Julchen

Heute habe ich mich gefreut oder geärgert

Empfohlene Beiträge

Gast Gast1681

Heute habe ich mich gefreut, weil unser Internet Problem nun hoffentlich gelöst ist. Eigentlich sollte ich ja sagen, dass es ein Kabel Problem war und das ist unabhängig davon wo es verlegt ist (Dorf oder Stadt), sondern welche Spezialisten am Werk waren. Seit etlichen Jahren haben wir der Telefonica (so hieß sie damals noch :D) gesagt, dass das unterirdisch verlegte Telfonkabel 3 oder 4 mal gekappt war und ebenso oft geflickt war. Wenn es regnete dann lag das geflickte Kabel im Wasser und somit hatten wir enorme Schwierigkeiten. Solange es nicht regnete war natürlich alles in Ordnung.

Heute ist nun endlich ein Techniker gekommen, der das Wort Spezialist wenigstens annähernd erfüllt hat. Er mußte neue Leitungen verlegen, mein Mann hat ihm dabei geholfen, sie haben die Kabel eingefettet, damit sie besser flutschten, es wurden insgesamt 210 Meter Kabel verlegt, trotzdem mußte einer einer Stelle noch gefllickt werden. Mein Mann hat mit Werkzeug (z.B. Hebeeisen für die Schachtdeckel - ohne dem hätte er diese gar nicht anheben können :D) und seiner Arbeitskraft ausgeholfen und dies wurde von dem Techniker auch beides gerne angenommen. Einer alleine hätte die Arbeit gar nicht bewältigen können. Den zumindest mußte einer ja die Kabel halten während der andere in 50 Meter Entfernung eingefädelt und gezogen hat.

Ich hoffe, dass nun für längere Zeit im wahrsten Sinne des Wortes Ruhe im Schacht ist :D.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gewundert habe ich mich heute, dass Mica gar nichts zum Tag in Barcelona geschrieben hat.

@ Mica wie war der Tag? Ruhig, oder gab es Ausschreitungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mich gerade riesig gefreut, denn mein Sohn hat es endlich geschafft eine neue Arbeit zu finden!

Dazu noch eine viel versprechende, in einer grossen, internationalen Firma!

Er soll schon nächste Woche anfangen! Ich freue mich sehr für ihn.

Es geht wieder bergauf!!!:freuen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mensch, Ulli! Da freu ich mich jetzt richtig mit Dir.

Es gibt sie also doch noch, die kleinen Wunder. Ich kann mir gut vorstellen, wie er sich gefühlt hat ohne Arbeit. Und für Dich war es sicher auch bedrückend.

Herzlichen Glückwunsch und möge er in der Firma glücklich und alt werdenpost-607-1385423986,9735_thumb.gif

post-607-1385423986,9265_thumb.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da freue ich mich aber mit euch Ulli und hoffe, das dein Sohn viel Freude in seinem neuen Umfeld hat und sehr lange beschäftigt sein möge.

Die einen oder anderen Chancen scheint es also doch auch zu geben. Viel Glück weiterhin euch allen! :heart:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute habe ich mich über Bruny geärgert!

Sie hat uns alle hinters Licht geführt. Ha! Von wegen sie fliegt nach München, um dort in Ihrer Firma zu arbeiten und anschließend einige Geschäftsreisen zu unternehmen.

Alles gar nicht wahr. Ich weiß jetzt, warum Bruny wirklich nach München geflogen ist:

Sie will ich Oktoberfest nicht verpassen!post-607-1385423987,2062_thumb.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bruny in München ...:eek: Auwaia, da muss sie sich aber sehr warm anziehen :nerven:. Im Dirndl auf die Wiesn scheint heuer ins kalte Wasser zu fallen. Wäre sie doch nur in Spanien geblieben, hoffe sie bereut die Reise nichtpost-976-1385423987,2125_thumb.gif Aber arbeiten wird schon gehen. Willkommen Bruny in der alten Heimat und ich hoffe du hast ein paar Sonnenstrahlen mit eingepackt, welche du bald raus lässt :sonne::sonne:.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oktoberfeste gibt es doch auch zur Genüge in Spanien ,oder ?

Madrid:von deutscher Botschaft organisiert. Bestimmt noch an anderen Orten ?

In München ist es doch so eng, ein fürchterliches Gedränge.

Nicht mein Ding, einmal hat mir gereicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na Kurtchen,

du schreibst aber das du da zu Hause bist, wo es Partys gibt. Da müsste dir ein Gedränge doch geradezu Recht sein,oder?

