Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Joaquin

Warum der Text aus dem Lied Bamboleo der Gipsy Kings, keinen Sinn ergibt

Empfohlene Beiträge

Bamboleo ist ein Lied der Gipsy Kings aus dem gleichnamigen Album Gipsy Kings. Im Repertoire meiner Coverband, wird dies neben anderen spanischen Songs in unserem Spanischen-Set immer gespielt. Es ist ein toller rhythmischer Song aus dem Bereich der Rumba und beim unserem vorwiegend deutschem Publikum, sehr bekannt und beliebt.

Beim Einstudieren des Lieder jedoch hatte ich so meine liebe Mühe. Ich habe durchaus meine Defizite im Spanischen, aber mir wollte es einfach nicht gelingen, bei diesem Lied der Gipsy Kings, den Text heraus zu hören. Ich konnte es einfach nicht in einen vernünftigen Kontext bringen um wirklich sagen zu können, dass ich die Zeilen da korrekt heraus gehört hätte. Am Ende musste ich doch das Internet bemühen um hier an den Originaltext zu kommen. Nach dem überprüfen mehrere Quellen stellte ich fest, ich verstehe diesen Text trotzdem nicht. Darin fand ich spanische Wörter und andere welche wohl so ähnlich wie andere spanische Wörter klangen, aber irgendwie ergab alles keinen Sinn. War mein Spanisch wirklich so schlecht, dass ich diesen Text nicht verstehen konnte?

Gipsy Kings Bamboleo Acustic Version

Nun sollte man wissen, dass es sich bei den Gipsy Kings nicht um Spanier handelt, sondern um Franzosen mit spanischen Wurzeln. Wie so vieles Ziehende-Volk, flüchteten auch die Eltern der Gipsy Kings als Zigeuner (Kalé-Roma) im Spanischen Bürgerkrieg aus Spanien, nach Frankreich und siedelten sich dort an. Sprachlich hatten nun die Musiker der Band spanische Wurzeln, aber tatsächlich sprachen sie eigentlich nur Französisch.

Wie ich dann endlich heraus fand, ist Bamboleo eigentlich nur ein Coversong und das Original ist das venezolanische Volkslied "Caballo Viejo" von Simón Díaz. Hier ergibt der Text tatsächlich Sinn. Da wird einem auch schnell klar, dass die Gipsy Kings beim Nachsingen und Neuinterpretieren des Leides, dieses halt so wiedergegeben haben, wie sie es als Franzosen in der Lautsprache verstanden haben. Nun weiß ich endlich, warum das Lied Spanisch klingt, aber ich da nicht wirklich einen Sinn im Text erkennen konnte :)

CABALLO VIEJO - SIMON DIAZ

PS: Als Sänger welcher solche Texte vortragen muss, habe ich natürlich eine ganz andere Sicht auf die Inhalte eines Liedes. Da muss ich auch schon mal bei englischen Texten oft genug schmunzeln ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1288

Joaquin, bei Sinti und Roma musst Du noch etwas anderes beachten. Diese haben eine eigene Sprache das Romani, welches bei denen in ihre Heimatsprache mit einfliesst. So können sich z.B. deutsche und französische Sinti mit Romani verständigen, da in beiden Sprachen diese Worte ganz ähnlich sind.

Ich habe in Liedern deutscher Sinti immer wieder mal Worte in Romani gehört, insbesondere wenn diese spontan aus dem Bauch singen. :) Und fast alle Sinti und Roma spielen Musik ohne Noten, nur aus dem Gehör bzw. aus dem "Blut", denn sie ererben dies von ihren Vätern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Joaquin
      Schuster bleib bei deinen Leisten, heißt es ja nicht umsonst. Wenn Musiker in Sprachen singen, die sie nicht beherrschen, kann es mitunter sehr peinlich werden. Dies habe ich ja wiederholt bei der Band Marquess bemängelt, welche auch noch so gerne behauptet hat, sie würde richtiges Spanisch singen.
      Aber es gibt auch durchaus etablierte spanische Sänger, welche sich auf diesem Gebiet die Blöße gegeben haben. El Principe Gitano hat das Lied "In the Ghetto" nachgesungen und zwar auf Englisch. Englisch ist für viele Spanier heute noch eine Sprache, selbst wenn sie die Sprache gelernt haben, sie die Aussprache oft nur mangelhaft erlernt haben. El Principe Gitano mag hier wohl weder das eine noch das andere können, so das der vorgetragene Liedtext unfreiwillig komisch wird, wenn man selbst Englisch versteht und auch den Text des Liedes kennt
      El Principe Gitano - In the ghetto
      Einige böse Zeitgenossen haben sich diese Interpretation angenommen und den Text auch zu Papier gebracht
       
    • Von Joaquin
      Las Ketchup ist eine spanische Girlgroup (Mädchengruppe), welche mit ihrem Song "The Ketchup Song (Aserejé)" 2002 einen Sommerhit schufen. Was einen Song aber so richtig zum Hit macht ist, wenn man dazu tanzen kann und da kommt es immer gut, wenn man den passenden Tanz mitliefert. Dies wurde hier gemacht und auch der Tanz zum Song wurde in diesem Jahr zum Modetanz. 
      Spanier sind noch nicht ganz auf der Höhe, was die englische Sprache angeht. Ist halt leider mehrheitlich so, insbesondere, was die Aussprache betrifft.
      In diesem Lied bedient man sich im Refrain des Kult-Hip-Hop-Songs "Rapper's delight" von der The Sugarhill Gang aus dem Jahr 1979. Nun ja, zumindest phonetisch versucht man es und heraus kommt dann ein:
      "Aserejé, ja deje tejebe tude jebere sebiunouba majabi an de bugui an de buididipí".
      Im Original lautet der Refrain im übrigen so:
      "I said a hip hop, Hippie to the hippie, The hip, hip a hop, and you don't stop, a rock it. To the bang bang boogie, say, up jump the boogie, To the rhythm of the boogie, the beat."
      Als ich damals den Las Ketchup Song hörte war die Phonetik zumindest so nah am Original, dass ich sofort heraus gehört habe wo sie den Refrain gecovert haben, wenn auch mit einem Kopfschütteln
      Las Ketchup - The Ketchup Song (Aserejé)
       
      The Sugarhill Gang - Rappers delight
       
    • Von Joaquin
      Die Billigfluglinie Ryanair hat halt so den ein oder anderen, nicht ganz so netten Ruf. Die folgende spanische Musikgruppe namens Sidonie, haben wohl ihrerseits ein paar nicht so ganz nette Erfahrungen mit den Flugbegleitern bzw. Stewardessen von Ryanair gemacht. Dies besingen sie nun in einem kurzem Lied, und singen dort mit einem nicht ganz überhörbaren, sarkastischen Ton, dass sie Ryanair lieben und deren freundliche Flugbegleiter.
      SIDONIE SE MARCA UNA CANCION PARA RYANAIR

      Persönlich habe ich bisher keine Probleme mit den Flugbegleitern von Ryanair gehabt, befand mich aber auch nicht in einer brenzligen Situation, als dass diese hier gefordert gewesen wären. Sie sind ja in der Tat oft eher, nur zum Verkaufen da und das den ganzen Flug über
      Ich kenne unterdessen ein wahre Geschichte, wo die Flugbegleiter, warum auch immer, die Toilettenbenutzung komplett untersagt hatten. Dies war dann einer Mutter mit ihrem weinendem Kind zu viel und sie sagte, entweder ihr Kind kann eine der Toiletten benutzen oder es verrichtet sein Geschäft mitten auf dem Flur. Wie zu erwarten, durfte dann das Kind die Toilette benutzen
    • Von Joaquin
      OK, jeder hier weiß sicherlich schon, dass ich Dies hat weniger mit der Musik zu tun, als mit der Art wie sie mit der spanischen Sprache umgehen.
      Als ich hörte, dass sie nun ein Coveralbum machen, wo sie ja nur spanische Lieder nachsingen, dachte ich mir, da kann ja textmäßig nun gar nichts mehr schief gehen. Hier brauchen sie keinen Lektor der ihren komisch, zusammengeschusterten Texte, hätte korrigieren müssen. Hier brauchen sie nur einen vorhandenen Text zu nehmen und diesen 1 zu 1 nachsingen. Das können ja selbst schon Kinder.
      Gut, ich gebe zu live kann das schon seine Tücken haben, aber im Studio kann man falsch abgelesene Stellen, schnell noch einmal einlesen und schon steht das. Eigentlich so oft, bis es steht. Ist eine übliche Vorgehensweise bei den Profis im Studio. Da wird bis zum Ende an der Aussprache, dem Gesang, dem Ton und Nuancen gefeilt. Egal ob bei einer Musikaufnahme, einem Hörbuch oder einer Filmsynchronisation. Alles kein Thema und Routine in jedem halbwegs professionellem Studio.
      Aber natürlich nicht bei Marquess
      Hier konnte ich mir ein paar Lieder vorab anhören und war erschrocken, wie man trotz vorhandenem Text, so vieles falsch machen kann.
      Wenn ein Inhaltlich konsistenter Text, durch inkompetentes Ablesen und nicht verstehen des Textes, fehlerhaft vorgelesen bzw. gesungen wird, dann ist es in meinen Augen auch kein Dilettantismus, sondern einfach nur *?$§"%#!
      Zuerst kurz den Song "Hijo de la luna" von Mecano. Ich bin ein großer Fan von Mecano und habe sie in Spanien auch live gesehen und bewundere sie. Vor allem haben sie einige Lieder geschaffen, welche enorm von ihren Texten leben und dieses ist eines davon. Die Versprecher, Vernuschler, Ver-wasauchimmer von Marquess sind hier zu hören.
      Da der Text urheberrechtlich geschützt sein dürfte, hier nur ein paar Auszüge.
      Hier wird ein "a" kurz bei zwei Wörtern ausgewechselt. OK, geht noch.
      Original: conjuró a la luna hasta el amanecer.
      Marquess: conjuró a la luna hasta ael manecer.
      Jetzt wird es aber schon komisch.
      Original: desde el cielo habló la luna llena (vom Himmel sprach der Vollmond)
      Marquess: desde el cielo hablo luna llena (vom Himmel spreche ich, Vollmond) Hä?
      Neue Wortschöpfung.
      Original: que le engendres a él.
      Marquess: que le engrendres a él.
      Weglassen und so ist Trumpf.
      Original: Que quien su hijo inmola
      Marquess: Quien su hil inmola
      Nun wird es albern.
      Original: poco le iba a querer (wird/kann es wohl kaum lieben)
      Marquqes: poco le iba creer  (wird/kann es kaum glauben) Ach so... ergibt ja auch viel mehr Sinn...
      Original: Maldita su estampa (Verflucht seist du (und deine Nachkommen))
      Marquess: Malita su estampa (...) Irgendwie ist irgendwas oder irgendwer ein wenig krank
      Sorry, aber ich hab echt Probleme heraus zu hören, was der sich da zusammen reimt.
      Original: este hijo es de un payo
      Marquess: este listio un payo
      Original: y de muerte la hirió
      Marquess: y de muerte a hiio
      Und wer nun meint, dieses Lied sei ja auch viel zu anspruchsvoll, der möge sich einfach noch das einfach das Lied Guantanamera anhören. Alleine schon wie Marquess aus dem "GUAJIRA" ein GUARIRA machen ist schon furchtbar. Zumal man als Musiker schon dem Guajira als Musikstil, ein wenig mehr Respekt entgegen bringen sollte. Sagt ja auch keiner zu Jazz, einfach Razz
      Und textlich gibt sich Marquess auch hier keine all zu große Mühe. Aber das werde ich hier nun nicht auch noch ausklamüsern
      Verkaufen wird sich das Album so oder so, denn die Zielgruppe interessiert nicht der Text, sondern das es irgendwie spanisch klingt, spanisches Flair vermittelt und das geht auch mit einem falsch abgelesenen Text. Aber hätte man nun beim sechsten Studioalbum in vermeintlich spanischer Sprache, sich nicht endlich mal die Mühe machen können, wenigstens beim Ablesen, ordentliches Spanisch zu singen/abzulesen?
      Nur soll mir jetzt keiner kommen und etwas von künstlerischer Freiheit oder Interpretation kommen. Hier ist es einfach zu offensichtlich, dass sie bei den spanischen Texten schlampig arbeiten und immer so gearbeitet haben.
      Aber recht hat Marquess. Warum teure Studiozeit opfern oder extra Leute dafür einstellen, um sprachliche und inhaltliche Fehler auszumerzen, wenn man auch so das Geld der Menschen bekommt
  • Aktuelles in Themen