• Beiträge

    • Nachfrage bei den umliegenden  verantwortlichen Feuerwehren über Gefaheren gestaltet sich mal als zäher Kaugummi!!!!   Man wartet ab mit Info.  Man weis welch Probleme vorhanden sind. Jedoch Ruhe!!! ???bis die Medien nachziehen?????  Vorschlag beim ADAC gibt’s für ihren Autotyp eine Instruktion für die Rettung auch für die Feuerwehr. Im Auto deponieren Wie sieht es aus mit der Umgestaltung  der erforderlichen Plaketten Kennzeichnung fürs Auto.      Ob normal oder Elektro Mit einer Praxis Fahrt von zu Lidl oder Aldi gibt es wohl kein Problem.  Muss aber notgedrungen in die Innenstadt von Madrid. Was kommt auf mich zu ???
    • Wenn ich die Naivität sehe, mit denen sogenannte Klimaschützer planen, fällt mir immer der abgedroschene Satz ein: Warum denn Kernkraftwerke, wir haben doch Steckdosen. Dabei frage ich mich aber immer: Sind den gerade die Politiker, die unsere Stromversorgung für die nächsten Jahrzehnte planen sollten, wirklich so "technikfremd" und können selbst das nicht rechnen, was Hilfsschüler ohne Taschenrechner rechnen können. Der wissenschaftliche Dienst des Bundestages hat doch auch Mitarbeiter die hervorragend rechnen können. Das Ergebnis des wissenschaftlichen Dienstes zusammenfassend zu der geplanten Energiewende. Es wird zu einer unvorstellbaren Katastrophe kommen. Dem schließe ich mich an.    
    • Hallo Meckerer, in einem Satz erklärt ist es so, dass wir für jede Solar- und Windanlage die wir bauen, auf der anderen Seite Ersatz habe müssen, wenn der Wind nicht weht und die Sonne nicht scheint. Und desto mehr Solar- und Windanlagen gebaut werden, desto mehr andere Stromerzeuger müssen nebenher jederzeit  betriebsbereit gehalten werden. Wenn wir soviel Solar- und Windanlagen bauen, dass alle Elektroautos die jemals in Deutschland gefahren werden, versorgt werden können, dann müssen wir mindestens 20 bis 30 weitere Großkraftwerke betriebsbereit halten, wenn nachts der Wind nicht weht. Und die ganz durchgeknallten sagen dann jetzt, dass wir die 20 bis 30 Großkraftwerke durch Bioanlagen, Wasserkraftwerke und Speicherkraftwerke ersetzen können, manche die überhaupt nicht rechnen können, sprechen sogar von Batterien. Viele Grüße Helmut
    • Seit Jahrzehnten leidet meine Ehefrau unter einer Hausstauballergie.  Fasst ohne Beschwerden ist sie, wenn im Raum 24 Stunden ein Luftreiniger mit Hepafilter in Betrieb ist. Alleine das Schlafzimmer betreten sorgt schon dafür, dass die Sensoren des Luftreinigers Staubpartikel in der Luft messen, und auf hohe Leistung schalten. Eine Nacht ohne Luftreiniger bedeutet geschwollene Nasenschleimhäute, geschwollene Augen, bis hin zu Schwellungen im Hals. Im Wohnzimmer nur die Tischdecke wechseln sorgt dafür, dass der Luftreiniger ebenfalls auf volle Leistung schaltet. Ebenso z. B. in der Nähe des Luftreinigers eine Jacke anziehen usw. Der Hepafilter hält etwa 2 Jahre. Die Vorfilter können mit einem Staubsauger regelmäßig gereinigt werden. Übrigens, wenn im Raum ein Staubsauger der neusten Generation läuft, ist das für den Luftreiniger die Katastrophe und er schaltet sofort auf volle Leistung; woran man erkennen kann, wie viel Hausstaub von einem Staubsauger wieder an die Umgebungsluft abgegeben wird.   Viele Grüße aus Andalusien  Helmut 
  • Themen