Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
gerardo

Ebrodelta Übernachtung und Fahrzeuge

Empfohlene Beiträge

Ich habe gerade Deine Bilder vom Ebrodelta gesehen. Reizvolle Gegend!

:spanien3:

Auf den Dünenbildern mit Fahrspur, bist Du da mit Allrad gefahren? Ich dachte ich hätte da einen Jeep Schatten gesehen. Kommt man auch mit Frontantrieb durch? WOMO?

Gibts auch Plätze zu stehenbleiben über Nacht???

bearbeitet von gerardo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir waren mit einem Frontantriebler unterwegs, jedoch kam ich dann an einen Punkt, wo ich mich nicht weiter traute. Habe an einer Ecke auch einen Jeep gesehen, der im Sand steckte, wo wir zeitig geparkt hatten. An der Dünenseite führen auch normale Fahrzeuge weiter, aber die kennen sicherlich auch die Strecke und wissen ob es am Ende weiter geht oder nicht. Mit war die Sache aufgrund der Ortsunkenntnis dieser Sandstraße, dann doch etwas zu heikel. Bin zwar auch mit dem Auto gerne mal ein Draufgänger aber mit dem Alter wird man vorsichtiger ;)

War mir mit zwei Frauen an Board zu unsicher. Hätte ich Männer an Board, die zur Not auch kräftig schieben können, hätte ich wohl durchgezogen :)

Bei einem Wohnmobil bin ich mir nicht ganz so sicher, da hier ja in der Regel auch etwas mehr Gewicht auf der Frontachse liegt, als bei einem normalen PKW. Die schwimmen da ja auch eher etwas mehr. Aber die Sandstraßen sind dort eher die Ausnahmen. Die Regel sind geteerte Straßen.

Ich meine mich auch an Campingplätze zu erinnern. Das Ebrodelta ist aber sehr groß und mit zahlreichen Orten, wo man zur Not auch dort übernachten kann oder sein Wohnwagen abstellen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das ist kein Problem! Mit jedem Fahrzeug kannst Du dort an den Strand fahren und Ueber

nachtungsmoeglichkeiten hast Du an jeder Stelle, Super!

bearbeitet von Ricardo
Schreibfehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du dorthin fährst, solltest Du auch nach Poble Nou fahren. Im Zentrum dort ein schönes Lokal, indem man mittags ein preiswertes 3-Gänge-Menü bekommt für ca. 10 Euro inclusive. Wein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das muss ein super Angelrevier sein!

Angeln im Ebro Delta

Eine ganz andere Erfahrung ist es im Ebro Delta zu fischen. Diese Brackwasserzone zieht große Räuber magisch an, um das reichhaltige Futter aufzunehmen, dass im Ebro Delta reichlich vorhanden ist. Wenn der Wind nicht zu stark bläst, kann man mit dem Boot auf das Meer hinausfahren. Dort kann man dann Gelbschwanzmakrelen von Stückgewichten bis zu 40 kg fangen. Gute Fänge kann man mit Kunstködern von Gabelmakrelen erwarten, die in der Regel so von 15 – 20 kg schwer sind. Möglich ist aber auch, eine Gabelmakrele bis zu 50 kg zu angeln. Mit künstlichen Ködern kann man auch im Ebro Delta gut auf den Wolfsbarsch fischen. Eine besondere Herausforderung ist das Hochsee-Schleppfischen auf den Bluefisch, mit einem am Stahlvorfach angeköderten Hornfisch. Diese Köderfische kann man günstig in der Fischhalle in Riomar kaufen. Auf kleinen Rapala Wobblern beißen jede Menge Makrelen, die kleinen Thunfischen ähnlich sehen. Sie kämpfen bis zum letzen Atemzug, wie unsere Makrelen in der Nordsee. Auch kapitale Amberjacks oder Palometa sind keine Seltenheit im Ebro Delta zu angeln. Wenn es zu stürmisch ist, um im Ebro Delta auf die See hinauszufahren, dann angelt man lieber im Fluss, wo noch Riesen von Waller und Karpfen auf Petrijünger warten. Wenn man einmal nicht angeln möchte, dann ist eine Bootstour flussaufwärts in landschaftlich schöner Lage zu empfehlen. Es lohnt sich allemal im Ebro Delta den Mittelmeerfischen auf die Schuppen zu rücken. Vor Ort kann man bequem Angelboote zum Schlepp- und Hochseeangeln mieten. Angelgeräte sind meistens an Bord und man wird von gut ausgebildeten Fachpersonal begleitet.

