Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
6x9

Es knallt bald - kommt der Big Bang?

Empfohlene Beiträge

Wieder einmal merke ich, dass ich von Politik keine Ahnung habe.

Doch hatte ich nicht gehört, dass die EU unbedingt Griechenland retten muss, weil die Chinesen schon mit gezückter Geldbörse warten, um es sich sonst einzuverleiben?:eek:

China war irgendwo in meinem Kopf dabei ein reiches Super-Land zu werden.:eek:

Alles Spinnerei? Falsche Informationen? :eek:

Wieso hört man in den Nachrichten so gar nichts davon?:eek:

Danke 6x9. Ich werde mich jetzt mal etwas mehr für China interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei einem Gespräch vor Wochen, warf ich mal ein, man müsse auch ein Auge auf China haben...

Diese schmissen in der Vergangenheit mit geld nur so um sich.

Mir war das suspekt... woher haben denn Leute in einem Komunistischen Land soviel Geld her?

Die meissten, der in dieser Form regierten Länder, haben kein "reales Vermögen", ihr größtes Kapital, ist der kleine Arbeiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

China ist schon seit langem ein Big-Player. Die größten Wachstumsmargen machen zum Beispiel zur Zeit die Automobilhersteller in China. China hat wohl die größten Dollar-Reserven und auch im Euro mischen die gut mit, weshalb sie ja mit Interesse Länder wie Spanien usw. unterstützen. China wird zwar kommunistisch/diktatorisch regiert, aber es hat viele kapitalistische Regionen eingeführt und wandelt schon lange das Land in eine entsprechende Richtung um.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann kann man den Schulen nur einen Rat geben: Unterrichtet Chinesisch, die Sprache der Zukunft.

Naja, Englisch tut es wohl auch, denn Chinesisch sprechen reicht ja nicht - und wer will es sich antun, die komplizierte Schriftmalerei zu studieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

<<<<Besserwissermodus an>>>>

Chinesisch per se gibt es nicht. Sinologie kann man studieren, muss man aber nicht. Das Problem sind die hunderten Dialekte. Ein Han-Chinese und ein Yao-Chinese können sich treffen und unterhalten, sie verstehen sich aber nicht. Sie müssten schreiben, denn nur die Schrift(sprache) ist identisch. Deshalb war mit der Verbreitung des Telefons in China noch kein Wandel eingetreten, sondern erst mit dem Fax: sie konnten sich plötzlich schriftlich über das gesamte chinesische Reich verständigen. Das war der eigentliche Beginn des Aufstiegs zur Wirtschaftsmacht.

Übrigens kommt ein 'Otto-Normal-Chinese' mit ca. 2.000 Schriftzeichen durch das Leben, ein Schriftgelehrter beherrscht zwischen 40.000 und 55.000 Zeichen. Muss doch schön sein, sein ganzes Leben mit dem Erlernen von Zeichen zu verplempern :D in der Gewissheit, dass ein Anderer die meisten Zeichen eh nicht verstehen oder interpretieren kann.

Englisch reicht vollkommen aus, wenn man sich nicht zu weit von den Zentren Hong Kong, Shanghai, Wuxi, Beijing, etc. entfernt. Muss man es trotzdem mal, gibt es Übersetzer, die man tageweise mieten kann, denn allzu weit kann man sich eh nicht von den Städten wegbewegen. Dann ist immer noch eine Genehmigung erforderlich, für jede Provinz. Und immer sind offizielle Begleiter (Aufpasser) dabei.

<<<<Besserwissermodus aus>>>>

Es stimmt - China hat die grössten Devisen-Reserven der Welt, bekommt aber trotzdem noch Entwicklungshilfe aus Deutschland. Pervers ohne Ende!

Der dicke Knaller kommt aber noch: China hat viele Bonds (Staatsanleihen) aus den USA gekauft. Da die jetzt kaum noch etwas Wert sind, hätten sie auf den Kollaps des Dollar warten oder die Bonds verbrennen können. Doch die Chinesen waren sehr clever: sie haben rund um den Globus Rohstoffminen und ganze Landstriche aufgekauft und mit den Schrottpapieren bezahlt. Im Klartext: sie haben die Resourcen für billiges Papier bekommen, und die (zumeist) Entwicklungsländer sitzen jetzt mit fast wertlosen Dollar-Bonds da und können sie nicht in Bargeld umwandeln. Verkaufen können sie die Bonds im Moment auch nicht, weil die Dinger niemand haben will - sie sind so attraktiv wie ein Pest-Erreger. Der Wert hat inzwischen bis zu 60% verloren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weißt Du, was ich an Dir so mag, 6x9?

Deine Gute-Nacht-Geschichten. Also in echt, nach Deinen Horror-Meldungen kann man ja nun überhaupt nicht mehr schlafen.

Ich versuche es trotzdem. Wenn es nicht geht, hast Du die Schuld.

Also tschüss nochmals:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich versuche es trotzdem. Wenn es nicht geht, hast Du die Schuld.

Es geht, weil ich den Knaller noch weggelassen hatte: Die Entwicklungsländer können also mit den Papiere nichts kaufen, keine Infrastrukturen aufbauen, keine Krankenhäuser, etc.

Aber auch daran haben die Chinesen gedacht. Sie bringen den Menschen dort bei, dass Deutschland sehr bemüht ist, Hilfestellung für Entwicklungsländer zu leisten. Was ja auch stimmt, wenn man sich die vergangenen 18 Monate der griechischen Geschichte ansieht. Dank Merkel gibt es bei den städtischen Busbetrieben immer noch Fahrer, die 5.000 Euro im Monat verdienen, und das griechische Gesetz schreibt vor, dass immer zwei Fahrer auf einem Bus sind.

Also, um die Schleife zum Ende zu bringen: Deutschland zahlt im Prinzip für die Einkaufstouren der Chinesen...

WIE BLÖD SIND WIR EIGENTLICH, DASS WIR UNS DAS GEFALLEN LASSEN?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin!

Wieso Schuldzuweisung, Tiza?

Und mit Deutschland verlassen ist es auch nicht getan. Doch gaaaanz langsam ist eine Entwicklung zu beobachten, denn die Menschen sich erheben gegen die betriebene Politik. Wenn sogar ein paar Deutsche den Allerwertesten hoch bekommen, ist das doch schon beachtlich. Frankreich, Spanien, Italien...die Leute haben überall die Faxen dicke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Moin!

Wieso Schuldzuweisung, Tiza?

Und mit Deutschland verlassen ist es auch nicht getan. Doch gaaaanz langsam ist eine Entwicklung zu beobachten, denn die Menschen sich erheben gegen die betriebene Politik. Wenn sogar ein paar Deutsche den Allerwertesten hoch bekommen, ist das doch schon beachtlich. Frankreich, Spanien, Italien...die Leute haben überall die Faxen dicke.

Und wo führt das hin? Richtung Kommunismus, ein neuer Ostblock ???:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht gleich so extrem, Gerardo. Immerhin wird es doch Zeit, dass den Damen und Herren unserer Geschäftsleitung mal ein Stopp-Schild gezeigt wird.

So kann es doch auch nicht weiter gehen. Wir werden von der Regierung ausgesaugt bis zum geht nicht mehr. Die sollen sich doch etwas einfallen lassen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die weltweiten Proteste sollten die "Herren in der ersten Reihe" aufhorchen lassen.

Es ist nicht nur der protest gegen Kürzungen im Allgemeinen, sondern gegen Börsen, Banken und Ratingargenturen.

Die Menschen haben es langsam satt, das auf ihrem Rücken der Finanzkrieg ausgetragen wird.

Erste gute Nachricht : es soll keine Bonuszahlungen und Supergehälter mehr für Pleitebanker geben.

Die schlechte Nachricht: Wetten, das diese noch ein Schlupfloch finden, um zu kassieren:mad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tiza, es kommt mir vor, als ob Dir etwas an mir nicht passt. Du stänkerst nicht nur hier ohne Sinn und Verstand rum. Würdest Du bitte mal eine Erklärung für Deine Behauptung geben? Ich sehe keine Schuldzuweisung, es sei denn, Du bist in Wirklichkeit Merkel, die Oberdame aus dem Osten.

Danke für Deine Bemühungen.

bearbeitet von Joaquin
Wortwahl angepasst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach, nun hört bitte auf.

Ich habe mal gehört, die Frau Merkel sei im Westen geboren und habe dann in den Osten "rüber gemacht".

Weiß jemand etwas Näheres darüber? Sie sagt jedenfalls, sie sei eine Westdeutsche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was hat denn das mit allem zu tun... ist doch nun wirklich egal wo se herkommt, das Problem ist, das sie da ist, und was sie so anstellt, oder auch nicht.

Glaube die Dame kam im Westen auf die Welt und wuchs im Osten auf, aber das ist ja nun alles verdammt lang her, um sich heut da noch nen Kopf drum zu machen.

Und... Schluss mit dem Gezeter...es ist Sonntag:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
WIE BLÖD SIND WIR EIGENTLICH, DASS WIR UNS DAS GEFALLEN LASSEN?

Und was machst zum Beispiel DU dagegen?

Demonstrieren?

Aktiv in einer Partei?

Bomben legen?

Wäre doch mal schön, generell zu lesen wie wir unsere Welt und Umwelt hier schöner und besser machen könnten und vor allem zu hören, wer hier wie was dazu beiträgt.

Denn mal ehrlich, rummeckern und ständig den Zeigefinger auf die anderen zu richten, dass kann ja jeder ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hast ja Recht, Joaquin.

Doch ab einem gewissen Alter demonstriert es sich nicht mehr so flott. Einem Strahl vom Wasserwerfer hätte ich nicht entgegen zu setzen.

Ehrlich gesagt, macht sich bei mir eine gewisse Angst breit, ob ich in drei Jahren wirklich noch meine Rente bekomme.

Doch sehe ich meine Grenzen und werde kaum etwas unternehmen können, um das Ruder herum zu reißen.:o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber wie oft trifft man Menschen, welche sich über die Politik aufregen und dann am Ende sagen, sie würden nicht wählen, weil dass je eh nichts bringt. Davon ein paar Prozent in Deutschland und gewonnen haben dann genau jene, über die sich eben diese Menschen aufregen. Super Einstellung!

Oder wer kennt das nicht, da regen sich welche über den Stierkampf in Spanien auf und dies am besten noch während sie ein Steak aus der Massentierhaltung essen. Meckern ohne Verstand und des Meckerns wegen!

Es müssen ja nicht die Großen Schritte sein, welche man macht und Veränderungen einzuführen, auch im Kleinen können derartige Schritte zu positiven Veränderungen führen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Beispiel deutsch-chinesischer Kooperation auf wirtschaftlicher Basis:

Der Konzern "Metro Group" (Metro Cash & Carry, Real, Media Markt, Saturn, Galeria Kaufhof, u.a.) will gemeinsam mit der Foxconn Technology Group, dem weltweit größten Produzenten von Elektronik und Computer-Komponenten (Dell, HP, Nokia, u.v.a.), in China expandieren. Beide Partner sehen ein Potenzial von hunderten großflächiger Media Märkte in China. Foxconn geriet letztes Jahr in die Schlagzeilen, weil die Selbstmordrate ob der unerträglichen Arbeitsbedingungen extrem anstieg. Konsequenterweise plant Foxconn nun laut Reuters, innerhalb der folgenden 3 Jahre 1.000.000 Roboter einzusetzen. Das senkt die Selbstmordrate mit Sicherheit!

Welchen Einfluss haben politische änderungen auf die Wirtschaft? Keine. Die Wirtschaft macht eigene Politik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1079
Ein Beispiel deutsch-chinesischer Kooperation auf wirtschaftlicher Basis:

Der Konzern "Metro Group" (Metro Cash & Carry, Real, Media Markt, Saturn, Galeria Kaufhof, u.a.) will gemeinsam mit der Foxconn Technology Group, dem weltweit größten Produzenten von Elektronik und Computer-Komponenten (Dell, HP, Nokia, u.v.a.), in China expandieren. Beide Partner sehen ein Potenzial von hunderten großflächiger Media Märkte in China. Foxconn geriet letztes Jahr in die Schlagzeilen, weil die Selbstmordrate ob der unerträglichen Arbeitsbedingungen extrem anstieg. Konsequenterweise plant Foxconn nun laut Reuters, innerhalb der folgenden 3 Jahre 1.000.000 Roboter einzusetzen. Das senkt die Selbstmordrate mit Sicherheit!

Welchen Einfluss haben politische änderungen auf die Wirtschaft? Keine. Die Wirtschaft macht eigene Politik.

Und alle wollen Apple. Leider einer der größten in dieser Geschichte mit Foxconn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Joaquín, ich recherchiere, decke auf, bereites es journalistisch auf, schreibe darüber, bemühe mich um Veröffentlichung. Ich gehe auch zur Wahl wenn ich im Lande bin (manchmal habe ich kurzfristige Termine ausser Landes und kann dann nicht einmal mehr Briefwahl machen). Ich spreche mit vielen Menschen über die unerträgliche Situation, mache ihnen klar, was es für unsere Zukunft heisst. Demos sind nicht mein Ding, das bringt absolute NICHTS, ausser Prügeleien mit der Staatsgewalt (siehe Stuttgart 21). Das alles neben meinem normalen Job.

Stierkämpfe: Bin ich einmal in Begleitung (Anordnung) meiner Eltern im Alter von 12 Jahren hin. Nie wieder. Wer es mag, darf von mir aus, aber nicht unbedingt im TV übertragen. Ist wie mit Formel 1: überall Umweltzonen und Spritspardiskussionen, aber da wird der Sprit hektoliterweise verknallt und die Umwelt verpestet, als ob es der letzte Tag der Welt wäre. Wird leider auch im TV übertragen. Und nein, ich fahre keinen Sportwagen.

Ja, ich schreibe und informiere über Spanien, Deutschland und USA. Soll heissen: Nicht einseitig.

Nur so als Info am Rande.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen