Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
miro

Deutsche Briefkastenadresse oder Wohnsitz in Deutschland für Krankenkasse

Empfohlene Beiträge

Hallo Lilac, ich lebe ja schon seit Dezember 2010 hier in Spanien in der Nähe von Denia. Es gefällt mir auch sehr gut hier und möchte hier bleiben. Leider habe ich mich im letzten Jahr schlecht beraten lassen und meiner Krankenkasse mitgeteilt, dass ich nach Spanien ziehe. Ich beziehe eine EU-Rente und möchte mich jetzt wieder in Deutschland anmelden um weiterhin in der Deutschen Krankenkasse bleiben. Meine Frage wäre, muss ich einen Wohnsitz in Deutschland nachweisen oder reicht auch einfach eine Briefkastenanschrift??? Über eine Antwort wäre ich sehr, sehr dankbar.

Saludos miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dazu mußt Du auf jeden Fall einen richtigen Wohnsitz nachweisen (Mietvertrag zum Beispiel).

Meine Frage: Wenn Du in Spanien leben willst, warum willst Du dann nicht hier auch im System der Seguridad Social aufgeommen werden? Du mußt es ja sowieso in Anspruch nehmen, auch wenn Du in D angemeldet sein würdest. Nur dann immer als Tourist. Wenn Du dann zu häufig in zu kurzen Zeitabständen hier zum Centro Salud oder ins Kreiskrankenhaus gehst, wird die deutsche Pflichtversicherung hellhörig. Das könnte Probleme geben.

Wenn Du in E lebst, musst Du ja sowieso das Certificado de Residencia beantragen, Dein Auto importieren und Dich hier ganz normal bei der Seguridad Social anmelden - und hier natürlich auch Deine Rente(n) versteuern.

Was spricht dagegen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo Lilac, ich lebe ja schon seit Dezember 2010 hier in Spanien in der Nähe von Denia. Es gefällt mir auch sehr gut hier und möchte hier bleiben. Leider habe ich mich im letzten Jahr schlecht beraten lassen und meiner Krankenkasse mitgeteilt, dass ich nach Spanien ziehe. Ich beziehe eine EU-Rente und möchte mich jetzt wieder in Deutschland anmelden um weiterhin in der Deutschen Krankenkasse bleiben. Meine Frage wäre, muss ich einen Wohnsitz in Deutschland nachweisen oder reicht auch einfach eine Briefkastenanschrift??? Über eine Antwort wäre ich sehr, sehr dankbar.

Saludos miro

wenn du eu -rente beziehst,beantrage von der kk die e121,damit gehst du zur seguridad sozial und du bekommst deine karte,es ist voellig egal, ob du noch in de gemeldet bist oder nicht,du bleibst automatisch in der deutschen kk,die einen betrag an die seguridad sozial abfuehrt.wichtig ist das du der rentenversicherungsanstalt mitteilst das du in es bist, sonst bekommst du richtig aerger wenn es rauskommt.es ist auch nicht weiter schlimm, deine rente wird deshaLB nicht weniger,musst halt einmal im jahr die lebensbescheiningung ausfuellen.wenn deine rente auf ein spanisches konto geht, dann musst du sie versteuern(ab 8000 ocken im jahr)geht sie weiter auf ein deutsches konto,natuerlich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ups, Esele, Vorsicht! Wenn man resident ist in Spanien, muss die Rente auch in E versteuert werden. Es ist egal, ob sie auf ein deutsches oder ein spanisches Konto überwiesen wird.

Die einzige Alternative, um seine Rente nicht in E versteuern zu müssen: nicht resident werden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ups, Esele, Vorsicht! Wenn man resident ist in Spanien, muss die Rente auch in E versteuert werden. Es ist egal, ob sie auf ein deutsches oder ein spanisches Konto überwiesen wird.

