Jump to content

Spanien im Mittelpunkt der Schuldenkrise


Recommended Posts

@Kiebitz, das angeführte Zitat bezog sich doch wohl mehr auf das

was da an Beiträgen ablief.

_____________

@Darum geht es

/Spaniens-Banken-bieten-astronomische-Sparzinsen.

…….hob die Zentralbank im August eine Regelung auf, die einen Preiskampf um die Spargelder verhindert hatte.

Bis dahin mußten die Banken einen deutlich höheren Beitrag in die Einlagensicherung zahlen, wenn sie mit hohen Zinsen Kunden anlocken wollten.

Seit die Regel gekippt worden ist, bieten die meisten Institute, darunter auch die staatlich gestützten,

Neukunden für einjährige Anlagen in Höhe von mindestens 3000 Euro über drei Prozent Zinsen. Popular und die Sparkasse Ibercaja offerieren mehr als vier Prozent.

Wer bei der Kapitalerhöhung bei Popular mitzieht, erhält sogar acht Prozent auf seine Einlagen.

Der Schnitt in der Euro-Zone liegt bei 2,7 Prozent. Diese Refinanzierungskosten bekommen die Institute bei der Kreditvergabe nicht wieder herein……..

…….locken sie mit selbst-zerstörerischer Strategie……..

@nicht ob man eine (sicher sinnlose) Anlage machen will,

sondern was sich Banken einfallen lassen in der jetzigen Situation

fällt nicht mehr auf, wenn man nur Überschriften liest.

Link to comment
Das nenne ich mal Nachtreten der feinsten Art!

Es handelte sich ganz gewiss nicht um einen Troll, aber das bekommt man eben nur mit, wenn man sich häufiger im Forum aufhält.

Wie Du gesehen haben wirst, ist der User inzwischen ausgeschieden.

Jetzt ja, allerdings hätte auch ein freundlicherer Hinweis ausgereicht. Dass aber seine Aussagen hier , ach lassen wir das.....

Daher möchte ich Dich bitten, von weiteren Verunglimpfungen abzusehen und beim Thema dieses Threads zu bleiben.

nun, geschätzte 90% meiner Stellungnahme hatten nichts mit ihm zu tun.
Link to comment
Guest Gast1681

na die sind doch alle in dem Video enthalten. Sind zwar alles fusionierte Firmen und somit weiß keiner wer sie tatsächlich leitet, aber die eine oder andere opportunity wird sich daraus schon für irgendjemand ergeben haben :rolleyes:.

Link to comment
  • 2 weeks later...

Soso, die Regierung plant das also:

http://politica.elpais.com/politica/2012/11/19/actualidad/1353320638_988833.html

Wie schoen, werden wir dann von kaufwilligen und -potenten Chinesen und Russen ueberlaufen?

Was ist das denn fuer eine bekiffte Regelung, mehr als 160.000€ fuer eine Immobilie ausgeben und die Residenz geschenkt bekommen?

Wie frueher, als die Mobiltelefonindustrie anfing, kauftest Dir eine Waschmaschine und das schwarze Motorola mit ausziehbarer Antenne gab es umsonst dazu?

Reiche Russen kaufen sich schon seit ewigen Zeiten hier Grundbesitz, Haeuser und Wohnungen, denen geht die residencia am Arsch vorbei und Chinesen gibt's eh schon wie Sand am Meer, die bauen ein neues Geschaeft auf, der chinesische Staat zahlt anfallende Steuern an den spanischen Staat und das zwar 5 Jahre lang und die Damen und Herren aus China bekommen die Residenz dahin gestopft, wo die Sonne niemals scheint...

Auch 'ne Art und Weise, all die leerstehenden Immobilen loszuwerden.

Link to comment

Wie frueher, als die Mobiltelefonindustrie anfing, kauftest Dir eine Waschmaschine und das schwarze Motorola mit ausziehbarer Antenne gab es umsonst dazu?

Ja, oder wie heute: Registriere Dich bei Facebook und gewinne ein Smartphone.

Ich kann mir so richtig vorstellen, wie die Männecken mal wieder am grünen Tisch sitzen (ist der in Spanien eigentlich auch grün:sick:?) und "Brainstorming" betreiben.

Ach, ich möchte zu und zu gern wissen, ob derjenige mit diesem grandiosen Einfall nun eine Prämie oder doch nur das goldene Fleißkärtchen bekommen hat:cool:

Link to comment
Guest Gast1681

Da haben sich anscheinend zwei Versager Regierungen an den "Round Table" begeben - nämlich Spanien und Frankreich. In Frankreich werden ganze Weinberge an die Chinesen verkauft was zur Folge haben wird, dass ein weiteres Getränk aus meiner Lieblingsliste gestrichen wird g055.gif. Die sollten alle in die n030.gifaber ohne die Möglichkeit den Deckel zu öffnen

Link to comment

Och, warum denn? Ich gehe mal davon aus, dass auch die Chinos aus Trauben keinen Reiswein machen werden, Bruny. Die sind nicht dumm und werden sicher die hervorragenden Kellermeister behalten. Also weiterhin post-607-1385423881,1776_thumb.gifmit einem guten Chateau Rothschild oder einem Cote du Rhone.

Link to comment

Irgendwie verstehe ich den Beitrag nicht. Was ist so besonders an der Residencia? Für mich nichts erstrebenswertes - lediglich zwangsläufig wenn man hier länger lebt.

Was soll ein Russe oder Chinese mit der Residencia machen? Hier freiwillig Steuern bezahlen auf sein Welteinkommen? Oder habe ich was falsch verstanden?

Link to comment

Jetzt hast du was verkehrt verstanden:

El secretario de Estado de Comercio, Jaime García-Legaz, ha anunciado esta mañana que el Gobierno estudia cambiar la ley para otorgar el permiso de residencia a los extranjeros que adquieran una vivienda en España por importe superior a 160.000 euros.

Link to comment
Guest Gast1681

Na siehste, jetzt hast du mich kalt erwischt. Dann hat mein Unterbewußsein das gleiche gedacht wie du, was soll eine Russe oder Chinese mit einer Residencia und hab das automatisch in Residenz umgewandelt, weil das für mich Sinn gemacht hätte. Ein zu Null für dich :D

Link to comment

Vielleicht meinen sie mit "schenken", dass man nicht mehr nachweisen muss, über ausreichendes Kapital und eine Krankenkasse zu verfügen.

Habe auch darüber nachgedacht, Kiebitz, aber mir scheint, nur für uns aus der EU ist die Residencia so einfach zu bekommen. Doch ich habe keine Ahnung, welche Voraussetzungen von Russen oder Chinos erfüllt werden müssen.:schulterzuck:

Link to comment
  • 2 weeks later...

Die Bankenkrise in Spanien führt zu einer weiteren Notübernahme: Das drittgrößte heimische Geldhaus La Caixa wird das verstaatlichte Institut Banco de Valencia kaufen, wie der Bankenrettungsfonds (Frob) am Dienstagabend mitteilte.

Er bestätigte damit frühere Informationen der Nachrichtenagentur Reuters aus mit der Angelegenheit vertrauten Kreisen. Frob wird den Angaben zufolge Banco de Valencia eine Geldspritze von 4,5 Milliarden Euro verabreichen und das Institut dann für den symbolischen Betrag von einem Euro an La Caixa abgeben. Außerdem werde der staatliche Fonds über einen Zeitraum von zehn Jahren Verluste aus bestimmten Vermögenswerten von Banco de Valencia zu bis zu 72,5 Prozent übernehmen.

http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEE8AR00520121128

Link to comment
  • 2 weeks later...

Spanien prüft nach eigenen Angaben einen Antrag auf EU-Hilfen und wird die beste Entscheidung für das Land treffen.

Wenngleich es einige Anzeichen für Optimismus mit Blick auf die spanische Wirtschaft gebe, hätten die Unwägbarkeiten rund um Italien einen Ansteckungseffekt auf Spanien, sagte der spanische Wirtschaftsminister Luis de Guindos am Montag in einem Radio-Interview. Der italienische Regierungschef Mario Monti hatte am Samstag seinen Rücktritt angekündigt. Monti sollte die drittgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone aus der Schuldenkrise bringen.

http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEE8B902220121210

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Unser Netzwerk + Partner: Italien-Forum