Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Joaquin

Paella im Covent Garden in London - England

Empfohlene Beiträge

Das spanische Nationalgericht, die Palla, erfreut sich nicht nur in Deutschland großer Beliebtheit, nein auch in England ist die Paella sehr beliebt. Aber das verwundert auch nicht wirklich, denn die Engländer gehören auch zu dem Volk, welches gerne nach Spanien in den Urlaub fährt/fliegt.

In der Hauptstadt von England, also London, fand ich im Covent Garden Market das folgende Restaurant. Restaurant ist hier vielleicht etwas zu viel gesagt, aber an diesem kleinem Stand wurde ausschließlich Paella verkauft.

Bei meinem Londoner Besuch im übrigen nicht der einzige Ort, wo Paella in großen Paellapfannen zubereitet und sehr erfolgreich verkauft wurde. Also die Engländer kennen die Paella und essen sie auch gerne.

Ach ja, ich selbst habe dort nie Paella probiert, denn da bin ich von Spanien einfach zu sehr das Original gewöhnt/verwöhnt ;)

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schade, dass man den Preis für eine Portion nicht sehen kann.

Weißt Du den noch? Würde mich sehr interessieren.

Allerdings muss ich bei Deinem Beitrag doch leicht schmunzeln, dass Du ihn überhaupt hier rein gesetzt hast.

Warum?

Na, die Engländer sind essensmäßig für ihren ausgesprochen schlechten Geschmack bekannt.:schulterzuck:

bearbeitet von Lilac

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Joaquin,

Man hab ich jetzt Hunger bekommen, am liebsten würde ich jetzt Paella essen mmh,mmh.

Am liebsten in Andalusien unter Spanischer Sonne.

Habe nicht gewußt das die Engländer auch so gerne Paella essen und dann noch im eigenen Land. :)

Finde ich super!!

Wieder gescheiter geworden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schade, dass man den Preis für eine Portion nicht sehen kann.

Weißt Du den noch? Würde mich sehr interessieren.

Allerdings muss ich bei Deinem Beitrag doch leicht schmunzeln, dass Du ihn überhaupt hier rein gesetzt hast.

Warum?

Na, die Engländer sind essensmäßig für ihren ausgesprochen schlechten Geschmack bekannt.:schulterzuck:

Also wir waren ja in London und das sind die Preise schon eine Welt für sich.

Essenstechnisch kann ich sagen, dass es da sehr gute Küchen und Restaurants gab, ebenso wie gewöhnliche und schlechte Küche. Auch bei Süßigkeiten von Konditoreien, gab es wirklich leckere Sachen. Halt nur auf Dauer unbezahlbar in London :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht haben die Engländer dann ja durch ihre Reisen in fremde Länder auch kulinarisch etwas nach gelegt.

Die Fotos sind übrigens sehr schön.

Aber was die Paella kostete weißt Du dann wohl nicht mehr, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, den Preis kenne ich nicht, aber für ein normales Hot Dog habe ich 3 Pfund gezahlt. Eine "Deutsche" Bratwurst, also Bratwurst im Brötchen mit Sauerkraut '(halt typisch Deutsch ;)), kostete 4 Pfund. Nur so als Anhaltspunkt wie teuer London ist.

Wobei ich zur Verteidigung sagen muss, dass man den Hot Dog dort auch nicht mit dem 1,- Euro Hot Dog von IKEA vergleichen kann :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hilft nur ein, Dana S.: Branchenbuch, nach spanischen Restaurants suchen, anrufen und fragen, ob man eine Paella vorbestellen muss (mind. 2 Pers. im Normalfall) und ausprobieren.post-607-1385423636,781_thumb.gif

So kommt man rum.

Aber vielleicht kennt ja der eine oder andere User einen guten Spanier in Deutschland, der eine exzellente Paella zaubert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Paella sieht wirklich sehr, sehr lecker aus. Ich habe einmal versucht eine Paella selber zu machen. Leider ist sie nicht ganz so geworden wie ich sie einmal in einem Spanienurlaub gegessen habe. Mich würde auch interessieren ob jemand einen guten Tipp für eine gute Paella in Deutschland hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Joaquin
      Paellas (Paella-Pfannen) beim Straßenmarkt in Benicarló.
    • Von Joaquin
      Sarah "Paddy" Jones, wird bald 80 Jahre alt, kommt aus England, hat sich aber in England niedergelassen. Sie tritt mit ihrem jüngeren und spanischen Tanzpartner und Tanzlehrer, als Sarah & Nico auf. Diesmal verzauberten beide die Herzen der Engländer, als sie mit ihrer Salsa-Tanznummer bei "Britain’s Got Talent" auftraten.