Naja jedem das Seine, mir ist es dort auch zu viel und muss da nicht mehr hin. :nerven: Einmal genügt wahrhaftig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gefreut: Heute hat mir jemand ein Geschenk gemacht.:danke:

Geärgert: Dass ich wohl bald zum Zahnarzt muss:nerven:

Gewundert: Wie viel Wasser aus den Wolken kommt und wie schnell aus Bächen Flüsse werden.:eek:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Ich habe mich heute sehr gefreut, weil das spanische Krankenhaus meinen Männe wieder "ausgespuckt" hat. Nach einem Fahrradunfall musste er am Sonntag nachmittag in einem Krankenhaus in Orihuela einchecken und seit dem habe ich nichts mehr gehört (bis vor wenigen Minuten). Jetzt kann ich aber folgendes berichten. Eine Platzwunde am Kinn wurde vom örtlichen Arzt versorgt und genäht und dieser schickte ihn auch zum Röntgen ins KH. Bei der Anmeldung hat er seine deutsche Betriebskrankenkasse vorgezeigt, die Dame an der Anmeldung hat diese eingelesen und ihm dann die routinemäßigen Fragen gestellt, wie z.B. bekannte Krankheiten, ob Medikamente genommen werden usw. Am Montag um 9:00 Uhr wurde er operiert und heute vor ca. 1 Stunde entlassen. Morgen geht es nochmal zum Arzt im Dorf zum Fäden ziehen, am Freitag muss er noch einmal ins KH zum Röntgen und den nächsten Termin hat er dann am 17.10. da werde ich ihn dann selbst hin fahren. Wir haben keine Residencia in Spanien, die Karte der Betriebskrankenkasse wurde ohne wenn und aber akzeptiert. Er war in einem Zweibett Zimmer untergebracht und man hat sich ausreichend um ihn gekümmert.

Dies schreibe ich für all diejenigen die ab und zu einmal eine Frage in Bezug auf die medizinische Versorgung (für Ausländer) in Spanien stellen - für meinen Mann gab es absolut nichts zu kritisieren. Trotzdem bin ich natürlich froh, dass er die Krankenhaustür von außen schließen durfte ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich freue mich für Euch, dass Ihr diese "Feuerprobe" in Spanien gut überstanden habt.

Die Versorgung ist von Krankenhaus zu Krankenhaus unterschiedlich, doch auch ich habe mit den Häusern der Seguridad Social sehr gute Erfahrungen gemacht.

Alles Gute für Deinen Mann. Und Du solltest heute Abend ein Glas Roten auf die frohe Botschaft trinken.post-607-1385423996,9733_thumb.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Offensichtlich habe ich laut genug geschimpft, denn die Sonne hat die Wolken zur Seite geschoben und pünktlich zumimages?q=tbn:ANd9GcQf_hqger90K3GkcBtncMo-LvA_vb6bl2HTSletNVK0I39rUaJ3GdjRBg strahlt sie von einem wolkenlosen Himmel. Allen die in DE wohnen wünsche ich morgen einen schönen Feiertag. Ich werde noch einmal einen Biergarten aufsuchen, dürfte ja das letzte Mal in diesem Jahr sein :D.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt weiß ich auch, was "nicht schlafen können" bedeutet. Ich habe das Gefühl, die ganze letzte Nacht wach gelegen zu haben. Horror...

Der Grund dafür waren die mosquitos, die pausenlos um meinen Kopf schwirrten und die ich trotz Jagd nicht alle erledigen konnte. :p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe rita

genauso gng es mir vergangene Nacht die haben nicht nur um meinen Kopf geschwirrt , die hatten eine wahre Blutrauschnacht. Irgendwann habe ich mir Apfelessigwasser zurecht gemacht und mich damit eingeschmaddert. Dann war Ruhe , aber da war es schon nahezu 7 Uhr in der Frühe, also Kaffee gekocht, auf die Terasse und dem Sonnenaufgang zugesehen der noch etwas auf sich warten ließ. Dass mir nicht langweilig wurde dafür sorgte mein Pauli, der sobald er auch nur die Augen auf hat,mit seinem unvermeidlichen Ball kommt und mich solange nervt, bis ich ihn durch die Gegend werfe(den Ball natürlich nicht den Hund):D

Funny betrachtet sich das aus einer gewissen Distanz heraus . Ich kann fast ihre Gedanken lesen...:D

Nur zurück zu den Stechplagen, so eine Nacht habe ich hier noch nie erlebt wie die vergangene.Vielleicht liegt es daran dass es für diese Jahreszeit einfach auch nachts noch viel zu heiss ist .

Dementprechend lange ist heute die Siesta ausgefallen und ich fühle mcih immer noch wie gerädert, also ab zum Strand und das herrliche Wasser genießen.

schönen Tag euch allen

schamanin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von insomnia
      Bin beim Stöbern im WWW eben auf nen recht lustigen Clip gestoßen - viel Spaß beim Ansehen


      http://www.youtube.com/watch?v=V0NJQsiWr1A#t=42
    • Gast Gast1681
      Von Gast Gast1681
      Seit Jahren gehen wir überwiegend bei Consum einkaufen und eigentlich hatten wir nie Grund uns zu ärgern. Seit einer Woche jedoch beobachte ich ein seltsames Verhalten von den Angestellten die an der Kasse arbeiten. Aus diesem Grund habe ich eine Woche lang jedesmal an einer anderen Kasse und bei einer anderen Angestellten bezahlt. Und seit einer Woche werde ich mit absolutem Schweigen "bestraft". Kein Hola oder Buenas, keine Frage nach einer Bolsa, noch nicht einmal den Preis bekommt man genannt, auch kein Adios oder Hasta luega - nada, nada, nada. Ich dachte mir schon die hätten ein kollektives briefing erhalten wie man einen offensichtlichen Ausländer am besten ignorieren kann. Nun heute habe ich für mich entschieden, dass Consum nichts aber auch gar nichts hat was ich nicht woanders auch bekommen könnte und so werde ich meine Kröten dort ausgeben wo ich wenigstens Mensch bin.

