Julchen

Heute habe ich mich gefreut oder geärgert

Empfohlene Beiträge

Ja, er ist wieder da, mein liebster Spielgefährte.

@ Bruny - Man hört nix, weil ich mir eben in Windeseile ein paar Baumwollhandschuhe gehäkelt habe. Nun sollen die Tasten halten und mich kann keiner mehr hören - bin ein Leiseschreiber...post-607-1385423963,2469_thumb.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Wie darf oder muss ich mir das jetzt vorstellen, Lilac - so images?q=tbn:ANd9GcQ33DDdCFeBXo15J5JxdSTYMUy3YGJC0Og15bhVYvenUvz8ILMYLvNdLg oder eher etwas verruchter images?q=tbn:ANd9GcSs02pL0HsSMihpm_WaaBLbwPsXMJr-RcQhRUGRApZUWziboAtskHhkOrc- für Willi wünsche ich dass Du die schwarzen anhast :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Hmmm, gehäkelte Butler-Handschuhe - sexy Hexie :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Jeden Tag was neues.

Gerade komme ich von der Post. In letzter Zeit habe ich in regelmäßigen Abständen Pakete nach Spanien geschickt, der Inhalt Schuhe, Klamotten usw. was ich halt nicht in meinen Koffer bringe wenn ich weg fliege. Letzte Woche habe ich ein Paket zur Post gebracht, da wurde ich nichts gefragt. Heute hat die Postdame mich gefragt ob das Paket an mich zurückgechickt werden soll, wenn der Zoll es geöffnet hat und nicht weiter transportieren läßt. Ich muß entsprechend dumm aus der Wäsche geguckt haben, denn mir wurde dann gesagt das sei neu. Sie müßten jetzt jeden Kunden befragen und dann ein entsprechendes Häckchen setzen, Kunde wünscht das Paket an Absender Adresse zurück. Ansonsten würde der Zoll die Sachen behalten und versteigern :eek:. Also man muß offensichtlich klar erklären, dass man seine eigenen Sachen behalten möchte. Nur die Absenderadresse drauf zu schreiben, sagt nicht, dass das Paket auch an den Absender zurückgeht. Komische Welt! und das im zollfreien Raum?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich laust der Affe, Bruny. :p So etwas habe ich allerdings noch nie gehört. Irgendwie ist das paradox. Im zollfreien Raum muss man ja nicht einmal mehr deklarieren, was man verschickt. Warum sollten sie z.B. ein Paket zurückhalten, das mit "Alltagsdingen" gefüllt ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

War mir auch neu Rita. Aber wenn ich jetzt darüber nachdenke dann macht das wohl Sinn. Der Koffer meines Mannes war ja auch vom Zoll geöffnet denn da war ein Zettel drin, mit dem Vermerk vom Zoll geöffnet. Er hat ein Zahlenschloss am Koffer das konnte der Zoll also problemlos öffnen. Und der Koffer ging von München nach Alicante, also innerhalb der EU. Die scheinen also sowohl bei Paketen als auch bei Koffern Stichproben zu machen. Ganz toll irritiert hat mich die Aussage, dass der Kunde expliziert deklarieren muß ob er sein Hab und Gut zurückhaben möchte.

Wetten, wenn ich jetzt beim nächsten Paket ganz was fieses rein stecke, dann macht das Paket kein Schwein auf und ich kann es dann selbst entsorgen images?q=tbn:ANd9GcQ5m_uesHk63uG5epaUepGxQgMliPzJTxIkZhaabgAkc7xwocvEvJnvmg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erst schnüffelt man in unseren Telefonaten, dann in unseren Mails und nun öffnet man unsere Pakete und Koffer - alles innerhalb der EU. Da ist es doch nur noch eine Frage der Zeit, wann auch unsere Briefe geöffnet und gelesen/zensiert werden:eek:.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit dem geöffneten Koffer ist mir auch mal passiert, als ich von Berlin nach Alicante flog. Der Zoll beschlagnahmte ein Einwegfeuerzeug :pfeiffen:.

Hier werde ich allerdings nie gefragt, wenn ich ein Paket nach Berlin schicke, und wie ich weiß meine Tochter auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum macht sich der Gesetzgeber eigentlich so viel Mühe mit den Gesetzen gegen eine einfache Entmündigung von alten Menschen?

