Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Gast1480

auch neu hier :-)

Empfohlene Beiträge

Gast Gast1480

Ja, die Übersetzer von Google ist immer für einen Spass gut. :-) Aber die Idee ist gut, ich versuche das mal. Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1061

@wombel, Hefe und Sauerteig reagiert in Spanien anders, als man es von Deutschland her kennt.

Gute Ergebnisse, wie ich sie in Deutschland hatte, sind mir in Spanien nur mit einem Brotbackautomaten gelungen.

Hefe kauft man in Spanien am besten beim Bäcker, weil sie besser aufgeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1480

Kleines Update: habe heute mit der deutschen Schule in Valencia telefoniert und es wird wohl klappen mit den Plätzen für die Kinder :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin, wombel! Schön, dass Du mal wieder einen Schritt in Richtung Spanien getan hast.

Ich habe Deine Informationen schon vermisst, wie es bei Euch weiter geht.

Also nicht schwächeln, wombel, hau in die Tasten und halt uns auf dem Laufenden :super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1480

Das mache ich sowieso. Aber es geht halt alles nicht immer so schnell, wie man sich das vorstellt. Und es ist ja noch lang hin bis Januar. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1480

Ich schreibe Emails auf Spanisch und ich werde offenbar verstanden und bekomme Antwort! Ich finde das gerade großartig und freue mich wie ein Kind darüber. Okay, im Moment ist Leo.org noch mein bester Freund und Ratgeber aber mir bedeutet es sehr viel, dass ich mit meinen zukünftigen Sozialkontakten kommunizieren kann. Und sei es auch nur auf einem extrem niedrigen Level. Aber das wird, es wird.....

Lg

Susan

P.S. Ich dachte, ich hänge die Aktualisierungen von unserem Umzug hier mal an. Falls es jemanden interessiert. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich freue mich mit Dir, denn ich kann mich gut erinnern, wie es damals war. Das erste Gespräch mit einem jungen, hübschen Spanier - donni, donni! Doch wahrscheinlich hätte der mich auch ohne Worte verstanden :p.

Aber im Ernst, es ist immer etwas besonders, die ersten selbständigen Schritte unternehmen zu können. Glückwunsch!

Natürlich warten wir auf die Aktualisierung. Du hast lange nichts mehr geschrieben. Also los!:pfeiffen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

@wombel, da kannst du dich auch freuen - und du wirst ja auch mit jeder Nachricht mutiger werden und so soll es auch sein :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1480

Ach, am Mut fehlt es absolut nicht. Aber dieser Kontakt (zu einem Tanzsporttrainer) war mir sehr sehr wichtig. Und da habe ich mich sehr gefreut, dass wir uns haben verständigen können. :-)

Man hat so das Gefühl, die Dinge kommen wirklich ans Laufen wenn man sie anstößt und man holt sich nicht nur Beulen.

LG

Susan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1480

Haben am 10.10.2012 einen Termin bei der deutschen Schule. Drückt mal die Daumen, dass die meinen Sohn auch nehmen. Meine Tochter ist nicht das Problem, die wird in die 6. Klasse Gymnasium gehen können aber mein Sohn ist noch in der Grundschule. Da gibt es nur sehr wenige Plätze und er ist zwar ein pfiffiges Kerlchen aber auch eine Herausforderung für einen Lehrer. :-)

LG

Susan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na dann wombel, wird schon alles gut gehen...........................Viel Glück für deinen Sohn, das er einen Platz in dieser Schule bekommen möge. Damit wären dann die ersten Hürden schon überwunden.:daumenhoch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wonach richtet sich denn diese Entscheidung, wombel? Entweder ist ein Platz frei oder nicht. Kann man das nicht einfach telefonisch klären, ohne tagelang Angst zu haben? Oder schauen die sich ihre potentiellen Schüler an, ob ihnen auch die Nase gefällt?

Wie auch immer, ich drücke die Daumen, denn daran sollte Euer Umzug nicht scheitern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1480

Die Grundschule ist eigentlich voll, die nehmen da nur 25 Schüler insgesamt. Aber der Direktor hat schon am Telefon gesagt, es wäre ja Quatsch wenn zwei Kinder auf verschiedene Schulen gehen. Allerdings ist das Zeugnis meines Sohnes nicht so der "Hingucker" und auch sonst ist er sicher nicht der ideale Schüler. Das Zwischenzeugnis war besser, das haben die auch vorliegen. Aber das Sommerzeugnis ist echt scheisse und das sollen wir jetzt mitbringen. Da habe ich schon Schiss, die ziehen die Augenbrauen hoch. Er hat sich zwar inzwischen wieder gefangen und die Arbeiten bisher waren wieder 2-3 aber trotzdem......wäre halt echt scheisse, wenn wir ihn da nicht unterbrächten.

Lg

Susan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1480

In Deutschland bleiben. :-)

Ich werde nirgendwo hingehen wenn die Umstände nicht perfekt sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hoppela, wombel!:eek: Das bedeutet, alles hängt vom Termin am 10. Oktober ab. Evtl. sogar die Karriere Deines Mannes?

Keine andere Möglichkeit in ganz Valencia? Ist ja immerhin nicht gerade ein Dorf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1480

Naja, die Karriere meines Mannes hängt bestimmt nicht davon ab, ob wir nach Valencia gehen oder nicht. Der kann hier in Deutschland auch ganz prima arbeiten. :-)

Die Firma möchte ihn unbedingt mitnehmen. Und wir haben zugestimmt, wenn die Bedingungen stimmen. Wenn ein Familienmitglied dadurch NAchteile hat, dann gehen wir bestimmt nicht. Warum auch? Wir haben doch keine Not.

Und die Belange der Kinder haben für mich Vorrang. Ich möchte keine andere Schule weil meine Kinder wahrscheinlich hier in D Abitur machen werden (zumindestens der Kleine). Da möchte ich es für die beiden so komfortabel wie möglich gestalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hola wombel,

.....mach Dir keinen Stress,.. mit der Deutschen Schule, die brauchen auch Schüler, weil nicht mehr alle Spanier und Ausländer, die Kosten tragen können,

und eine alternative privat Schule mit Deutsch, gibt es hier bei uns um die Ecke, aber das können wir ja alles in Ruhe besprechen, wenn Du/ Ihr hier seit...!

... Wetter wird dann sicher auch wieder besser sein... hatten ja gerade die Gota Fria hier... auf Spaniens Sonne:sonne: ist aber immer verlass...!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1480

Ich wollte euch doch auf dem Laufenden halten. Wir waren jetzt eine Woche in Valencia in den Herbstferien, um uns mal umzusehen. Es wäre ungerecht zu sagen, es ist nicht schön. Es IST schön. Sogar sehr. Aber es ist nicht mein Zuhause und ich bin unglücklicher über unseren Umzug als vor dieser Woche. Wir haben uns viel angesehen, vor allem Dinge, die Touristen normalerweise nicht anschauen, Neubaugebiete, Supermärkte, Schulen, Tanzsportclubs. Ich war sogar auf einem Stricktreffen mit sehr netten Frauen in meinem Alter in einer Teteria in der Innenstadt von Valencia. Dies alles immer mit dem Handicap grosser Sprachschwierigkeiten. Mein Langenscheidt-Kurs hat mich gut durch die Alltagssituationen eines Touristen gebracht, zwischenmenschlich wurde es aber sehr sehr schwer. Klar, das muss und werde ich lernen.

Aber: es wird einem sehr klar bewußt, dass das alles Menschen um Dich herum sind, die sehr fremd sind, so nett und bemüht sie auch sind. Und dass man selber wohl auch immer ein Fremder bleiben wird. Ich weiss nicht, ob ich das will bzw. ob ich das kann.

Meine Familie ist da tiefenentspannt. Die wollen nach wie vor.

Wir werden sehen.

Lg

Susan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1061

Wombel, ganz ehrlich, aber ich würde dir abraten dort hin zu ziehen.

Die unsichtbare Wand, die du vor dir her trägst, werden die Menschen (auch im Unterbewußtsein) spüren.

Seit dem du hier im Forum bist, höre ich von dir nur Skepsis und Ablehnung (ich meine es nicht böse, und will dich nicht angreifen)

Überlegen dir gut, was du tust, damit du nicht unglücklich wirst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1480

Natürlich bin ich skeptisch. Es war nie mein Wunsch, irgendwoanders zu leben als in Deutschland. Bin ja nicht der typische Auswanderer, der beim Gedanken an die spanische Sonne schon glänzende Augen bekommt. Und es ist ja auch nicht so, dass ich als Rentner irgendwo in einer deutschsprechenden Enklave von meiner deutschen Rente lebe sondern ich muss ja den ganz normalen Arbeits- und Familienalltag bewältigen.

Aber ich bin ja nunmal nicht alleine sondern wir sind hier 4 Leute in der Familie und es geht eben nicht immer nur nach meiner Nase. Und wenn man bedenkt, dass das nur ein zeitlich begrenztes "Abenteuer" ist, das auch noch komplett von der Firma meines Mannes abgefedert ist, gehen mir da so langsam die Argumente aus ;-)

Und: es besteht ja auch immer noch die Möglichkeit, dass ich nur eine olle Unke bin, die Schiss hat vor Veränderungen und zu ihrem Glück gezwungen werden muss.

LG

Susan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1061

Ok, dann kannst du ja nur noch eines machen, indem du es akzeptierst.

Dinge die man nicht ändern kann, muss man annehmen.

Außerdem ist es zeitlich begrenzt und finanziell abgesichert.

Fange an diese beiden, vor allen Dingen den letzten Punkt zu schätzen.

Du kannst also auf Kosten der Firma deines Mannes für eine Zeit das Projekt wagen im Ausland zu leben, ohne die Nachteile zu haben, die die anderen Auswanderer haben. In der heutigen Zeit sollte jeder junge Mensch mal im Ausland gelebt haben.

Das prägt, macht tolerant und erweitert den Horizont. Als Mutter solltest du das schon alleine aus Liebe zu deinen Kindern tun. Sie werden auf jeden Fall davon profitieren. Und wenn du ein Mensch bist, der Angst vor Veränderungen hat, kann es dir ja auch nur helfen.

Also gibt es doch nur Vorteile.

Versuche mal es von der Seite aus zu sehen.

Wünsche dir Glück und Erfolg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie lange soll denn der Aufenthalt in Spanien sein? Du redest immer von begrenzt aber 10 Jahre z.B. ist auch ein begrenztes Zeitfenster.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen