Valencia Forum

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Valencianische Gemeinschaft - Comunidad Valenciana, mit der Hauptstadt Valencia und den Provinzen Alacant, Castellón und Valencia. Costa Blanca, Costa de Valencia und Costa del Azahar (Küste der Orangenblüte).

131 Themen in diesem Forum

    • 21 Antworten
    • 4.214 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 1.156 Aufrufe
  1. Internet in Valencia und Umgebung

    • 6 Antworten
    • 1.786 Aufrufe
  2. COSTA BLANCA - Norden - suche Hunde-"FRISEUR"

    • 9 Antworten
    • 2.994 Aufrufe
    • 9 Antworten
    • 1.950 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 1.383 Aufrufe
  3. Laterne basteln im Raum VALENCIA

    • 9 Antworten
    • 2.136 Aufrufe
    • 10 Antworten
    • 2.630 Aufrufe
  4. Flohmarkt --Rastro--- Valencia-- 25. 9.2011

    • 10 Antworten
    • 1.906 Aufrufe
  5. Urlaub an der Costa- Blanca

    • 159 Antworten
    • 19.678 Aufrufe
  6. Costa Blanca

    • 587 Antworten
    • 40.773 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 1.240 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 5.378 Aufrufe
    • 14 Antworten
    • 2.486 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 1.837 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 1.633 Aufrufe
  7. Flohmarkt rastro !!!

    • 4 Antworten
    • 1.761 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 1.738 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 1.652 Aufrufe
  8. Pego bei Denia - Alicante - Valencia

    • 4 Antworten
    • 2.554 Aufrufe
    • 9 Antworten
    • 2.117 Aufrufe
  9. Costa del Azahar (Golf von Valencia)

    • 4 Antworten
    • 4.337 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 1.947 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 1.792 Aufrufe
  10. Vinaròs

    • 6 Antworten
    • 9.100 Aufrufe
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Beiträge

    •   Hallo Tiza, der Zug ist praktisch abgefahren. Wir haben die Vermögenssicherung seit 1986 betrieben und sind in den Zeiten allen Krisen aus dem Weg gegangen. Würde ich heute eine Rettung sagen, und nur 10 % würden das Montag machen, bricht sofort alles zusammen. Egal ob die 10% versuchen ihr Geld vom Konto zu holen, Lebensversicherungen kündigen, usw. Es muss etwa 2022 gigantisches Vermögen verzichtet werden, damit es so etwa 2023/24 wieder von vorne losgehen. Es wird alles fasst weg sein, worin die Leute gespart haben. Aber das erzähle ich den Leuten ganz explizit seitdem  es Internet gib. Nachfolgen  mal ein schon etwas veralteter Bericht. Ich bringe ihn auch nicht mehr auf den neusten Stand. Der Witz ist,wenn es genug Dumme (etwa 90%) gibt, die enteignet werden können, dann lassen sie und mit unserer speziellen Absicherung zufrieden, weil sie auch nicht wissen in welchen Land sie ist. Hier mal einige Zeilen nur zu Gold. Aber einmal ganz ehrlich, wie  naiv müssen Menschen sein, die der privaten Altersversorgung, gleich in welcher Form, trauen, wenn auf dem Produkt eine Währung steht. Alle Produkte, die den Aufdruck eine Währung haben, sind in der Geschichte der Menschheit auf ihren inneren Wert zurückgegangen, nämlich auf den Kilopreis des Papiers auf den die Werte aufgedruckt sind/waren; es gibt nicht eine einzige Ausnahme. Auch der Dollar hat seit 1913 um 97% seines Wertes verloren und alle anderen Währungen mit ihm. Das Pfund hat nur noch 0,7% seines ursprünglichen Wertes.   Wer schon die Beiträge für die gesetzliche Rente im Lohnbüro abgezogen bekommt, kann natürlich nichts dagegen machen. Wer dann aber seine private Altersversorgung an Versprechen und an irgendeine Währung bindet, kann den Knall nicht gehört haben. In 4 europäischen Staaten sind die kapitalgedeckten Renten schon vom Staat beschlagnahmt worden. Jetzt geht es an die Betriebsrenten und an das Ersparte der Menschen, wie in Zypern, Portugal  und in Italien. Ich kann nur jedem raten für seine private Altersversorgung eine Variante zu finden, bei der: 1. Keine Provisionen abgezogen werden, wie bei Allianz, Riester u. Co. 2. Die Gewinne legal nicht versteuert werden müssen. 3. Der Staat keine Kenntnisse von hat. 4. Nicht besteuert wird, wenn die Vorsorge im Alter verbraucht wird. 5. Keine Krankenkassenbeiträge von bezahlt werden müssen; daher auch keine Zuzahlungen für Medikamente usw. usw. 6. Alles sofort und augenblicklich in einen anderen Staat gebracht werden kann. 7. Auf der ganzen Welt als Zahlungsmittel anerkannt wird. 8. Seit Jahrtausenden seinen Wert erhalten hat. 9. Nicht durch Inflation oder Währungsreform wertlos werden kann. 10. Beim Ableben des Inhabers der Altersversorgung, den Hinterbliebenen die Werte bleiben. Wer kommt da an Gold vorbei? Kurssteigerung von Gold seit 1971im Durchschnitt  8,4% jährlich, und das ***legal steuerfrei***. Und wie war die Kurssteigerung bei Renten? Jedenfalls haben die Renten seit der Einführung des Euro in Deutschland über 30% an Kaufkraft verloren, und werden weiter verlieren, denn bis 2030 werden die Renten auf 48% vom Netto gesenkt. Aber auch nur, wenn man 45 Jahre dafür gearbeitet hat Der Goldpreis  ist seit dem Jahre 2000 mehr als vervierfacht. Seit  dem Jahre 2009 ist der Goldpreis  um  ca. 100% gestiegen.   Wer etwa 30 Jahre für die private Rente anspart, damit er dann etwa 15 Jahre davon seine staatliche Rente aufbessern will, muss schon sehr großes Vertrauen in die Währung des Ersparte und den Staat haben, wenn der Staat davon etwas weiß. Fragt mal z. B. Rentner die ihre Direktversicherung oder Riesterrente ausgezahlt bekommen haben. Auch  wurden rückwirkend Gesetze geändert, damit die Krankenkassen sich etwa 18% abzweigen können. Die Allianz Lebensversicherung muss jetzt die Betriebsrenten für ihre eigenen Beschäftigten kürzen, aber die Deutschen vertrauen solchen Institutionen ihr Geld an.   Zusammenfassend: Wer sein Geld in Anlagen steckt, die der Staat empfiehlt, hat schon verloren     Viele Grüße H. J. Weber      
    • z.B. Das machen unsere Banken. Weil der Kunde zu blöd ist Namen zu lesen??? („““…die (BANKEN) aber definitiv keine Schuld haben…..““““) https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/sparkassen-einigen-sich-mit-santander-ueber-rot-ton-a-1300839.html#ref=rss  welche Matratze braucht mein Eigentum???  Oder welchen Terroristen(Grundtxt Beitrag.) suche oder beschuldige hiermit,  mit etwas in meinem Umfeld.  
    •   (-( Viele bekommen einfach etwas nicht!! mit)) ((Durch Ausschüttungen von Aussagen….)-)  „“….Wenn die Menschen in Gelddingen nur Grundkenntnisse hätten,      dann würden S I E…““ (-(Was machen würden, wenn sie nur auf Hinweis ohne direkte k l a r e Alternative angesprochen werden, evtl. schon auf Pappenheimer gehört haben)-) „“…und dann sind wieder die Banken schuld, die aber definitiv keine Schuld haben…..“  (-( mein Eigentum?, irgendwie nur angeblich nach meiner Vorstellung nicht richtig beaufsichtigt.Da kann man gegenseitig darüber reden. Aber nicht selbst einseitig Entscheidungen treffen mit dem Hintergrund Andere machen uns Vorgaben. Wie wär’s etwas hier für seine Kunden und sein eigenes Überleben etwas anzusprechen)-) „““…… zahlen für uns beide  z. B. unter 35 Euro monatlich in gesetzliche Krankenversicherung…““ (-( dazu gibt’s sogar Angebote ab 10 Euro. Grundvoraussetzungen, sowie mit Einstellung zu Einzel-Pos. müsste man ansprechen)-) „“…..Nur, wenn ich hier ganz genau erklären würde, wie einfach das geht, dann wird man als Haßfigur angegangen…..““  (-(Der draufgängerische Ausspruch ist gut. Wieso wird man zu einem Fiasko? Wenn man Alternative zu Vorhanden klar legt. Man kann doch etwas weitergeben, das ohne Grauschleier –-oder…--machbar ist. Es kann doch nur jeder das mit seiner vorhandenen Zudecke verwirklichen)-) Hab sogar ne PN, um von diversen Seiten aufgeklärt zu werden. Wenn es nicht öffentlich gewollt. Ist.  
    • Hey Leute, ich habe ein Jobangebot in Barcelona und würde 1400 Eur netto verdienen. Bin mir da leider sehr unsicher ob das Geld ausreichen würde. Sagen wir ich finde ein Zimmer (WG) für 400 Eur, dann hätte ich noch 1000 Eur zum leben. Meine Frage: Wie viel Euro gibt man in Barcelona als eher sparsamer Mensch im Monat für Lebensmittel und Verkehrsmittel wohl so aus? Und ist es überhaupt möglich in Zimmer für 400 Eur zu finden?
  • Themen