Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Aguila

Hola de Reutlingen

Empfohlene Beiträge

Grüß Gott, ich bin Markus und komme aus Reutlingen.

Mit 43 Jahren befürchte ich zwar, dass ich hier schon zum älteren Eisen gehöre, aber innerlich bin ich noch sehr, sehr jung.

Seit knapp 1,5 Jahren habe ich einen Spanischkurs (A1) an der VHS gemacht. Na ja, irgendwie weiß ich schon fast gar nichts mehr. Mein Kopf ist halt doch ein Sieb.

Das ist auch der Grund, warum ich unbedingt etwas tun muss, damit ich besser in Spanisch werde. Ich brauche Hilfe und die erhoffe ich mir hier. Zwar habe ich einige Bekannte im Internet aus Lateinamerika, aber die Chats finden die sicherlich sehr lustig mit mir.

In meiner Umgebung gibt es leider kaum Spanier oder Spanien-Freunde.

Vielleicht kann ich mich hier ja an dem einen oder anderen Thema beteiligen und lerne dadurch mehr. Habt ihr irgendwelche Tricks beim Lernen? Ich bin als Bürokraft oft im Kopf zu blockiert, da bleiben einfach keine Vokabeln hängen.

Privat höre ich sehr viel spanische Musik aus Lateinamerika oder auch aus Spanien selber.

Ich freue mich schon auf euch alle hier :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hola Aguila, Willkommen im Forum !!! - :)--ganz ehrlich, ich muss passen. :o

Hab mir meine arg kleinen spanisch Kenntnisse beigebracht beim zusammen

sein mit Leuten verschiedener Couleur, die mir die Sprache mit ihren Facetten beibrachten.

Dass bringt auch so seine Schwierigkeiten, wie das in der Schule gelerntem.

Spezialisten für deine Frage sind einige im Forum. :cool:

Was gibt’s sonst noch alles Neues?? DE ist so weit weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

benvinguts hier.

Experten haben wir hier und es gab auch einen Thread hier, da waren auch ein paar Links bei.

ich habs auch learning bei doing betrieben, das heisst, das meiste hier gelernt.

Das Gute daran, man kriegt die Kleinigkeiten bei der Aussprache besser mit.

Die Anfänge sind die Schlimmsten, es hört sich in den eigenen Ohren sowas von Sch... an, aber wenn man sich tapfer durchkämpft, verzeiht der Spanier gern gramatische Schwächen, oder erklärt mit Hand und Fuss was er meint.

Was motiviert dich, die Sprache zu lernen? Urlaub,oder einfach die Herausforderung?

Gut zum Lernen - spanische Witze und Leserbriefe...LG,moix:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Markus,

willkommen im Forum. Ich bin auch noch neu hier.

Im Moment ist ja hier Urlaubszeit und es ist sehr ruhig. Vielleicht fängst Du mal mit der "Wortkette 2" hier an, die auf spanisch ist.

Das Problem mit dem spanisch lernen in D. ist, daß Du dann nach Hause gehst und wieder deutsch sprichst. Aber die Grammatik ist ja sehr wichtig und die Aussprache lernst Du mit der Zeit auch.

Ich freue mich auf einen Austausch mit Dir. Übrigens habe ich eine Schwester in Reutlingen.

@Moix

Über die spanischen Witze kann ich eigentlich nicht viel lachen.:rolleyes:

LG

Bessi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Sergio

auch von mir ein Willkommen :winken:

lg Sergio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Bessi, wenn man einen spanischen Witz, ins deutsche übersetzt, bleibt einem oft der Sinn verschlossen.

Weil er mehr aus Redewendungen besteht, die man erst mit fortschreitender Sprachkenntnis verstehen lernt.

Und dafür ist der Kontakt zu Spaniern unerlässlich.

Hab auch in den Anfangsjahren nichts zu lachen gehabt, weil die übersetzung für mich garkeinen Sinn ergab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

¡Hola! Markus,

empecé estudiar español hace 2 años en la escuela popular (VHS Balingen) también.

Yo aprendo español para qué hablar con hispaniohablantes, para viajar por España o Latinoamérica (tal vez) y para entender las canciones de español. Además la lengua me gusta mucho.

