Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Fuerte

Renault Kangoo plus Anhänger zu verkaufen - Angemeldet in Spanien

Empfohlene Beiträge

Hola Spanien-Treff Mitglieder,

ich habe mich hier bei euch registriert, da ich denke mit meinem Anliegen auf dieser Plattform gerade richtig zu sein.

Im Mai diesen Jahres bin ich Beruflich bedingt nach fast 8 Jahren von Fuerteventura in die Schweiz Umgesiedelt.

Nach einigem hin und her haben wir beschlossen alles was nicht in unseren bereits vorhandenen Renault Kangoo plus Anhänger passt, entweder zu Verkaufen, her zu Schenken oder weg zu Werfen.

Gesagt getan, bin ich mitte Mai mit der Fähre nach Cadiz und über Land in meine Heimatstadt in den Südschwarzwald gefahren.

In der Zwischenzeit haben wir uns Gut in der Schweiz auf 1800m eingelebt und fühlen uns sehr wohl.

Jetzt zu meiner Frage an alle im Forum:

Wer von euch kennt jemanden der jemanden Kennt, der in nächster Zeit vor hat nach Spanien Auszuwandern?

Derjenige könnte meinen Renault Kangoo plus Anhänger kaufen und sich somit viel Rennerei auf den Spanischen Ämtern und Behörden, für die Ummeldung in Deutschland angemeldeten KFZ, ersparen. Bei Interesse gebe ich dann die genauen Daten vom KFZ bekannt.

Wir brauchen dieses Fahrzeug hier in der Schweiz nicht wirklich, denn auch hier ist die Ummeldung sehr aufwendig und kostspielig.

Liebe Grüsse aus der Schweiz

Fuerte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast829

Willkommen in forum. Einige Details zum Auto, inklusive Preisvorstellung waeren ganz nett.. :) Auch gerne per PN

Gracias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hola Fuerte,

möchte mich hier mal El-Zorro anschliessen; auch ich habe ggfs. Interesse an dem Gespann.

Willkommen in forum. Einige Details zum Auto, inklusive Preisvorstellung waeren ganz nett.. :) Auch gerne per PN

Gracias

Lasse es vorerst mal so stehen... gerne auch per PN ;)

Saludos Karma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Miteinander, hier die Daten zum Fahrzeug:

Renault Kangoo 1,5 dci Privilege

Bj. 2004

45 KW

ITV 05/13

100.000 KM

Klima

el. Fenster

5 Türen

Color Verglasung

Neuwertige Bereifung H u. V

Anhängerkupplung

Anhänger:

Bj 2000

Ladefläche 135/220cm

Ladehöhe 150cm

Gesammtlänge 315cm

Neue Abdeckplane

VHB 3800,- Euro

...und wenn ich jetzt noch heraus bekomme wie ich Bilder hochladen kann, werde ich das auch noch tun:-)

post-1597-1385423811,0181_thumb.jpg

post-1597-1385423811,0446_thumb.jpg

post-1597-1385423811,0787_thumb.jpg

post-1597-1385423811,1084_thumb.jpg

post-1597-1385423811,1286_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hola Fuerte,

herzlichen Dank für die Info und die Fotos.Weiss zwar nicht, ob das Gespann nun ggfs. schon (so gut wie :) ) verkauft ist (Zorro?), aber ich für meinen Teil habe in jedem Fall generell ein ernsthaftes Interesse daran!

Allerdings nicht sofort heute, diese oder kommende Woche, sondern im Laufe der nächsten Wochen, sollte das Gespann bzw. ggfs. der PKW bis dahin noch zu verkaufen sein... (Problem sehe ich allerdings im Standort Schweiz, da ich nicht "mal eben" in die Schweiz fliegen oder mit dem Zug fahren kann).

Ich werde den Topic beobachten, wie gesagt, mein Interesse ist ernsthafter Natur ;) versuche soeben meinen eigenen PKW zu verkaufen und habe ihn bereits annonciert (dt. Kennzeichen).Vielleicht kannst Du so lieb sein und hier kurz vermelden, sollte das Gespann oder ein Teil davon veräussert sein?

Saludos Karma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast829

Ne Karma, ich bin raus. Kann ich mir im Moment nicht leisten.. Du hast freie Bahn :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für Deine Rückmeldung, Zorro ;) das Dilemma ist halt, dass das Gespann in der Schweiz steht... man müsste sich das natürlich per se erst mal anschauen, das ist ja klar.Aber meist findet man ja für alles eine Lösung... der Hänger käme mir nicht mal so ungelegen.Auf den Fotos steht das Gespann wirklich gut da, und hat ja offenbar auch eine weite Reise überstanden :)

Nur stellt sich mir spontan die Frage, da ich mich damit noch nicht befasst habe, ob es keinen Unterschied zwischen der PKW-Anmeldung (Zulassung) auf den Kanaren und auf dem Festland gibt... ?

Saludos Karma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist kein Problem, karma. Du musst den Wagen ja eh auf Dich ummelden. Allerdings solltest Du Dich vor Unterzeichnung eines Kaufvertrages versichern, ob Du evtl. Zoll auf den Wagen + Anhänger zahlen musst, weil er auf den Canaren zugelassen ist.

bearbeitet von Lilac
Fehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Leute, hallo Karma,

wie siehts denn aus, hat noch jemand Interesse an unserem Renault Kangoo mit Anhänger?

Noch ist er nicht Verkauft:-)

Also Zuschlagen, der Preis ist noch Heiss!

Liebe Grüsse us dä Schwiiz

bearbeitet von Lilac
Doppelposting

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hola Jochen,

ja, ich bin nach wie vor (!) an dem Gespann (in jedem Fall aber an dem Kangoo, im Grunde aber auch an dem kompletten Gespann) interessiert!! ;) das ändert sich bei mir auch nicht binnen paar Tage, wenn ich das sage *lach ... jedoch habe ich von vorneherein auch klar gesagt (geschrieben ;) ):

Allerdings nicht sofort heute, diese oder kommende Woche, sondern im Laufe der nächsten Wochen, sollte das Gespann bzw. ggfs. der PKW bis dahin noch zu verkaufen sein...

Ich habe mich mal versucht schlau zu machen, wie das mit dem Zoll wäre; so wie es ausschaut, würde es sich nicht rentieren, einen PKW vom Festland auf die Kanaren zu verbringen (können 30% Zollumlagen anfallen!), wie es umgekehrt ist, konnte ich aber noch nicht rausfinden...

In welcher Region in CH seid Ihr denn, bzw. gäbe es ggfs. die Option bei Zusage für den Kangoo, dass der Wagen in D-CH Grenznähe übergeben würde?

Saludos Karma

bearbeitet von karma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

karma, das kann ich mir nicht vorstellen. Vom Festland auf die Canaren 30 % Zoll? Die Canaren sind doch zollfreies Gebiet (soviel ich weiß). Nur wenn Du etwas von den Canaren auf das Festland verbringst, fällt Zoll an.

Schau doch noch einmal nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hola Lilac,

hatte versucht mir die Info zu ergoogeln, welche Kosten ggfs. "extra" auf mich zukommen bei der Zulassung eines auf den Kanaren registrierten PKW auf dem Festland, und bin in einem Kanaren-Forum gelandet, in dem das geschrieben wurde... (wollte jemand einen PKW vom Festland auf die Kanaren verbringen, das hatte sich aber wegen der Zollgebühr in diesem Falle offenbar nicht rentiert; also irgendwas muss da wohl verzollt werden... aber habe mich noch nicht richtig "reingekniet", das hole ich noch nach ;) aber erst im Laufe des Monats, bzw. kommender Monat, wenn es für mich konkret wird, sollte der Kangoo dann noch zum Verkauf stehen... verkaufe wie gesagt auch gerade mein Auto ;) ).

Saludos Karma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hola Jochen,

In welcher Region in CH seid Ihr denn, bzw. gäbe es ggfs. die Option bei Zusage für den Kangoo, dass der Wagen in D-CH Grenznähe übergeben würde?

Saludos Karma

Vielleicht bin ich ja "überlesen" worden... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Allerdings nicht sofort heute, diese oder kommende Woche, sondern im Laufe der nächsten Wochen, sollte das Gespann bzw. ggfs. der PKW bis dahin noch zu verkaufen sein... (Problem sehe ich allerdings im Standort Schweiz, da ich nicht "mal eben" in die Schweiz fliegen oder mit dem Zug fahren kann).

Mehr bei: http://www.spanien-treff.de/28-kleinanzeigen-werbung/3089-renault-kangoo-plus-anhaenger-verkaufen-angemeldet-spanien.html#ixzz21KbzGBQp

Hallo!

Da wir unseren Lkw häufig zu zweit besetzt haben, könnten wir dir das Gespann wohl mitbringen, allerdings nur aus Grenznähe.

Viele Grüße

Heike & Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tschau Karma,

das Fahrzeug steht nach wie vor noch in der nähe von Freiburg im Breisgau, bei einem Freund in der Garage. Eigentlich wollte ich jetzt am WE mit in die Schweiz nehmen habe aber davon Abstand genommen da wir zur Zeit wirklich keinen Zweitwagen benötigen.

Da das Fahrzeug bis jetzt weder nach Deutschland noch in die Schweiz offiziell eingeführt wurde, ist es immer noch mit der Spanischen Zulassung quasi auf Urlaubsreise.

Lg aus der Schweiz

Jochen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Jochen Lo siento, nachdem ich nun mehrere Male nachgefragt und nie eine Antwort von Dir erhalten habe und davon ausgehen musste, dass der Wagen vermutlich verkauft ist, habe ich mich indes für ein Auto mit neuem TÜV und spanischen Kennzeichen incl. Versicherung etc. von einem anderen Forenmitglied entschieden, das in Deutschland steht (dass der Kangoo nun ebenfalls doch in D steht, und nicht wie es bislang hiess in CH, wusste ich ja nicht... aber wie gesagt, habe mich nun u.a. mangels einer Antwort anders entschieden, trotzdem vielen Dank und viel Glück beim Verkauf!)

@ Heike & Martin Lieben Dank auch an Euch für Eure Hilfe; wir kommen gewiss noch anders beisammen (und sind ja bald auch Nachbarn ;) )

Saludos Karma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Masterdeluxxe
      Hola querida comunidad
      Meine Familie und ich möchten dieses Jahr nach Spanien, um da zu leben.
      Wir wollen in Spanien ein Haus kaufen und wir dachten an der Provinz Valencia.
      Im Internet gibt es viele Immobilienmakler und man ist quasi damit überfordert.
      Deswegen bin ich hier und brauche eure Hilfe, Erfahrungen und Tipps.
       
      Unser Ziel ist es, sich in Spanien einzubringen. Die Sprache zu lernen und 
      zur Ruhe zu kommen. Wir haben in Deutschland, NRW auch ein Haus aber wir wollen aus Deutschland einfach raus.
       
      Liebe Grüße 

      Robby aus NRW
    • Von danielmarijana
      Hallo wir sind Marijana (18 Jahre) und Daniel (23 Jahre) aus Deutschland. Wir haben soeben das Abenteuer gewagt nach Spanien auszuwandern. 
      Nun sind wir auf der Suche nach einer Arbeitsstelle oder Gelegenheitsjobs um uns etwas aufbauen zu können. 
      Ein Job mit Unterkunft und kleinen Taschengeld wäre da natürlich ideal. Egal ob Erntehelfer, Kellner, Putzfrau oder z.b. im Hafen. 
      Auch Jobs bei denen wir auf eine Finka/ Ferienanlage aufpassen und Pflegen würden, sprechen uns an. 
      Dabei wäre es natürlich wichtig eine Schlafmöglichkeit zu haben und dafür dann weniger zu verdienen. 
      Im Großen und Ganzen sprechen wir beide (Muttersprache) Deutsch und Daniel (auch Muttersprache) Spanisch und ein bisschen englisch zum Verständigen sprechen wir beide. 
      Wir sind beide  sehr aufgeschlossene und zuverlässige Personen, arbeite gerne im Team und mit Kundenkontakt. 
      Unsere Lernfähigkeit und schnelle Auffassungsgabe unterstützen dabei gelerntes umzusetzten und somit schnell auch verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen zu können. 
      Wir sind flexibel einsetzbar und haben Spaß daran uns neues Wissen und neue Erfahrungen zu sammeln. 
      Natürlich gibt es Jobs die vielleicht nur auf einen von uns beiden passen würden, aber auch darüber freuen wir uns sehr. 
      Momentan sind wir noch in Barcelona. Wir sind allerdings mobil und warten auf euch !!! 
      Wir würden uns sehr über ein Jobangebot mit Unterkunft oder Lösung zur schlafsituation freuen. 
      Mit freundlichen Grüßen 
      Marijana und Daniel
    • Von bine
      Hallo, ich habe eine etwas komplizierte Angelegenheit und bräuchte Hilfe. Ich weiss nicht was ich genau machen soll. Ich habe auf Ibiza gelebt und bin dort 2010 weg und zurück nach Deutschland, ein auf mich angemeldetes Motorrad liess ich mit meinem damaligen Mann zurück. Leider hat er die Steuern nie bezahlt und ist nun verstorben. Ich bin wieder verheiratet und die Papiere vom Motorrad sind verschollen. Die Steuerschuld kann nicht bezahlt werden weil ich  1. ein anderen Namen habe und 2. die Papiere nicht habe und 3. in Deutschland lebe
      Nun fand ich jemand der das Motorrad kaufen möchte und auch alles bezahlen würde was damit zusammenhängt. Aber ich weiss nicht was ich machen muss. Eine Bekannte sagte mir ich solle auf ein spanisches Konsulat gehen und mit eine Vollmacht holen. Wieso auf ein Konsulat? Dies wäre 300 km von mir entfernt. Gibt es keine in Spanien gültige Vorlangen ..quasi eine Generalvollmacht?
      Lieben Dank fürs Lesen und ich hoffe mir kann jemand einen guten Rat geben
      Sabine
    • Von costablanca_liebhaber
      Hallo, 
      mein Partner und ich spielen mit dem Gedanken mehrmals im Jahr für mindestens 3 Monate in Spanien zu verbringen. Wie geht es den "Auswanderern" unter euch, ist es leicht Kontakte zu knüpfen, oder bleibt man eher unter sich. Wo habt ihr Kontakte geknüpft? 
      Liebe Grüße
    • Von Helmut Josef Weber
      Wir wohnen jetzt schon über 20 Jahre in Spanien und habe in diesen ganzen Jahren feststellen können, dass die Abgabenlast in Spanien, gegenüber Deutschland, wesentlich geringer ist.
      Besonders wirkt sich die niedriger Abgabenlast der Bürger dahin geht aus, dass in Spanien der Immobilienbesitz der Bevölkerung wesentlich höher ist als in Deutschland.
      Damit das auch so weitergeht, und die Abgabenlast in Spanien nicht erhöht werden muss, erhält Spanien nun etwa 140 Milliarden Euro von der EU.
      Viele Grüße aus Andalusien
      Helmut
  • Aktuelles in Themen