• Ankündigungen

    • Joaquin

      Wichtig: Regeln für das Kleinanzeigen-Forum   08.08.2015

      Hier kann und darf jedes Mitglied Kleinanzeigen einstellen oder Werbung für seine Produkte, Arbeit, Dienstleistungen, Schnäppchen usw. machen und hier auf Themen antworten. Beim Erstellen von Anzeigen beachten: Pro Projekt nur ein Thread. Passende Überschrift/Titel und ausführliche Beschreibung/Beitrag mit aussagekräftigem Inhalt, ohne externe Links/URLs. Keine Angabe von Email oder Telefonnummer. Kontakt gerne über private Nachricht im Forum. Das Pushen des eigenen Threads wird der Fairness wegen mit Schließung geahndet. Keine Werbung für Foren, Communitys oder Portale. Die Forenregeln sind zu beachten. Ordentliche Relevanz zum Thema Spanien. Beim Antworten auf Anzeigen beachten: Antworten, die nicht direkt im Zusammenhang mit dem Angebot und im ernsthaften Interesse an dem Angebot stehen, werden aus dem Thread entfernt. Das gilt auch für geschäftsschädigende Beiträge. Transfer- und Vermittlungs-Anzeigen dürfen nur zwischen deutschsprachigen Ländern und Spanien selbst erfolgen, wobei das Ziel eindeutig Spanien sein muss. Anzeigen sollten einen einzigartigen, regionalen Bezug zu Spanien haben und diesen deutlich darlegen. Anbieter dürfen ihre Dienstleistung oder Produkt welches sie in der Anzeige angeben, nicht in weiteren Ländern anbieten. Gewerbliche Kleinanzeigen nur zu besonderen Angeboten und Dienstleistungen, wie z.B. Sonderangeboten, Produktvorstellungen von Neuheiten, besondere Aktionen wie Gewinnspiele usw. (Das Nachbilden der eigenen Produktpalette im Forum, wird nicht geduldet)

Suche Langzeitmiete + Dauermiete in Spanien

Gesuche zur Langzeitmiete und Dauermiete. Langzeitmiete-Gesuche für Häuser wie Einfamilienhäuser und Mehrfamilienhäuser, Wohnungen wie Mietwohnungen, Appartements, Räume wie Büroräume, Gewerberäume, Zimmer, usw. in Spanien.

85 Themen in diesem Forum

    • 20 Antworten
    • 3.421 Aufrufe
  1. Zuhause gesucht

    • 9 Antworten
    • 2.685 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 2.335 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 2.342 Aufrufe
  2. Finca gesucht

    • 2 Antworten
    • 2.395 Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 5.769 Aufrufe
    • 4 Antworten
    • 1.963 Aufrufe
  3. Suche ab März 2011 Haus zu mieten

    • 6 Antworten
    • 3.420 Aufrufe
  4. Großes Haus zur Miete gesucht

    • 2 Antworten
    • 3.151 Aufrufe
  5. Wohnung/Haus an der Costa Blanca gesucht

    • 1 Antwort
    • 2.445 Aufrufe
  • Beiträge

    • Hallo Beisammen, wir haben eine Übersicht über die schönsten Strände im Mittelmeer erstellt., dazu gehört auch der Playa de San Miguel Cabo Gata in Andalusien. Wer war schon einmal da? Welche Strände in Andalusien findet Ihre genial oder am Besten? Freue mich über Euer Feedback
    • Ja- die Versicherungen rechnen damit, dass die Leute es sich nicht richtig durchlesen und schreiben bewusst nur von Asien usw. Eben Versicherungsvertreter. Was ich zu der zusätzlichen D  Krankenkarte geschrieben habe gilt in der ganzen EU Ich kann Dir auch gerne die Entscheidung des EUGH aus dem Jahre 2005 dazu zusenden. Viele Grüße aus Andalusien Helmut
    • Das kenne ich so nicht. Nach meinen Informationen ist man in Deutschland nicht mehr krankenversichert, sobald man seinen Wohnsitz aufgibt. Ich berufe mich darauf: https://www.deutsche-im-ausland.org/im-ausland-leben-und-arbeiten/ruhestand-im-ausland/krankenversicherung-im-ausland.html Sorry, wenn es anders sein sollte.
    •   Das ist eben falsch, gesetzlich versicherte Rentner müssen in D weiter KK-Beiträge zahlen, auch wenn sie in Spanien wohnen. Die D  KK zahlt für jeden Rentner einen Pauschalbetrag nach Spanien an die spanische KK.; unabhängig davon, wie viel KK-Beiträge der D  Rentner in D zahlt. Ich habe eine ganz eigenständige spanischen K-Versicherung als Rentner. Mit meiner Frau hat das überhaupt nichts zu tun. Jeder in Deutschland gesetzlich versicherte Rentner mit Wohnsitz in Spanien kann sich Jederzeit in Deutschland mediz. behandeln lassen. Das was ich mache ist die Lebenswirklichkeit. Es sind nur so viel unrichtige Darstellungen unterwegs, die viel miteinander verwechseln. Ich kann sagen, das ich mich in Spanien in dem Gesundheitssystem sehr gut aufgehoben fühle.  Aber-- das hatte ich auch schon seit 1986 geplant. Z. B. das ich nicht bei der  D  KK unter die 9/10 Regelung falle, von meiner private Altersversorgung keine KK Beiträge zahlen muss, usw. usw. Und damals musste ich noch Bücher wälzen. So- nun müssen wir ins Dorf fahren. Viele Grüße aus Andalusien Helmut  
    • Ich sehe nichts in dem Artikel was meinen Aussagen entgegensteht. Das Problem bei der ganzen Geschichte ist, dass Verwaltung Verwaltung ist und Leben nun einmal Leben. Man muss einen Weg finden, den Vorschriften und Gesetzen zu genügen, gleichzeitig muss aber auch die soziale Absicherung funktioniert. Und das lässt sich als deutscher Rentner in Spanien eben so einfach nicht umsetzen. Hier sollte man sich einfach mal von einem Profi die Lebenswirklichkeit erklären lassen, jenseits aller Sekundärliteratur und Ratgebern im Internet.
  • Themen