Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
6x9

Der Angela Merkel Thread

Empfohlene Beiträge

Gast Gast1055
Dein letzter Absatz hört genau so auf, wie er angefangen hat.

Könnt Ihr nicht aufhören mit den gegenseitigen Sticheleien? Ich würde im Spanien-Treff gern zu unserem früheren Ton zurückfinden.:rolleyes:

Wenn Du mich meinst? Oke, dann schweige ich nun, denn mit Deiner Bevormundung hier gehst Du mir nun auf den Keks.

Nennst mich oberlehrerhaft und merkst nicht, das Du das selber bist.

An der Verschärfung der Tonlage bist Du selber mitbeteiligt und wenn ich deutlich darauf aufmerksam mache, dann fährst Du mir verletzend über den Mund.

Es gibt für mich klare Grenzen vom dem was ich bereit bin mich dem weiterhin auszusetzen. Wenn es nicht passt, dann ziehe ich mich zurück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Interessant an der Forderung nach dem Goldschatz der BRD ist, dass er sich zum größten Teil gar nicht in Deutschland befindet.

Große Teile sind irgendwo in London oder USA. Ob er überhaupt noch existiert ist die nächste Frage.

Wenig begeistert ist man übrigens in London und Washington über die Forderung nach Rückführung. Warum wohl?

Dazu ein alter Artikel:

Finanzkrise: Wo ist unser Gold? - Dönchs Finanzen - FOCUS Online - Nachrichten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:rolleyes: Ach wie schön, man findet immer einen Schuldigen. Sogar mit dem Paragrafen.

Die Demokratie hat sich doch gerade selbst ein Bein gestellt.

Sie Quatscht zu lange. Es wäre Zeit sich auf die Werte dieser zu besinnen.

Wie wäre es, wenn Curanderos und Milagrosos mal nicht in jede Richtung ziehen würden

sondern in EINE. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Solange Deutschland keinen Friedensvertrag hat, wird es nicht souverän sein. Dass die Goldreserven in den USA lagern, ist kein Zufall: Es ist eine Art 'Sicherheit' der Siegermächte (deren Anführer und Sprachrohr die USA sind), um die Politik 'zu lenken', wie es den vier Siegermächten beliebt.

Traurig, dass bisher kein Kanzler den Mut hatte, Deutschland als souverän zu deklarieren.

Wer meint, die Geschichte mit der Souveränität sei PillePalle, der möge sich mal fragen, was es mit den sogenannten 'Antrittsbesuchen' der Kanzler in den USA auf sich hat, weshalb Deutschland bei Verhandlungen mit Frankreich immer unterliegt (kürzlich wieder einmal Merkel).

Die Siegermächte heissen: USA, Frankreich, England, China (das kommissarisch Russland vertritt).

Wer meint, dass Deutschland souverän ist, glaubt auch noch an den Weihnachtsmann und Osterhasen, und sollte mal die neuesten Verträge des Vier-Mächte-Abkommens genau lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

>>>Wer meint, dass Deutschland souverän ist, glaubt…..<<<<

Wuff, der Spruch des Tages

Zur der ganzen Sache müssten sich doch einige Gehirnwindungen ändern.

Da haben doch Jahre bisher nichts erreicht. Das wird Evaluationsgeschichte.

Änderung ja, wenn einer mal wieder auf den Knopf drückt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

1. Kennt jemand von Euch eine Alternative als Führungspersönlichkeit unter den momentanen Politikern?

2. Möchte von Euch jemand wirklich mit ihr tauschen? post-607-1385423671,7037_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Derweil käme es einer Kaiserkrönung gleich, wenn sich Jemand fände der den Karren aus dem Dreck zieht und die Lösung so mancher Probleme parat hat. Kronprinz von und zu Guttenberg hat sich mit seinen neuerlichen Aussagen ja nun endgültig disqualifiziert , nachdem doch noch so viele dachten er käme geläutert wieder zurück.

Ich würde Ackermann als Kanzler vorschlagen, der ist gewieft genung um alle auszuschmieren und mit allen Wassern gewaschen.

Und die Nachfolge für Gottschalk kann die Hunziker allein übernehmen. Sie schnattert genau so viel und somit fällt gar nicht auf das einer fehlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und unser Julchen wird Minister für Personelles. Ähhh.... sowas gibt es doch wohl, oder? Wenn nicht, muss dieses Amt eben geschaffen werden.

Julchen, Du bist einfach zu und zu begabt dafürpost-607-1385423671,7118_thumb.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bosbach, Weidemann und Sinn sind meine Favoriten für eine Rettung Deutschlands - Europa Süd bleibt dabei auf der Strecke.

Ackermann und die Deutsche Bank sind mitschuldig am Desaster. Gier frisst Hirn. Und jetzt macht sich die Ratte vom Acker.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das meinte ich ja............ wer die Karre in den Dreck fährt, soll sie gefälligst auch wieder heraus holen! :pfeiffen: Wie das Leben aber so spielt, sind dann doch immer die anderen die Sündenböcke :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1055

Ich würde Ackermann als Kanzler vorschlagen, der ist gewieft genung um alle auszuschmieren und mit allen Wassern gewaschen.

Ist er doch schon und kaum einer merkt es.

Denn die Politik gestalten derzeit die Banken und die Politik und das Volk baden es aus. Da die Banken wissen, dass die Politik sie nicht fallen lassen kann und das Volk deren Schulden bezahlen muss, gestalten Ackermann und Co. die Rahmenbedingungen der Politik und lassen die Politiker wie ihre Marionetten tanzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jedenfalls haben sich die Banken in den letzten Tagen freuen dürfen...

Die Frage ist jetzt, was passiert, wenn das "Fest " vorbei ist?

Es ist bekannt, das grade zum Jahreswechsel die Zahlen immer nach oben gehen, und ab dem 2. Januar geht die Talfahrt los.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mag nicht gerade der Wähler von Frau Merkel sein, aber mein Respekt vor den Entscheidungen von Freitag. Endlich ein Schuss vor den Bug der überheblichen und dummen Briten, repräsentiert durch den unsympathischen Cameron.

Die Frage der Bild ist berechtigt: Wozu brauchen wir die Briten noch? Meine Einstellung zu den Briten, speziell den Engländern, hat in Spanien sehr gelitten.

Nach Großbritanniens David Camerons Nein beim EU-Gipfel in Brüssel: Was haben die Briten jetzt noch in der EU zu suchen? - Politik Ausland - Bild.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jawoll, fand ich auch gut! Endlich bewegt sich mal was :cool: Die Briten waren doch schon immer Aussenseiter, wollten ja auch nie von ihrem Pfund lassen! Da habe ich die Politik sowieso nie verstanden :confused: Entweder man geht mit allem mit, oder man bleibt draussen!! Dafür ist ja nun Kroatien neues Mitglied, weiß auch noch nicht was ich davon halten soll?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ob der EU im Moment noch andere "Hungerleider", wie Croacia oder Rumänien fehlen, wage ich zu bezeweifeln.

Allerdings ist der wirtschaftliche Nutzen dieser länder eine grosse Rolle bei der Aufnahme spielen, denn in diesen ländern stürmen die Arbeiter noch(!) für ein paar € in die Fabriken, zur Freude der Großkonzerne. Und dann wird da auch stolz das Wirtschaftswachstum von einigen x % verkündet, logisch, von nix auf hundert...

ich frage mich eher, wie die Länder ihre Auflagen erfüllen sollen, schliesslich kann mann im Moment bestimmt kein jährliches Wirtschaftswachstum von soundsovielen Prozent erwarten.

Rajoy kann sich nun beruhigt zurücklehnen, er kann seine Kürzungen der EU in die Schuhe schieben und gleichzeitig von der Rettung des Euros (Banken..) profitieren, ohne einen Finger krumm gemacht zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Serbien ist dann das nächste EU-Mitglied, das direkt und schnellstmöglich mit Geld ausgestattet werden muss. Grössenordnung fast wie Griechenland.

Wer es nicht glaubt, sollte sich mal die Zahlen der serbischen Staatsverschuldung ansehen.

Heute sagte Peer Steinbrück in der Bundestagsdebatte, das Geld für Griechenland sei kein Darlehn für 5 Jahre, sondern für die nächsten 30 Jahre. So lange werden wir noch unter der Verschwendungssucht der Südländer leiden müssen. Oder anders herum: WIR WERDEN DAS ENDE DER KRISE NICHT MEHR ERLEBEN.

Die deutsche Politik hat mit dem heutigen Tag die Zukunft des heute lebenden deutschen Volkes ruiniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was mir auch noch äusserst suspekt ist:

Also, so wie ich Franzmänner in Erinnerung habe......die sprechen parout absichtlich kein Deutsch, das Verhalten Deutschen gegenüber ist eher kühl bis distanziert............und plötzlich steht die Frau Mööörkeell beim Sarkutzi im Wohnzimmer und die turteln da auf € komm heraus:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

dreamsailer, danke für den Link. So habe ich es mal schwarz auf weiss. Das gleiche Spiel funktioniert natürlich auch mit China prächtig. Den Transrapid haben wir inclusive Plänen, Dokumentation, Werkzeug- & Ersatzteilmaschinen sowie Ausbildung für ein paar Chinesen ebenfalls verschenkt.

So gesehen machen wir jetzt bei den Griechen nur ein Doppel-Geschenk: Erst die Waren, jetzt noch das Geld hinterher, und von beidem werden wir nie wieder etwas sehen. Dafür werden aber demnächst die Steuern in die Höhe gehen, wetten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ob der Kellner der dame deswegen das Bier in den Kragen gekippt hat???:pfeiffen:

Serbien braucht die Eu wie nen Kropf, was das in Krisenzeiten soll?

Die Erhöhung der Ipf in ES schlägt den arbeitenden Spaniern so zwischen 10 - 50€ auf den Magen, noch weniger Konsum.

Und dazu noch die Frechheit der regierung zu behaupten, das die Pose die schulden hinterlassen habe, die einem jetzt zum harten Kurs zwingen...

Valencia, 16 jahre PP - noch fragen???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eigentlich sollten jetzt alle Deutschen im Sommer nach Griechenland fahren. Ordentlich in den Lokalen schlemmen, Wein und Dessert dazu, nur vom Feinsten, und wenn die Rechnung kommt einfach sagen: Das hat Frau Merkel schon im Februar im Voraus bezahlt.

Spanien: Ob PP oder PSOE - nicht einer von den Schwachköpfen konnte oder kann mit Geld umgehen. Gleiches gilt für teutonische, französische, etc. Polit-Verbrecher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Gast Gast1681
      Von Gast Gast1681
      Der 1. April ist doch auch in Spanien kalendermäßig am 1. April, oder? Zweifel kommen mir beim Lesen folgenden Links. Was hat dieser Typ nur vor. Ist doch noch gar nicht lange her, dass sie Latino's nach Hause geschickt haben und nun dieses Vorhaben :eek:

      http://latina-press.com/news/165302-visumsfreiheit-fuer-peru-und-kolumbien-rajoy-bittet-merkel-um-unterstuetzung/
    • Von Tiza
      Gesucht werden endlich gute und annehmbare Alternativen


      Info aus Medien, von Fachleuten, im Internet.
      Eigeninitiative wirkt ansteckend und ist immer noch da beste Mittel.

      z.B. zum Dauerbrenner Eurokrise. Wobei es noch so viele andere wichtige Themen gibt.

      Schön und gut, jeder hat auch seine eigene Ansicht. Deshalb braucht es auch keine Bügelabsichten.
      Vielleicht gibt’s mal eine Möglichkeit ohne Polemik Spreu von Weizen zu trennen

      Nur wie findet man sie und wie kann mit akzeptablem Abweichen etwas auf die Beine stellen??
      Wenn man in der Zwischenzeit abgestumpft wirkt, sein Hörgerät automatisch abschaltet,
      weil es von einem selbst mit Datenschutz ausgestattet wurde.
      Bleibt man dann am Ende doch ratlos??
    • Von Tiza
      Mal bitte Hand hoch, wenn es irgendwie zuviel verlangt ist einen Thread zu lesen.
      Der eigentlich dazu gedacht ist, nicht nur seine Antwort auf den Vorredner abzustimmen.

      Darum ---- Verlaß ich mich auf das. Weil es einfacher ist und schneller vom Tisch?.
      Evtl. nochmal einiges zusätzliches in Bewegung zu bringen, was Aufwendung und Kraft bedeutet.
      Na dann, lassen wir es mal, außerdem kann man unmöglich davon ausgehen……

      Aussagen für Allgemeines hierzu wären sicher auch von Interesse, evtl. auch einige Denkanstöße
    • Von Joaquin
      Nicht alleine Spanier werden von der Bundeskanzlerin Angela Merkel kritisiert, sondern auch gleich die Portugiesen und die Griechen mit. So fordert sie, dass die Spanier länger arbeiten und weniger Urlaub machen.

      "Es geht nicht nur darum, dass wir keine Schulden machen, sondern dann geht's auch darum, dass in Ländern wie Griechenland, Portugal, Spanien und anderen man nicht früher in Rente gehen kann als in Deutschland, sondern sich alle gleich anstrengen – das ist wichtig."

      "Wir können nicht eine Währung haben, und der eine kriegt ganz viel Urlaub und der andere ganz wenig."

      Nicht nur, dass sich derartiges nicht wirklich schickt, sondern wie sich heraus stellt sind diese Forderungen purer und reiner Populismus, welcher weit an den Fakten vorbei rauscht. So verwundert es nicht, dass sich in Spanien auch munter Protest geregt hat.

      Das reale Rentenalter liegt in Deutschland zur Zeit bei 61,7 Jahren, wogegen es in Spanien mit 63 Jahren in Rente geht. Laut einer Studie der OECD arbeitet man in Deutschland im Durchschnitt 7 Stunden und 25 Minuten am Tag wogegen man in Spanier auf fast 8 Stunden kommt. Dabei sollen die Spanier mit unbezahlter Arbeit noch weit über dem Durchschnitt liegen sollen. Ja und wenn es um den Urlaub geht, bzw. den durchschnittlich im Jahr gearbeiteten Stunden geht, dann bringen es die Deutschen auf 1.389.7 Stunden im Jahr und die Spanier auf 1.653.8 Stunden im Jahr.

      Ach ja, die Franzosen gehen im übrigen viel früher in Rente, aber da hat sich Frau Merkel dann doch lieber nicht dran gewagt, diese zu kritisieren.

      Wenn man davon ausgeht, dass eine Bundeskanzlerin sicher Zugang zu solchen Zahlen hat, warum dann diese Lügen bzw. dieser Populismus? Oder ist das schon Propaganda?
  • Aktuelles in Themen