Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
6x9

Der Angela Merkel Thread

Empfohlene Beiträge

Da wir in Zeiten der extremen Exzesse leben: Wie wäre es mit 'Fugu mit Fliegenpilz'? Sollten wir mal als Hauptspeise für die Schmuse-Treffen Merkel + Sarkozy vorschlagen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einverstanden. Ich koche gerne, und bei Merkel würde ich sogar eine <weg damit> unter die Schürze stecken, falls das Essen keine Wirkung zeigen sollte.

Im Ernst jetzt. Die Dame ruiniert die nächsten 50 Generationen aus reinem Geltungsbedürfnis! (Siehe auch meinen Beitrag hier: 1919-knallt-bald-kommt-big-bang-4.html)

bearbeitet von Joaquin
Wortwahl angepasst und das Andere muss ja nicht sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deine Wut auf Merkel, in allen Ehren, aber leider wird erst die Zukunft zeigen, wer denn wo Recht gehabt hat.

Wer? Die Bildzeitung?

Das schlimme an der Sache ist doch, das die Berichterstattung über die Krisen dieser Welt immer verfälscht an die Bevölkerung des Landes ausgegeben wird...

Oder glaubt jemand, das der kleine Ladenbesitzer in Grecia, gewusst hat, das der Eurobeitritt erschwindelt war???

Die Anleger der Pleitebank XXX, wussten ja auch nichts von den 50 mille, die da aufeinmal auftauchen.

Und was der eine Politiker heute verspricht, oder einführt, wird morgen vom Nächsten wieder verworfen.

Iss so!:eek:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1055
Einverstanden. Ich koche gerne, und bei Merkel würde ich sogar eine <weg damit> unter die Schürze stecken, falls das Essen keine Wirkung zeigen sollte.

Im Ernst jetzt. Die Tucke ruiniert die nächsten 50 Generationen aus reinem Geltungsbedürfnis! (Siehe auch meinen Beitrag hier: 1919-knallt-bald-kommt-big-bang-4.html)

Pardon, aber das ist absoluter Unsinn !!

Jeder andere Kanzler würde in der Situation genauso reagieren. Denn wir können nicht zurück, sondern nur die Flucht nach vorne antreten.

Bis jetzt hat sie die Situation erstaunlich gut im Griff und ich glaube nicht, dass das ein anderer Politiker besser machen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

>> Die Dame ruiniert die nächsten 50 Generationen aus reinem Geltungsbedürfnis<<

Aber das ruinieren von Generationen, begann doch schon ein paar Jahre vor dieser Kanzlerin. Wären wir dann jetzt bei nicht bei 100? oder so. :rolleyes:

bearbeitet von Joaquin
Zitierte Wortwahl korrigiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1055
>> Die Dame ruiniert die nächsten 50 Generationen aus reinem Geltungsbedürfnis<<

Ich finde diese Wortwahl beleidigend für Frau Merkel. Eine derartige Abwertung ihrer Person hat sie nicht verdient und ich würde keinen Mitmenschen derartig abqualifizieren. Selbst 6x9 nicht, obwohl ich seine Wortwahl zeitweise als schwer erträglich empfinde !! :(

bearbeitet von Joaquin
Zitierte Wortwahl korrigiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hoffe seine Wortwahl hat nichts mit seinem bayrischen Einfluss zu tun, daunten solls ja sowas geben, bei zuviel Weisswurst, Schnapps und Bier...und Knödel:pfeiffen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zugvogel

Ich habe auf diese >>>Wortwahl<<<< (Auszug), nur meinen Beitrag dazu geschrieben.

Denn Rest, lasse ich weg. Der Grund dazu dürfte klar sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1055
Zugvogel

Ich habe auf diese >>>Wortwahl<<<< (Auszug), nur meinen Beitrag dazu geschrieben.

Denn Rest, lasse ich weg. Der Grund dazu dürfte klar sein.

Ja, habe es leider erst später gesehen. Ist nicht gegen Dich gerichtet. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1055
Hoffe seine Wortwahl hat nichts mit seinem bayrischen Einfluss zu tun, daunten solls ja sowas geben, bei zuviel Weisswurst, Schnapps und Bier...und Knödel:pfeiffen:

Wir Bayern sind durchaus manchmal deftig, aber dabei in der Mehrheit wahren wir den Anstand und Respekt vor den Mitmenschen.

Da könnte 6x9 noch einiges dazulernen. Mit solchen Sprüchen wie hier, wird er bei Bayern oder Allgäuern wenig Achtung finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grüss dich 6x9

Bin da gleicher Meinung wie Zugvogel und andere. Deine Wortwahl im Zusammenhang mit Frau Merkel wirft nicht unbedingt ein gutes Licht auf dich und auf deine Beiträge. Dies selbst wenn sie Inhaltlich ein Stück oder auch mehr Wahrheit in sich haben. Solche öffentlichen Beleidigungen (schon vermehrt vorgekommen) könnten nicht zuletzt auf den Forenbetreiber zurückkommen und zwar negativ. Lilac schreibt zwar "Der Thread läuft ganz schön aus dem Ruder" doch die "Regierung" des Forum distanziert sich nicht von den Beleidigungen. Ob man nicht will, nicht kann oder andere Gründe hat, entzieht sich meinen Kenntnissen. Jedenfall ist solcher Schreibstiel weder ehrenhaft für den Verfasser noch fürs Forum, wo man dies scheinbar duldet. Mit "aus dem Ruder" ist da wirklich nur halbherzig was zu den Beleidigungen gesagt.

Es grüsst Visita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seid mal nicht so pingelig, die Ausdrucksweise und die Umgangssprache haben sich mit den Jahren geändert.:D

Ich bin sicher 6x9 ist ein Vertreter der jüngeren Generation.

Was "Frau Merkel" betrifft, das sag ich besser jetzt gar nichts dazu.....:böse:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1055
Seid mal nicht so pingelig, die Ausdrucksweise und die Umgangssprache haben sich mit den Jahren geändert.:D

Leider !! Und die Achtung vor den Mitmenschen hat derart gelitten, dass immer mehr Menschen darunter leiden.

Jeder hackt auf dem Anderen herum, anstatt vor der eigenen Türe zu kehren. Sage mir den, der noch keinen Fehler begangen hat und dennoch sich bemüht seine Arbeit bestmöglich zu verrichten.

Also einfach ein bisschen mehr Respekt und Achtung vor unseren Mitmenschen. Urteilen über Andere ist leicht, aber diese zu lieben, anzunehmen wie sie sind, ist die wahre Kunst im Leben. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Grüss dich 6x9

Lilac schreibt zwar "Der Thread läuft ganz schön aus dem Ruder" doch die "Regierung" des Forum distanziert sich nicht von den Beleidigungen. Ob man nicht will, nicht kann oder andere Gründe hat, entzieht sich meinen Kenntnissen. Jedenfall ist solcher Schreibstiel weder ehrenhaft für den Verfasser noch fürs Forum, wo man dies scheinbar duldet. Mit "aus dem Ruder" ist da wirklich nur halbherzig was zu den Beleidigungen gesagt.

Es grüsst Visita

Ich gehöre hier nicht zur Foren-Regierung, Visita!

Schon zu oft hat man Moderatoren angegriffen, weil sie editierten. Dann folgte ein Aufschrei von wegen Meinungsfreiheit etc.

Wenn jemand in Beiträge eingreift, dann ist das ausschließlich eine Angelegenheit von Joaquin.

Es ist schon sehr schwierig als Moderator es jedem Recht zu machen.:pfeiffen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eigendlich setze ich voraus, das es sich hier um mündige und gut erzogene Menschen (Foris) handelt.

Grade Beiträge, die etwas "kitzelig" sind, setzen einen geistig fitten Schreiber voraus.

Verbale Attaken gegen Foris oder Dritte, sollten, wenn schon, treffend,...aber nicht gossig sein, mindestens.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man könnte das auch bayrisch umschreiben um die Schärfe raus zu nehmen :pfeiffen:

Tucke=a Dotschn a trauriga:D

Bei dem Gehalt der Politiker müssen die auch was wegstecken, all inclusiv!

bearbeitet von gerardo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich gehöre hier nicht zur Foren-Regierung, Visita!

Schon zu oft hat man Moderatoren angegriffen, weil sie editierten. Dann folgte ein Aufschrei von wegen Meinungsfreiheit etc.

Wenn jemand in Beiträge eingreift, dann ist das ausschließlich eine Angelegenheit von Joaquin.

Es ist schon sehr schwierig als Moderator es jedem Recht zu machen.:pfeiffen:

Grüss dich Lilac

Also gut du gehörst nicht zur Regierung hier. Denke aber, dass auch ein Mod seine Rechte hat. Korrigier mich, wenn es nicht so ist. Aber wenn du mit editieren löschen meinst, war dies nie in meinem Sinne, habe dies auch nie geschrieben oder gar verlangt. Aber selbst als Moderator wäre es nicht falsch auf verletzende Grobheiten mal korrigierend einzugreifen, korrigierend (beton es noch einmal, ohne zu löschen) im Sinne einiger Worte an den fraglichen User. Sollte dieser seinen verletzenden Schreibstiel jedoch weiter "pflegen" so könnte natürlich auch der Forenbesitzer mal eingreifen, öffentlich oder per PN. Nicht zuletzt im eigenen Interesse (habe darüber oben geschrieben). Lilac, es allen recht machen musst du nicht und kannst du nicht, doch manchmal würden schon wenige Worte genügen ein Thema wieder zu den Pilzen zu bringen.

Stehe aber weiterhin dazu, dass ich den Beitrag von 6x9 .....

Einverstanden. Ich koche gerne, und bei Merkel würde ich sogar eine Glock (US-Pistole mit 9 mm Parabellum-Geschossen) unter die Schürze stecken, falls das Essen keine Wirkung zeigen sollte.

Im Ernst jetzt. Die Tucke ruiniert die nächsten 50 Generationen aus reinem Geltungsbedürfnis! (Siehe auch meinen Beitrag hier: 1919-knallt

..... geschmacklos und verletzend finde, gleich ob mich Gerardo allenfalls pingelig tituliert.

Pilze wäre doch ein schönes Thema, aber irgendjemand bringt es immer wieder fertig in schöne Themen eine negative Stimmung rein zu bringen. Politikjournalisten oder Kritiker sollen dies doch gefälligst dort tun, wo über Politik (sei sie nun gut oder schlechte) geschrieben wird. Bin übrigens weder Pastor noch Freund von Frau Merkel.

Es grüsst Visita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1055
Man könnte das auch bayrisch umschreiben um die Schärfe raus zu nehmen :pfeiffen:

Tucke=a Dotschn a trauriga:D

Bei dem Gehalt der Politiker müssen die auch was wegstecken, all inclusiv!

Solche Begriffe sind völlig überflüssig und zeigen nur welchen Geistes Kind Du bist. :(

Die Achtung vor den Menschen hat nichts mit Geld zu tun !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1055
Grüss dich Lilac

Also gut du gehörst nicht zur Regierung hier. Denke aber, dass auch ein Mod seine Rechte hat. Korrigier mich, wenn es nicht so ist. Aber wenn du mit editieren löschen meinst, war dies nie in meinem Sinne, habe dies auch nie geschrieben oder gar verlangt. Aber selbst als Moderator wäre es nicht falsch auf verletzende Grobheiten mal korrigierend einzugreifen, korrigierend (beton es noch einmal, ohne zu löschen) im Sinne einiger Worte an den fraglichen User.

Es gäbe eine andere Möglichkeit. Das Abtrennen von Nebenthemen zu einem eigenen neuen Thread.

Und bei Entgleisungen die Editierung von einzelnen Wörtern mit dem ersetzenden Hinweis (ungeeignete Wortwahl).

Als Moderator muss man manches ein- und wegstecken. Dies ausgewogen umzusetzen ist nicht immer leicht. Aus den vergangenen Erfahrungen von Lilac verstehe ich ihre Vorsicht und das ist auch gut so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1055
Du hast ja recht Zugvogel, ich mag die Merkel trotzdem nicht.....:D

Dagegen ist nichts zu sagen.

Ich weder Parteigänger noch Freund von Merkel. Aber dennoch trenne ich zwischen dem Mensch in seiner Würde und dem Amt, welches manche Kompromisse erzwingt, da ein Land anders nicht zu regieren ist.

Wenn Du Politiker in ihrer Laufbahn in verschiedenen Ämtern beobachtest, wirst Du diese sehr unterschiedlich erleben.

Denn nicht der Mensch formt das Amt, sondern das Amt den Menschen !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Grüss dich Lilac

Also gut du gehörst nicht zur Regierung hier. Denke aber, dass auch ein Mod seine Rechte hat. Korrigier mich, wenn es nicht so ist. Aber wenn du mit editieren löschen meinst, war dies nie in meinem Sinne, habe dies auch nie geschrieben oder gar verlangt. Aber selbst als Moderator wäre es nicht falsch auf verletzende Grobheiten mal korrigierend einzugreifen,

Du scheinst ja sehr gut Bescheid zu wissen, Visita! Weißt Du dann auch, was per PN läuft?

Ich gehöre nicht zu den Moderatoren, die einen User öffentlich im Forum auf unpassende Äußerungen anspricht, außer wenn dieser User mich im Forum auf meine Pflichten hinweist.

Wie ich also mit diesen Dingen umgehe, möchte ich bitte selbst entscheiden.

Okay?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1055

Denkst Du nicht dass Du da überreagierst?

Nein.

Du hast früher in Foren oft auch ganz schön herbe Töne angeschlagen und das hat nicht allen gefallen.