¡Que te diviertas aquí!

Saludos

electricgirl

P.S. an alle: freue mich über Korrekturen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die netten Begrüßungen.

Ich habe leider keine Möglichkeit, nach Spanien oder sonstwo hin zu fliegen, um dort mehr Sprachpraxis zu bekommen.

Meine Leidenschaft zum Spanischen kommt wohl aus meiner Kindheit, als wir jedes Jahr nach Nerja (bei Malaga) gefahren sind in den Urlaub.

Ich interessiere mich schon sehr lange für die Sprache, aber wenn man sie nicht reden kann, dann ist es um so schwerer, verständliche Sätze fließend zusammen zu bekommen. Wie schon erwähnt, im Chat geht das, da laufen nebenbei noch zig Online-Wörterbücher, Konjugationsseiten, etc.

Mit meiner Aussprache bin ich eigentlich ziemlich zufrieden - ab und zu ein Knoten in der Zunge, aber das löst sich von selbst.

Am meisten interessieren mich die Lieder, von denen ich sehr viele habe und vor allem die Balladen aus Lateinamerika. Hier habe ich mich auch schon an Übersetzungen (für mich, um den Sinn des Liedes zu kapieren) gewagt und gesangstechnisch gibt es auch schon zwei Fehlversuche von mir..hahahahaha

Hier in RT gibt es leider keine Spanier oder die verstecken sich alle vor mir. Demnächst will ich mal nach Stuttgart, da gibt es eine spanische Bar, in der täglich Flamenco-Vorstellungen sind, das muss interessant sein.

Ich freue mich auch schon auf die Gespräche mit euch und bestimmt verfalle ich irgendwann auch mal ins Spanische, im Moment .. na ja... kommt noch net so gut glaube ich.

Grüßle an alle :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@ Bessi, wenn man einen spanischen Witz, ins deutsche übersetzt, bleibt einem oft der Sinn verschlossen.

Weil er mehr aus Redewendungen besteht, die man erst mit fortschreitender Sprachkenntnis verstehen lernt.

Und dafür ist der Kontakt zu Spaniern unerlässlich.

Hab auch in den Anfangsjahren nichts zu lachen gehabt, weil die übersetzung für mich garkeinen Sinn ergab.

Hallo Moix,

nach über 30 Jahren hier in Spanien übersetze ich nicht mehr auf deutsch, ich denke auch meistens auf spanisch (ich hoffe, Du verstehst, was ich meine). Wir leben hier auch mit den Spaniern und sind die einzigsten Deutschen. Daran kann es also nicht liegen.

Der hier geht ja noch:

- ¿Qué entiende un hombre por colaborar en la limpieza de la casa?

- Levantar los pies cuando su mujer pasa el aspirador.

LG

Bessi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast829

Dann mal herzlich Willkommen! Ich komme ursprünglich aus der Schorndorfer Gegend, falls dir das was sagt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hola Aguila y también un ¡Bienvenido! para empezar .... also, ein herzlich Willkommen hier ... aber um es etwas zu nivellieren ... mit mehr als 6 Jahrzenten auf dem Buckel und einer Spanischgrundlage VHS Level C1, das heisst wie Bessi schrieb und höchstwahrscheinlich auch moix unterwegs ist, funktioniert es dann problemlos direkt und ohne in deutsch vorzuformulieren aus dem verfügbaren spanischen Wortschatz heraus :pfeiffen:

... aber wie schon erkannt, da ist noch ein sehr langer Weg zurückzulegen, um dahin zu kommen ... und ich arbeite immer noch täglich mindestens eine halbe Stunde mit verschiedenen Tricks und Massnahmen, um besser zu werden in Wortschatz, Hörverständnis und Grammatik.

Wenn ein allgemeines Interesse daran besteht, bin ich gern bereit, in einem separaten Thread aus meinem "Nähkästchen" zu plaudern und diverse gesammelte Links zur spanischen Sprache nach und nach hier einzustellen - vorausgesetzt, der Admin lässt hier innerhalb der Forenregeln einen bestimmten Rahmen zu ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Prima baufred, hatte auch schon auf "verschiede Threads" hingewiesen.