www.pescaebro.com

Quelle: Hobby Angeln - Die Seite rund ums Hobby Angeln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1055
Das Ebrodelta ist aber sehr groß und mit zahlreichen Orten, wo man zur Not auch dort übernachten kann oder sein Wohnwagen abstellen kann.

Im Ebrodelta freistehen mit Wohnwagen und Wohnmobil habe ich schwierig in Erinnerung. Habe da nur einmal gesucht und dann schnell wieder bleiben lassen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Im Ebrodelta freistehen mit Wohnwagen und Wohnmobil habe ich schwierig in Erinnerung. Habe da nur einmal gesucht und dann schnell wieder bleiben lassen. ;)

Warum??? Erzähl mal :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja aber das ist nur, wenn man sich von großen fest gefahrenen Sandpiste bis fast ins Wasser durchschlägt. Nahe ans Wasser sollte man natuerlich nicht fahren. Aber keine Angst, das sieht man, wo der Sand fest und wo er locker ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1055
Warum??? Erzähl mal :confused:

Ich weiss nur noch, dass ich da lange gesucht und nichts vernünftiges gefunden habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1055
Ja aber das ist nur, wenn man sich von großen fest gefahrenen Sandpiste bis fast ins Wasser durchschlägt. Nahe ans Wasser sollte man natuerlich nicht fahren. Aber keine Angst, das sieht man, wo der Sand fest und wo er locker ist!

Das ist nicht immer so.

Schon viele Wohnmobile meinten sie könnten sich auch dahin stellen, wo PKWs problemlos parken, dort aber dann nicht mehr wegkamen und ein Traktor diese dann vor der kommenden Flut retten musste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Übernachten im Wohnmobil im Ebrodelta ist so eine Sache. Dort wo ich immer hinfahre, sind Wohnmobile verboten. Deshalb stehen da in der Regel auch viele und übernachten dort. Wo kein Kläger, da kein Richter. Ich habe aber auch schon erlebt, dass die Gardia Civil kam, jeden auf schrieb und eine Multa verlangte.

Da ich ja fast in der Nähe wohne, ist der Besuch des Deltas kein Problem. Einzig in den Sommertagen stören mich die Besucher mit Hund (sind den ganzen Tag am Strand, wo verrichtet der Hund seine Notdurft), ansonsten ist es dort einfach fantastisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Joaquin
      Das Ebrodelta bei Amposta ist die Mündung des Ebrodeltas, dem zweitgrößtem Fluss Spaniens mit einer Länge von 925 km. Als solcher hat der Ebro seit Jahrhunderten und Jahrtausenden fruchtbare Erde, Sand und Schlick als Sedimente herangespühlt, welche sich dann dort abgelagert haben. So entstand ein fruchtbares, sich immer wieder verformendes und einzigartiges Stück Land mit einer Größe von fast 320 Quadratkilometer.

      Das Flussdelta des Ebros, bietet heutzutage durch sein einzigartiges Feuchtgebeit zahlreichen Vögeln wie verschiedenen Zugvögeln, Enten, Reihern, Blässhühnern und Flamingos eine Zuflucht als Vogelparadies. Ein Teil des Ebrodeltas ist daher auch als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

      Durch den immer währenden Strom des Erbos, hat sich hier der Reisanbau als vorherrschende Landwirtschaft etabliert.