      Ich habe dieses extra nicht unter heute habe ich mich geärgert gepostet, denn ärgern kann mich so viel Ignoranz nicht, aber gewundert habe ich mich, weil ich ehrlich gesagt mir nicht vorstellen kann, dass sich eine Firma sowas leisten kann (auf die Dauer) .
    • Von Joaquin
      Was kann man tun?

      Fühlst du dich von einem User gestört, so dass du von ihm weder Private Nachrichten noch Beiträge lesen möchtest, dann kann du ihn einfach auf deine Ignorier-Liste setzen.

      Wenn du dich von Beiträgen eines Users persönlich angegriffen fühlst, dann kannst du diesen Beitrag dem Admin/Mod-Team melden, indem du auf das dazu gehörige "Beitrag melden" Symbol unterhalb jedes Beitrags drückst. Das Admin/Mod-Team wird sich dann um den Vorfall kümmern.


      Dies sollte man nicht tun:

      Auch wenn es schwer fällt, gehe nicht öffentlich im Forum gegen den Benutzer vor, weil dies zu weiterer Eskalation der Situation führt. Persönliche Streitereien haben im Forum nichts zu suchen und missbrauchen ein Thema als eine Art persönliches Schlachtfeld. Daher werden in der Regel solche Off-Topic Beiträge auch umgehend gelöscht.

      Oft ist es so, dass wenn sich dann der beleidigte (oder beleidigt fühlende) Benutzer, auf den öffentlichen Streit einlässt, es nicht lange dauert und er ebenso persönlich den anderen Benutzer angreift oder ausfallend wird. Dies führt dann dazu, dass der andere Benutzer oder gar andere mitlesende Benutzer, diesen Benutzer ebenfalls als Störquelle melden.

      Daher unterlasse es bitte hier selbst den Sheriff zu spielen. Das geht in der Regel immer nach hinten los.


      Noch ein paar Hinweise:

      Wenn das Admin/Mod-Team dir empfiehlt den anderen Benutzer auf die Ignore-Liste zu setzen, befolge es ruhig. Sei dir sicher, der andere Benutzer wird strengstens beobachtet und du ersparst dir den Ärger. Dafür ist ja das Admin/Mod-Team da

      Wenn du jedoch anstatt den Benutzer auf die Ignore-Liste zu setzen, weiterhin seine Beiträge ließt, anstößige Beiträge von ihm dann aber auch nicht dem Admin/Mod-Team meldest und statt dessen direkt und öffentlich im Forum gegen ihn vorgehst, dann erweckt du leider den Eindruck, ebenfalls nur auf Streit aus zu sein.


      Wie erkenne ich, dass gegen einen problematischen Benutzer vorgegangen wird?

      Warnungen, Verwarnungen, Diskussionen des Admin/Mod-Teams zu solchen Themen usw. werden vertraulich und nicht öffentlich behandelt. Wird ein Benutzer verwarnt, passiert das diskret und ohne einen Pranger dafür einzurichten. Jeder kann mal Fehler machen und das sollte ihm auch nicht ewig nachhängen müssen. Wichtig ist für uns alle, dass derjenige aus den Fehlern lernt, die Forenregeln zukünftig respektiert und beachtet. Passiert dies jedoch nicht, hat er die entsprechende Folgen zu tragen.
    • Von murciano
      Hola und guten Morgen miteinander,
      zufaellig fand ich das Forum (googeln) und fand alles ganz sympatisch. Ich bin also neu und kenne keinen und gar nichts.
      Lebe seit 6 Jahren in der Naehe von Murcia so in den Sonnenschein hinein und bin nun entschlossen mein spanisches Leben
      etwas serioeser anzugehen.
      Da bin ich wohl hier richtig? Ich werde also mit einigen ernsthaften Fragen ins Forum gehen und hoffe schon jetzt auf eine
      positive Hilfe.
      Hasta luego
      murciano
    • Von ararauna
      Hallo Bruny, ich hoffe alles ist bereit für das große Kuchenbacken. Ich muss heute auch wieder backen, denn gestern waren ein paar Familien zum Kaffeetrinken bei mir. Hanne backt Apfelsinenkuchen mit Streuseln und ich meinen Weihnachtskuchen. Außerdem will ich noch einen Glühweinkuchen anrühren. Nur Mut Bruny! Überasche deine Lieben mit einem tollen selbstgebackenen Weihnachtskuchen! Viel Glück!
      Beim Genießen darfst du dann an mich denken. Das wird doch ein schöner 4. Advent.
      Gruß Ararauna:winken:
  • Aktuelles in Themen