      Spectacular Salsa - Paddy & Nico - Electric Ballroom | Britain's Got Talent 2014


      Sarah zog mit ihrem Mann nach England um dort gemeinsam ihren Ruhestand zu genießen. Ihr Mann verstarb jedoch zwei Jahre später an Leukämie. Seit ihrer frühesten Jugend, hatte sie schon immer getanzt, womit aber nach der Ehe Schluss war und auch das Großziehen von vier Kindern ließ ihr keine Zeit mehr zum Tanzen. Nachdem ihr Mann dann verstorben war, fragte sie ihre Familie, was sie davon halten würde, wenn sie wieder zu tanzen anfinge. Alle rieten ihr zu, da sie sich doch bisher so sehr für die Familie aufgeopfert hatte, nun etwas Zeit für sich und ihrer Liebe dem Tanz zu nehmen. Wie man sehen kann, mit Erfolg.

      Schon 2009 trat sie mit ihrem Tanzpartner in dem spanischen Ableger "Tú sí que vales" auf.

      Paddy & Nico Spanish Show 16.12.09
      https://www.youtube.com/watch?v=Z02AU0ZcYxE

      Verwirrend ist hierbei jedoch, dass nun die Schlagzeilen sich überall überschlagen und dabei gesagt wird, dass Sarah 2009 bei "Tú sí que vales" gewann und selbst der englische Wikipedia Eintrag dies so zitiert. Auf der spanische Wikipedia-Seite zu "Tú sí que vales", wird sie aber nirgends erwähnt. Somit gehe ich davon aus, dass sie den zweiten, dritten oder einen hinteren Platz gewann und man dies schon als Gewinn bezeichnet bzw. dass nun die Freude und Hysterie so groß ist, dass man gerne jetzt jede Superlative einfach mal ungeprüft übernimmt.

      Fakt ist und bliebt, dass die 80-Jährige Salsa-Tänzerin Sarah "Paddy" Jones uns alle verblüfft, fasziniert, vom Hocker haut und Hoffnung auf ein unbeschwertes älter werden gibt
    • Von Joaquin
      Zur Ergänzung des in Spanien, mal ein anderes Event, Tradition oder wie auch immer man es nennen mag, aus England in dem ein Nahrungsmittel verwendet wird. Kurz gesagt, es geht darum einen den Berg herunter rollenden Käse, zu fangen. Dies ist nur etwas für Erwachsene, bei dem es auch zahlreiche Verletzte gibt. Vielleicht hat der ein oder andere das schon einmal im Fernsehen gesehen. 
      Gloucestershire Cheese Rolling 2012

    • Von Joaquin
      Bei den fiestas patronalles von Benicarló, sah ich die folgende große Paella. Gut, groß ist relativ, da richtig große Paellas sogar mit einem Kranwagen aufgestellt werden, so groß sind diese. Aber ich finde diese Paella ist auch so schon ausreichend groß
      Auf jeden Fall, war diese wohl nicht so ganz optimal aufgestellt und so lief sie beim Kochen langsam über. Die dafür verantwortliche Köchin fing dann an, den Sud mit einem Eimer aufzufangen und wieder in die Paella hinein zu gießen. Auch eine ganz einfache und pragmatische Art, dieses Problem zu lösen
      http://www.spanien-treff.de/gallery/image/6937-große-paella-läuft-über/
       
        http://www.spanien-treff.de/gallery/image/6939-große-paella/
      Wenn man genau hinschaut, dann erkennt man, dass die Paella auch so ein wenig unförmig ist. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass man bei entsprechendem Aufbau einer normal großen und vor allem bei größeren Paellas, je nach Ort, gerne zur Wasserwaage greift, da so ein Missgeschick dann eben doch sehr schnell passieren kann, wenn die Paella zu kochen beginnt. Wer es nicht tut, der wird spätestens nach dem ersten Überlaufen wissen, dass er das Nächste mal doch vorsichtshalber die Wasserwaage nehmen sollte
    • Von Joaquin
      Die große Paella bei den fiestas patronales von Benicarló,
  • Aktuelles in Themen