Die einzige Alternative, um seine Rente nicht in E versteuern zu müssen: nicht resident werden!

theoretisch ja, wie wollen die aber ans geld kommen, wenn die rente auf ein deutsches konto geht?:winken:das ist genauso mit den multas fuer falschparken, wenn man nicht zahlt, dann sperren sie das konto,deshalb hat man am besten auch ein deutsches konto:pfeiffen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
wenn du eu -rente beziehst,beantrage von der kk die e121,damit gehst du zur seguridad sozial und du bekommst deine karte,es ist voellig egal, ob du noch in de gemeldet bist oder nicht,du bleibst automatisch in der deutschen kk,die einen betrag an die seguridad sozial abfuehrt.wichtig ist das du der rentenversicherungsanstalt mitteilst das du in es bist, sonst bekommst du richtig aerger wenn es rauskommt.es ist auch nicht weiter schlimm, deine rente wird deshaLB nicht weniger,musst halt einmal im jahr die lebensbescheiningung ausfuellen.wenn deine rente auf ein spanisches konto geht, dann musst du sie versteuern(ab 8000 ocken im jahr)geht sie weiter auf ein deutsches konto,natuerlich nicht.

Hallo,

ich finde es nicht in Ordnung, wenn jemand hier in Spanien lebt und den Staat um die Steuereinnahmen betrügt. Leider gibt es Einige davon.

LG

Bessi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast maite

Esele, warum gibst du hier solche Ratschläge.

Du weißt doch ganz genau, dass es illegal ist.

Oder trägst du nachher die Konsequenzen?

Maite

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Esele, warum gibst du hier solche Ratschläge.

Du weißt doch ganz genau, dass es illegal ist.

Oder trägst du nachher die Konsequenzen?

Maite

nichts ist illegal, es liegt an jedem selbst ,ob er ein spanisches konto eroeffnet oder nicht,ausserdem fragt die rentenversicherung auf welches konto sie die rente schicken soll,man hat die wahl.frage ,bist du rentner?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo,

ich finde es nicht in Ordnung, wenn jemand hier in Spanien lebt und den Staat um die Steuereinnahmen betrügt. Leider gibt es Einige davon.

LG

Bessi

sag das mal den steuerhinterziehern:winken:z.b den unternehmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ach maite, du gibst doch spanien deutschunterricht:winken:wie laeufts denn, versteuerst du auch deine einnahmen schoen brav?nicht zu vergessen den anteil fuer die seguridad sozial:p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo esele,

Du beschwerst Dich ständig über Korruption in Spanien, dabei ist bei Dir vieles im argen. Du solltest Dir wirklich überlegen, ob Du in Spanien leben willst oder nicht. Wenn Du das Finanzamt hier betrügst, hoffe ich, daß sie Dich erwischen, aber gebe Deine Tricks nicht auch noch an Andere weiter.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo esele,

Du beschwerst Dich ständig über Korruption in Spanien, dabei ist bei Dir vieles im argen. Du solltest Dir wirklich überlegen, ob Du in Spanien leben willst oder nicht. Wenn Du das Finanzamt hier betrügst, hoffe ich, daß sie Dich erwischen, aber gebe Deine Tricks nicht auch noch an Andere weiter.

LG

was ich mache oder nicht, weisst du doch gar nicht. vielleicht bin ich sogar noch hausbesetzer dazu und klaue nachts melonen vom acker:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Esele, so kenne ich Dich ja gar nicht? Kreide gefressen?:eek:

nein, es ist nur so, das spanische banken gern mal das konto ohne vorwarnung sperren, fuer einen auslaender kann das fatal werden, deshalb ist es tatsaechlich in manchen faellen besser die rente auf einen deutsches konto ueberweisen zulassen, was durchaus Rechtens ist und von der rentenanstalt akzeptiert wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Elek
      Hallo, 
      weiß jemand, ob Deutsche, die in Spanien leben und arbeiten (als Solo-Selbständige) und keine deutsche Meldeadresse mehr haben,  coronabedingt irgendeinen Anspruch auf Hilfen aus Deutschland oder der EU haben? Ich frage für Freunde. Herausgefunden habe ich bislang nur, dass die deutsche Soforthilfe für Solo-Selbständige nur ausgezahlt wird, wenn man in Deutschland gemeldet und bei einem deutschen Finanzamt registriert ist. 