Aber ich hab echt Probleme mir die Titel zu merken...und zu faul zum suchen:eek:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast el duende

Auch von mir ein Willkommen. Und das mit dem alten Eisen - na ja. Lassen wir das.;) Du bist nicht alleine.:D

Wenn ein allgemeines Interesse daran besteht, bin ich gern bereit, in einem separaten Thread aus meinem "Nähkästchen" zu plaudern und diverse gesammelte Links zur spanischen Sprache nach und nach hier einzustellen - ....

Wäre mal eine echte Bereicherung. Auch wenn ich selbst nicht in der Lage bin einen Spanier richtig zu verstehen würde es nicht schaden.

bearbeitet von el duende

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von oceanografic
      Hola an alle, ich heiße Marty und wohne in Wien. Ich habe allerdings Spanisch studiert (na ja als Modul neben meinem Italianistik-Studium am selben Institut der Universität Wien) und komme hin und wieder auch dazu, mein erlerntes Spanisch im Beruf oder teils im Urlaub auch abseits von Spanien zu nützen. In Spanien selbst habe ich es bislang geschafft, Barcelona, Valencia und Madrid zu besichtigen. Auf meiner Wunschliste stehen aber auch beispielsweise San Sebastian und Bilbao, Sevilla, die Balearen und die Kanaren ganz oben. Ich freue mich darauf, euch näher kennenzulernen bzw. mich mit euch auszutauschen.  
    • Von axel
      Hallo!
      Mein Name ist Alex, ich bin spanier und neu hier. Ich wohne ganz im nordwesten Spaniens. Irgendwie bin ich auf dieses Forum gestossen und so nutz ich die gelegenheit um mein Deutsch zu verbessern. In diesem forum werde ich auch so viel wie möglich neues beitragen zu können.
      Grüsse!
    • Von Streunerin
      Hola, bin neu hier und muss mich erst noch zurechtfinden. Ich möchte nach Spanien auswandern und dort auch selbstständig im medizinischen Bereich arbeiten. Um Land und Leute kennen zu lernen werde ich im März nach Benidorm fliegen und mich da mal umsehen ob sich ein Domizil findet. Wer hat Erfahrungen mit Arbeiten in Spanien in der Naturmedizin bzw. Anti aiging Bereich? Würde mich über Antworten riesig freuen.
    • Von imhotep
      Bin der Wolfgang, 55 Jahre jung, Betriebswirt aus Niedersachsen und wohnhaft in der Gegend von Mainz.
      24 stressige und wechselvolle Jahre in der Selbständigkeit haben es
      nicht fertig gebracht, mir mein fröhliches Gemüt und meinen Humor zu nehmen.
      Nach dem Tod meiner Lebensgefährtin 2007 lebte ich von 2010 bis 2012 bei Bekannten in Benissa/Moraira
      und entwickelte dort völlig neuartige Infrarot- Heizprodukte, für die ich 2013 ein Patent bekam.
      Ich habe mich nun entschlossen, meine weiteren beruflichen Aktivitäten nach Spanien zu verlagern weil es erstens:
      Viel schöner in Spanien ist und zweitens:
      Weil ich weiss
      , was in Spanien an überteuerten Infrarot- Heizprodukten mit veralteter Technologie auf dem sind.
      Übrigens: Ich bin gerne bereit, mit einem fähigen Elektroniker oder Elektromeister als Geschäftspartner zusammen zu arbeiten. Dabei ist
      es mir egal ob es sich um einen Deutschen oder einen Deutsch sprechenden Spanier handelt, was mir auch lieb wäre. -
      Das vergangene Jahr in D. war voller Stress und die dort obligatorische Hektik- ihr kennt das ja.
      Möchte mich nun in Spanien etwas erholen und mit netten Menschen zusammen sein. Nicht zuletzt bei einem Glas spanischen Rotweins
      und potenziellen Freundinnen und Freunden aus diesem Forum.
      Bleibt oder werdet fröhliche Mitmenschen und seid gegrüßt von Wolfgang
    • Von Natural*
      Hallo. Wollt nur mal kurz Liebe Grüße da lassen. Ich bin Dean. 28 Jahre alt und absoluter Spanien Fan. Lieben gruß an Alle !!!:heart:
  • Aktuelles in Themen