Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
quinti

Umzug nach Nordspanien

Empfohlene Beiträge

Hallo ,zu erstmal,

Da ich schon seit einer geraumen Zeit Auswanderer oder Heimkehrer suche,

um mich mit ihnen Gedanklich auszutauschen,wie man am besten den 3.Lebensabschnitt in Nord-Spanien Provinz Castillien y Leon bewältigt.

quinti :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist ja nun schon eine Weile her, daher wollte ich mal nachfragen, was denn nun aus eurem drittem Lebensabschnitt geworden ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja,Nuve bis heute hat sich noch keiner auf diese Frage gemeldet 1

war jetzt einige Wochen unten.

Und schon fing es an: in Nord-Spanien hatte es Anfang des Jahres einige Tage -Wochen 15-18 Grad unter O bis zu meiner Abfahrt waren es 38-41 Grad über O

Da sind einige Wasseruhren und dergleichen gebrochen vom Frost.

Contador de agua, y la tapa 100 € y mas el Funtanero Der Installateur

Ja wenn man nicht mit einem Dörfler , der ungefähr gleichaltrig ist sich austauscht, dann ist man aufgeschmissen.

Denn Versorgungsleitungen müssen von der Straße aus zu erreichen sein !

LICHT WASSER GAS einen Briefkasten ist aber normal nur nicht überall

Aber es bleibt dabei ,eines Tages gibt es nur noch die Spanische Anschrift

und wenn ich dies alleine durchziehe bzw. mit meiner Lebensgefährtin

:winken: quinti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hola quinti,

wir sind auch schon im reifen Alter und leben hier bei Valencia,

falls Du möchtest kannst Du gerne Kontakt mit uns machen.

Wir sind sehr familiär und unkompliziert :pfeiffen:

Saludo

Barbara und Mann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Blütenfreund
      Reisebericht: Meer- und Weinreise mit dem Wohnmobil durch Nordspanien/ Galicien im Spätsommer 2014

      Galicien -  viel Schönes und Abwechslungsreiches auf kleiner Fläche (kleiner als Nordrhein-Westfalen!):

      - es grünt und blüht von Januar bis Dezember
      - Hügelland, Mittelgebirge und hohe Berge über 2.000 m Höhe
      - Weinanbau auf extremen Steilhängen und an Atlantikstränden
      - hohe Wellen an den Surferstränden
      - flache Badestrände an den Rias
      - hübsche Dörfer
      - schöne Städte
      - sakrale Kunst im Land des Jakobsweges (nicht nur in Santiago de Compostela)

      Fotobericht mit Galicienkarte und Karte unserer Transitroute durch Frankreich:

      camping-bus.de/Reiseberichte/Nordspanien-Galicien-2014/Reisebericht-Wohnmobil-Nordspanien-2014.html
      Für die Anreise wählen wir diesmal die ungewöhnliche Route durch die Schweiz da wir die Reise mit einem Besuch bei Wohnmobilfreunden am Thuner See verbinden.
      Die Weiterreise erfolgt am Genfer See entlang über Clermont-Ferrand nach Westen, eine für uns bisher unbekannte Transitroute durch Frankreich. Dabei entdecken wir südlich von Limoges eine weitgehend mautfreie Route, auf der wir weiträumig Bordeaux und die seit 2013 mautpflichtige A 10 nördlich der Abfahrt Capbreton umfahren.
      Das Baskenland, Kantabrien und Asturien durchqueren wir diesmal rasch, um genug Zeit für Galicien zu haben. Trotzdem entdecken wir in Kantabrien uns bisher unbekannte sehenswerte Plätze und Orte und übernachten sogar neben Elefanten und Antilopen.
      Bei hervorragendem Wetter bleiben wir zunächst einige Tage in den Küstenregionen im Norden Galiciens. Zwischen den fjordähnlichen Rias/ Flussmündungen schieben sich bis zu 600 m hohe Hügelketten in den Atlantik und bieten phantastische Ausblicke auf Orte, Strände und Meer.
      Ein Stadtrundgang durch die sehenswerte Altstadt von Betanzos steht auch auf dem Programm und bei der Gelegenheit begegnen wir zufällig dem Präsidenten von Panama. Nachdem wir uns gerade vorher über ein Wildschwein auf einem Kirchendach gewundert haben wundert uns hier garnichts mehr.
      Der wildeste Zipfel in Spaniens Nordwesten zieht uns immer wieder an - karge ans nordnorwegische Fjell erinnernde Landschaft,Vegetation, Strände, Wellen, Fels-Skulpturen. Nur wenige Kilometer landeinwärts bestimmen winzige Dörfer mit kleinbäuerlicher Landwirtschaft mit grünen Wiesen, Feldern und Kühen das Bild.
      In der 2. Hälfte dieser Reise wollen wir uns vor allem in den Weinanbaugebieten Galiciens umsehen. Deshalb haben wir für diese Tour die Zeit der Weinlese gewählt wenn die reifen Weintrauben an den Weinstöcken hängen. Es gibt eine Region in Galicien, in der sich Meer und Wein "die Hand geben" - die Umgebung von Cambados. Hier ziehen sich die Weinberge bis an die Strände.
      Unsere "Weinreise" durch Galicien führt uns jetzt im Süden im Grenzgebiet zu Portugal zunächst am Unterlauf des Rio Miño und seiner Seitentäler durch das Weinbaugebiet Ribeiro.
      Nach einem Abstecher in die Stadt Allariz fahren wir weiter nach Verin, dem Zentrum der Weinbauregion Monterrei im Südosten Galiciens.
      Von dort überqueren wir ein Gebirge und setzen unsere Reise fort in der Weinbauregion Valdeorras. Hier führt uns das Glück des Zufalls in eine "Weinhöhle" und als Dank für unsere Besichtigung bekommen wir auch noch zwei Flaschen Wein geschenkt.
      Die Steilhanglagen der Weinbauregion Ribeira Sacra in den engen Tälern des Rio Sil und Rio Miño hatten wir als landschaftliche Höhepunkte an das Ende der Reise gelegt.
      Besonders dramatisch sind die Blicke von den verschiedenen Aussichtspunkten in den Canyon des Sil. Als "Bonus" bietet das schöne Herbstwetter Frühnebel in den Tälern und wir genießen unsere wohnmobile Freiheit darüber.
      An unseren letzten Tagen in Galicien genießen wir bei perfektem Urlaubswetter nochmal den Blick auf die Weinberge und natürlich auch den Wein in flüssiger Form am Rio Sil und Rio Mino.
      Mit dem Rauschen der Atlantikwellen an den algarveartigen Felsstränden der Nordküste verabschiedet sich dieses wunderschöne Land von uns bis zum nächsten Besuch.
      Wir gönnen uns eine Woche für die Rückreise und legen sogar zwei Ruhetage in Frankreich ein obwohl wir diesmal eine sehr kurze und fast völlig mautfreie Strecke von Spanien über Luxemburg nach Deutschland wählen.
      Neugierig geworden?
      Hier nochmal der Link zum Reisebericht auf unserer Homepage mit Detailinformationen zu Stellplätzen, Weinbauregionen und vielen weiteren Fotos
      camping-bus.de/Reiseberichte/Nordspanien-Galicien-2014/Reisebericht-Wohnmobil-Nordspanien-2014.html
      Viel Spaß beim Lesen und Reisen
      Jürgen

























    • Von Spanien
      Ich werde in Madrid studieren gehen, kriege ein Stipendium. Aber da die Familie mitkommt, wird am ENde nicht viel übrig bleiben, also plus minus null. Daher muss ich alles vorher wissen, was an Kosten anfallen wird.
      a) Ich brauche einen Neurologen, da ich regelmäßig Tablette brauche. Wie geht man zum Facharzt? Ich werde in Spanien eine Krankenversicherung seitens der Uni erhalten. Einfach zum normalen Arzt gehen und dann eine Überweisung zum Facharzt? Was kostet es? Einfach spanische Krankenversicherungskarte vorlegen und das wars? Muss man für die Einlösung des Rezeptes bei der Apotheke was zahlen? Ist meine Familie eigentlich (wie es hier in Deutschland üblich ist) auch in Spanien kostenlos familienversichert?
      Oder wäre es theoretisch möglich, dass ich alle 6 Monate nach D komme und beim deutschen Neurologen die spanische Karte vorlege und Medikamente hier hole?
      Ab wann müssen die Kinder zum Kindergarten in Spanien und was kostet es eigentlich?
      c) Da meine Frau Ausländerin (ich bin Deutscher) ist, braucht sie eine spanische Aufenthaltserlaubnis. Wo kriegt sie das? Wo muss man sich anmelden?
      d) Ich will nicht viel mitnehmen, Kleider, Töpfe, Laptop und ein Reisekinderbett. Wie regele ich es am besten, die Sachen dort günstig hin zu kriegen? Eine Transportfirma wird doch sicherlich mindestens 500€ nehmen, oder? Oder am Besten vor Ort die Sachen wie Reisekinderbett únd Töpfe kaufen?
      e) Kann es sein, dass die meisten Wohnungen möbliert sind? Ist das üblich? Wenn ich auf idealistica das so schaue, ist alles immer möbliert.
      f) Wo bestellt man online am Besten (so alles, was man für Haushalt brauchen kann)? Amazon.es gibt es ja nicht.
    • Gast
      Von Gast
      Hallo,
      ich fahre am 17.12.2019 von Luxemburg nach Marbella mit einem Transporter 11m3.
      Weil ich bei der Hinfahrt leer fahre und um die Kosten zu verringern, suche ich eine Ladung, Möbel, Kisten etc. auf der Hinfahrt.
      Laden und Entladen müsste der Interessent selbst vornehmen, ggf. könnte die Ladung in Luxemburg umgeladen werden, oder ich könnte sie auch Grenznah abholen.
      Ich wäre auch bereit die Ladung an einem Ort abweichend meiner Route anzuliefern, ausser Nord-West Spanien.
      Preis wäre dann zu verhandeln.
      Vielen Dank
    • Von pacha
      Hallo,hat Jemand einen Tipp für mich? Ich suche ein seriöses Unternehmen für einen Umzug innerhalb Spaniens
    • Von Klaus66
      Herzlichen Dank für die Aufnahme.

      Endlich im nächsten Jahr der wohlverdiente Ruhestand.
      Aber nicht im kalten Deutschland.

      Spanien kenne ich vom Urlaub, eine wunderbares Land.
      Nur ist Urlaub kein Alltag und ich versuche ein wenig Einblick zu bekommen.
      Da meine Rente 1100 Euro aus Deutschland bleibt und ich auch hier weiter krankenversichert bleiben möchte, trotzdem ein paar Fragen.
      Bei meinen Recherchen habe ich so viele unterschiedliche und teilweise widersprüchliche Aussagen bekommen.
      Teuer in vielen Städten In bestimmten Gegenden, z.B. Andalusien, Alicante nicht teuer. Wie hoch sind die Mieten und Nebenkosten generell.
      Viele Deutsche Rentner müssen ja auswandern, weil das Leben in Deutschland fast unbezahlbar ist Wie ist Mieten möglich, möbliert oder leer, wer zahlt den Makler: Mieter oder Vermieter. Kann ich selbst meine Möbel hinbringen Wie teuer sind Möbel oder ist es besser, die Eigenen mit zu bringen. Kann man problemlos ein Auto einführen und anmelden. Lebenshaltungskosten Was ist bei einer Ummeldung zu beachten.
      Fragen über Fragen.

      Kann jemand antworten.

      Gruss aus Deutschland

      Klaus
       
  • Aktuelles in Themen