      Wäre dankbar für jeden Hinweis.
      LG Elek
       
    • Von malagaa
      Hola a todos,
       
      Wenn man mal 2019 durch Deutschland geht muss man sich schon sehr wundern. Die Gesellschaft scheint zu einer Mecker und Motzgruppe verkommen zu sein.
       
      Am besten sind noch die Leute die mitten in der Bahn stehen und obwohl die Masse nachdrückt NICHT zur Seite geht.
       
      Und dann gibt es da ja noch die Pflegekräfte..  Wie lange will man eigentlich da noch dran rumdoktorn? Manche haben den Schuss überhaupt nicht gehört.
       

      https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Pflegeheime-erhoehen-Kosten-um-Hunderte-Euro,pflegekosten106.html
      Das wird dann einfach mal durchgeboxt ohne dass die Mitarbeiter etwas davon haben.
      Da verstehe ich das Land echt nicht wie kann man das so zerreden?
      https://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/WhatsApp-bei-Lehrern-Kultusministerkonferenz-sieht-Probleme-bei-Datenschutz/forum-420309/
      In E wird es genutzt und basta. In D wird gemeckert und kritisiert was das Zeug hält.  Ich arbeite zurzeit in Hamburg in einer Firma wo ich bald aussteige im März. Eine völliog inkompetente Geschäftsleitung gepaart mit Vorurteilen und uneinsichtigkeit
       
      Die Mitarbeiter sind wenig hilfsbereit und machen öfter leider einen verwirrten Eindruck.
       
      Aber der Knaller kommt ja noch: Während das spanisische Ministerium für Infrastruktur dafür sort, dass im Land die Straßen einigermaßen halten macht man in D NICHTS! und jammert und nörgelt lioeber rum. Das hätt ich mal bei meinen Eltern machen sollen....
       
      D schläft tief und fest weiter. Wisst Ihr was ich dazu sage? Den Wirtschftsstandort wird es 2030 nicht mehr geben weil dann alle Straßen und Gleise so HINÜBER!! sein werden das nichts mehr geht.
       
      Das ganze Land ist ein einziger Kindergarten geworden.
       
      Und die Menschheit ist zu blöd um das zu merken und drauf zu reagieren.
       
      https://www.focus.de/finanzen/news/weil-unsere-strassenso-kaputt-sind-albig-fordert-sonderabgabe-von-allen-autofahrern_id_3788590.html
       
      Selber schuld Deutschland. Wer jahrzehntelang die Infrastruktur nicht saniert kriegt irgendwann die Quittung.
       
       
    • Von Mica
      Also ich muss ehrlich sagen, ich habe es nie bereut, nur 4 Monate zuhause zu bleiben und meinen Sohn nach 4 Monaten in einen Kindergarten zu geben.
      Als mein Sohn in die Vorschule kam war er wesentlich aufgeweckter als andere Kinder desselben Alters, die bei Oma und Opa zuhause geblieben sind, waehrend die Eltern arbeiten gingen - ich seh es auch bei meiner kleinen Nichte, die ist jetzt 1,5 Jahre alt, wenn die Mutter mal aus dem Zimmer geht, ist ein Riesengeschrei - wie das mal gehen soll, wenn meine Schwester sie im Oktober in den Kindergarten bringen will, weiss auch keiner.
      Wie seht Ihr das? Ich kann die Meinung der deutschen Muetter eigentlich ganz gut verstehen:
      http://www.stern.de/politik/deutschland/kinderbetreuung-fast-die-haelfte-aller-frauen-bereut-elternzeit-1981903.html
    • Von Joaquin
      Dieser Artikel zu Deutschland wird in der SpanienWiki weitergeführt:
      SpanienWiki: Deutschland
    • Von Joaquin
      Dieser Artikel zu Honorarkonsulate der Bundesrepublik Deutschland wird in der SpanienWiki weitergeführt:
      SpanienWiki: Honorarkonsulate der Bundesrepublik Deutschland
  • Aktuelles in Themen