persönlichkeitsstörung ist gekennzeichnet durch besondere Empfindlichkeit gegenüber Zurückweisung, Nachtragen von Kränkungen und ein übertriebenes Misstrauen. Es besteht die Neigung, Erlebtes ständig in Richtung auf feindselige Tendenzen gegenüber der eigenen Person zu deuten. Wenn Menschen mit depressiver Persönlichkeitsstörungen Hilfe suchen, ist es häufig wegen Symptomen wie Angstgefühlen, Depressionen oder Substanzmissbrauch oder wegen der von der Persönlichkeitsstörung verursachten Probleme wie Scheidung, Arbeitslosigkeit oder Einsamkeit – und nicht wegen der Persönlichkeitsstörung selbst. Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich sagen, das Menschen mit einer depressive Persönlichkeitsstörung eher geneigt sind, sich in therapeutische Behandlung zu begeben. Menschen mit paranoider Persönlichkeitsstörung sind praktisch unnahbar; sie unterstellen sogar einen Therapeuten, dass er sie nur ausnutzen würde. Diese Menschen haben immer recht, machen keine Fehler und alle anderen sind gegen sie. Ich denke, dass daher die paranoide Persönlichkeitsstörung, die am schlechtesten zu behandelnde psychische Krankheit ist. Viele Grüße aus Andalusien Helmut
  26. Sorry, hatte einen anstrengend Tag - Kann mir bitte jemand den Unterschied erklären Zwischen paranoide Persönlichkeitsstörung bzw. depressive Persönlichkeitsstörung . Gehört das alles in denselben Sack? Bin eben nur Nichtfachmann
  27. Ich muss aus organisatorischen Gründen fasst täglich mit einem paranoiden Menschen zusammen arbeiten. Dieser psychisch kranke Mensch hat aber durch seine Krankheit auch Vorteile, denn er ist äußerst sorgfältig in der Ausführung seiner Arbeiten, beobachtet ganz intensiv das Umfeld in dem wir tätig sind, ist sehr hilfsbereit, und auch sehr intelligent und ist auch zu recht bei unserem Chef gut angesehen. Aber hinter jeder Ecke sieht er eine Falle, fühlt sich immer hintergangen, betrogen, bedroht. Selbst sehr gutgemeinte Ratschläge oder Hinweise, dreht er ins negative um. Alle Ehen gescheitert, und sei Alkoholkonsum ist gewaltig. Niemand möchte privat mit ihm etwas privat zu tun haben. Natürlich haben auch immer die anderen Schuld, wenn doch mal was schiefgeht. Zusammenfassend: Im Betrieb eine Perle, privat eine Katastrophe.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
  • Newsletter

    Möchtest du immer über unsere Neuigkeiten und Informationen auf dem Laufenden gehalten werden?
    Anmelden