Neu hier? - Vorstellungen

Hier kannst du dich den anderen Mitgliedern vorstellen, ein paar Infos zu deiner Person angeben und kurz "Hallo" sagen.

413 Themen in diesem Forum

  1. 2011 - Ein frohes Neues Jahr für alle

    • 3 Antworten
    • 3.820 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 7.472 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 2.745 Aufrufe
  2. Einen guten Rutsch ins neue Jahr...

    • 0 Antworten
    • 1.574 Aufrufe
  3. Noch Platz für Lilac?

    • 6 Antworten
    • 1.896 Aufrufe
  4. Signatur

    • 8 Antworten
    • 1.266 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 1.281 Aufrufe
  5. Über Umwege hier angekommen

    • 5 Antworten
    • 1.456 Aufrufe
  6. Ingo hier

    • 5 Antworten
    • 1.277 Aufrufe
  7. Treffen? Valencia?

    • 9 Antworten
    • 2.016 Aufrufe
  8. Hallo aus Berlin

    • 4 Antworten
    • 1.404 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 1.243 Aufrufe
  9. Hola zusammen!

    • 2 Antworten
    • 1.408 Aufrufe
  10. Raum Valencia-netter Kontakt!

    • 0 Antworten
    • 1.781 Aufrufe
  11. User aus dem im Inland Spaniens?

    • 4 Antworten
    • 1.970 Aufrufe
  12. Hallo sagt naranja

    • 5 Antworten
    • 1.471 Aufrufe
  13. Hallöchen an alle!!!!

    • 6 Antworten
    • 1.659 Aufrufe
  14. Guten Abend!!:winken:

    • 3 Antworten
    • 1.271 Aufrufe
  15. Vorstellung

    • 4 Antworten
    • 1.740 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 2.341 Aufrufe
  16. neues Jahr, neuling hier

    • 1 Antwort
    • 1.400 Aufrufe
  17. Hallo

    • 2 Antworten
    • 1.208 Aufrufe
  18. Hallo bin neu hier ...

    • 1 Antwort
    • 1.210 Aufrufe
  19. Hallo aus Hamburg

    • 4 Antworten
    • 1.325 Aufrufe
    • 4 Antworten
    • 1.292 Aufrufe
  • Beiträge

    • Ohne Voranfrage bei der Gemeinde ist das Aufstellen eines Mobilheimes wie russisch Roulett mit 6 Patronen in der Trommel.  Und was spricht dagegen, einfach vorher die Leute zu fragen, die für eine etwaige Genehmigung zuständig sind ? Dann besteht Planungssicherheit. Ansonsten: Versuch macht klug. Viel Erfolg.        
    • Wieso Blauäugigkeit und Illegalität? Ich hatte Dir geraten, bei der Gemeinde, wo Du alle Mobilheim aufstellen möchtest, eine einfache Anfrage zu stellen; das ist weder blauäugig noch illegal.  
    • Hallo, ich finde es etwas sehr schade, das man bei meinem Vorhaben hier in dem Forum gleich zuerst von "Blauäugigkeit" und Illigalität aus geht. Ich suche natürlich nach einem Grundstück, wo das natürlich von vorne herein rechtlich geklärt ist, so dass es natürlich nicht illegal ist. Vielleicht hat hier noch jemand Maklertipps? Oder einfach mal positive Tipps, welche mich meinem Ziel näher bringen. Danke!  
    • Hallo  Georgina,  ja ich habe mitgelesen, es ist schon so wie Peter schreibt. Jedenfalls hier in Andalusien. Aber es gibt dafür eine ganz einfache Lösung. Du gehst zu der Gemeindeverwaltung und stellst dort einen Antrag, dass Du dort ein Mobilheim aufstellen darfst, und solltest dann auch gleich den Antrag stellen, dass Du an die öffentliche Wasserversorgung und an die öffentliche Stromversorgung angeschlossen wirst; gegebenenfalls (falls vorhanden) auch an die Kanalisation. Dann wirst Du eine Antwort erhalten.  Das kostet nur ganz wenige Euro und kann Dich vor einer Fehlinvestition von 10.000/en  von Euro bewahren + Strafen. Hier  sind die Strafen so hoch, wie das illegal aufgestellte Mobilheim kostet; das gilt auch für illegal errichtete andere Bauwerke. Der Gemeinde-Architekt schätzt dann die Erstellungskosten und das ist dann auch die Strafe. Plus 20 % Zinsen im Jahr, bis 60% des Grundstückswertes erreicht sind, und dann wird das Grundstück zwangsversteigert. Natürlich kannst Du Dich auch auf dem Rechtsweg dagegen wehren, aber dann solltest Du dir schon einmal so 10 bis 15 Jahre Zeit nehmen, bis ein Gerichtsurteil vorliegt. Und Rechtsanwaltskosten muss man mit Spanien immer selbst bezahlen, auch wenn man den Prozess gewinnt. Aber wie gesagt, das ist hier in Andalusien so,vielleicht ist es ja dort anders. Man will hier verhindern, dass neben den typisch andalusischen Landhäuser, Blechkiste aufgestellt werden, wie Wohnwagen Wohnmobile und Mobilheime, die nicht in die Landschaft passen. Wäre aber sicher mal interessant, wenn Du am Ball bleibst und uns auch hier mal mitteilst, was im Endeffekt bei Dir dabei raus-gekommen ist. Viele Grüße aus Andalusien Helmut  
    • Hallo Peter, danke für die Information. Aber es muss ja legale Möglichkeiten mit entsprechender Genehmigung geben auf ein entsprechendes Grundstück ein Containerhaus aufzustellen. Es gibt ja auch in Spanien Menschen mit mobilen Container Häusern. Das ist ist ja nicht grundsätzlich verboten. Ich brauche eher Lösungen und keine Probleme 🙂 Vielleicht hast Du ja noch mal einen Link zu dem Helmut mit entsprechenden Beitrag. Danke! Vielleicht hat noch jemand anders hier Hilfe zu meinem Eingangsbeitrag? Vielen Dank!
  • Themen