Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
moix

Was nicht in den Zeitungen steht...

Empfohlene Beiträge

In Spanien ändern sich viel Dinge über Nacht, ohne Vorwarnungen.

Wie heute , als die Estanco öffnete....

10Uhr, 5 Kunden treten ein - lautes Gemurmel, noch lauteres Gemecker - ein Wutschrei : Los Ladrones - cabrones!!!

Vor der IVA - Erhöhung werden die Preise schonmal ordentlich angehoben - schmerzhaft angehoben.

Beim Tabak, beim Sprit und auch bei Lebensmitteln, wie ich gestern an der Kasse des Supermarktes merken konnte - im Schnitt 10% mehr bezahlt.

Die Gier der Großkonzerne kennt keine Grenzen!

Nochmal schnell abkassieren, bevor das Volk es merkt.

Eine riesen Sauerei!!!!!!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist sicherlich eine Dummheit zu fragen, ob man keine Ombudsmänner oder wie z.B. in Deutschland einen Gerichtshof mit dieser Sache konfrontieren kann.

Wie lange lassen sich die Spanier das noch gefallen? Wann rasten sie endlich aus?

In A ist zwar von vornherein alles teurer als in E, aber das war schon immer so und ist nicht in einer Nacht-und-Nebel-Aktion über die Bühne gegangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1288

Wenn es so weitergeht sind Unruhen vorprogrammiert, nicht nur in Spanien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
...

Wie lange lassen sich die Spanier das noch gefallen? Wann rasten sie endlich aus?

....

Man könnte auch sagen: Wie lange lassen sich die Deutschen das noch gefallen? Wann rasten sie endlich aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Man könnte auch sagen: Wie lange lassen sich die Deutschen das noch gefallen? Wann rasten sie endlich aus?

Hier bei uns in Rhein-Main ging vor kurzem in Ffm schon gewaltig der Punk ab (das kann man beinahe wörtlich nehmen); Riesen-Demo in der Stadt, tagelang, Unruhen, Krawall, zerstörte Läden, verletzte Menschen, Demonstranten, Ordnungshüter, teilweise wurden unbeteiligte Passanten von Autonomen angegriffen,... bis ins Bankenviertel, wo eigentlich demonstriert werden sollte, kamen sie aber nicht vor.War Sperrzone... gab es so was in Spanien noch nicht?

Saludos Karma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Karma, doch -gibt's gab's und wird es geben, jeden Tag ist irgendwo in irgendeiner Stadt was los, jetzt sind es grade die Minenarbeiter (u.a.) aus Asturien, Castilla-León, etc., die bis nach Madrid marschiert sind, um gegen die Kuerzungen zu protestieren, da geht es auch nicht zu wie in einem Haekelclub.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1288

In Mainhatten hat das doch Tradition. :D

Wenn ich an 1980 denke, als die Spontis gegen die Alte Oper demonstrierten und Farbbeutel gegen diese warfen, da war ich mitten drin, aber auf der Seite der "Guten", da ich damals bei der Alten Oper arbeitete.

Wir hatten damals unser Büro gegenüber der Alten Oper und vor der Türe stand ein Haufen wilder Demonstranten und wollte uns nicht mehr aus dem Haus lassen. Erst als die Polizei in Mannschaftsstärke anrollte, konnten wir das Haus verlassen und nachhause fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab's im Radio gehört, dass die Mitarbeiter der kleinen Läden in Frankfurt sagten, dass war vor einigen Wochen dermassen verschärft, dass sie sich in den Läden bestmöglich verrammelt haben und Todesangst hatten vor dem rebellierenden Mob... so was ist natürlich auch übel, denn was können die "kleinen" arbeitenden Menschen in ihren Läden dafür? Naja, gehe wohl wieder OT, also retour zum eigentlichen Thema... ;)

Saludos Karma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Moix Estanco, Cafe, Supermärkte,……jeder cojo.....

Es ist ja einiges verständlich, auch evtl. nach zu vollziehen.

Warum geht dem Verbraucher nicht in den Kopf das er mitentscheidet.

Diese Praktiken wurden doch schon so oft verwendet.

Beispiele??? Sind die noch aufzuzeigen?? Es gibt genügend dazu.

Was spricht dagegen, seinem Gegenüber einfach zusagen - NEIN.

Gewohnheit, einfach einverstanden zusein und nicht konsequent 5 m weiterzulaufen.

Man kann es erwarten. Letzte MWST-Erhöhung, Un solo von 1 auf 1,10€.

Heute, wieder einen €. Vorheriger Ladenbesitzer ist wahrscheinlich ausgewandert.

Wenn es der jetzige Chef wieder so macht, auch gut. Eine andere Mutter hat auch ein schönes Kind.

Da unterstützt man besser Tante Emma in ihrem Laden. Kommt noch mit seinem Nachbarn in Kontakt

und versteht hier einige Dinge, die man bisher einfach beiseite geschoben hat..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

....für alle die in Spanien leben....

27 JULIO MANIFESTACION YA UNETE EN LAS PRINCIPALES PLAZAS DE TU CIUDAD:

MADRID, BARCELONA, ANDALUCIA, CANARIAS, VALENCIA, GALICIA, ZARAGOZA...

EL PUEBLO ESPAÑOL ESTA CANSADO DE TODOS LOS POLITICOS..

!!PODEMOS HACER HISTORIA!!

...

REDUCCION URGENTE CONGRESO Y SENADO,CANCELACION SUELDOS VITALICIOS, SUBVENCIONES A PARTIDOS POLÍTICOS Y SINDICATOS...

PASALO!!

RECUERDA 27 JULIO 2012!!

UNIDOS PODREMOS Y LO HAREMOS!!

Vamos a intentarlo

Se trata de que cada destinatario reenvíe este e-mail a un mínimo de veinte personas de su lista de contactos, y a la vez, pedir a cada uno de ellos que hagan lo mismo. En tres días, la mayoría de las personas de este país tendrán este mensaje.

Ley de Reforma del Congreso de 2011 (enmienda de la Constitución de España).

1. El diputado será asalariado solamente durante su mandato. Y no tendrá jubilación procedente solamente por dicho mandato.

2. El diputado contribuirá a la Seguridad Social como todo el mundo (pasado, presente y futuro). El actual fondo de jubilación del Congreso pasará al régimen vigente de la Seguridad Social inmediatamente. El diputado participará de los beneficios dentro del régimen de la Seguridad Social como los demás ciudadanos. El fondo de jubilación no puede ser usado para ninguna otra finalidad.

3. El diputado debe pagar su plan de jubilación, como todos los españoles.

4. El diputado dejará de votar su propio aumento de salario.

5. El diputado dejará su actual seguro de salud pagado desde Las Cortes y participará del mismo sistema de salud que los demás ciudadanos españoles.

6. El diputado debe igualmente cumplir las mismas leyes que el resto de los españoles.

7. Servir en el Congreso es un honor, no una carrera. Los diputados deben cumplir sus mandatos (no más de 2 legislaturas), después irse a casa y buscar empleo.

Si cada persona pasa este mensaje a un mínimo de veinte personas, en tres días la mayoría de los españoles lo habrán recibido. La hora para esta enmienda a la Constitución es AHORA. ES ASÍ COMO PUEDES CONTRIBUIR A ARREGLAR EL CONGRESO DE LOS DIPUTADOS.

Si estás de acuerdo con lo solicitado hazlo CIRCULAR.Mostra'n més...

... Übersetzung

27. JULI DEMONSTRATION BEREITS JOIN IN DEN MAIN-PLÄTZEN IHRER STADT: MADRID, BARCELONA, ZARAGOZA, VALENCIA, GALICIEN, ANDALUSIEN, KANARISCHE INSELN...

PUEBLO ESPAÑOL, DIE DIES VON ALLEN POLITISCHEN MÜDE...

!!WIR KÖNNEN GESCHICHTE MACHEN!

...

KONGRESS UND SENAT, ABBRUCH LEBENSDAUER GEHALT ZUSCHÜSSE DRINGENDER REDUKTION DER GEWERKSCHAFTEN UND POLITISCHEN PARTEIEN...

SPAß!

DENKEN SIE DARAN, 27. JULI 2012!

ZUSAMMEN KÖNNEN WIR UND TUN!

Wir werden versuchen, dies soll jeder Empfänger dieser E-mail auf mindestens zwanzig Personen in Ihrer Kontaktliste und zur gleichen Zeit, vorwärts, bitten jeden von ihnen, dasselbe zu tun. Innerhalb von drei Tagen haben die Mehrheit der Menschen in diesem Land diese Nachricht.

2011 Congressional Reform Gesetz (Änderung der spanischen Verfassung).

1. Die Stellvertreter wird nur während seiner Amtszeit eingesetzt werden. Und Sie werden nicht vom Ruhestand nur durch solch ein Mandat erhalten.

(2) Der Mitgliedstaaten tragen zur sozialen Sicherheit wie jeder andere (Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft). Der aktuelle Congressional Pensionskasse gehen sofort an der bestehenden Regelung der sozialen Sicherheit. Der Abgeordneten werden an die Leistungen aus der Sozialversicherung als andere Bürger teilnehmen. Der Pensionskasse kann nicht für andere Zwecke verwendet werden.

(3) Der Mitgliedstaaten muss Ihren Ruhestand zu planen, als alle Spanier Zahlen.

(4) Die Stellvertreter werden Ihre eigenen Gehaltserhöhung nicht stimmen.

5. Die stellvertretende stoppt Ihre derzeitige Krankenversicherung bezahlt von den Gerichten und im gleichen System der Gesundheit als andere spanische Bürger teilnehmen.

(6) Der Mitgliedstaaten muss auch die gleichen Gesetze wie der Rest der spanischen entsprechen.

7 Servieren im Kongress ist eine Ehre, kein Rennen. Mitglieder müssen ihre Mandate (nicht mehr als 2 Bedingungen) zu erfüllen, dann nach Hause gehen und suchen Beschäftigung.

Wenn jede Person diese Botschaft an mindestens zwanzig Personen geht, haben in drei Tagen die Mehrheit der Spanier es erhalten. Jetzt ist die Zeit, um diese Änderung der Verfassung. DIES IST, WIE SIE HELFEN KÖNNEN, ABGEORDNETER IM SPANISCHEN PARLAMENT ZU BEHEBEN.

Wenn Sie einverstanden sind mit der Bitte tun Sie es (weitersagen)KREISFÖRMIG.Mostra'n Monat...

(Übersetzt von Bing)

:pfeiffen:...soviel dazu ....es möge nützen... post-1250-1385423824,149_thumb.gif Sonnenblume

bearbeitet von Lilac
Text war doppelt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... der GOOGLE-Übersetzer sollte aber noch ein wenig üben ... ist ja grauenhaft ... :D

... b.t.w.: ... gegen solche gegen "Staat & Obrigkeit" gerichtete "Störaktionen" ist gerade in den USA-Geheimdiensten 'ne Aktion am Anlaufen gegen solche Internet-Aufrufe eine Software zu entwickeln (falls sie nicht sogar schon fertig ist :rolleyes:) > war 'ne kurze Presse-Notiz vor einigen Tagen, die das Internet dann blockiert .... um die Bevölkerung "ruhig zu stellen" :eek: ... alles äußerst beunruhigend ... wir gehen unruhigen Zeiten entgegen ... :eek:

bearbeitet von baufred
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bing hat neulich mal auf Facebook den typisch deutschen Ausdruck "und jetzt kommt der Hammer" mit "and now comes the hammer" uebersetzt :D.

Dieser Aufruf ist ueberall, auch per sms ueber Mobiltelefone, ich glaube, am 27 wird hier die Hoelle los sein ueberall, genug ist genug, und die, die wir hier leben und zahlen haben die Schnauze gestrichen voll, von PPeros, PSOEros und anderem Gesocks.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:rolleyes: Beseht der US Gedanke noch?? Oder schon ausgeführt?. Scheint schon länger zulaufen/abgelaufen?.

NATO Standort Rota zum Internationalen Terroristen-Abwehrzentrum auszubauen.

Info in Gegend seit längerer Zeit. Gesetze in der Zwischenzeit? , wurden doch angepaßt.

Wie schnell kann man zum Terroristen abgestempelt werden.

Bin gespannt auf nächsten Besuch beim Fiamt, wollte Bank schreiben.

Sogar die automatische Korrektur verhält sich immer unsinniger.:cool::rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... ich habe bisher das Gefühl, die Regierung denkt,

lass sie demonstrieren - sich ( natürlich unter Kontrolle) austoben, :autsch:

da können die sich abreagieren.... und wir machen unseren Stiefel weiter so

wie wir das wollen....:cool:

Nun nimmt das aber Dimensionen an - und da wird es denen doch einwenig mulmig...:verlegen:

... ( sehr ) wahrscheinlich wird alles nicht an dem Kurs der Regierung ( und EU ) ändern...:nanana:

Ich wünsche euch allen was Gutes eure Sonnenblume :sonne:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wird nicht angesprochen? Schon mal den Sender "intereconomía" angeguckt? Da kann man eigentlich nur rueckwaerts essen, netter Name fuer so einen Dreckssender, und so schoen irrefuehrend noch dazu.

Der Artikel ist zwar schon 2 Jahre alt, aber Rechtsextremismus gibt es ueberall, auch in Deutschland, und "vom Feinsten".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal ehrlich, der Artikel ist schon älter "OK", TV Sender angesprochen auch gut

Vorschlag, Google mal, was sich dahinter verbirgt in den großen Städten

sind doch einige gut vertreten in der ES-Szene (DE mal hintendran)

und wie aktuell im Hintergrund sich die Dinge abspielen, abseits

im kleinen, da es noch nicht erst nach Medienart

ab einer bestimmten Auflagengröße präsentiert wird.

Kurzinfo Rechtsextremismus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn das so weitergeht, fliegt uns das Land irgendwann gehoerig um die Ohren...

Deutschland oder Spanien? Oder meinst Du ganz Europa?:o

lachica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich meine Spanien @ chica, Frankreich, Italien, Portugal, Irland und Griechenland stehen auch schon Schlange fuer den ersten Platz, dann hat sich das mit Europa und dem Euro eh erledigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Damit die Leute in Spanien nicht auf die Strasse gehen und protestieren, fängt die Fussball-Saison auch pünktlich an, dank Mithilfe der Politik. Und damit die Leute nicht vom Fernseher wegkommen, guckt Euch mal den dritten Spieltag der Liga an: 10 Spiele, 9 verschiedene Anstosszeiten........ Da bleibt einfach keine Zeit für Proteste ;-) Die spanische Liga 2012-2013

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen