Neu hier? - Vorstellungen

Hier kannst du dich den anderen Mitgliedern vorstellen, ein paar Infos zu deiner Person angeben und kurz "Hallo" sagen.

412 Themen in diesem Forum

  1. Bald neu in Valencia

    • 11 Antworten
    • 1.942 Aufrufe
  2. Ein wunderschönen guten Tag 1 2

    • 39 Antworten
    • 7.500 Aufrufe
  3. Hallo an alle

    • 4 Antworten
    • 1.276 Aufrufe
    • 4 Antworten
    • 1.052 Aufrufe
  4. Zweitwohnsitz

    • 7 Antworten
    • 1.383 Aufrufe
  5. Neu in Barcelona

    • 1 Antwort
    • 1.071 Aufrufe
  6. Hallo

    • 4 Antworten
    • 996 Aufrufe
    • 270 Antworten
    • 54.514 Aufrufe
    • 9 Antworten
    • 1.292 Aufrufe
  7. Angekommen

    • 8 Antworten
    • 1.130 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 1.828 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 973 Aufrufe
  8. Hola! Soy nuevo ;)

    • 5 Antworten
    • 1.038 Aufrufe
  9. Hallo, bin neu hier.

    • 8 Antworten
    • 1.730 Aufrufe
  10. hallo, hallo

    • 8 Antworten
    • 1.139 Aufrufe
  11. hola - ich bins

    • 6 Antworten
    • 1.318 Aufrufe
  12. neu

    • 4 Antworten
    • 831 Aufrufe
  13. neu hier

    • 1 Antwort
    • 736 Aufrufe
  14. Hallo zusammen!

    • 6 Antworten
    • 1.176 Aufrufe
  15. Hallo zusammen! :-)

    • 8 Antworten
    • 1.321 Aufrufe
  16. Hola foristas

    • 10 Antworten
    • 1.269 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 3.121 Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 1.182 Aufrufe
  17. Hola usarios del foro

    • 3 Antworten
    • 894 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 937 Aufrufe
  • Beiträge

    • Unrecht anprangern zu können, benötigt eben breites Grundwissen. Da ist es einfacher sich die Welt schönzureden. Dafür reicht das GEZ Grumdwissen,
    • …Die Strafen sind brutal", sagt der Anwalt. Wer die Meldefrist nicht einhält, muss mit einer Zahlung von mindestens 1500 Euro rechnen. Wer das Vermögen verschweigt oder falsche Angaben macht, kann mit eine Buße belangt werden, die 150 Prozent des Besitzes entspricht. "Das treibt Menschen in den Ruin." Hinzu kommt, dass es keine Nachmeldefrist gibt und der Verstoß auch nicht verjährt… https://www.mallorcamagazin.com/service/leben-und-arbeiten-auf-mallorca/steuern-und-abgaben/brussel-geht-gegen-modelo-720-vor.html Und auch dann, wenn für das Geld Steuern bezahlt worden sind. Ein Spanier, der legal 300.000 Euro im Ausland liegen hatte, muss nun 450.000 € Strafe zahlen. Nicht wegen Steuerhinterziehung, sondern nur weil er das Geld verschwiegen hatte.  Wer z.B. einen Polizisten nur fotografiert muss bis zu 600.000 € Geldstrafe zahlen Für Respektlosigkeit gegen Polizei bis zu 600.000 Euro https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/kritik-an-drastischen-strafgesetzen-in-spanien-15036473.html Damit will die Regierung verhindern, dass Fotos von den Polizeieinsätzen (die benötigt werden um zehntausende von Menschen  aus den Wohnungen zu werfen) in der Presse erscheinen, und protestierende  Nachbarn in Schach zu halten. Wenn wir also fotografiert hätten, als unser Nachbarn verhaftet wurde, wäre unser Häuschen hier weg. Viele Grüße aus Andalusien Helmut Frerick Hallo Tiza. Ich weiß, dass ich diese Dinge in Spanien nicht verhindern kann, aber ich habe als Demokrat die Aufgabe sie zu benennen. Und das sie das nicht getan haben, ist meinen Großeltern vorgeworfen worden. Wenn zum Beispiel heute doch die Nürnberger Gesetze angewendet würden, nachdem die Verbrecher abgeurteilt wurden, müssten alle Nachkriegs Präsidenten der USA (einschließlich Schröder und Fischer) wegen völkerrechtswidriger Angriffskriege gehängt werden. Merkel würde zumindest dafür, dass sie tausendfachen Drohnen-Mord Ort in der Welt unterstützt, lebenslänglich bekommen. Wie würdest Du denn Länder/Staaten nennen, in denen so etwas möglich ist?
    • Hallo Tizia, na ja- wenn Du die Bestrafung  eines Ehepartners für die Taten des anderen Ehepartners so siehst, dann ist das eben Deine Lebenseinstellung zu den Menschenrechten. Ich konnte jedenfalls schon als kleines Kind nicht verstehen, wenn meine Großmutter mir erzählt hat, dass sie auch dafür bestraft worden ist, weil Opa einen Sender gehört hat, den er nicht hätte hören dürfen, obwohl sie gar nichts davon wusste. Viele Grüße aus Andalusien Helmut
    • Hier etwas zu einem Land wie Spanien, das Mitglied der zivilisierten Gesellschaft sein möchte. …………das gibt es nur in Bananenrepubliken… (Mit Fotos -??--kann es nicht nachvollziehen) Der Ausdruck Bananenrepublik geht mir auf den Geist, warum, weil man immer nur sein Umfeld recycelten will. Hintergründe erfährt nur der Involvierte. Was dann nach außen dringt --- ist grob betrachtet eigenes Empfinden. Respektabel, akzeptiert jeder hat seine Einstellung. Evtl. auch alles über einen Kamm zu scheren. Fragen dazu werden (darf man?) dann auch nicht mehr gestellt oder abgewehrt. Erfahrungen, Erlebnisse -- Jederzeit, immer gern erwünscht. Ob Pro oder Kontra --- Hier: Info Eckchen Andalusien  In der Annahme ein Interesse vom User hierzu. Wenn es auch nur evtl. sporadisch ist oder auch nicht vervollständigt sein kann. ………Dazu würde es dann auch unteranderem gehören ein Hinweis auf den Kauf und den Vorzügen einer ländlichen Idylle in Spanien. Die sich jeder ohne Neid wünscht……..… .... Eingrenzung gemacht, --- wie sagt der Spanier vor Ort – Andalusien zuerst JA   aber miteinander.   Was kann mir in Andalusien beim Kauf einer ländlichen Idylle etwas vermiesen.  
    • Hallo Andalusien ist sehr schön und hat mir im Urlaub auch gefallen, allerdings kann ich mir einen dauerhaften Aufenthalt nicht vorstellen. Nicht zuletzt wegen dem Klima.
  • Themen