Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Julchen

Witzeecke.............

Empfohlene Beiträge

Neulich nach einem Konzert.

Ein Schlagerstar wird von einem Mann aufgehalten: "Ach, dass ich Sie treffe! Seit Monaten verfolge ich alle Konzerte von Ihnen: Die sind ziemlich schlecht besucht, oder?"

"Keineswegs. Alle ausgebucht!"

"Aber Ihre letzte CD lief doch nicht so recht?"

"Doch - über eine Million Mal verkauft! Aber warum fragen Sie als Fan so komische Sachen?"

"Fan? Ich bearbeite bei der Steuerverwaltung Ihre Akte..."

dumm gelaufen würde ich sagen

schamanin

NACHTS - SÜßER TERROR AUF LEISEN SOHLEN

oder

WENN FRAU SICH SCHLAFEN LEGT

Interessante Frauenstudie aus der Perspektive eines Mannes...

... manchmal ist Mann doch nicht ganz so einfallslos...

Mal abgesehen vom Sex – Frauen nerven im Bett. Wenn ich von der Erotik einmal absehe, haben mir Frauen im Bett nichts als Ärger eingebracht. Mit Wehmut denke ich manchmal an die Teenagerzeiten zurück, in denen ich entweder allein und entspannt die Nachtruhe genoß oder nur vorübergehend mit einer Frau das Bett aufsuchte. Die Probleme fingen erst so mit Anfang zwanzig an, als man das Nachtlager “wie Mann und Frau” teilte, sprich: vom Einschlafen bis zum Aufstehen. Hieraus muß ich eine ganz bittere Bilanz ziehen.

“Nächte des Grauens” ist noch untertrieben. Am Tage durchaus abgeklärte, zupackende und moderne Frauen mutieren angesichts von Federkern und Daune ausnahmslos zu verwöhnten, lebensuntüchtigen, egoistischen Zicken. Wie ich jetzt an einigen Beispielen schlüssig beweisen werde.

Beginnen wir mit dem unerfreulichen Thema “Mücken”. Vorweg muß ich sagen, daß ich im Sommer grundsätzlich ganz gern neben einer Frau liege, weil ich dann von Stechmücken verschont bleibe. Die stürzen sich immer auf meine Partnerin. Das ist bitter, tut mir persönlich auch wirklich leid, ist aber noch lange kein Grund, mich grob wachzujammern: “Ich bin völlig zerstochen”. Mit einer Stimme, die im Grenzbereich zwischen Hysterie und Nervenzusammenbruch moduliert. Der Auftrag an mich, dem männlichen “Sicherheitsbeamten”, ist klar: “Steh auf und geh Mücken jagen”. Ich weiß nicht, warum Frauen selbst keine Mücken jagen. Warum sie im Bett liegend den Späher machen, auf schwarze Punkte an der Decke deuten und “Da!” rufen. Ich weiß vor allem nicht, weshalb ich immer wieder gähnend, mit zerzaustem Haar und einer zusammengerollten Zeitung auf der Matratze stehe und auf Zuruf Tiere totschlage.

Sex… am liebsten in der Löffelchen-Stellung. Ich liebe diese Schlafposition, weil sie mich in dem Grundvertrauen in die Richtigkeit meines Daseins bestärkt. Nun gibt es aber zahlreiche Frauen, die sich anfangs sehr anschmiegsam geben und leidenschaftlich “löffeln”, sich aber, wenn es um die endgültige Schlafposition geht, als sehr hartleibig erweisen. Sie stoßen sich mit der einen Hand von mir los, ergreifen mit der anderen Hand die eigene Bettdecke und verteidigen dieses Refugium mit erbitterter Gegenwehr. Und ich muß geduldig warten, bis die Meine-Decke-gehört-mir-Autistin endlich in den Schlaf gesunken ist und ich beginnen kann, vorsichtig robbend, verlorenes Terrain zurückzugewinnen. Wenn ich dann, nunmehr halbherzig löffelnd, in tiefen Schlaf gesunken bin, kommt häufig schnell die nächste Gemeinheit. Ein brutaler Stoß, meist mit dem Ellbogen ausgeführt, trifft mich in die Seite. Ich schrecke hoch und höre eine schneidende Stimme: “Du schnarchst!”. So was würde ich nie tun. Ich finde es bezaubernd, wenn sie im Schlaf redet oder ein bißchen vor sich hin blubbert. Nie würde ich mit dem Ellbogen stoßen. Aber Frauen ist es ja egal, ob man frühmorgens einen wichtigen Termin hat. Nach der Tat sinken sie umgehend wieder in den Tiefschlaf, und ich liege mit tellergroßen Augen in der Dunkelheit und finde keine Ruhe.

Grauenhaft ist auch eine andere Variante der körperlichen Attacke. Da liegt man wohlig unter seiner Decke und ist am Wegnicken und dann kommen sie: kalt, eiskalt. Gefrorene Frauenfüße schieben sich langsam und unaufhaltsam zwischen die männlichen Schenkel. Dort sollen sie gewärmt werden. Der Mann zuckt zurück, windet sich, versucht die Flucht, aber die weichen Gletscher unter der Decke sind stärker. Alle Frauen haben kalte Füße! Alle! Und sie kennen kein Erbarmen. Stumm, aber fordernd kommen sie in der Nacht gekrochen und saugen Körperwärme im Gigawatt-Bereich ab. Schrecklich!

Manchmal geben sie aber auch dann keine Ruhe, wenn man ihre Permafrost-Füße enteist, das Schnarchen eingestellt und dem Löffeln entsagt hat. Denn dann haben sie was gehört. “Da ist doch jemand”, raunen sie, “Da hat doch was geknackt” oder “Hörst du diese komischen Geräusche?” Die Botschaft ist erneut glasklar: Mann, pack dir einen hölzernen Kleiderbügel oder sonst eine behelfsmäßige Waffe, wag dich in die dunkle Wohnung und vertreib den Einbrecher, so du einen findest. Klar, daß jeder Mann dem tiefverwurzelten Instinkt zum Schutze der Sippe folgt und in Socken und Unterhosen wie ein Depp im Dunklen umherstolpert. Um dann frierend und unverrichteter Dinge wieder zur (natürlich tiefschlafenden) Partnerin zurückzukehren.

Wer meint, mit dem Morgengrauen sei der Ärger ausgestanden, irrt! Wie in einem Horrorfilm, der scheinbar seinen gruseligen Höhepunkt erreicht hat und dann noch mal entsetzlich zuschlägt: Die Rede ist von unterschiedlichen Schlaf- und Wachrhythmen. Ich arbeite eben bis in die frühen Morgenstunden und stehe folgerichtig nicht gerade mit den Hühnern auf. Kein Problem für den Alleinschläfer. Was aber soll ich mit einer Frau machen, die morgens um sieben kerzengerade nachfedernd im Bett sitzt, Langeweile hat, sich laut und vernehmlich reckt, gähnt, räuspert, aufdringlichen Körperkontakt sucht und am Ende gar flüssige Konversation fordert? Nachdem ich blutsaugende Insekten zur Strecke brachte, zum Dank dafür Ellbogen-Checks kassierte und unter die eigene kalte Bettdecke verbannt wurde.

Nach all dem reichte es mir irgendwann. Und zwar richtig. Eines frühen Morgens wurde ich durch die Frage: “Kannst du auch nicht mehr schlafen?” geweckt und herrschte die Frau neben mir rüde an: “Halt die Klappe und mach Frühstück!” Kurz danach fiel die Wohnungstür krachend ins Schloß und ich mußte mir das Frühstück selbst machen. Gibt es keine Hoffnung? Doch, die gibt es!!! Ich habe – nun ja – jemanden kennengelernt. Und die ist anders! Sie ist anschmiegsam und kuschelt exzessiv. Ich darf in ihrer und Gegenwart ausgiebig schnarchen. Wenn sie Geräusche hört, schaut sie selber nach dem Rechten. Mücken bringt sie mit geschickten Schlägen eigenhändig zur Strecke, und sie hat niemals kalte Füße. Gut, sie ist vielleicht ein bißchen verspielt.

Aber welche Katze ist das nicht?

bearbeitet von schamanin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das allseits bekannte Video ist natürlich auch inwischen bei den Spaniern hier in D KULT geworden.

Ich stelle es in die Witzeecke da Satire (wobei man darüber streiten kann.....)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Immer wieder wird von der Männerwelt die angeblich nicht vorhandene Logik einer Frau belächelt. Dabei wird ebenso oft, wenn nicht noch öfter, übersehen, dass Frau SELBSTVERSTÄNDLICH eine Logik besitzt. Und auf DIE Logik kann Frau sich 100% verlassen!

Typisch für die Frauenlogik spricht dieses kleine "Ereignis" ...

Ich bin weiblich - also eine Frau! Bei uns im etwas größeren Dorf ist zum Abend hin noch etwas Feierabenstimmung auf den Straßen und ...in den öffentlichen Bussen sowieso! Ich steige also in den etwas überfüllten Bus ein. Mich durch die Menschanmasse zum Stempelautomat zu drängeln erspare ich mir lieber. Also was liegt näher als eine Frau vor mir zu bitten, meine Karte für mich abzustempeln?! LOGO!

Aber wie spreche ich sie am besten an? Mit DU oder SIE?

An der vorletzten Haltestelle ist sie nicht ausgestiegen, also fährt sie mit bis zur letzten Haltestelle - logisch.

Ich schaue sie mir genauer an und sehe, dass sie eine Flasche Wein dabei hat - also fährt sie sicher zu einem Mann - sagt mir meine Logik.

Die Weinflasche ist nicht gerade die billigste - das erkenne ich auf einen Blick am Etikett... also muss es bestimmt ein hübscher Mann sein - ist doch logisch.

Bei uns in der Kleinstadt gibt es nur zwei hübsche Männer - mein Mann und mein Liebhaber.

Logischer weise kann sie nicht zu meinem Liebhaber fahren da ich selbst dorthin unterwegs bin.

Also fährt sie zu meinem Mann! Ich weiß, dass mein Mann zwei Geliebte hat - Katrin und Andrea.

Aber Katrin hat doch gerade Urlaub... AAAAAAAAHA! LOGISCH!

Ich: "Andrea, kannst du bitte die Karte für mich abstempeln?"

Andrea: "Kennen wir uns vielleicht??????"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Andere Länder andere Sitten

Obelix würde sagen....tock tock..die spinnen die Amerikaner

Verrückte Gesetze in den USA - Radfahrer ...

... in Connecticut dürfen von der Polizei gestoppt werden, wenn sie schneller als 100 km/h (!) auf ihrem Drahtesel unterwegs sind.

In Alaska ist es untersagt, Elche aus einem Flugzeug zu schubsen oder sie betrunken zu machen. Außerdem sollten Touristen wissen: Es ist illegal, von einem Flugzeug aus auf einen Elch herabzuschauen.

In North Carolina sollte nur derjenige in der Öffentlichkeit singen, der auch etwas davon versteht. Trifft der Sangesbruder nämlich den Ton nicht richtig, muß er Strafe zahlen.

In Florida dürfen Kinder nicht ohne das schriftliche (!) Einverständnis ihrer Eltern Harry Potter lesen, da angeblich unchristliche Rituale beschrieben werden.

Es empfiehlt sich, in Illinois wenigstens einen Dollar Bargeld bei sich zu führen. Ansonsten können Sie leicht wegen Landstreicherei verhaftet werden.

Sie haben vor, in Florida einen Elefanten an einer Parkuhr festzubinden? Dann müssen Sie für ihn auch die normale Parkgebühr entrichten!

Fische darf man in Tennessee nicht mit dem Lasso fangen.

Achtung! Auf den Highways in Utah haben alle Vögel "Vorfahrt".

Wollen Sie einem Gottesdienst in Georgia beiwohnen, dann müssen Sie ein geladenes Gewehr mitbringen. Sonst machen Sie sich strafbar!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Politiker stirbt und tritt vor Petrus. Dieser fragt ihn, ob er in den Himmel oder in die Hölle komme. Der Politiker ist sich unschlüssig und fragt, ob er erst einmal einen Blick in beide werfen könne, was Petrus bejaht. In der Hölle sieht es aus, wie im Paradies: Der Alkohol fließt in Strömen, wunderschöne Mädchen tanzen freizügig bekleidet und lasziv an ihm vorbei, es ist eine einzige große Party. Anschließend zeigt ihm Petrus den Himmel: Alles ist ruhig, langweilig, öde. Alle, die dort sind, wissen nicht, wie sie die Zeit totschlagen sollen.

Der Politiker entscheidet sich klar und eindeutig für die Hölle und diese Bitte wird ihm gewährt. Als sich schließlich das Tor zu Hölle öffnet, ist jedoch die Realität vollkommen anders: Er sieht schreiende Menschen im Fegefeuer, es herrscht sengende Hitze und das absolute Chaos. Voller Entsetzen fragt er Petrus: „Was ist denn hier passiert? Vorhin war doch alles ganz anders!“ Daraufhin lächelt Petrus gütig und antwortet ihm: „Weißt Du, hier ist es wie in der Politik. Vor der Wahl – und nach der Wahl….!“

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein amerikanischer Soldat, der in Afghanistan stationiert ist, erhielt neulich einen Brief von seiner Freundin aus der Heimat. Darin stand folgendes:

"Lieber John, ich kann unsere Beziehung so leider nicht mehr weiterführen. Die Entfernung, die zwischen uns liegt, ist einfach zu groß. Ich muss auch zugeben, dass ich dich viermal betrogen habe, seit du weg bist und das Ganze ist für keinen von uns in Ordnung. Sorry. Bitte schick mir mein Foto zurück, welches ich dir gegeben habe.

Gruß, Wendy".

Der Soldat - sichtlich verletzt - ging sogleich zu seinen Kameraden und sammelte sämtliche Bilder, die sie entbehren konnten, ein. Von ihren Freundinnen, Schwestern, Cousinen, Ex-Freundinnen, Tanten ...

Zusammen mit dem Bild von Wendy steckte er all die Fotos von den hübschen Frauen in einen Umschlag. Es waren insgesamt 57 Fotos. Dazu schrieb er:

"Liebe Wendy, es tut mir leid, aber ich weiß leider nicht mehr wer du bist. Bitte such dir dein Bild heraus und schick mir den Rest zurück."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er: "Ich bestell Pizza. Willst du auch was?"

Sie: "Nein."

Er : "Okay."

Sie: "Oder doch?"

Er: "Was denn nun?"

Sie: "Ich weiß nicht."

Er: "Du weißt nicht, ob du was willst?"

Sie: "Nein."

Er: "Hast du Hunger?"

Sie: "Keine Ahnung, irgendwie schon."

Er: "Was heißt ‘irgendwie‘?"

Sie: "Das heißt, dass ich mir nicht sicher bin."

Er: "Wenn ich Hunger hab, dann merk ich das."

Sie: "Vielleicht hab ich ja nachher Hunger."

Er: "Also bestell ich dir was."

Sie: "Und wenn ich später doch nichts mehr will?"

Er: "Dann isst du es halt nicht."

Sie: "Das ist doch Verschwendung."

Er: "Dann heb’s dir eben für morgen auf."

Sie: "Und wenn ich morgen gar keinen Appetit auf Pizza habe?

Er: "Pizza kann man immer essen."

Sie: "Ich nicht."

Er: "Dann such dir was anderes aus."

Sie: "Ich will aber gar nichts anderes."

Er: "Also doch Pizza."

Sie: "Nein."

Er: "Also gar nichts."

Sie: "Doch."

Er: "Du machst mich verrückt."

Sie: "Warum bestellst du dir nicht schon mal was?"

Er: "Wie du meinst."

Sie: "Aber nimm die Pizza mit Schinken."

Er: "Ich mag aber gar keinen Schinken."

Sie: "Ich schon."

Er: "Ich dachte ich sollte mir was bestellen?!"

Sie: "Sollst du ja auch."

Er: "Und warum dann Schinken?"

Sie: "Falls ich Hunger kriege, wenn dein Essen da ist."

Er: "Und?"

Sie: "Glaubst du, ich will was essen, was mir nicht schmeckt?"

Er: "Wieso du?"

Sie: "Wieso nicht?"

Er: "Moment, ich soll also mir was bestellen, was du dann essen kannst, falls du eventuell doch Hunger bekommen solltest?!"

Sie: "Genau."

Er: "Und was bitte soll ich dann essen?"

Sie: "Na, vielleicht hab ich ja nachher gar keinen Hunger."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zwei Dackel unterhalten sich beim Gassi gehen.

"Du, wenn ich noch einmal auf die Welt komme, möchte ich gerne ein Mensch sein", sagt der jüngere der beiden Hunde zu seinem älteren Freund.

"Mann oder Frau?", fragt ihn der Ältere.

"Natürlich als Mann!"

"Ach", seufzt sein Freund. "Dann bist du auch wieder nur der Dackel."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Verliebte, eine Verlobte und eine Verheiratete beschließen, mit Lack und Leder mehr Schwung in ihr Sexleben zu bringen.

Nach einer Woche berichten sie sich was los war.

Die Verliebte: ”Ich habe in Leder Unterwäsche auf meinen Liebsten gewartet. Als er heim kam ist er sofort über mich hergefallen.”

Die Verlobte: ”Bei wir auch es auch so ähnlich nur hat mich meiner gleich zweimal genommen.”

Die Verheiratete: ”Ich hatte Lackunterwäsche, High Heels, Latexhandschuhe, auf toupierte Haare und war geschminkt.

Als meiner nach Hause kam ging er zum Kühlschrank holte sich ein Bier und setzte sich auf die Couch.

Als er mich dann endlich mal ansah sagt er nur: 

”Was gibt’s zum Essen Batman?”

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vorsicht: S A T I R E :ph34r:

diese langen IBAN Nummern bei Überweisungen  sind doch ein Witz !

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Freitag, 10. Januar 2014

EU weitet SEPA-Verfahren aus: Telefonnummern schon bald europaweit 36- bis 42-stellig

 

Brüssel (dpo) - Zusätzlich zur Umstellung der Kontonummern auf das europaweit einheitliche SEPA-Verfahren ("Single Euro Payments Area") müssen sich die Verbraucher in der EU nun erneut an neue Zahlen gewöhnen. Laut gestrigem Beschluss der EU-Kommission in Brüssel werden ab 1. Februar 2014 auch die Telefonnummern international angepasst ("Single European Phone Area") und dadurch vereinheitlicht. Das betrifft sowohl Festnetzanschlüsse wie auch alle Mobilfunknummern.

Unvermeidlich ist dabei, dass die Zahlenkombinationen länger werden. Denn zu den bisherigen Ziffern kommen länderübergreifende Kennungen hinzu. Dies soll den grenzüberschreitenden Telefonverkehr beschleunigen und das lästige Verwählen praktisch unmöglich machen.

 

Europaweit telefonieren leicht gemacht: SEPA

Telefonkunden müssen dabei nicht selbst tätig werden. Die Umstellung erfolgt automatisch durch den jeweiligen Telekommunikationsanbieter (z.B. die Deutsche Telekom) in der Nacht vom 31. Januar auf den 1. Februar 2014. Genauer Umstellungszeitpunkt ist jeweils nach Landeszeit um 0.00 Uhr, Mitternacht.
Unmittelbar nach der Umstellung ist Telekommunikation nur noch über die neue Nummer möglich. Wer die eigene, neue Rufnummer noch nicht kennt, kann diese ganz einfach selbst berechnen oder ab 1. Februar durch einen Anruf bei jeder beliebigen Telefon-Auskunft (auf neue SEPA-Auskunftnummer achten) erfragen.

