Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
abedul

¡Hola! soy abedul

Empfohlene Beiträge

Hallo, alle Freunde hier,

Ich bin abedul. Ich nenne mich so weil ein Wort von meinem chinesischen Namen so bedeutet. Ich spreche also Chinesisch als Muttersprache und lerne jetzt Spanisch. Es macht Spaß. Als ein nicht wirklich fleißiger Anfänger mache ich jede Woche Sprachaustausch mit einer Muttersprachlerin. Zu einer Sprachschule habe ich mich nicht angemeldet weil mir die Zeit fehlt.

Ich habe Deutsch erlernt als ich in Deutschland studiert habe. Diese Sprache, also eure Sprache, ist echt schön, obwohl schwer, und eröffnet eine total andere Welt, die mich fasziniert. Nun bin ich in Taiwan zurückgekehrt und danke meinen Deutschkenntnissen habe ich eine zufriedene Arbieitsstelle bekommen. Ich möchte bei Fremdsprachenlernen weitermachen weil ich mich noch sehr gut daran erinnere, wie interessant (und spannend) es war, als ich mutig mit Deutsch gekämpft habe. Es freut mich, euch hier zu treffen und mitzudiskutieren!

¡Hola! soy abedul, soy de Taiwán, hablo chino, alemán, inglés y un poco de español. Aprendí alemán cuando estudiaba filosofia en Alemania. Me gustan los idiomas extranjeros. Muchos saludos a todos!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Abedul, Willkommen im Forum.

Noch dazu aus einem wunderschönen Land mit netten Menschen.

Ich war da mal lange Zeit bei Formosa Boat Building.

Eine unvergessliche Zeit.

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Benvinguts abedul, das ist ja mal was ganz besonderes, was du da sprachlich auf die Beine stellst!!!

Darf ich fragen ob es im Chinesischen auch solche Unterschiede im Dialekt gibt wie in Deutschland (zb. Hochdeutsch, Bayrisch, schwäbisch) oder wie in Spanien , castellan, catalan, gallego, basco?

Ach ja, noch viel Spass hier!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein herzliches Willkommen abedul auch von mir hier im Spanien Treff

Finde ich einfach toll, das dich Sprachen so sehr interessieren, vor allem, da ich als Deutsche schon Probleme mit dem spanischen habe und chinesisch würde ich wohl nie erlernen können. Ich wünsche dir hier einen guten Austausch und allzeit viel Spass

Liebe Grüße von Julchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

欢迎在此论坛

大到这里有人从台北

(Ich hoffe nur, dass das jetzt nicht komplett falsch ist)

Nein, ich spreche kein 'simplified Chinese', ich tue nur so :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

moix, die Hauptrichtungen sind Cantones und Mandarin, Hokkien und Min. Dann gibt es noch Wu, Gan, Kejia... und mehr.

Der grosse Durchbruch für die Chinesen und Taiwanesen kam im dem Moment, als das Fax die Welt eroberte. Da konnten sich die Menschen per Papier verständigen, die sich am Telefon nie verstanden hätten, weil die Zeichensprache identisch ist. Der Standard-Zeichensatz liegt so bei ca. 5.000 Wörtern, ein Sprachwissenschaftler soll angeblich bis zu 50.000 Zeichen beherrschen. Insgesamt gibt es ein Maximum von 94×94×94 = 830.584 Zeichen seit Einführung des CCCI (Chinese Character Code for Information Interchange). Ein Wort besteht meist aus einem Zeichen (Character), selten wird es zusammengesetzt. Das ist zumindest meine Erinnerung an meine Zeit in Hong Kong.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, moix, ja, wie 6x9 erzählt, gibt es sehr viele Dialekte im Chinesischen und die Unterschiede sind sehr groß. Zum Beispiel spreche ich neben Hochchinesisch (also Mandarin) auch Taiwanesisch als Dialekt (oft auch als Hokkien oder Minnan bezeichnet wird). Wenn ich Taiwanesisch spreche, kann man aus Nordchina gar nicht verstehen. Auch verstehe ich gar nicht wenn ich Kantonesisch höre. In Taiwan ist Mandarin die gemeinsame Sprache und verschiedene ethnischen Gruppen sprechen Dialekte wie Minnan, Hakka, usw. Außerdem zählen die Sprachen von Ureinwohnern nicht zum Chinesischen. Sie werden noch verwendet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Abedul

auch von mir ein herzliches Willkomen im Forum. Es ist toll, wie du dich für Sprachen interessierst. Mein Interesse an Sprachen ist auch ausgeprägt, obwohl ich mit dir nicht mithalten kann. Stell dir vor, auch im deutschsprachigen Raum ist es ab und zu so, dass man nicht verstanden wird. :p

Ich besuchte meine Tochter in Berlin und wenn wir uns in Schweizerdeutsch unterhielten, dann schauten uns die Berliner mit großen Augen an. :D

Ich hoffe, dass du uns noch viel erzählen wirst, sei es in Spanisch oder in Deutsch. Chinesisch verstehe ich leider nicht :p...

bearbeitet von Rita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
wenn wir uns in Schweizerdeutsch unterhielten, dann schauten uns die Berliner mit großen Augen an.

Naja Rita, ist doch klar: Schweizerisch ist kein Deutsch, genauso wenig wie die Schweiz Deutschland ist. Immerhin ist die Schriftsprache (fast) identisch...

Ich muss dann immer an Emil mit dem 'Kartofflackchrr' denken :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß wohl, dass Deutschland und die Schweiz zwei verschiedene Länder sind, 6x9 :p, dass Schweizerdeutsch nicht gleich Deutsch ist und dass du aus dem großen Kanton kommst und ich aus der Schweiz. :p :p :p Und doch gehören die zwei Sprachen zum gleichen Sprachraum :D, oder?

Und Emil, na ja, der kann, wenn er will ein ziemlich gutes Deutsch sprechen, wenn er nicht als Komiker auftritt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich mich als direkter Nachbar (Bayern) äußern dürfte. Es wird von uns allgemein bestritten das was die Schweizer da so aus dem Hals bringen Deutsch ist. Es heißt bei uns schlicht Halskrankheit. Aber heilbar durch massives Sprachtraining. Schweren Fällen wird Französisch beigebracht.

:verlegen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Wawawa, das betrübt mich jetzt aber total :p. Und natürlich darfst du dich äußern :D, obwohl du mir keineswegs etwas Neues erzählst :D und ich dir in gewissem Sinne sogar Recht gebe. Wenn ich i mim Innerschwiizerdialäkt rede, tönnt das scho zimli chratzig :p.

Übrigens gefällt mir euer Dialekt sehr gut und der hat ja mit Deutsch auch nicht besonders viel zu tun :D.

PS: Du hast übrigens noch die Alternativen für die schwierigen Fälle vergessen :p... Italienisch und Rätoromanisch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also kein Bayer?

Also mal so.....ich bin Franke.

Und Franken richten sich gerne wie ein Fähnchen, wenns zum Vorteil ist.

Die Bayern haben uns mal überfallen und assimiliert.

(zwangseingemeindet)

Sie haben die Berge, wir den Horizont.

Wenn sie dann mal blöde kommen schichen wir Leute wie von und zurück Guttenberg, Beckstein,...

Unsere Ureigenschaft ist über alles "maulen" was aus Bayern( München) kommt, außer es gibt für die Bayern Geld. Na da fällt doch jeden Franken sein Patriotissmus zu UNSEREM BAYERNLAND wieder ein.

Auch bei Glaubenskriege gegen Nachbarn.

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nachtrag: Man ist natürlich besonders Bayer wenn man gegen die Schweiz Fußball spielt. Weiß jemand wie das gestern gegen Basel ausgegangen ist?

:D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
dass du aus dem großen Kanton kommst und ich aus der Schweiz.

Ich wusste es, dass das dicke Ende noch kommen wird! Aber immerhin, die Schweiz sorgt sich mehr um die Bürger als unser Kanton :D

Sie haben die Berge, wir den Horizont.

smilie_slap.gif

Was soll ich denn im Moment sagen - wir können bei gutem Wetter bis nach New York schauen :D

(Wahrscheinlich kommt jetzt die Antwort: Ja klar, Norddeutsche haben viel Horizont aber wenig Hirn. Aber den kenne ich schon :winken:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Was soll ich denn im Moment sagen - wir können bei gutem Wetter bis nach New York schauen :D

)

Bei gutem Wetter kann ich mich von hinten sehen !!!:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube, ich sollte mal wieder mit Platt anfangen...

Oder wie wäre es mit Kisuaheli Rückwärts?

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam volutpat metus arcu. Nullam in sapien non odio rutrum ultricies ac imperdiet nisl. Aenean a quam et ante fermentum molestie eget non diam. Ut tortor elit, pharetra sit amet convallis id, hendrerit at urna. Phasellus condimentum lectus eu justo varius vel eleifend ipsum interdum. Vivamus mollis sollicitudin sollicitudin. Aliquam erat volutpat. Donec nisl tortor, tristique vel sodales et, condimentum sed tellus. Nunc mi libero, cursus sit amet dapibus convallis, hendrerit quis metus. Morbi aliquet vestibulum neque sit amet tristique.

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na, 6x9, Platt würde mir gefallen :p, mit Latein allerdings kann ich nichts anfangen :pfeiffen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hehe, das ist kein Latein, das ist Kisuaheli Rückwärts.

Nein, das ist Lorem Ipsum. Lorem Ipsum ist ein 'Blindtext', der im Design für Layoutzwecke verwendet wird. Er wurde so gestaltet, dass jeder Mensch ihn lesen kann, ohne ihn zu verstehen. Somit sieht ein Layout mit Lorem Ipsum Text so aus, als sei das Buch oder die Zeitschrift schon fertig, damit der Auftraggeber die Freigabe erteilen kann. Lorem Ipsum wird dann später durch den richtigen Text erstetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen