treppi

Cucarachas - Hat jemand Erfahrungen gemacht mit "Cucal"?

Empfohlene Beiträge

¡Hola!

Der Sommer hat begonnen - und schwuppdiwupp tauchen ekelhafte Viecher auf, die wir alle unter dem Begriff "cucarachas" gut kennen.

Auf deutschen Websites wird immer wieder darauf hingewiesen, dass der Befall n i c h t auf mangelhafte Hygiene im Haushalt zurückzuführen wäre.

Darüber hinaus, quasi als Denkanstoss, mit dem Problem sofort richtig umzugehen, wird behauptet, dass sich die ekelhaften Viecher erst dann zeigen, wenn der Befall schon weit fortgeschritten sei, also "kein Platz" mehr in den Verschlägen ist ...

Nun gut, meine spanischen Nachbarn gehen damit viel viel gelassener um.

Vielstimmig wird darauf hingewiesen, dass die 1. Hitzewelle dafür sorgt, dass sich die Mistviecher an die Oberfläche trauen. Aber es gäbe ja beispielsweise "Cucal".

Daher meine Frage an alle: Hat jemand schon einschlägige Erfahrungen mit "Cucal" gemacht? Taugt das wirklich was, das Zeug?

In einem spanischen Forum habe ich gelesen, dass sich eine "Anwenderin" höchst erfreut über die vermeintliche Wirksamkeit von "Cucal" zeigte. Sie war nur etwas irritiert, weil sie keine "Leichen" einsammeln konnte und fragte sich, wo die Viecher denn verenden würden?

Also, in einem der zahlreichen Supermärkte hier in der Gegend liegen die Leichen abfuhrbereit unter den Einkaufswagen herum ... ?!? Komisch ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin Treppi!

Cucal ist meiner Erfahrung nach das einzige Mittel, welches gegen Schaben hilft. All die anderen Insektenspray sind für die lieben Tierchen doch nur etwas zum Schnüffeln.

Ich habe das Zeug aber wenig anwenden müssen, denn merkwürdigerweise gab es weder in der Finca, noch in der Casita noch in der Urbanisation Probleme mit Cucarachas.

Lebensmittel in die Oberschränke, keine Brotkrümel auf den Boden fallen lassen, feucht durchwischen und anschließend einmal mit Cucal alles einsprühen. Dann erstmal weg, da es nicht angenehm ist, Cucal auch in die eigenen Lungen zu bekommen.

Viel Glück und wenig kribbelkrabbel :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... nachdem vor 2 Jahren eine wahre Invasion stattfand ... erstmals nach damals fast 18 Jahren nach Einzug ... haben sich bei uns während der Abwesenheit die Köderdosen bewährt ... natürlich mussten wir dann erstmal nach erneuter Ankunft das Schlachtfeld räumen, sprich die "Opfer" entsorgen ... aber anscheinend war damit die Informationskette nach draussen dadurch wohl jedesmal abgerissen und von Mal zu Mal wurden es weniger ... das letzte Mal waren keine "Todesopfer" zu beklagen :winken: ... wir hatten gesiegt :pfeiffen:

... aber lt. Berichten der Nachbarn scheint es solche Plagen dann und wann mal als Ausnahmeerscheinung zu geben ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Joooohh, diese Köderdosen habe ich mir auch besorgt und nun werde ich h e i m l i c h (damit meine Tochter nichts von der Existenz dieser Köderdosen mitbekommt) nach und nach die Wohnung "verminen".

Günstigerweise sind wir im Juli und August in Deutschland, so dass das "enthemmte Sterben" gerne ohne uns stattfinden kann ...

Die "Nasszelle" (göttlicher Ausdruck, nicht wahr!?!) habe ich heute vormittag mal eingesprüht ... Was für´n Gestank!! Ich hatte gelesen, dass "Cucal" geruchstechnisch nicht unangenehm sei ... ???

Nun ja, die Geruchssinne sind offensichtlich auch unterschiedlich ausgeprägt ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daher schrieb ich ja, dass es besser ist, nach dem Sprühen erstmal weg zu gehen. Selbst wenn es nicht so unangenehm riechen würde, kann ich mir nicht vorstellen, dass das Einatmen für unsere Lungen und die unserer Tiere gut sein kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... @Lilac, wie kommst Du denn darauf? Ich kann von dem Stoff nicht genug bekommen ... Deshalb hab´ ich mich auch erstmal für ein Weilchen in die "Nasszelle" gelegt ... :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ganze Sprayzeugs stinkt zum Himmel!:mad:

Und leider hilft bei Härtefällen oft nur noch die chem. Keule.

Aber die "Grünen Waffen werden immer besser.:cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Damals, als ich überhaupt einmal Probleme mit Schaben und vor allem mit Ameisen hatte, gab es nichts Besseres als Cucal. Doch ich habe es gehaßt. Ich hätte sehr gern eine "grüne" Alternative gehabt.

Heute dürfte es so etwas sicher geben, doch ist es auch wirksam?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ehrlich gesagt, der Gestank ist mir total gleichgültig.

Ich habe ´ne knapp vierjährige Tochter, die sich auch vor winzigen "Bichos" fürchtet. Wenn die ein solches Mistvieh in unserer Wohnung oder gar in ihrem Zimmer entdeckt, geht sie nicht mehr freiwillig und allein zu Bett!!!

Daher - VOLLE ATTACKE !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne das. Bio gerne wenn es hilft, aber wenn nicht, dann gibt es keine Gnade. Die chemische Keule mein letzter Weg bei der Mottenbekämpfung.

Hatten in Spanien auch mal ein großes Problem mit Ameisen gehabt. Da verlief mal eine fast 30 cm breite Ameisenstraße durch unsere Wohnung. Ich weiß allerdings nicht mehr welche Marke wir da benutzt hatten, aber auf eine Empfehlung hin war es das einzige Mittel welches half. Es war eine klebrige (wohl süße) Substanz, die in die Ameisenstraße getröpfelt wurde. Die Ameisen nahmen diese als Nahrung auf, brachten sie in ihr Bau und verfütterten es wohl dann auch an ihre Larven, wonach alle mit der Zeit starben. Aber nur so konnten wir uns dieser Plage wirklich erwehren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tiza :winken:

Wenn Du schreibst, Auslieferung erfolgt ab Barcelona, gehe ich davon aus, dass man gleich ein ganzes Gebinde abnehmen muß. Was soll man tun, wenn man nur eine Flasche zur Ausprobieren möchte?:eek:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Sergio

So wie es ausssieht kannst du auch eine kleine 100g Dose kaufen.

Dem Preis nach muss es ja sehr zuverlässig sein. :eek:

Ab Barcelona heisst wahrscheinlich nur, dass man das Porto nicht von DE bezahlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Campo, nach dem Verzehr des ersten Butterbrotes, stellte sich gleich die Ameisenplage ein.

Unleitungen, Lockzucker, alles half nichts, die Biester waren zu schlau.

Unwillig griff ich zur Chemokeule "Zoom".:eek:

Alle Eingänge, Fensterrahmen, Kabel und Rohreingänge wurden rundum mit dem Zeug besprüht.

Innerhalb eines halben Tages hatte ich ein Blutbad angerichtet.

Vor den Eingängen stapelten sich die Leichen, der nicht autuctonen argentinischen Ameisen.:verlegen:

Aber seit diesem Tag blieben sie sämtlichen Zugängen zum Haus fern, nicht die kleinste "Pionierameise" verirrte sich in meine Casa.

Und dies hielt nach dieser drastischen Massnahme ganze 6(!) Jahre.:D

Auch die Flächen rund um die Futternäpfe meiner Haustiere hatte ich mit einbezogen.

Als Gegenleistung, sozusagen als Entschädigung, habe ich einen schönem Komposthaufen angelegt, wo auch Speisereste landeten.

Rund um diesen haben sie dann neue "Grossstädte" angelegt, denke alle Parteien waren so zufrieden.

Zugegebener Dings, muss ich sagen, das es mir nicht gefallen hat, Massenmörder zu werden, aber wer schonmal eine Ameisenstrasse im Bette hatte, der weiss wozu Mensch fähig ist...:pfeiffen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Cucal" scheint wirklich "das" Cucaracha-Bekämpfungsmittel zu sein!

1. Bilanz nach rund 6 Tagen "Giftgaseinsatz": 10 eliminiert. Und: In den letzten 2 Tagen am Morgen keine Leichen mehr gefunden.

Das Problem, was ich mit diesen ekelhaften Viechern habe (abgesehen von dem Bemühen, die Viecher vor den Augen meiner Tochter zu verbergen), ist, dass ich auch nicht versehentlich auf die Leichen rauftreten will. Das wiederum hat zur Folge, dass ich mich völlig anders durch die Wohnung bewege. Irgendwie wie auf "Eiern" ... Ätzend ...

Na, schau´n wir mal. Am 30. Juni verlassen wir für zwei Monate Wohnung und Valladolid. In der Zwischenzeit sorgen die aufgestellten Fallen hoffentlich dafür, dass das ganz grosse Massensterben einsetzt ... :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sicher wirst Du doch außerdem noch einmal kräftig durchgasen mit Cucal, oder?

Ich kann Dich gut verstehen. Wenn ich irgend eine Spinne oder einen Käfer bei uns im Haus sah, mag ich nicht mehr barfuß durch das Haus laufen. Und bei Schaben kommt noch die Größe und der relativ stabile Panzer hinzu.

Nein danke!:o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich hab in Adalusien ein Auslandsemester gemacht und hatte einmal 3 Stück gleichzeitig in meinem Badezimmer. Hygiene ist nicht der springende Faktor. Das Wasser zieht die Vieher an. Mein SpanischProfessor meinte wenn du ein Rohrbruch hast fallen die Vieher Haufenweise da raus. Was ich gemacht habe ich ist alle Abwasseröffnungen im Badezimmer mit Alufolien zu stopfen und darauf aufzupassen den Stopfen nach benutzung von Waschbecken und Wanne wieder reinzusetzen damit die Kakerlaken da nicht durch kommen. Seit dem hatte ich damit keine Probleme mehr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

in unserer Siedlung gab es schon immer Probleme mit Cucarachas, da konnte man auf Hygiene achten, wie man wollte. Nach jahrelanger Bekämpfung durch die Gemeinde, scheint das Problem jetzt (fast) gelöst. Im Frühjahr wird durch die Gemeinde Gift in die Kanalisation gespritzt. Das hilft ungemein.

Wir halten in unserem Haus die Abflüsse verschlossen und in diesem Jahr haben wir letzte Woche 1 Bicho gehabt, war aber tot.

Freunde, die nur 2 x im Jahr hier Urlaub machen, haben den Tipp gekriegt, die Samenkaspeln der Cypressen in die Ecken auszulegen. Sie sagen, daß sie seitdem keine Kakerlake mehr gesehen haben.

Ich werde das mal ausprobieren.

LG

Bessi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag


Ich habe noch nie Cucal geschmeckt, wegen seines starken Geruchs, ich mag es nicht, ich muss immer Begasungs- und Schädlingsbekämpfungsdienste in Anspruch nehmen, um Kakerlaken beseitigen, oder ich weiß, was sie verwenden, aber es riecht nicht so schlecht und es ist effektiv.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.