Hier ein Beispiel, wie sich die neuen Rufnummern zusammensetzen:

Bisher (Nummer des Infotelefons der Bundesregierung in Berlin):
030 / 18 272 272 0

Neue Nummer:
DE – 10557 – 1 – 030 – 000000 – x – 182722720 – 053671 – GV – 6

Erläuterungen:
DE = Kürzel für Deutschland (in der jeweiligen Landessprache)
10557 = nationale Postleitzahl des Gesprächsteilnehmers
1 = Hausnummer des Gesprächsteilnehmers
030 = Vorwahl für Berlin (hier ändert sich nichts)
000000 = Prüfziffer (europaweit einheitlich)
x = Anzahl der bisher getätigten Anrufe auf diese Nummer; falls Nummer zum ersten Mal gewählt wird: 1
182722720 = eigentliche Rufnummer
053671 = Zufällige sechsstellige Zahlenkombination, dient der Sicherheit
GV = Kennung des Anschlussinhabers,
hier: GV = internationales Kürzel für "Government" (Regierung)
6 = Zusatzzahl

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Papst hat eine Reise nach Australien gebucht.
Bei einem Gottesdienst am Strand beobachtet er, wie im Wasser ein Typ mit einem BVB-Trikot von einem Hai angefallen wird.
Mit einem Mal kommen zwei Schalker in einem Motorboot angefahren.
Der eine springt mit einer Harpune ins Wasser und erledigt den Hai, der andere holt den BVB-Fan aus dem Wasser.
Als der Papst das sieht, lässt er nach den beiden schicken.
Für Euren selbstlosen Einsatz spreche ich euch im Namen Gottes selig."
Als der Papst weg ist, sagt der eine Schalker zum anderen:
"Wer war das denn?" "Keine Ahnung" sagt der andere " ist ja auch egal, sieh mal lieber nach,
ob unser Köder noch in Ordnung ist oder ob wir einen neuen brauchen."

Ein Gastspieler im Golfclub will nach der Runde duschen und gerät ohne es zu merken in die Frauenumkleide.
Als er nackt unter der Dusche steht, kommen drei Frauen herein und er bemerkt seinen Irrtum.
In seiner Panik fallen ihm nur zwei Möglichkeiten ein, mit dem Handtuch den Körper zu verdecken, oder den Kopf. Er stülpt sich das Handtuch über den Kopf und rennt an den Frauen vorbei.
Die starren ihm entgeistert nach.
Schließlich meint die Erste: "Also mein Mann war das nicht."
Die Zweite antwortet: "Mein Mann auch nicht."
Und die Dritte ist sich sicher: "Es ist niemand aus diesem Club."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kommt ein Unterhändler von Coca-Cola in den Vatikan.

Er bietet 100.000 Dollar, wenn das "Vaterunser" geändert wird. Es soll in Zukunft heißen: "Unser täglich Coke gib uns heute!"

Der Sekretär lehnt kategorisch ab.

Auch bei 200.000 und 500.000 Dollar hat der Vertreter keinen Erfolg. Er telefoniert mit seiner Firma und bietet schließlich 10 Millionen Dollar.

Der Sekretär zögert, greift dann zum Haustelefon und ruft den Papst an:

"Chef, wie lange läuft der Vertrag mit der Bäckerinnung noch?"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

EINE FRAU GLÜCKLICH MACHEN? NO PROBLEM!

Mann mus nur ...

1. Freund

2. Partner

3. Liebhaber

4. Bruder

5. Vater

6. Lehrer

7. Erzieher

8. Koch

9. Mechaniker

10. Monteur

11. Innen-Architekt

12. Stylist

13. Elektriker

14. Sexologe

15. Gynäkologe

16. Psychologe

17. Psychiater

18. Therapeut sein und

19. zuvorkommend

20. sympathisch

21. durchtrainiert

22. liebevoll

23. aufmerksam

24. gentlemanlike

25. intelligent

26. einfallsreich

27. kreativ

28. einfühlsam

29. stark

30. verständnisvoll

31. tolerant

32. bescheiden

33. ehrgeizig

34. fähig

35. mutig

36. entschieden

37. vertrauensvoll

38. respektvoll

39. hingebungsvoll

40. leidenschaftlich und vor allem

41. Masseur

42. Fußfetischist (wegen Abends auf Couch Füße mit wachsneder Begeisterug massieren)

43. zahlungsfähig sein

Gleichzeitig, sollte er darauf achten, dass

a) er nicht eifersüchtig ist, und dennoch nicht uninteressiert

b) er sich mit seiner Familie gut versteht, ihr aber nicht mehr Zeit widmet als der Frau

c) er ihr Raum lässt, sich aber besorgt zeigt, wo sie war und was sie gemacht hat.

Sehr wichtig ist es...

nicht die Geburtstage, Jahrestage, Hochzeitstage, Namenstage, ihre Tage, Datum des ersten Kusses, Geburtstag ihrer Lieblingstante, ihres Lieblingsneffen oder ihrer Lieblingsfreundin... zu vergessen... sonst

Leider garantiert auch die perfekte Einhaltung dieser Ratschläge kein 100%iges Glück. Sie könnte sich von einem perfekten und abgestimmten Leben eingeengt fühlen und mit dem erstbesten Schluffi, der ihr begegnet, davon rennen...

Und nun die andere Seite der Medaille

Einen Mann glücklich zu machen ist - wie wir nun rasch erkennen werden - bei weitem nicht so leicht...

Denn

Der Mann braucht...

1. Sex

2. Essen

3. Bier

Die meisten Frauen sind mit diesen seinen Bedürfnissen natürlich absolut überfordert.

Was lernen wir daraus?

Harmonisches Zusammenleben ist gar nicht schwer - wenn die Männer endlich erkennen, dass sie ein klein wenig ihre Ansprüche zurückschrauben müssen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Bauer gewinnt 3.000 Euro.

Leider fällt ihm das Geld auf den Boden und sein Schwein frisst das Geld.

Der Geldbote hat einen Ratschlag parat: "Geben sie der Sau einen Korn zu trinken und treten sie ihr in den Hintern, dann kotzt die das Geld wieder aus."
Da der Bauer gerade keinen Korn im Haus hat, schleppt er die Sau in die nächste Kneipe, bestellt ein Bier und einen Korn.
Er trinkt das Bier auf ex, gibt der Sau den Korn, tritt ihr in den Hintern und siehe da, sie erbricht einen Tausender.
Der Wirt ist begeistert und fragt, ob er das Tier kaufen könne.
"Unverkäuflich", sagt der Bauer, bestellt noch ein Korn, noch ein Bier, tritt der Sau in den Hintern und der zweite Tausender kommt zum Vorschein. Der Wirt kann es kaum glauben. Der Bauer wiederholt das Spiel zum dritten Mal.
Darauf der Wirt: "Ich gebe Ihnen 10.000 Euro bar für das Tier."

Zufrieden willigt der Bauer ein, lässt die Sau in der Kneipe und geht heim.

Anderntags liest er in der Zeitung die Schlagzeile: "Betrunkener Gastwirt tritt Sau tot"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Bettler läutet an der Wohnungstür und bittet um eine milde Gabe.

"Hat man Ihnen schon jemals jemand Arbeit angeboten?" fragt die Dame des Hauses.

"Einmal, gnädige Frau, sonst waren alle Menschen sehr freundlich."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lieber Herr Dr. Winter, ich bin vierzehn Jahre alt. Ich habe ein großes Problem, deshalb brauche ich Ihre Hilfe. Ich habe einen 16 jährigen Freund. Ich liebe ihn sehr. Aber meine Eltern können ihn nicht leiden. Deshalb müssen wir uns immer im Park treffen.

Neulich hat er mich geküsst. Das war sehr schön. Dann fasste er unter meinen Rock und streichelte mich. Daraufhin fasste ich in seine Hosentasche und streichelte ihn. Dabei fühlte ich einen flaschenförmigen Gegenstand.

Und nun meine Frage an sie: "Ist mein Freund ein Trinker?"

Omas Naturheilmittel

Ja unsere Großmütter hatten noch echtes Heil-Wissen!!!! ☺ Die Heilmethoden unserer Großmütter: Die Oma belehrt das Enkelkind über ihre praktischen Erfahrungen: "Zur besseren Verdauung trinke ich Bier, bei Appetitlosigkeit trinke ich Weißwein, bei niedrigem Blutdruck Rotwein, bei hohem Blutdruck Kognak, und wenn ich verkühlt bin, nehme ich Slivovitz." "Und wann trinkst du Wasser?" "Eine so schwere Krankheit hatte ich noch nie!"

An eine Schießbude kommt ein schon ziemlich geschaffter Festzeltbesucher:

10 Schuss, 10mal die Zwölf - mitten ins Schwarze !Der Budenbesitzer:

"Sie haben die freie Auswahl, was möchten Sie denn?" "Issss mir völlig egal," lallt der Meisterschütze .Der Besitzer der Bude gibt ihm eine Schildkröte. Nach einer halben Stunde kommt der Mann wieder und schießt noch einmal:

10 Schuss, 10mal ins Schwarze, wieder freie Auswahl... "Was möchten sie denn diesmal?" "Isssss mir egal, aaaaaber nich wieder so ein hartes Fisch - hicks - Fischbrötchen!.."

bearbeitet von schamanin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Golfspieler hätte beinahe mit seinem Golfwagen einen Frosch überfahren. Im letzten Moment kann er noch bremsen.

Da verwandelt sich der Frosch in eine Fee. "Ich danke Dir, dass Du mich nicht überfahren hast, dafür erfülle ich Dir einen Wunsch."

Der Golfer überlegt nicht lange und wünscht sich, der beste Golfspieler von Deutschland zu werden.

"Dein Wunsch sei Dir erfüllt" sagte die Fee", es gibt nur einen Haken, Dein Sexleben wird nicht mehr so toll sein!"

"Das macht gar nichts "sagte der Golfer, " Hauptsache ich bin der beste Golfspieler." Nach einem Jahr erscheint ihm wieder die Fee und fragt ihn, wie es ihm denn so gehe?

"Ganz toll", erwidert der Golfer "erst wurde ich Vereinsmeister, dann Landesmeister und jetzt bin ich der beste Golfer von Deutschland!"

"Aber mit Deinem Sexleben ist das aber nicht mehr toll " sagte die Fee.

"Ich bin ganz zufrieden " erwidert der Golfer, "immerhin hatte ich viermal Sex im letzten Jahr!"
"Das ist aber sehr wenig für ein Jahr " meinte die Fee.
"Will ich nicht sagen, viermal ist gar nicht schlecht für einen katholischen Priester!!!! "

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein junger, begabter Bauchredner tritt in Abendlokalen auf.
Eines Nachts zeigt er seine Kunst im Gasthaussaal eines kleinen Ortes auf dem Lande.
Mit seiner Rednerpuppe auf seinem Knie, bringt er sein gewohntes Repertoire an Blondinen-Witzen.
Einer jungen, hübschen Blondine, in der vierten Reihe wird das nach einer kurzen Weile zu bunt.

Sie steht auf und protestiert lautstark:

"Ich habe nun genug von ihren blödsinnigen Blondinenwitzen gehört. Wie können sie es wagen, alle Blondinen in diese stereotype Dümmlichkeitsmaske hineinzwängen zu wollen?! Was hat die Farbe des Haares mit dem Wert einer Person als menschliches Wesen zu tun? Es sind Kerle wie Sie, die verhindern, dass Frauen wie ich im Arbeitsumfeld und Gemeinwesen respektiert werden und somit nicht das volle Potential der möglichen persönlichen Entwicklung erlangen. Sie und Ihresgleichen verewigen die Diskriminierung nicht nur der blonden, sondern aller Frauen generell und das noch dazu unter dem Deckmantel des Humors!"

Dem Bauchredner ist die Szene ungemein peinlich. Er beginnt sich zu entschuldigen,
aber die Blonde schreit ihn an:

"Sie halten sich da raus! Ich spreche mit dem kleinen Arschloch, das auf Ihrem Knie sitzt!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen