Andalusien Forum

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Autonome Gemeinschaft Andalusien - Comunidad Autónoma de Andalucía, mit der Hauptstadt Sevilla und den Provinzen Almería, Cádiz, Córdoba, Granada, Huelva, Jaén, Málaga und Sevilla. Costa del Sol, Costa de Almería, Costa Tropical und Costa de la Luz.(Themen zu Gibraltar gehören auch hier rein)

231 Themen in diesem Forum

    • 0 Antworten
    • 71 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 961 Aufrufe
  1. Info Eckchen Andalusien

    • 33 Antworten
    • 5.669 Aufrufe
    • 23 Antworten
    • 4.874 Aufrufe
  2. Sportveranstaltung in Malaga

    • 1 Antwort
    • 769 Aufrufe
  3. Bioplastik aus Andalusien

    • 0 Antworten
    • 1.159 Aufrufe
  4. Leben ohne Probleme in Torrox?

    • 3 Antworten
    • 2.165 Aufrufe
  5. Wahlen in Andalusien

    • 1 Antwort
    • 1.099 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 1.900 Aufrufe
  6. Immobilien in Almonte

    • 6 Antworten
    • 2.126 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 4.434 Aufrufe
  7. Bald in Malaga.

    • 0 Antworten
    • 1.090 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 1.369 Aufrufe
  8. WahlVorschau“Andalus

    • 0 Antworten
    • 1.082 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 1.406 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 1.394 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 1.389 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 964 Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 1.028 Aufrufe
  9. Und wieder einmal PISA

    • 8 Antworten
    • 1.157 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 926 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 834 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 913 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 885 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 934 Aufrufe
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Beiträge

    • Hallo Beisammen, wir haben eine Übersicht über die schönsten Strände im Mittelmeer erstellt., dazu gehört auch der Playa de San Miguel Cabo Gata in Andalusien. Wer war schon einmal da? Welche Strände in Andalusien findet Ihre genial oder am Besten? Freue mich über Euer Feedback
    • Ja- die Versicherungen rechnen damit, dass die Leute es sich nicht richtig durchlesen und schreiben bewusst nur von Asien usw. Eben Versicherungsvertreter. Was ich zu der zusätzlichen D  Krankenkarte geschrieben habe gilt in der ganzen EU Ich kann Dir auch gerne die Entscheidung des EUGH aus dem Jahre 2005 dazu zusenden. Viele Grüße aus Andalusien Helmut
    • Das kenne ich so nicht. Nach meinen Informationen ist man in Deutschland nicht mehr krankenversichert, sobald man seinen Wohnsitz aufgibt. Ich berufe mich darauf: https://www.deutsche-im-ausland.org/im-ausland-leben-und-arbeiten/ruhestand-im-ausland/krankenversicherung-im-ausland.html Sorry, wenn es anders sein sollte.
    •   Das ist eben falsch, gesetzlich versicherte Rentner müssen in D weiter KK-Beiträge zahlen, auch wenn sie in Spanien wohnen. Die D  KK zahlt für jeden Rentner einen Pauschalbetrag nach Spanien an die spanische KK.; unabhängig davon, wie viel KK-Beiträge der D  Rentner in D zahlt. Ich habe eine ganz eigenständige spanischen K-Versicherung als Rentner. Mit meiner Frau hat das überhaupt nichts zu tun. Jeder in Deutschland gesetzlich versicherte Rentner mit Wohnsitz in Spanien kann sich Jederzeit in Deutschland mediz. behandeln lassen. Das was ich mache ist die Lebenswirklichkeit. Es sind nur so viel unrichtige Darstellungen unterwegs, die viel miteinander verwechseln. Ich kann sagen, das ich mich in Spanien in dem Gesundheitssystem sehr gut aufgehoben fühle.  Aber-- das hatte ich auch schon seit 1986 geplant. Z. B. das ich nicht bei der  D  KK unter die 9/10 Regelung falle, von meiner private Altersversorgung keine KK Beiträge zahlen muss, usw. usw. Und damals musste ich noch Bücher wälzen. So- nun müssen wir ins Dorf fahren. Viele Grüße aus Andalusien Helmut  
    • Ich sehe nichts in dem Artikel was meinen Aussagen entgegensteht. Das Problem bei der ganzen Geschichte ist, dass Verwaltung Verwaltung ist und Leben nun einmal Leben. Man muss einen Weg finden, den Vorschriften und Gesetzen zu genügen, gleichzeitig muss aber auch die soziale Absicherung funktioniert. Und das lässt sich als deutscher Rentner in Spanien eben so einfach nicht umsetzen. Hier sollte man sich einfach mal von einem Profi die Lebenswirklichkeit erklären lassen, jenseits aller Sekundärliteratur und Ratgebern im Internet.
  • Themen