      Die Landschaft am Delta ist vielfältig und reicht von Stränden, Sanddühnen Lagunen mit Schilf, Rohrich und natürlich den zahlreichen Reisfeldern.

      Hier nun ein kleiner Rundgang am Ebrodelta, festgehalten durch ein paar Bildern und Videos.

      In das Ebrodelta gelangt man zentral über Amposte, wobei hier vom Süden aus über Sant Carles de la Ràpita hinein gefahren wurde um zuerst den südlichen Ausläufer des Ebrodeltas zu besuchen, mit dem langen, schmalen Strandstreifen, den Salinen wo Salz aus Meerwasser gewonnen wird und dem Naturschutzgebiet.

      Alle folgenden Bilder finden sich auch im
      und die Videos im YouTube-Chanel von SpanienTreff.

      Pferdekutsche
       
       

      Salz am Strand
       
       
       



      Besonders am langen und schmalen Strandstreifen findet man immer wieder Stellen mit Salz, da hier der Strand bei Unwetter vom Meer überspühlt wird und dieses dann in den Pfützen bei waren Wetter verdunstet.

      Strand zwischen den Salinen und dem Naturschutzgebiet
       



      Aussichtsturm am Strand und Naturschutzgebiet
       



      Bis zu einem gewissen Punkt kann gefahrlos mit dem Wagen fahren, aber dann sollte man das Auto stehen lassen und nur noch zu Fuß gehen, denn die Gefahr dort im Sand stecken zu bleiben ist sehr groß. Am Ende kommt man zu einem Aussichtspunkt der an der Grenze zum Naturschutzgebiet steht und von wo aus ein Zaun einem das Weitergehen verbietet. Gleichzeitig hat man vom Aussichtsturm einen guten Blick auf die Salinen, wo sich Berge von Salz auftürmen.

      Salinen und Salzberge
       

       

      Salinen und Salzberge
       



      Tracktor, Salinen und San Carlos de la Rápita
       

       

      Karte am Aussichtsturm
       



      Ebrodelta Naturpark und Salinen
       


      Das Video zeigt einen Rundumblick auf dem Aussichtsturm.

      Salzberge der Salinen
       

       
    • Von oceanografic
      Hola an alle, ich heiße Marty und wohne in Wien. Ich habe allerdings Spanisch studiert (na ja als Modul neben meinem Italianistik-Studium am selben Institut der Universität Wien) und komme hin und wieder auch dazu, mein erlerntes Spanisch im Beruf oder teils im Urlaub auch abseits von Spanien zu nützen. In Spanien selbst habe ich es bislang geschafft, Barcelona, Valencia und Madrid zu besichtigen. Auf meiner Wunschliste stehen aber auch beispielsweise San Sebastian und Bilbao, Sevilla, die Balearen und die Kanaren ganz oben. Ich freue mich darauf, euch näher kennenzulernen bzw. mich mit euch auszutauschen.  
    • Von axel
      Hallo!
      Mein Name ist Alex, ich bin spanier und neu hier. Ich wohne ganz im nordwesten Spaniens. Irgendwie bin ich auf dieses Forum gestossen und so nutz ich die gelegenheit um mein Deutsch zu verbessern. In diesem forum werde ich auch so viel wie möglich neues beitragen zu können.
      Grüsse!
    • Von Joaquin
      Der ursprüngliche Titel "Übernachtung + Wohnen" führte bei Benutzern immer wieder zu Missverständnissen. Um hier die klare Abgrenzung auf den ersten Blick zum Thema Reisen und Urlaub zu ermöglichen, wurde nun der Titel etwas ausführlicher gestaltet mit Übernachtungen + Wohnen bei Urlaub-Reisen.
    • Von Natural*
      Hallo. Wollt nur mal kurz Liebe Grüße da lassen. Ich bin Dean. 28 Jahre alt und absoluter Spanien Fan. Lieben gruß an Alle !!!:heart:
  • Aktuelles in Themen