Übernachtungen + Ferienunterkünfte in Spanien

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Diskussionen und Informationen zu Ferienwohnung, Ferienhäuser, Hotels, Appartements, Pensionen, Camping, Zelten usw. in Spanien (Kleinanzeigen bitte ins Forum "Häuser- + Wohnungsanzeigen" einstellen)

52 Themen in diesem Forum

    • 5 Antworten
    • 3.331 Aufrufe
    • 4 Antworten
    • 2.197 Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 2.689 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 2.767 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 1.795 Aufrufe
  1. Spanien - Hotel

    • 3 Antworten
    • 1.840 Aufrufe
  2. Das erste Mal Mallorca...

    • 3 Antworten
    • 2.172 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 1.978 Aufrufe
  3. Ich baue mir einen Camping Bus....

    • 169 Antworten
    • 17.312 Aufrufe
  4. Ferienwohnung

    • 25 Antworten
    • 4.701 Aufrufe
    • 15 Antworten
    • 2.802 Aufrufe
    • 85 Antworten
    • 8.810 Aufrufe
    • 4 Antworten
    • 3.283 Aufrufe
  5. Kurzreise Coto Donaña

    • 3 Antworten
    • 1.567 Aufrufe
    • 6 Antworten
    • 2.038 Aufrufe
  6. Hotel El Fuerte Estepona

    • 1 Antwort
    • 2.415 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 2.471 Aufrufe
    • 4 Antworten
    • 3.252 Aufrufe
  7. Übernachtungen in Spanien so beliebt wie nie

    • 4 Antworten
    • 2.456 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 1.593 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 2.810 Aufrufe
  8. aqualandia benidorm

    • 8 Antworten
    • 2.849 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 1.809 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 1.747 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 2.016 Aufrufe
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Beiträge

    • ... na ja, zählen ist Glückssache ... es sind ja nur die entsprechenden Absätze zu lesen ... und, übersetzen werde ich sie nicht ... m.A.n. gilt in Spanien auch europ. Recht (na ja - mehr oder weniger), demnach ist
      DNI = Personalausweis immer Pflicht im eigenen Land und ausreichend im EU-Raum Reisepass: >>>  immer Pflicht für Reisen ins außereuropäische Ausland > Visaeinträge/Nachweis Grenzübertritt etc.pp.
    • Dass es Unterschiede gibt, sollte ja jedem klar sein. Ich habe ricos Frage so verstanden, ob es eine gesetzliche Pflicht gibt, sich mit der dni auszuweisen. Da wüsste ich selbst in Deutschland nicht, wo ich da nachschauen soll. Die 50 Seiten die unser Fred da verlinkt hat, beantwortet das auf den ersten Blick zumindest nicht. Wenn er es gefunden hat, könnte er ja vielleicht mal den Auzug zitieren.  Die dni ist halt wesentlich praktischer. Die habe ich immer im meinem Portomonnei. Und man muss sich ja auch ausweisen, wenn man nur ein blödes Paket haben oder abholen will. Sie verknickt nicht, geht nich kaputt. Wenn ich ständig mit meinem Pass rumlaufen muss, sieht der bald aus wie Müll. Und wenn Du Deinen Pass im Urlaub verlierst, bekommst Du auch schneller Ersatz, wenn Du Deine dni zeigen kannst.
    • ... dann solltest du zumindest einigermaßen der spanischen Sprache mächtig sein ... ... google mal mit:  dni vs pasaporte ... die ersten Treffer erklären ganz beiläufig die Unterschiede und weitere Details zum Dokument: >> http://www.exteriores.gob.es/Embajadas/BELGRADO/es/Embajada/SecciónConsularenBelgrado/Paginas/Documentación-española-–pasaporte,-DNI-y-permiso-de-conducción-.aspx >> https://verne.elpais.com/verne/2016/08/09/articulo/1470757698_679060.html ... usw. usf. ....
    • Hallo Zusammen, ich lebe in Deutschland, habe die spanische Staatsbürgerschaft und besitze sowohl DNI als auch den spanischen Pass. Doch beide Dokumente sind mittlerweile abgelaufen Nun überlege ich mittelfristig nach Spanien auszuwandern und frage mich, ob man wirklich beide Dokumente "braucht" ? Gibt es Behördengänge/Anlässe, wo man wirklich nur mit dem DNI weiterkommt oder genügt im Grunde doch immer der Reisepass (wie auch in Deutschland) ? Vielen Dank vorab!   
    • https://www.idealista.com/ Größtest Angebot. https://www.milanuncios.com Für jede Art von Anzeigen super. Immobilien haben ich da jetzt noch nicht gesucht, aber Umzugsunternehmen und Handwerker. Zumindest stimmt schon mal die Comunidad. Forget Andalusien!!! Wir hatten damals auch überlegt nach Torrevieja bzw. Umgebung zu gehen und hatten uns auch einiges angeschaut. Angebot ab Oktober ist wirklich sehr groß. Du kannst Wochen alleine mit Wohnungsbesichtigungen verbringen. Jede Preisklasse, Größe und Alter vorhanden. Almoradi kenne ich jetzt nicht, weil wir der Meinung waren, wenn wir schon in die Nähe des Meeres wollten, dann sollte dieses auch fußläufig erreichbar sein. Deswegen hatten wir Torrevieja ins Auge gefasst. Allerdings hat Torrevieja keinen vernüftigen Stadtstrand, sodass man immer nach La Mata fahren muss oder gleich in die Dünen von La Marina. Das war uns dann zu blöd.  Wir hatten uns damals zwei Monate lang jede Siedlung von Denia bis Cartagena angeschaut. Wenn man Alicante als Mittelpunkt nimmt, dann fanden wir persönlich den Norden wesentlich spannender (wenn man Benidorm mal ausklammert). Strände sind überall super. Aber im Norden ist es landschaftlich schöner. Es gibt Bergdörfer, grüne Täler, man kann wandern... Im Süden sieht es halt teilweise aus, wie auf dem Mond. Allerdings sind wir Großstadtkinder, sodass wir dann in der ersten Stadt südlich von von Alicante gelandet sind. Aber da hat halt jeder seiner eigenen Geschmack. In Torrevieja sind viele Russen. Die haben sogar ein jährliches russisches Filmfestival. 
  • Themen