Wir sind doch im Prinzip schon alle von Kindesbeinen an entmündigt - und zwar vom Vater Staat. Und nun dürfen auch noch die anderen Staaten der EU über uns mitbestimmen.

Himmel, bin ich froh, dass ich schon so alt bin!

- - - Aktualisiert - - -

@ Rita - Bruny hat ja auch geschrieben, sie war heute auf der Post. Warst Du heute schon auf dem Postamt und hast einen Versuch gestartet? Wenn es in Deutschland jetzt so ein Gesetz gibt, muss es doch auch in allen anderen EU Ländern so sein, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Da wär ich mir nicht sicher Lilac, Du weisst ja wie der Deutsche Bürokratismus funktioniert. Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass das wieder ein deutscher Alleingang ist. Überall auf der Welt gibt es Bestimmungen aber das einzige Land das alles zu 200% umsetzt ist und wahrscheinlich bleibt Deutschland. Wenn irgendein Futzi in Brüssel sagt, ab sofort müssen die Radieschen oberhalb der Erde wachsen, dann sagt der Deutsche: genau und zwar 5 mm oberhalb der Erde.

- - - Aktualisiert - - -

@ Rita - was hast Du aber auch für scharfe Waffen im Koffer, tztztzt :nanana:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, heute nicht. Aber von Menorca schickte ich ein Paket nach Berlin, und meine Tochter schickte ihres am 21. los...

Nächstes Mal erkundige ich mich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Bruny, dass mit Deinem Paket, das kann doch nicht war sein, unglaublich. In welchem Land wolltest Du es denn aufgeben? Das würde mich doch sehr interessieren. Und wohin (in welches Land) wollest Du es denn schicken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ist doch lächerlich, oder etwa nicht? Ich führte nämlich auch noch Spritzenmaterial mit. Das ließen sie drin :nerven:. Damit könnte ich ja jemanden "pieksen" :pfeiffen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

so, da bin ich och ma widda....wollte ja hier schreiben worüber ich mich heute mal wieder geärgert habe...Planänderung: ich hab mich gefreut Eure letzten Beiträge gelesen zu haben....Bruny, Lilac...ihr haut mich manchmal vom Hocker...muahhhh...Ihr seid sooo witzisch....ne ne ne

Und welch ein Thema: Handschuhe?...Ihr seid bescheuert...wie herrlich...und dass es Kontrolle bei Paketen in Euroland gibt....supi die Entrüstung darüber.... ach, wista was....ich hab euch mal wieder ne runde dolle lieb....ich mein das eeernst!!!!

lachica schickt ma besos muy fuerte in die runde (wat heisst n eigentlich "in die Runde" uf spanisch???)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bruny, ich habe soeben mit meiner Tochter gesprochen und sie bestätigte mir, dass sie nicht danach gefragt wurde. Komisch, Berlin gehört doch auch zu DL :pfeiffen:... oder gelten da andere Gesetze? :p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ey, Rita! Wie kannst Du Berlin mit Bayern vergleichen?:nerven:

Eines ist aber für mich vollkommen klar: Die Bruny hat sich das nicht ausgedacht und den 1. April haben wir auch nicht.

Vielleicht googelt ja jemand mal bei correos...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube Bruny doch auch, liebe Lilac :D.

Das aber Bayern und Berlin Gesetze so unterschiedlich handhaben, das wusste ich nicht :pfeiffen:.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute habe ich mich schon um 07.30h geaergert, denn am Ende ist es doch gesunken, die MOL Confort liegt nun 4000m tief im Ozean nach dem glatten Bruch in der Mitte, Container treiben durchs Meer und hoffentlich kann eine Oelkatastrophe vor der Kueste von Yemen abgewandt werden - diesen Scheiss habe ich grade auf dem Schreibtisch, denn wir als int. Spedition hatten leider ein paar Container mit drauf:

http://tecnologia-maritima.blogspot.com.es/2013/06/portacontenedores-mol-confort-parte-en.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Himmel, man fasst es nicht! Genau in der Mitte einfach auseinander gebrochen. So etwas habe ich noch nie gesehen.

Und dann die beiden Einzelteile, die sich wahrscheinlich wohl nur eine Zeitlang noch über Wasser gehalten haben, oder?

Weiß man schon, was die Ursache war? Materialermüdung oder einfach eine Verkettung unglücklicher Umstände?

Es ist schon ein Glück, dass andere Schiffe in der Nähe waren und die Besatzung gerettet wurde.

Was passiert nun eigentlich mit den umher schwimmenden Containern, Mica? Kann man sie bergen oder saufen sie auch nach einiger Zeit ab?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Madre mía, increíble...

Über die Ursachen scheint man sich ja noch nicht einig zu sein... und alt war das Schiff nun auch nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja, was passiert - also von Achtern sind 1700 Container ins Meer gestuerzt, je nach Gewicht und Inhalt sinken die sofort oder treiben noch eine Weile auf dem Wasser, aber Container sind halt auch nicht 100% wasserdicht und wenn sie nicht sofort sinken, tun sie es nach einer Weile - wieviele genau geborgen worden sind, ist noch unklar, den der Bugteil treibt noch, jedenfalls heute morgen...noch - und erstmal wird sich um den Teil gekuemmert, der noch ueber Wasser ist und erst dann werden die treibenden Container geborgen - wenn ueberhaupt.

Natuerlich ist das Gebiet abgesperrt, um Zusammenstoesse mit anderen Schiffen zu vermeiden, ganz schoenes Chaos, denn das ist eine sehr befahrene Route von Indien aus.

So einen Vorfall nennt man Grosse Havarie, jetzt haben die Versicherungsgesellschaften alle Haende voll und zwar nicht nur mit den an Waren verursachten Schaeden oder Verlusten, sondern zuerst mit den Kosten der Bergung an sich - denn bei einer grossen Havarie wird solange kein einzelner Container rausgerueckt an Kunden, bis nicht ALLE Eigentuemer der Waren, die sich im Moment des Unfalls an Bord befangen, oder deren Versicherungsgesellschaften die Dokumente an den Havariekomissar uebersenden, welche die anteilige Zahlung der gesamten Bergungskosten bestaetigen, das koennen locker Zehntausende von Euro oder Dollar sein, haengt vom Warenwert ab und wird prozentual darauf berechnet.

Naja, haben wir erstmal ueber die naechsten Monate jede Menge Zoff mit Kunden am Hals, es versteht zwar jeder die Situation an sich, aber wenn die Aufforderung kommt, einige mehrere Tausend Euro bei der und der Bank fuer die Bergungskosten zu deponieren ist es mit dem Verstaendnis der Situation vorbei - kenn ich alles schon, ist nicht meine erste Havarie.

Wie es zum Bruch in der Mitte kam, darueber gibt es keine genaue Information, jedenfalls keine ofizielle von der Reederei Mitsui Ocean Line, MOL.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von insomnia
      Bin beim Stöbern im WWW eben auf nen recht lustigen Clip gestoßen - viel Spaß beim Ansehen


      http://www.youtube.com/watch?v=V0NJQsiWr1A#t=42
    • Gast Gast1681
      Von Gast Gast1681
      Seit Jahren gehen wir überwiegend bei Consum einkaufen und eigentlich hatten wir nie Grund uns zu ärgern. Seit einer Woche jedoch beobachte ich ein seltsames Verhalten von den Angestellten die an der Kasse arbeiten. Aus diesem Grund habe ich eine Woche lang jedesmal an einer anderen Kasse und bei einer anderen Angestellten bezahlt. Und seit einer Woche werde ich mit absolutem Schweigen "bestraft". Kein Hola oder Buenas, keine Frage nach einer Bolsa, noch nicht einmal den Preis bekommt man genannt, auch kein Adios oder Hasta luega - nada, nada, nada. Ich dachte mir schon die hätten ein kollektives briefing erhalten wie man einen offensichtlichen Ausländer am besten ignorieren kann. Nun heute habe ich für mich entschieden, dass Consum nichts aber auch gar nichts hat was ich nicht woanders auch bekommen könnte und so werde ich meine Kröten dort ausgeben wo ich wenigstens Mensch bin.

      Ich habe dieses extra nicht unter heute habe ich mich geärgert gepostet, denn ärgern kann mich so viel Ignoranz nicht, aber gewundert habe ich mich, weil ich ehrlich gesagt mir nicht vorstellen kann, dass sich eine Firma sowas leisten kann (auf die Dauer) .
    • Von Joaquin
      Was kann man tun?

