Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Thomas9090

Bin auch neu hier

Empfohlene Beiträge

Hallo Thomas,

schön, dass Du Dich registriert hast und auch noch kurz vorstellst.

Wir haben uns zwar schon begrüßt, aber trotzdem noch einmal ein ganz herzliches post-607-1385423740,0778_thumb.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke

finde es gut das hir mal nette Leute sind wo mann über Spanien reden kann :) ...

Ich habe es nämlich vor in nägster Zeit (paar Jahre) an die Costa Blanca zu ziehen

hab aber noch zeit alles locker anzugehen bin ja noch Jung (21 jahre alt)

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sei nur froh darüber, dass es noch Zeit hat. Du bist sicher über Deine Wunschheimat ganz gut informiert und weißt um die Crisis. Wie sich die Sache in nächster Zukunft entwickelt, ist noch nicht absehbar. Wenn Du Dich über das Thema etwas besser informieren möchtest, schau mal in den Thread "Hallo Crisis, wie geht´s?".

In einigen Jahren wird sich ein ganz anderes Bild ergeben und wir Spanienliebhaber hoffen alle, dass sich die Iberische Halbinsel wieder aufrappelt.

Momentan ist es nur Rentner oder Menschen mit einem gesicherten Einkommen angeraten, nach Spanien zu ziehen, denn Arbeit kann man dort nicht finden.

Wenn Du in der Zukunft vorhast, Deinen Lebensmittelpunkt nach Spanien zu verlegen, dann ist es nicht zu früh, schon jetzt mit dem Erlernen der Sprache anzufangen. Ich war zwar schon 40 als ich nach Spanien an die Costa Blanca zog, doch da hatte ich zwei Jahre Einzelunterricht in Hamburg und 4 Wochen Intensiv-Einzelunterricht in Malaga auf einer Sprachenschule hinter mir. Trotzdem konnte ich nicht viel mehr, als eine einfache Unterhaltung führen, Einkaufen, zur Bank gehen...

Also es ist nie zu früh.

Außerdem kannst Du hier im Forum auch jede Menge über Land und Leute mitbekommen - und zwar von Usern, die alles selbst erlebten.

Viel Spaß beim Lesen und Schreiben :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja wie gesagt ich werde alles locker angehen und werde die Zeit nutzen die Sprache etwas kennen zu lernen...

aber wenn es wirklich so schlimm mit der Arbeit auseht, ist es wirklich zu überlegen da runter zu ziehen :confused:

obwohl es in Deutschland auch nicht besser ist mit Arbeit.

muss mann abwarten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bienvenido Thomas9090,

gehe es lieber langsam an, momentan ist es echt sehr schlecht und fast unmöglich eine Arbeit zu finden.

Meine beiden Söhne haben ihre Arbeit auch gerade verloren. Man kann nur hoffen,

dass es bald besser wird!

Grüsse aus Coruña

Ulli smiley3678.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja ich werde es auch langsam angehen da kann mann nur hoffen das es in Spanien wieder besser wird...

die Frage ist wirklich ob es sich noch lohnt etwas aufzubauen für die Zukunft

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was aufbauen, für die Zukunft lohnt sich immer!

Wichtig ist immer eine gute Ausbildung, am besten eine die Marktorientiert ist.

Was will ein Sonnenstudiobetreiber in Spanien...auch sind die Zeiten "Wir gehen mal da runter, machen ne Strandbar auf, und werden reich und berühmt..", vorbei.

Informire dich gut, wie es im Land deiner Träume aussieht, besonders was die Möglichkeiten in verschiedenen Regionen betrifft.

Was machst du denn beruflich?

Warst du schon mal in Spanien, und wenn wo?

Welche Eindrücke hat dein Besuch bei dir hinterlassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
ja wie gesagt ich werde alles locker angehen und werde die Zeit nutzen die Sprache etwas kennen zu lernen...

Etwas kennenlernen reicht nicht, um Dich in Spanien behaupten zu können. Es sei denn, Du willst unter Deutschen leben.

aber wenn es wirklich so schlimm mit der Arbeit auseht, ist es wirklich zu überlegen da runter zu ziehen :confused:

obwohl es in Deutschland auch nicht besser ist mit Arbeit.

muss mann abwarten

Diese Aussage ist falsch, Thomas. In Deutschland ist es besser mit der Arbeit.

Weißt Du eigentlich, dass Du zu einer Altersgruppe gehörst, von der hier in Spanien fast 50 % arbeitslos ist?

Weißt Du, dass die Arbeitslosigkeit im Durchschnitt bei weit über 20 % liegt?