Als ich in dieses Forum kam, lud ich gute alte Bekannte auch hierher ein. Diese schauten sich hier etwas um und was glaubst Du was die Antwort war:

"Da ist auch dieser Gerardo den ich so unangenehm in Erinnerung habe. Nein, mit dem möchte ich nichts mehr zu tun haben, daher registriere ich mich besser nicht!"

Das ist die Folge, das sensible Menschen welche in Spanien leben sich aus Foren zurückziehen, da sie sich derartiger Sprache und persönlichen Angriffen nicht mehr aussetzen wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Gast Gast1681
      Von Gast Gast1681
      Der 1. April ist doch auch in Spanien kalendermäßig am 1. April, oder? Zweifel kommen mir beim Lesen folgenden Links. Was hat dieser Typ nur vor. Ist doch noch gar nicht lange her, dass sie Latino's nach Hause geschickt haben und nun dieses Vorhaben :eek:

      http://latina-press.com/news/165302-visumsfreiheit-fuer-peru-und-kolumbien-rajoy-bittet-merkel-um-unterstuetzung/
    • Von Tiza
      Gesucht werden endlich gute und annehmbare Alternativen


      Info aus Medien, von Fachleuten, im Internet.
      Eigeninitiative wirkt ansteckend und ist immer noch da beste Mittel.

      z.B. zum Dauerbrenner Eurokrise. Wobei es noch so viele andere wichtige Themen gibt.

      Schön und gut, jeder hat auch seine eigene Ansicht. Deshalb braucht es auch keine Bügelabsichten.
      Vielleicht gibt’s mal eine Möglichkeit ohne Polemik Spreu von Weizen zu trennen

      Nur wie findet man sie und wie kann mit akzeptablem Abweichen etwas auf die Beine stellen??
      Wenn man in der Zwischenzeit abgestumpft wirkt, sein Hörgerät automatisch abschaltet,
      weil es von einem selbst mit Datenschutz ausgestattet wurde.
      Bleibt man dann am Ende doch ratlos??
    • Von Tiza
      Mal bitte Hand hoch, wenn es irgendwie zuviel verlangt ist einen Thread zu lesen.
      Der eigentlich dazu gedacht ist, nicht nur seine Antwort auf den Vorredner abzustimmen.

      Darum ---- Verlaß ich mich auf das. Weil es einfacher ist und schneller vom Tisch?.
      Evtl. nochmal einiges zusätzliches in Bewegung zu bringen, was Aufwendung und Kraft bedeutet.
      Na dann, lassen wir es mal, außerdem kann man unmöglich davon ausgehen……

      Aussagen für Allgemeines hierzu wären sicher auch von Interesse, evtl. auch einige Denkanstöße
    • Von Joaquin
      Nicht alleine Spanier werden von der Bundeskanzlerin Angela Merkel kritisiert, sondern auch gleich die Portugiesen und die Griechen mit. So fordert sie, dass die Spanier länger arbeiten und weniger Urlaub machen.

      "Es geht nicht nur darum, dass wir keine Schulden machen, sondern dann geht's auch darum, dass in Ländern wie Griechenland, Portugal, Spanien und anderen man nicht früher in Rente gehen kann als in Deutschland, sondern sich alle gleich anstrengen – das ist wichtig."

      "Wir können nicht eine Währung haben, und der eine kriegt ganz viel Urlaub und der andere ganz wenig."

      Nicht nur, dass sich derartiges nicht wirklich schickt, sondern wie sich heraus stellt sind diese Forderungen purer und reiner Populismus, welcher weit an den Fakten vorbei rauscht. So verwundert es nicht, dass sich in Spanien auch munter Protest geregt hat.

      Das reale Rentenalter liegt in Deutschland zur Zeit bei 61,7 Jahren, wogegen es in Spanien mit 63 Jahren in Rente geht. Laut einer Studie der OECD arbeitet man in Deutschland im Durchschnitt 7 Stunden und 25 Minuten am Tag wogegen man in Spanier auf fast 8 Stunden kommt. Dabei sollen die Spanier mit unbezahlter Arbeit noch weit über dem Durchschnitt liegen sollen. Ja und wenn es um den Urlaub geht, bzw. den durchschnittlich im Jahr gearbeiteten Stunden geht, dann bringen es die Deutschen auf 1.389.7 Stunden im Jahr und die Spanier auf 1.653.8 Stunden im Jahr.

      Ach ja, die Franzosen gehen im übrigen viel früher in Rente, aber da hat sich Frau Merkel dann doch lieber nicht dran gewagt, diese zu kritisieren.

      Wenn man davon ausgeht, dass eine Bundeskanzlerin sicher Zugang zu solchen Zahlen hat, warum dann diese Lügen bzw. dieser Populismus? Oder ist das schon Propaganda?
  • Aktuelles in Themen