      Fühlst du dich von einem User gestört, so dass du von ihm weder Private Nachrichten noch Beiträge lesen möchtest, dann kann du ihn einfach auf deine Ignorier-Liste setzen.

      Wenn du dich von Beiträgen eines Users persönlich angegriffen fühlst, dann kannst du diesen Beitrag dem Admin/Mod-Team melden, indem du auf das dazu gehörige "Beitrag melden" Symbol unterhalb jedes Beitrags drückst. Das Admin/Mod-Team wird sich dann um den Vorfall kümmern.


      Dies sollte man nicht tun:

      Auch wenn es schwer fällt, gehe nicht öffentlich im Forum gegen den Benutzer vor, weil dies zu weiterer Eskalation der Situation führt. Persönliche Streitereien haben im Forum nichts zu suchen und missbrauchen ein Thema als eine Art persönliches Schlachtfeld. Daher werden in der Regel solche Off-Topic Beiträge auch umgehend gelöscht.

      Oft ist es so, dass wenn sich dann der beleidigte (oder beleidigt fühlende) Benutzer, auf den öffentlichen Streit einlässt, es nicht lange dauert und er ebenso persönlich den anderen Benutzer angreift oder ausfallend wird. Dies führt dann dazu, dass der andere Benutzer oder gar andere mitlesende Benutzer, diesen Benutzer ebenfalls als Störquelle melden.

      Daher unterlasse es bitte hier selbst den Sheriff zu spielen. Das geht in der Regel immer nach hinten los.


      Noch ein paar Hinweise:

      Wenn das Admin/Mod-Team dir empfiehlt den anderen Benutzer auf die Ignore-Liste zu setzen, befolge es ruhig. Sei dir sicher, der andere Benutzer wird strengstens beobachtet und du ersparst dir den Ärger. Dafür ist ja das Admin/Mod-Team da

      Wenn du jedoch anstatt den Benutzer auf die Ignore-Liste zu setzen, weiterhin seine Beiträge ließt, anstößige Beiträge von ihm dann aber auch nicht dem Admin/Mod-Team meldest und statt dessen direkt und öffentlich im Forum gegen ihn vorgehst, dann erweckt du leider den Eindruck, ebenfalls nur auf Streit aus zu sein.


      Wie erkenne ich, dass gegen einen problematischen Benutzer vorgegangen wird?

      Warnungen, Verwarnungen, Diskussionen des Admin/Mod-Teams zu solchen Themen usw. werden vertraulich und nicht öffentlich behandelt. Wird ein Benutzer verwarnt, passiert das diskret und ohne einen Pranger dafür einzurichten. Jeder kann mal Fehler machen und das sollte ihm auch nicht ewig nachhängen müssen. Wichtig ist für uns alle, dass derjenige aus den Fehlern lernt, die Forenregeln zukünftig respektiert und beachtet. Passiert dies jedoch nicht, hat er die entsprechende Folgen zu tragen.
    • Von murciano
      Hola und guten Morgen miteinander,
      zufaellig fand ich das Forum (googeln) und fand alles ganz sympatisch. Ich bin also neu und kenne keinen und gar nichts.
      Lebe seit 6 Jahren in der Naehe von Murcia so in den Sonnenschein hinein und bin nun entschlossen mein spanisches Leben
      etwas serioeser anzugehen.
      Da bin ich wohl hier richtig? Ich werde also mit einigen ernsthaften Fragen ins Forum gehen und hoffe schon jetzt auf eine
      positive Hilfe.
      Hasta luego
      murciano
    • Von ararauna
      Hallo Bruny, ich hoffe alles ist bereit für das große Kuchenbacken. Ich muss heute auch wieder backen, denn gestern waren ein paar Familien zum Kaffeetrinken bei mir. Hanne backt Apfelsinenkuchen mit Streuseln und ich meinen Weihnachtskuchen. Außerdem will ich noch einen Glühweinkuchen anrühren. Nur Mut Bruny! Überasche deine Lieben mit einem tollen selbstgebackenen Weihnachtskuchen! Viel Glück!
      Beim Genießen darfst du dann an mich denken. Das wird doch ein schöner 4. Advent.
      Gruß Ararauna:winken:
  • Aktuelles in Themen