Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
6x9

Der Angela Merkel Thread

Empfohlene Beiträge

Wird nix passieren, solange Deutschland mit Geld winkt. Es wird erst etwas passieren, wenn die Korruption beseitigt ist, und das wird ca. 3 Generationen = 75 Jahre dauern. Wir werden das jedenfalls nicht mehr erleben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Gast Gast1681
      Von Gast Gast1681
      Der 1. April ist doch auch in Spanien kalendermäßig am 1. April, oder? Zweifel kommen mir beim Lesen folgenden Links. Was hat dieser Typ nur vor. Ist doch noch gar nicht lange her, dass sie Latino's nach Hause geschickt haben und nun dieses Vorhaben :eek:

      http://latina-press.com/news/165302-visumsfreiheit-fuer-peru-und-kolumbien-rajoy-bittet-merkel-um-unterstuetzung/
    • Von Tiza
      Gesucht werden endlich gute und annehmbare Alternativen


      Info aus Medien, von Fachleuten, im Internet.
      Eigeninitiative wirkt ansteckend und ist immer noch da beste Mittel.

      z.B. zum Dauerbrenner Eurokrise. Wobei es noch so viele andere wichtige Themen gibt.

      Schön und gut, jeder hat auch seine eigene Ansicht. Deshalb braucht es auch keine Bügelabsichten.
      Vielleicht gibt’s mal eine Möglichkeit ohne Polemik Spreu von Weizen zu trennen

      Nur wie findet man sie und wie kann mit akzeptablem Abweichen etwas auf die Beine stellen??
      Wenn man in der Zwischenzeit abgestumpft wirkt, sein Hörgerät automatisch abschaltet,
      weil es von einem selbst mit Datenschutz ausgestattet wurde.
      Bleibt man dann am Ende doch ratlos??
    • Von Tiza
      Mal bitte Hand hoch, wenn es irgendwie zuviel verlangt ist einen Thread zu lesen.
      Der eigentlich dazu gedacht ist, nicht nur seine Antwort auf den Vorredner abzustimmen.

      Darum ---- Verlaß ich mich auf das. Weil es einfacher ist und schneller vom Tisch?.
      Evtl. nochmal einiges zusätzliches in Bewegung zu bringen, was Aufwendung und Kraft bedeutet.
      Na dann, lassen wir es mal, außerdem kann man unmöglich davon ausgehen……

      Aussagen für Allgemeines hierzu wären sicher auch von Interesse, evtl. auch einige Denkanstöße
    • Von Joaquin
      Nicht alleine Spanier werden von der Bundeskanzlerin Angela Merkel kritisiert, sondern auch gleich die Portugiesen und die Griechen mit. So fordert sie, dass die Spanier länger arbeiten und weniger Urlaub machen.

      "Es geht nicht nur darum, dass wir keine Schulden machen, sondern dann geht's auch darum, dass in Ländern wie Griechenland, Portugal, Spanien und anderen man nicht früher in Rente gehen kann als in Deutschland, sondern sich alle gleich anstrengen – das ist wichtig."

      "Wir können nicht eine Währung haben, und der eine kriegt ganz viel Urlaub und der andere ganz wenig."

      Nicht nur, dass sich derartiges nicht wirklich schickt, sondern wie sich heraus stellt sind diese Forderungen purer und reiner Populismus, welcher weit an den Fakten vorbei rauscht. So verwundert es nicht, dass sich in Spanien auch munter Protest geregt hat.

      Das reale Rentenalter liegt in Deutschland zur Zeit bei 61,7 Jahren, wogegen es in Spanien mit 63 Jahren in Rente geht. Laut einer Studie der OECD arbeitet man in Deutschland im Durchschnitt 7 Stunden und 25 Minuten am Tag wogegen man in Spanier auf fast 8 Stunden kommt. Dabei sollen die Spanier mit unbezahlter Arbeit noch weit über dem Durchschnitt liegen sollen. Ja und wenn es um den Urlaub geht, bzw. den durchschnittlich im Jahr gearbeiteten Stunden geht, dann bringen es die Deutschen auf 1.389.7 Stunden im Jahr und die Spanier auf 1.653.8 Stunden im Jahr.

      Ach ja, die Franzosen gehen im übrigen viel früher in Rente, aber da hat sich Frau Merkel dann doch lieber nicht dran gewagt, diese zu kritisieren.

      Wenn man davon ausgeht, dass eine Bundeskanzlerin sicher Zugang zu solchen Zahlen hat, warum dann diese Lügen bzw. dieser Populismus? Oder ist das schon Propaganda?
  • Aktuelles in Themen