Weißt Du, dass es in Spanien kein Soziales Netz wie z.B. Hartz IV gibt?

Es mag in Deutschland auch schwer geworden sein, aber es ist kein Vergleich mit dem Elend in Spanien!:mad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich arbeite eine "art" arbeit wie Hausmeister (z.b wenn ein Rohrbruch im Haus ist... oder draus im Gartenbau Grundstücke sauber machen... Rasenmehen Heckenschneiden Pflanzen usw...)

Eine Freundin will auch mitkommen die hat eine Ausbildung (irgentwas in der Küche gelernt) weis jetzt grat nicht genau wie der Beruf heist...

ich war zwei mal in Spanien

-mit 10 jahre in Denia

-mit 14 jahre in Lloret de mar

wo ich sagen muss in Denia find ich es schöner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Thomas9090

ein Willkommensgruß auch von mir und gut das du dich hier über Spanien informieren willst.

Ich kann den Vorschreibern nur Recht geben. Für junge Leute sind momentan in De bessere Chancen sein Geld zu verdienen als in Es. Verbringt die kommenden Jahre lieber erstmal locker eure Urlaube in Spanien und macht euch in dieser Zeit ein eigenes Bild über die Gegebenheiten. Ihr seid ja noch sehr jung und könnt es gelassen angehen.

Wünsche dir viel Spaß hier im Forum mit vielen für dich guten Ratschlägen. Eine Entscheidung kann dir hier natürlich keiner abnehmen, aber weiter gegebene Erfahrungswerte können bei Planungen auch helfen und lassen oft so maches nochmal überdenken.

LG Julchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Thomas auch von mir ein !:winken:Willkommen:winken:!

Laß dir Zeit und wie die Vorredener schon sagten Spanisch ist wichtig, Ortskenntnisse sind gut und eine Überlegung was du in Spanien machen möchtest mit dem nötigen Startkapital sind ganz wichtig :pfeiffen:

Also viel Spaß hier im Forum, hier findest du viele Antworten und Hilfe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zurück :D

Viel zu tun ;) , der Umzug war echt nicht ohne und hier wollen wir ja auch was auf die Beine stellen, deshalb bin ich meisten als blinder Passagier hier nur am lesen und lernen, hoffe dem nächst mal unsere Erfahrungen, die bisher nur positiv sind, mitteilen zu können!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Thomas und Moin Moin aus Barcelona,

Ich moechte Dir ja nicht die Illusionen nehmen, aber Dein Job, eine "Art Hausmeister" hat nicht viel Nachfrage, jedenfalls nicht im Moment - Spanien ist voll von Suedamerikanern, die solche Jobs fuer 'nen Appel und ein Ei machen, mit dem Vorteil, die Sprache perfekt zu beherrschen. Denia und Lloret sind auch nicht grade repraesentativ, um Eindruecke ueber Spanien zu sammeln, ein Ort ist voll von Deutschen, der andere voll von besoffenen (jungen) Deutschen auf Party...aehnlich wie Salou, da sind's dann junge Englaender.

Auch kannst Du Dich nicht auf Landsleute wie z.B. in Denia verlassen, um u.U. Arbeit zu finden, denn selbige sind auch nicht mehr bereit, einen Deutschen als Allrounder einzustellen, wenn sie den Garten fuer 1/3 dessen Preises gemacht bekommen und mit Vertrag sowieso nicht - denn den brauchst Du, die Idee, ohne Sozialversicherung hier zu versuchen zu ueberleben, kannst Du gleich in die Tonne kippen und Dich als Hausmeister oder Handyman selbstaendig machen bringt nicht so viel Geld rein, um die Selbststaendigkeit damit jeden Monat finanzieren zu koennen.

Nur mal so ein Beispiel: Freund von uns hat vor 1 Jahr seinen Job verloren, ist als Hausmeister angestellt und zwar in Pedralbes in Barcelona, eines der besseren Viertel - kuemmert sich um alles, vom Streichen ueber Gluehbirnen auswechseln, Hecke schneiden und Garten waessern - 700€ im Monat netto - lebt in einer WG mit 53 Jahren, weil er sich keine Mietwohnung leisten kann, spricht perfekt franzoesisch weil er in Frankreich aufgewachsen ist, Spanisch und Catalán und hat eine Ingenieursausbildung.

Lass es ruhig angehen, lerne die Sprache so gut Du kannst, wofuer Du mindestens 2 Jahre brauchst, und dann sieh weiter - Spanien ist riesengross, um Arbeit zu finden gibt es bessere Ecke als Denia oder Lloret.

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen