Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
esele

spruechebuch einer spanischen mutter

Empfohlene Beiträge

Un poco de jabón y agua nunca mató a nadie

Lleva siempre ropa interior limpia por si tienes un accidente

Parece que le hablo a la pared

¿Vas a salir vestida así?

¡Yo no soy tu sirvienta!

Mientras vivas bajo mi techo, harás lo que te digo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es scheint doch in jedem Land mehr oder weniger die gleichen Sprüche zu geben.

Danke, esele, ich fühlte mich sehr in meine Kindheit zurück versetzt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Koennte auch von meiner Mutter, meinem Vater oder meiner Oma stammen, gibt Sprueche, die sind international :D, der mit der Unterwaesche ist u.a. von meiner Oma auch - und Socken ohne Loecher.

"¿Qué no encuentras tus pantalones? Qué te apuestas a que los encuentro yo!"

" Hablar contigo es como hablar con la pared" - Universalspruch!

" No quieras tener siempre la última palabra"

" Eso en mis tiempos no se hacía/decía"

" Como se lo cuente a tu padre, verás...."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Joaquin
      Der Muttertag gilt der Mutter und ist ein Zeichen der Ehrerbietung, Liebe und des Respektes. Selbiges natürlich auch für den Vatertag. Zumindest würde man dies mal so aus dem Bauch heraus interpretieren. Wenn man die Geschichte dahinter aber mal genauer betrachtet, wird zumindest in Teilen auch klar, warum Muttertag und Vatertag in Deutschland und in Spanien, so überhaupt nicht zusammen fallen. Ein Umstand, der es mir als ein in Deutschland lebender Spanier, dessen Eltern aber in Spanien wohnen, etwas schwierig macht diese Termine in Einklang zu bringen und sie dann überhaupt einhalten zu können.
      Nehmen wir uns also des Muttertages an. Dieser fällt in Deutschland auf den zweiten Sonntag im Mai. Dieser ist so nicht gesetzlich verankert und beruht auf Übereinkünften von Wirtschaftsverbänden. Besonders stark vertreten sind dabei die Floristenverbände, für die der Muttertag eine ähnlich gute Einnahmequelle wie der Valentinstag ist. Dieser Termin führt wiederum dazu, dass der Muttertag auf den Pfingstsonntag fallen kann, so dass der Einzelhandel wegen einiger Länderregelungen zu den Ladenöffnungszeiten nicht ganz damit einverstanden war und es dann zu Streitereien kam. Egal wie, bei so viel wirtschaftlichen Interessen wird einem das Gefühl der Liebe zur Mutter, doch ein wenig madig gemacht, oder?
      In Spanien fällt der Muttertag (Día de la Madre) auf den 1. Sonntag im Mai. Dieser wurde im Jahr 1965 vom 8. Dezember, auf das heutige Datum verlegt. Der 8 Dezember hat einen religiösen Hintergrund, denn für die Katholiken stellt dieser Tag, den Tag der unbefleckten Empfängnis dar und ist daher das Fest zu Ehren der Jungfrau Maria und Mutter von Jesus Christus.
      Der Vatertag ist ebenso wie der Muttertag, in Deutschland kein gesetzlicher Feiertag. Dieser hat reinen religiösen Hintergrund und ist eigentlich der Männer- bzw. Herrentag. Abgeleitet wurde er  vom Tag des Herrn (Christi) und wird an Christi Himmelfahrt begangen. Das aus dem religiösem Tag dann das Herrentagfeiern, bzw. der Vatertag wurde, mit reichlich Alkoholgenuss und so, wollen wir hier nicht näher erläutern.
      In Spanien liegt der Vatertag (Día del Padre) auf dem 19. März. Dies hat auch wieder einen religiösen Hintergrund, denn es ist der Tag von San Jose (Josef von Nazaret und Ziehvater von Jesus Christus). Im übrigen wird der Vatertag in Spanien auf keinen Fall so wie in Deutschland gefeiert, wenn er überhaupt mal als solcher wahr genommen wird.
      In jedem Fall sollte man sich was den Muttertag und den Vatertag angeht, gut informieren wenn man sie nur aus einem Land gewohnt ist, diese aber in dem anderen feiern, bzw. den Eltern dort gratulieren will. Wenn man in Deutschland lebt, dann ist man oft zu spät dran mit dem Gratulieren
       
    • Von Rambam
      Ich hab letztens mal gehört oder gelesen das in der spanischen Sprache bis zu 5000 arabische Wörter als Basis für spanische Wörter mit eingeflossen sind.
      Stimmt dies wirklich? :eek:
    • Von Joaquin
      El Abanico ist ein spanischer Faltfächer, leicht zu verstauen, funktioniert ohne Strom und ist selbstverständlich bestens geeignet um sich an heißen Sommertagen in Spanien, Abkühlung zu verschaffen. Aber genau hier liegt für einige das Problem, wie benutzt man eigentlich den Abanico? Im Prinzip ist es ganz einfach, aber doch erlebe ich es immer wieder, dass sich Abanico-Neulinge hier relativ schwer tun, einen solchen Fächer zu benutzen.

      Die Benutzung selbst solch einfacher Bewegungsabläufe, lässt sich aber nicht immer leicht in Worte fassen. Aus diesem Grunde habe dazu dann einfach mal ein Video erstellt, um dies neben ein paar weiteren Dingen zum Abanico, etwas näher zu erörtern.

      Einen spanischen Fächer benutzen - Die Verwendung des Abanicos von Spanien-Treff
      PS: Haare wirken strähnig, plattgedrückt und auch sonst ist das Ganze noch etwas unbeholfen. Ich bitte darum hier etwas Milde walten zu lassen, denn schließlich ist dies das erste Mal, dass ich so etwas vor laufender Kamera mache, aber ich gelobe Besserung für die Zukunft Besserung
       
    • Von Rita
      Wortstellung im spanischen Satz

      Satzelemente

      Die Wortstellung im spanischen Satz richtet sich nicht nach immer geltenden Regeln.

      Die Satzelemente sind: Subjekt, Verb, direktes Objekt, indirektes Objekt (Substantive und Pronomen), Adverb und adverbiale Bestimmungen, präpositionale Ausdrücke.

      Regelmäßige Wortstellung

      Subjekt – Verb – direktes Objekt – indirektes Objekt
       

      Ino regala un libro a Laura. Ino schenkt Laura ein Buch. Paco compra flores a su novia. Paco kauft seiner Freundin Blumen.

      Stellung des Adverbs

      Adverbien stehen in der Regel unmittelbar nach dem Verb.
      Sie stehen am Satzanfang, wenn sie betont werden sollen.

      Lara compró ayer el libro. Lara kaufte gestern das Buch. Ayer Lara compró el libro. Gestern kaufte Lara das Buch. Ayer compró Lara el libro. Gestern kaufte Lara das Buch.

      Stellung der adverbialen Bestimmungen und präpositionalen Ausdrücke

      Adverbiale Bestimmungen und präpositionale Ausdrücke dienen zur Angabe von Zeit, Ort, Grund, Art und Weise, Mittel usw.

      Sie stehen

      am Satzanfang

      La semana pasada Lara compró un libro. Letzte Woche kaufte Lara ein Buch. El año pasado estuve en Madrid. Letztes Jahr war ich in Madrid.

      oder nach dem Verb

       
      Lara compró en la librería del señor Alfredo un libro Lara kaufte in der Buchhandlung von Herrn Alfredo ein Buch.

      oder am Satzende

       
      María compró ese libro en una librería de Londres. Maria kaufte dieses Buch in einer Buchhandlung in London.


      Stellung des Hilfsverbs und des Partizips

      Hilfsverb und Partizip (beim Perfekt, Plusquamperfekt, Pretérito anterior, Infinitiv II, Gerundium II) sind im Spanischen unzertrennbar.

      Esta semana Lara ha ido tres veces al cine. Diese Woche ist Lara dreimal ins Kino gegangen. Si estás tan cansado, es por haber trabajado tanto, seguro. Wenn du so müde bist, dann sicher deshalb, weil du soviel gearbeitet hast.


      Die Wortstellung in Haupt- und Nebensätzen

      Im Gegensatz zum Deutschen ist im Spanischen die Wortstellung in Haupt- und Nebensatz gleich.

      Paco ha comprado por la mañana el vino porque María lo quería para el almuerzo. Paco hat den Wein am Vormittag gekauft, weil Maria ihn fürs Mittagessen wollte.

      Die Wortstellung in Fragesätzen

      In der Regel ist die Wortstellung in Fragesätzen im Spanischen und im Deutschen gleich.

      ¿Viene Alberto? Kommt Albert? ¿Paco viene? Paco kommt? ¿Qué busca Ino? Was sucht Ino?

      Stellung des zusätzlichen Personalpronomens

      Beginnt ein Satz mit einem Substantiv oder einem Demonstrativpronomen als Akkusativ- oder Dativobjekt, so muss zusätzlich noch das unbetonte Personalpronomen (Akkusativ bzw. Dativ) verwendet werden.

      La camiseta la lavé ayer. Das T-Shirt habe ich gestern gewaschen. A Pili le he mandado unas flores. Pili habe ich Blumen geschickt. Eso lo sé muy bien. Das weiß ich sehr gut. A Pilar le dije la verdad. Pilar sagte ich die Wahrheit. Esa película la he visto ya tres veces. Diesen Film habe ich schon dreimal gesehen.
    • Gast Gast1681
      Von Gast Gast1681
      Gegen Ende des Tages hab ich noch ein Rätsel für Euch. Könnt Ihr mir sagen, was für eine Blume ich da gepflanzt habe und wie wir uns gegen weiße Fliege wehren können , die setzen der Blumenschönheit nämlich ganz schön zu und ich weiß nicht wie ich helfen kann Für Hilfestellungen wären wir dankbar (die Blume und ich).
  • Aktuelles in Themen