Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Lilac

Computer Frage-Antwort Thread

Empfohlene Beiträge

Gast Gast1681

Ich habe mir schon wochenlang den Kopf zerbrochen an was es liegen könnte, dreamsailor, ich kann mir nur denken dass es an der easysync SW liegt. Ich melde mich immer von allen offenen Programmen ab, so auch vom Forum, danach melde ich mich von der Datenbank ab, dann fährt der PC runter before er allerdings runterfährt, medet sich die Easysync SW und macht ihr Ding, alles andere bis zum endgültigen Aus für den PC geschieht automatisch und ich bleibe auch nicht vor dem PC sitzen bis der PC runtergefahren ist. Und ich sagte ja, es passiert nicht immer dass ich am nächsten Tag im Forum angemeldet

geblieben bin. Wenn ich zwischen den Feiertagen ein bisschen mehr Zeit habe, werde ich dem "Übel" mal auf den Grund gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor über einem Jahr kaufte ich mir in Spanien einen Simlock-Stick von Alcatel und dazu eine Sim-Card von Yoigo, um auch in Spanien weiterhin ins Internet zu können.

Als wir in Austria ankamen, wechselte ich die Sim-Card von Yoigo gegen eine österreichische aus. Alles lief einfach fantastisch zu einem sehr guten Preis (9 GB für 8 Euro im Monat). Ich war total zufrieden.

In letzter Zeit gibt es Probleme. Plötzlich leuchtet der Stick rot (statt grün, wie sonst immer) und ich habe keine Verbindung mehr. Willi, der das gleiche System verwendet, hat diese Probleme nicht.

Ich muss dann den PC neu starten und mich neu ins Internet einloggen, dann funktioniert alles wieder.

Wir haben den Stick auch schon gereinigt, doch das brachte nichts.

Meine Frage: Hat jemand von Euch Erfahrung damit, ob so ein Stick evtl. nur eine Begrenzte Lebensdauer hat? Bevor ich mich in die Kosten stürze, einen neuen Stick zu kaufen, hätte ich gern mal Eure Meinung dazu.

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Könnte es an der Sim Card liegen?

Bei Vodascheiß haben sie jetzt einen neuen Trick, die Chipcart die man im Handy hat hält neuerdings nur ein Jahr, dann darf man für ca. 5.-€ eine neue kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Glaube ich nicht, moix. Willi hat seine Chip-Card von der selben Firma und zur gleichen Zeit gekauft. Ich habe eher den Stick in Verdacht.

Außerdem sind das österreichische Chips, keine spanischen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Chip ist Chip, nur unterschiedlich in ihrem "Innenleben", was die Telefongesellschaft anbetrift, glaub ich zumindest.

Meine Probleme kommen aus der miesen Verbindung, die ich hier , dank Vodasch... habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leute, ich konnte wieder den halben Nachmittag nicht online gehen.

Es muss doch von Euch jemanden geben, der mir sagen kann, ob ein Stick kaputt gehen kann!

Wenn ich im Laden fragte, schreien die natürlich alle ja, weil sie mir einen neuen verkaufen wollen.

Also bitte - kann mir keiner eine Auskunft geben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin!

Wie schon gesagt: Mein Mann sitzt neben mir mit dem gleichen Chip nur hat er keinen Stick von Alcatel, sondern von einem Hersteller aus Austria.

Der Empfang ist brillant. Immer. Daran kann es nicht liegen. Ich arbeite mit dem Stick nun schon seit einem Jahr. Immer war alles perfekt, doch nun fängt er an zu meckern.

Am Internetzugang liegt es nicht. Willi ist ja drin. Und wenn ich den PC neu starte, funktioniert mein Stick ja auch wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

moin

dann ist es nicht die verbindung, sondern irgendwas an sim, stick oder software/pc. Kannste nur schauen ob Du irgendwo im Protokol eine Störmeldung findest oder hoffen.

Gruss

ps: das netz kannübrigens je nach anbieter unterschiedlich stark sein. Oder Du riskierst mal den Tausch mit der sim/usb deiens Mannes (eigenes Risiko ;-))

bearbeitet von dreamsailor
ps

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich verstehe das so dass der spanische Stick in Österreich zwar manchmal geht aber dann wieder nicht??? Das ist keine Simlock problematik,,,klingt nach Empfangsproblem, dagegen spricht dass im gleichen Raum ein anderer Surfstick Empfang hat, wirklich vom gleichen Mobilfunknetz ? Testweise Sim tauschen mit Deinem Mann ??

Dann könnte das Teil natürlich auch runtergefallen sein und eine Art Wackelkontakt oder Haarriss haben, das wäre auch eine Erklärung... evtl. mal den Stick an einem anderen PC testen um Treiberprobleme etc. auszuschliessen, ggf Treiber deinstallieren und neu aufspielen... naja - aber das ist eben die Sache mit der Ferndiagnose...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab da mal wieder eine Frage:

Ich arbeite mit Windows 7, habe aber kein Outlook (Express), sondern behelfe mich mit Thunderbird.

Das Programm macht mich aber so langsam sauer, weil es beim Mail-Schreiben von sich aus Farbe und Buchstabengröße verändert.

Ich möchte sooo gern mein altes Outlook zurück haben, denn damit kam ich prima klar. Aber ich habe bisher weder etwas über den Preis gefunden noch - und das wäre viel wichtiger - ob es das Programm nicht evtl. kostenlos abzustauben gibt.

Kann mir da jemand helfen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke ilse, doch das sind leider alles nur kostenlose Testversionen. Wenn die abgelaufen sind, muss man wieder zahlen.

Es muss doch da eine Möglichkeit geben, Outlook auf Windows 7 kostenlos downloaden zu können!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich schreibe meine Mails auch mit Thunderbird. Was anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber zwischenzeitlich komme ich sehr gut klar damit. Das sich da beim schreiben etwas von sich aus verändert, kann ich nicht sagen. Bei mir ist das nicht...............post-976-1385423941,7058_thumb.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wahrscheinlich habe ich dann in den Einstellungen etwas nicht richtig angehakt.

Werde das noch einmal durchgehen.

Danke, Julchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... zum Thema eMails mal 'ne simple Alternative des eMail-Handlings ... mit einigen 'handfesten' Vorteilen:

> ich hab' mich schon vor mehreren Jahren von den jeweiligen eMail-Programmen (Outlook/Thunderbird) verabschiedet, da wir übers Jahr mehr als 3 Monate in Spanien sind und ich dennoch über das gleiche eMail-Konto arbeiten und den Zugriff auf alle archivierten Mails in D und E haben wollte..

> simple Lösung: mein Provider in D (T-online) gestattet über den Webbrowser und der Log-In-Page den Direktzugriff auf das eMail-Konto und 'nem eingebauten relativ komfortablen eMail-Editor. Der unterstützt alle üblichen Funktionen von Formatierungen des Textes über Mailablage in selbst erstellten Ordnern und frei wählbarer Speicherdauer bis zu 'Niemals Löschen' und einschl. dem Verschicken von Dateianhängen - egal wo ich auch immer mich aufhalte. Der größte Vorteil daran, ich brauche mich nicht selbst um die Datensicherung zu kümmern. In den 5 Jahren bisheriger Nutzung ist noch nicht eine eMail verloren gegangen, die ich dort abgespeichert hatte! Und dabei können bis zu 1GB Gesamtinhalt des Speichers eMails kostenlos "gelagert" werden.

Vielleicht lohnt für den Einen oder Anderen sich auf so eine Möglichkeit einzulassen ...

bearbeitet von baufred
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber der Nachteil ist doch, dass Du Dich immer ins Internet einwählen musst, um an Deine Mails zu kommen. Sehe ich das richtig?

An Outlook oder auch Thunderbird liebe ich gerade die Möglichkeit, ein akustisches Signal zu empfangen, auch wenn ich offline bin, und somit weiß, dass Post für mich eingetroffen ist.

Natürlich könnte ich z.B. über Yahoo-Mail auch die Mails anderer Anbieter empfangen, aber jedes mal online zu gehen ist mir einfach zu umständlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin mindestens seit 2001 bei Yahoo und habe nichts zu meckern!

An Outlook oder auch Thunderbird liebe ich gerade die Möglichkeit, ein akustisches Signal zu empfangen, auch wenn ich offline bin, und somit weiß, dass Post für mich eingetroffen ist.

Das musst Du mir erklären Lilac, wenn Du offline bist, gibt's keine aktuelle Benachrichtigung!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Outlook und Thunderbird (und sicher andere Programme auch) gehen automatisch alle 5-10 Minuten (kann man einstellen) selbständig kurz online und rufen die Mails ab.

Da ich nur 9 GB im Monat frei habe, ist es mir wichtig, nicht ständig online gehen zu müssen, um nach den Mails zu fragen. Daher ist diese Lösung der automatischen Abfrage und einem Signal (wenn Post da ist) für mich die sparsamste Lösung.

Ich hoffe, ich konnte das einigermaßen verständlich erklären.

post-607-1385423941,7302_thumb.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Outlook und Thunderbird (und sicher andere Programme auch) gehen automatisch alle 5-10 Minuten (kann man einstellen) selbständig kurz online und rufen die Mails ab.

Hallo Lilac,

Du meinst also diese Programme melden sich alle 5-10 Minuten automatisch an, rufen Mails ab und melden sich autom. wieder ab????????????

HHHHHHHMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMM.............................??????????????????????????????:o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gerardo, ja so ist es. Man kann diese Funktion selber einstellen, wie oft bzw. in wie viel Minuten, die E-Mails abgerufen werden. Und dann erhält man ein akustisches Signal und auf dem Desktop oder wo man sich gerade befindet erscheint ein kleines Fenster. Ich habe auch Outlook.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ilse,

das ist klar wenn der Computer am Netz ist.

Wenn er aber im Internet abgemeldet ist, was passiert dann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Situation:

1. der Rechner ist per Voll-Flat (keine Volumenbegrenzung!) von Morgens bis Abends permanent im Netz ...

2. Mir ist es egal, ob 'ne Mail sofort aufgemacht wird oder nicht .... es gibt seit ein paar Jahren nichts Wichtiges mehr, daß man sofort lesen und beantworten muß :pfeiffen: ... andererseits brauch ich meine Mails nicht abholen - sie bleiben im Netz und ich bearbeite sie auch dort ... und > mein Browser ist den ganzen Tag aktiv ... also nur den Favoriten (zur Log-in-Page) anklicken, Paßwort eingeben und ich bin direkt da, wo die "Musik spielt", das mach ich 2-3 mal/Tag - überwiegend aber nur, um die Werbung, die der Spam-Filter noch durchläßt, zu löschen und die Handvoll wichtiger Sachen zu lesen bzw. ggfs. zu beantworten ... mehr brauche ich nicht ... alle anderen Vorteile sind bereit genannt ... und, ein "Pling", daß 'ne Mail angekommen ist, würde mich nur nerven ... :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich nicht. Ich habe auch noch andere Dinge zu tun, als vor dem Laptop zu sitzen. Aber ich habe hier im Forum die Funktion der Moderatorin (zusammen mit Rita) übernommen. Wenn dann eine Meldung rein kommt, sollte einer von uns so schnell wie möglich reagieren. Und das passiert ab und zu, baufred.

Es kommt hinzu, dass ich einen sehr regen Mail-Kontakt zu einigen Menschen pflege. Auch dabei ist eine schnelle Reaktion manchmal gut.

So hat jeder seine eigenen Prioritäten. Ich finde es schade, wenn ich von mir sagen müsste, es gäbe seit Jahren nichts Wichtiges mehr... Für mich gibt es noch sehr Wichtiges und dazu zählen Freundschaften (sind eh nicht viele) und das Forum.

@ Gerardo - Natürlich muss die ganze Zeit über ein W-Lan-Empfang möglich sein, so dass sich z.B. Outlook selbständig einwählen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen