Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
holaespana2012

Hallo Liebe Wahlspanier ich bin jetzt auch da

Empfohlene Beiträge

:)Hola und Hallo,

wir sind jetzt seid 2 Wochen in Cullera angekommen und es ist einfach nur geil hier :)

Es ist genau so wie wir uns das gewünscht haben. Der ganze deutsche Stress ist von mir abgefallen und die Herausforderung bereitet mit sehr viel Freude. Selbst meine Kinder sind hin und weg und wollen nicht mehr zurück. Das sagen sie mir jeden Tag. Ich bin sehr froh dass wir diesen Schritt gemacht haben und bereue nichts.

Zum Puncto Hunde muss ich gestehen, bin ich sehr erschüttert. Wir haben noch in Deutschland unsere Malteserzucht aufgelöst und haben hier 2 Hunden aus der Tötung eine Chance gegeben.

Es ist echt sehr schlimm wie hier mit Tieren umgegangen wird. Kürzlich war ich am Strand, da kam ein streunender Hund. Ehe ich mich versah sind Spanier mit Stühlen auf ihn losgegangen und haben ihn weggejagt, das war sehr traurig.

Ich habe ihm dann später als ich ihn nochmal sah Wasser und Futter gegeben.

Wie ich bereits sagte werde ich auf jeden Fall etwas für den Tierschutz hier tun und ich bin auch schon Mitglied bei 4Pfoten, einer Tierschutzorganisation die sich unter Anderem auch um spanische Strassenhunde kümmert.

So und nun freue ich mich endlich hier zu sein und freue mich auf Eure Nachrichten.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na dann willkommen in Spanien.

Haben Eure Kinder denn schon die Schule angefangen, denn nach nur 2 Wochen hier hat man noch etwas wie ein Urlaubsgefuehl, das wirkliche Leben kommt noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

@holaespana - dann wünsche ich dir dass es so bleibt und du deine Träume alle verwirklichen kannst :)

LG, Bruny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von mir auch ein herzliches Willkommen holaespana und wir hoffen du bleibst am Ball und berichtest uns weiter.

Viel Glück für dein Vorhaben und allzeit nur Gute Tage in Spanien

wünscht dir Julchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Abend... ganz zufällig bin ich auf diese Seite gestoßen. Bin allerdings nicht in Spanien ,sondern in Österreich. Spanien ist aber mein Lieblingsreiseland und ich habe sehr gute Freunde dort. Jetzt habe ich mich hier ein bisschen umgesehen und habe deine Nachricht entdeckt. Das Wort Cullera ist mir sofort aufgefallen,da ich vor zwei Wochen selber dort war und ich muss sagen,es hat mir auch super gut gefallen. Ich bin des öfteren in Valencia.. zwei bis drei mal im Jahr und diesmal habe ich mit meinen Freunden aus Chiva einen Ausflug nach Cullera gemacht und es ist eine tolle nicht so riesige Stadt ,wo man sich sicher gleich wohl fühlen kann. Was hier mit vielen Hunden passiert finde ich auch ganz schrecklich. Gott sei dank habe ich auch tolle ERfahrungen gemacht ,was Hunde betrifft.In Chiva gibt es in jedem Haus mindestens 2 bis 3 Hunde und diese werden sehr gut behandelt. Auch ich bin bei vier Pfoten..und das schon jahre lang und wundere mich ,dass man da nicht helfen kann. Jedenfalls wünsche ich dir und deiner Familie alles Gute in dem schönen Spanien.Wär ich jünger ,ich würde doch tatsächlich auch auswandern. Liebe Grüße aus Österreich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Zusammen,

ich lebe immer noch in Cullera, mir und meiner Familie gefällt es hier immer noch sehr gut auch wenn wir nun im harten spanischen Alltag angekommen sind. Wir bereuen unsere Entscheidung nicht und sind nach wie vor sehr glücklich hier zu sein. Ich hoffe auch Euch gehts allen gut. Herzliche Grüße aus Cullera

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nunja, Ihr seid man gerade erst 6 Wochen dort. Da lebt man ja immer noch mit einer Art von Urlaubsgefühl. Wieso schreibst Du denn schon, dass Ihr im "harten" spanischen Alltag angekommen seid? Kannst Du uns teilhaben lassen an den Dingen, die Ihr inzwischen erlebt habt? Für viele Ausreisefreudige wäre das sicher eine große Hilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wollte ich auch grade fragen. Der Alltag in Spanien ist auch nicht haerter als anderswo auch, man muss arbeiten, die Kinder muessen zur Schule, auf meine Frage bekam ich ja leider keine Antwort vor 6 Wochen, da hatte naemlich grade die Schule wieder angefangen.

Erzaehlt doch mal, wenn Ihr moegt, was Ihr in Cullera macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja mit 3 Kindern kommt man zwangsläufig schnell im Alltag an, der schon hart sein kann in einem fremden Land nicht wahr? Ihr habt doch gesagt dass es hier viel härter sei als in Deutschland und auf einmal ist das jetzt nicht mehr so???? Verstehe ich nicht. Wie auch immer wir kämpfen uns durch die Behörden, holen jeden Tag Wasser vom Brunnen in Kanistern um unseren täglichen Wasserbedarf decken zu können und wir üben uns in der spanischen Sprache. Ich bin die meiste zeit allein mit meinen Kindern und ich arbeite inzwischen mehr für den Tierschutz als in meinem eigentlichen Beruf als freie Autorin. Uns gefällt es sehr gut hier und wir bereuen nichts. Mehr kann ich Euch im Moment auch nicht erzählen. Ich melde mich wieder. Und was gibt es bei Euch so Neues??? LG

bearbeitet von Lilac
Doppelposting

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Ich glaube das ist das wichtigste wenn du am Ende des Tages sagen kannst, Uns gefällt es sehr gut hier und wir bereuen nichts. Das sagt doch alles und dazu wünsche ich dir weiterhin viel Glück und toi, toi, toi!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Fortuna
      Ich möchte mich hier als Neuling vorstellen.
      Wir (mein Mann und ich) sind große Spanienliebhaber. Vollständig sind wir mit unserer Schnüffelnase. Wovon sie aber der größte Liebhaber ist, kann ich nicht genau sagen. Ihr ist Spanien, Norwegen oder ...Texas glaube ich völlig egal, wichtig ist, es gibt Futter. Unser Plan ist es, in 4 Jahren die Tasche zu packen und in den warmen Süden umzusiedeln. Bisher war Teneriffa immer so der Favorit. Doch nachdem wir immer mehr in unseren Traum hineinwachsen erhält Ibiza wohl die Poleposition (Schaue nebenbei grade Formel 1 und hoffe der Vettel gewinnt:cool:). Nähe zu Deutschland, den großen Kindern, den Eltern und Geschwistern und Freunden fühlt sich beruhigender an. Aber auch die Natur auf Ibiza ist aus meiner Sicht reizvoller. Außerdem wohnt der Chef meines Mannes mehrmals im Jahr auf seiner Finca. Sie haben ein gutes Verhältnis.
      Gerade sind wir fleißig am sparen und hoffen, dass wir mit wenigstens 60 000 € auswandern können. Schon heute gehen mir (uns) schon tausend Dinge durch den Kopf. Gern würden wir zwei noch einen Job vor Ort finden. Ich hoffe das Glück ist uns hold. Meine spezielle Frage an die "Ibizaner": Gibt es so etwas wie private Lernstudios ( Nachhilfe, Lernberatung, Vorschularbeit )? Könnte es in diesem Gebiet Bedarf geben? Ich arbeite hier in Deutschland als Grundschullehrerin, bin Schulleiterin und Fachberaterin für die Übergangsgestaltung von der Kita in die Grundschule. In Kürze werde ich auch zur Vorschularbeit ein Buch veröffentlichen. ... Nur ob das jemand auf Ibiza wissen will:schulterzuck:
      Ich hoffe, hier mit vielen Forenmitgliedern nette Plauderein zu erleben, natürlich auch Tipps und Tricks zu ergattern.
      Liebe Grüße
      Fortuna
    • Von AnjaC
      Finde das tolle Wetter super, aber vor Allem fand ich's schön, daß die Menschen dort so locker sind, habe niemanden getroffen, der irgendwie schlecht drauf war, das ist in D leider ganz anders....
    • Von holaespana2012
      ich bin neu hier und freue mich das es so was gibt und ich nun auch dabei bin
      Ich wandere mit meiner Familie (3 Kinder, Mann und unserer Malteserzucht) ab 01.09.2012 nach Spanien aus. Wir wollen in die Region Valencia.
      Ich würde mich sehr freuen wenn der ein oder andere ein paar interessante Infos für mich hat und mir ein paar wertvolle Tipps geben kann. Ich setze mich zwar schon ne ganze Weile mit Auswandern und Spanien auseinander, aber man kann nie genug wissen und leider denkt man auch nicht an alles
      Als Kind habe ich jeden Sommer in Spanien verbracht und weiß zumindest landschaftlich, und klimatisch was auf uns zukommt.
      Ich freue mich jedenfalls sehr auf interessante Unterhaltungen und Infos und hoffe dass dieses Forum eine Bereicherung für mich sein wird und auch ich meinen Teil dazu beitragen kann.
      Liebe Grüße
      HolaEspana2012
    • Gast Gast1701
      Von Gast Gast1701
      Hallo liebe Spanienfans,

      neu auf diesen Seiten möchte ich mich ganz kurz vorstellen. Ich will Euch nicht gross langweilen nur ein paar
      Worte zu mir und meinem Leben hier in Spanien.

      Ich bin 63 Jahre alt, lebe seit fast zwei Jahren hier in San Roque und geniesse mein Rentnerdasein im Süden von Spanien.
      San Roque liegt ca. 6 km von Gibraltar und ca. 40 Km von Marbella entfernt(nur zur ungefähren Orientierung).
      Meine neue Heimat ist eine kleine zwei Zimmer Wohnung mit Blick auf das Mittelmeer geworden. Es ist zum Greifen nah, 3 - 400 m. Ich fühle mich sehr wohl hier und kann mir nicht vorstellen irgendwann einmal nach Deutschland zurück zu gehen.
      Ich vermisse das miese unbeständige Wetter von Deutschland nicht.
      Was ich mir vielleicht noch erfüllen möchte, wäre ein Haus zu mieten und dort Menschen aufzunehmen, die über einen längeren Zeitraum in Spanien leben möchten, Herbst-Winter etc.

      Meine Vorstellung geht aber dahin, dass es nicht eine herunter gekommene Finca handeln sollte, sondern schon im gehobenen Nivaeu. Schöne Häuser mit Pool, Klimaanlage und Heizung wären ein MUSS. Hinzu kommt, dass jedes Zimmer ein eigenes Bad haben sollte. Entsprechende Objekte habe ich mir angesehen, bin mir aber nicht sicher, ob es laufen würde. Ich habe die Kosten berechnet für ein Doppelzimmer inkl. Bettwäsche und Handtücher 25 - 30 Euro am Tag.
      Was meint Ihr? Gäbe es Interessenten aus Deutschland für mein Projekt. Oder wollen alle nur gut und besonders billig leben.
      Ich kann es mir nicht vorstellen, darum wäre ein Feedback hier mit entscheidend. Wie sind Eure Ansprüche??


  • Aktuelles in Themen