Neu hier? - Vorstellungen

Hier kannst du dich den anderen Mitgliedern vorstellen, ein paar Infos zu deiner Person angeben und kurz "Hallo" sagen.

413 Themen in diesem Forum

  1. Senor Raul ist an bord

    • 5 Antworten
    • 1.976 Aufrufe
  2. 54 in Bayern im Allgäu

    • 10 Antworten
    • 1.712 Aufrufe
  3. auch hier 1 2

    • 37 Antworten
    • 3.705 Aufrufe
  4. Suche Leute in Madrid

    • 3 Antworten
    • 1.259 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 1.032 Aufrufe
  5. Hallo

    • 4 Antworten
    • 2.826 Aufrufe
  6. Neuzugang

    • 7 Antworten
    • 1.941 Aufrufe
  7. und noch ein neuer User

    • 16 Antworten
    • 1.788 Aufrufe
  8. Neu hier

    • 19 Antworten
    • 1.980 Aufrufe
  9. Auch neu hier

    • 10 Antworten
    • 1.377 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 1.850 Aufrufe
  10. Eigenes

    • 13 Antworten
    • 1.731 Aufrufe
  11. Hallo neu hier...

    • 20 Antworten
    • 1.858 Aufrufe
  12. gruess gott miteinander

    • 4 Antworten
    • 1.124 Aufrufe
  13. Hallo

    • 12 Antworten
    • 1.854 Aufrufe
    • 20 Antworten
    • 2.425 Aufrufe
  14. Hola aus Berlin

    • 10 Antworten
    • 2.853 Aufrufe
  15. Ein herzliches Hallo

    • 6 Antworten
    • 1.052 Aufrufe
  16. robitobi stellt sich vor!

    • 3 Antworten
    • 1.062 Aufrufe
  17. Hey Ho - Let's Go!

    • 11 Antworten
    • 1.377 Aufrufe
  18. Danke und + + + + + +

    • 9 Antworten
    • 1.161 Aufrufe
  19. Wer sucht, der findet 1 2

    • 31 Antworten
    • 3.283 Aufrufe
  20. Auch gelandet!

    • 18 Antworten
    • 1.381 Aufrufe
  21. Guten Abend oder besser eine schöne gute Nacht

    • 13 Antworten
    • 1.939 Aufrufe
  22. Hola aus Drensteinfurt

    • 10 Antworten
    • 1.602 Aufrufe
  • Beiträge

    • Hallo Helmut, ich denke, der Moment ist gekommen, wo ich mich kurz vorstellen sollte. ich bin vor 23 nach Spanien gekommen, konkret nach Katalonien. Einerseits hatte ich mir einen alten Traum erfüllt, einmal in Spanien leben und arbeiten zu können. Auf der anderen Seite war es eine Möglichkeit, in der Nähe meiner Kinder zu sein, die seit meiner Scheidung von meiner spanischen Ex wieder in Alicante wohnten. Beruflich machte ich das Gleiche wie in meiner Geburtsstadt Berlin: Einkäufer für Komponenten und Rohstoffe für die Automobilindustrie: Kein Ausstieg, alles normal. Aber ich war nach Feierabend dort, wo Andere sonst nur im Urlaub sind.  Inzwischen bin ich wieder verheiratet; wieder mit einer Spanierin - diesmal aus Galicien, wo wir ein größeres Haus am Atlantik haben. Alle meine drei Kinder haben inzwischen selbst eine Familie und Arbeit in Deutschland gefunden. Man könnte es fast Ironie des Schicksals nennen. Jedenfalls bin ich mit meiner Frau, die ich für den besten Menschen halte, den ich je kennengelernt habe, hier in Valls (Tarragona) sehr glücklich. Viele Grüße Arandanito 
    • ...Ohne Euch mit Einzelheiten zu langweilen... Hallo Arandanito, ich denke, ich spreche auch hier für Peter, wenn ich Dir schreibe, dass Du  uns in keiner Weise langweilst. Das ist ein interessantes Thema und wir können alle dabei etwas lernen. Ich bin Handwerksmeister und somit auch Ausbilder und habe eine Erlaubnis Jugendliche auszubilden; da kommt es nicht darauf an Recht zu behalten, sondern Erfahrungen zu sammeln und die dann auch weiterzugeben.  Und wenn Du jetzt recht hast (dass ich hoffe) dann hast Du irgendwann Dein Ziel erreicht und wir haben alle was gelernt. Ich versuche immer ein wenig Logik in die Sache rein zu bringen und Probleme analytisch zu zerlegen, was natürlich auch nicht immer zielführend ist. Ich bin echt gespannt was dabei herauskommt. Wichtig ist, dass Du uns auf dem Laufenden hältst, denn nur so können wir etwas lernen. Viele Grüße aus Andalusien Helmut    
    • Hallo Helmut, hallo Peter, also, auch wenn Ihr Euch beide einig seid, es überzeugt mich noch nicht. Weder Spanien noch Deutschland können ihr eigenes Süppchen kochen, weil beide Länder an internationale Abkommen gebunden sind. Da gibt es z.B. die Verordnung (EG) Nr. 883/2004 des Europäischen Parlaments vom 29.04.2004., die ich mir heute etwas genauer angesehen habe. Ohne Euch mit Einzelheiten zu langweilen (bei Bedarf informier ich Euch natürlich), muss Spanien alle im Europäischen Ausland anerkannten Versicherungszeiten akzeptieren, auch wenn diese nach Spanischem Recht nicht anerkannt würden. - Studienzeiten in Deutschland - egal ob Deutscher oder Spanischer Student - werden von Deutschland anerkannt und müssen wegen der EG-Verordnung auch von Spanien anerkannt werden. - Umgekehrt, studierte man in Spanien, würde Spanien diese Zeiten rentenrechtlich nicht anerkennen und gemäß der EG-Verordnung müsste das dann auch Deutschland nicht tun. Das heißt in Spanien studieren, wäre im Sinne des Europäischem Rentenrechts ungünstiger. Am 15.07.2020 werde ich Widerspruch bei der Seguridad Social einlegen und Euch auf dem Laufenden halten. Viele Grüße Arandanito
    • Ich denke, da hat Peter den Punkt getroffen, denn ein Spanier der in Deutschland studiert und dann auch in Deutschland eine gewisse Zeit arbeitet, bekommt die Ausbildungszeiten in Deutschland auf seinem Rentenkonto gutgeschrieben, aber nicht in Spanien, weil Spanien sein eigenes Süppchen in Rentensachen kocht; genau wie Deutschland auch. Aber natürlich spekulieren wir da alle auch und ich bin mal gespannt was dabei herauskommt.  
    • Hallo Peter, hm, das sehe ich nicht so. Hätte der Spanische Rentner in Deutschland studiert, würde die Deutsche Rentenversicherung ihm diese Zeiten genauso anerkennen. Es ist keine Diskriminierung der Spanischen Rentner; es ist eine Diskriminierung der Spanischen Universitäten. Viele Grüße Arandanito
  • Themen