Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Kiebitz

ESM - Was ist das eigentlich?

Empfohlene Beiträge

Ende der Spekulationen: Das Verfassungsgericht entscheidet am 12. September über ESM und Fiskalpakt. Dabei geht es um Anträge, die die Euro-Hilfen verhindern wollen.

Verfassungsgericht in Karlsruhe: Entscheidung über ESM fällt im September | FTD.de

Solange kann Spanien noch hoffen.

Aber diese Woche fällt der Bundestag die Entscheidung zur Bankenhilfe.

Wichtig: Geht das Geld an Spanien oder direkt an die Banken. Direkt an die Banken würde eine Katastrophe darstellen. Dann stehen alle Banken Schlange. Und der Staat brauch keine Auflagen erfüllen.

bearbeitet von Kiebitz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ehrlich gesagt, die sollen ihre Euronen mal im Sack lassen, denn bei den Kürzungen, die Rajoy uns verabreicht, brauts keine Bankenrettung, sondern eine Menschenrettung. KEINEN CENT FÜR RAJOY!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moix, das der ESM kommt werden du oder ich leider nicht verhindern koennen-ich befuerchte schreckliches,mit dem ESM leben wird dann in einer EU-Diktatur,werden regiert von leuten die eingesetzt werden -tun und lassen koennen was sie wollen und dann sind sie auch noch bis an ihr lebensende imun und dieser scheiss ist auch noch unumkehrbar.eigentlich muessten millionen berlin stuermen -noch vor dem entscheid des hoechten deutschen gerichtes.wir normalen buerger werden alle ins unglueck gestuerzt.die meisten menschen in de wissen doch noch nicht mal was fuer verpflichtungen deutschland eingeht mit dem ESM.wir sollten die 620 abgeordneten aus dem bundestag hinausjagen und leute aus dem volk einsetzen-schlechter machen werden sie es mit sicherheit nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1288

Die sind doch schon längst pleite und werden von der EU künstlich zahlungsfähig gehalten.

Damit werden die zu Schuldner für ewige Zeiten !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1288

In einem anderen Forum hat ein mir bekannter Buchautor folgende Gedanken geschrieben:

In unserem Wirtschaftssystem wächst der Zins exponentiell. Darum kommt es zwangsläufig - erst langsam, dann immer schneller - zu einer Verschuldung und einem Geldstrom von der arbeitenden Bevölkerung zur investierenden Bevölkerung. Ergo kommt es wirtschaftlich, dadurch dass wir Spanien, Griechenland, Italien (?....) Geld leihen zu einer Umverteilung ihres Geldes zu uns. Das ist "neoliberaler Wirtschaftsgedanke". Im Grunde steckt also hinter der angeblichen Solidarität die Ausbeutung dieser Länder. Das "eingesparte" Geld (ist ein bischen wie bei Momos Zeitsparkasse: Griechenland hat die Auflage, die Löhne um 30% [!!!!] zu reduzieren) fliesst zu den etwa 10 % der Bevölkerung, die über eine Million Barvermögen besitzen. Ab dieser Schwelle nämlich beginnt das Geld für den Investor zu "arbeiten". Nur: Geld "arbeitet" nicht, das tun nur Menschen. Also arbeiten die Griechen, Spanier - wenn sie im Euro bleiben - für die Reichen. Die Eurozone garantiert, dass dieser Geldfluss weiterläuft, bis ein Land nach dem anderen ausgeblutet ist. Dann sucht man sich

a) einen anderen Markt (da gibt es bald nicht mehr viele)

b) andere Investitionsmöglichkeit. Die Deutsche Rüstungsindustrie ist die drittstärkste weltweit. Schauen wir doch mal, welche "Investitionsmöglichkeiten" für uns in den letzten Jahren im Nahen Osten geschaffen wurden!?

Da gibt es dann noch ein zweites >klitzekleines Problem<: Das Volk. Wir haben dummerweise eine Demokratie. Wird die Umverteilung zu stark spürbar, besteht die Gefahr, dass das Volk die Politiker abwählt. Darum werden nun in Europa Strukturen geschaffen, dass dies nicht mehr möglich ist! Mit dem ESM können wir die Geldpumpe so unmittelbar nicht mehr abstellen. Der Hahn bleibt offen, die Politiker zucken mit den Schultern und sprechen von "Sachzwängen".

- - - Aktualisiert - - -

Deutliche Reaktionen:

http://eurodemostuttgart.wordpress.com/2012/07/10/1-000-burger-zeichnen-strafanzeige-wegen-hochverrat-gegen-die-regierenden/

http://www.der-postillon.com/2012/07/petition-dass-politiker-regelmaig.html#more

bearbeitet von Gast1288

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wichtig!

Ich möchte euch in diesem Zusammenhang jemanden vorstellen. Jemand den kaum jemand kennt.

Jörg Asmussen.

Ein Direktor der EZB.

Deutscher.

Hat den fast Untergang der IKB mit zu verantworten. Hat den Steuerzahler Milliarden gekostet.

SPD Mitglied.

Lest euch mal durch was der Mann möchte:

EZB-Chef Asmussen: Euro-Staaten sollen Souveränität abgeben | FTD.de

Und nochmals: Er ist ein Direktor der EZB!

Einer der mächtigsten Männer Europas. Und kennt ihr ihn? Und er ist Deutscher.

Jörg Asmussen

bearbeitet von Kiebitz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich möchte euch in diesem Zusammenhang jemanden vorstellen. Jemand den kaum jemand kennt.

Jörg Asmussen.

Doch kenn ich, hab ihn schon ein paar Mal im TV gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kopfschütteln bei mir, als diese Niete in Nadelstreifen eingesetzt wurde - das der nicht rechnen kann, liegt doch auf der Hand!

Verantwortungslos! WO sind die fähigen Köpfe???? Haben sich abgesetzt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man sollte sich die Namen der 473 Nullen beschaffen.

Für spätere Danksagungen.;)

Eine Umfrage bei NTV zeigt, hätte das Volk entschieden (80:20 dagegen), hätten die Spanier in die Röhre geschaut. Volksvertreter?

Wird Rajoy geopfert? Von seiner Partei? Es soll Gerüchte geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1288

Ich habe mir heute die Aussprache vor der Abstimmung im Bundestag angehört und verstehe daher die Beweggründe nun besser.

Leicht haben es sich die Abgeordneten nicht gemacht, aber es blieb ihnen nichts anderes übrig. Denn die Angst eines Absturzes der spanischen Wirtschaft hat zu der Entscheidung geführt, da dies unmittelbare Auswirkungen auch auf die deutsche Wirtschaft hätte. Die Angst vor der Kettenreaktion in Europa stand voll im Raum.

Aber es wurde auch klar gesagt, dass der spanische Staat dafür haftet und das war die Grundlage der Zustimmung der Mehrheit der Abgeordneten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unter dem Aspekt sind die Beweggründe sicherlich besser nachzuvollziehen... stellt sich bloss die Frage, wie soll der spanische Staat dafür haften? Wie soll ein Mittelloser für einen Kredit bürgen...? Wahrscheinlich ist dieser Entschluß richtig und wichtig, bloss sollte nun endlich mal sinnvoll und effizient gewirtschaftet und für das Volk und nicht dagegen gearbeitet werden... aber krass ist es schon, dass das überhaupt erforderlich wird.

Meine Freundin arbeitet in einem Kiga in D, hat eine Gruppe von 20 Kindern, gemischt von 0-6 Jahren (damit auch die Eltern von Kleinstkindern beide arbeiten können, wenn sie es müssen, um in D finanziell zu überleben...).Ab kommendem Jahr müssen politisch verordnet alle Anmeldungen für Kiga-Plätze vom Kiga angenommen werden; da kann es dann sein, dass eine Gruppe doppelt so viele Kinder hat und viele Windelträger... eine weitere Kindergärtnerin oder gar zwei kann der Kindergarten jedoch nicht einstellen... Deutschland hat kein Geld dafür!!

Saludos Karma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast829
Wie soll ein Mittelloser für einen Kredit bürgen...?

oder wie mein Opa immer sagt: "Greif einem nackten Mann in die Tasche...!" :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

473 Urlauber Entscheiden über die Vergabe von 100 Milliarden Euro.

Ich hatte mal politische Ambitionen. Es ging nicht um Inhalte - es ging nur um Rhetorik. Nein Danke. Aber es hat heute wieder funktioniert. Rhetorik und die Feinheiten der Dialektik.

bearbeitet von Kiebitz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1288
Unter dem Aspekt sind die Beweggründe sicherlich besser nachzuvollziehen... stellt sich bloss die Frage, wie soll der spanische Staat dafür haften? Wie soll ein Mittelloser für einen Kredit bürgen...?

Der spanische Staat hat ein Immobilienvermögen und darüber hinaus auch andere Werte, welche verpfändbar sind.

Außerdem wird der Staat so oder so weiterbestehen und solche Haftungen gelten notfalls über Generationen weiter.

Sollte daher der Staat das kurzfristig nicht zurückzahlen können, wird das eben langfristig fällig.

Die einzige Ausnahme wäre der totale Zusammenbruch, was wir nicht hoffen wollen, denn das wäre dann der Zusammenbruch vieler europäischer Länder mit weitreichenden Konsequenzen, auch für uns in Deutschland und Österreich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Spanien hat 281,6 Tonnen Gold im staatlichen Besitz.

Warum wird das nicht genutzt?

Portugal hat noch mehr.

Italien sitzt auf Goldreserven von 2451,8 Tonnen.

Quelle ntv.

Eine Unze wiegt immer 31.10 Gramm und kostet aktuell 1570 Dollar. Jetzt können die Rechenexperten mal ausrechnen. Sind viele Nullen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1288
Spanien hat 281,6 Tonnen Gold im staatlichen Besitz.

Warum wird das nicht genutzt?

Das wird ja genutzt und notfalls damit gehaftet. ;)

Nur wenn man keine Goldreserven mehr hat, dann ist man auf dem Geldmarkt mittellos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Österreich: Verfassungsgericht braucht bis zu 6 Monate für ESM-Prüfung | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

Österreich: Verfassungsgericht braucht bis zu 6 Monate für ESM-Prüfung

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | 25.07.12, 22:56

Die österreichischen Oppositionsparteien haben angekündigt, Verfassungsklage gegen ESM und Fiskalpakt einzureichen. Kommt es dazu, muss das Verfassungsgericht entscheiden. Sollte das Gericht die Verfassungswidrigkeit bestätigen, ergebe sich eine EU-rechtlich „äußerst delikate Situation“, so das Verfassungsgericht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Scheint, das keiner mehr so richtig Bock auf die fragwürdigen Lösungen hat.

Heute mit einem Unternehmer aus Madrid gesprochen, auch dort Stimmung ganz mies, auch bei den Selbstständigen - keiner gibt Geld aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere spanischen Unternehmer sitzen die Situation aus. Als eingefleischte und staatlich geförderte Mitglieder in einem Feudalsystem werden sie die Krise problemlos überstehen - selbst wenn es länger dauert.

Draghi, die italienische Ratte, hat nun ein neues System gefunden (semilegal) um an unser Geld durch die Produktion von Inflation zu kommen (druckt einfach Geld zum Aufkauf der Anleihen von Italien, Spanien und Co - damit die Fiesta am Mittelmeer nicht endet). Wie konnte man nur einen Spagetti in diese Position bringen. Mifioese Verhaltensweisen.

bearbeitet von Kiebitz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen