Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Delia

Mit dem WoMo auf die Inseln

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

Ich war jetzt lang genug bei den anderen auf dem Festland hier im Fo... ;)

Jetzt ist es wieder an der Zeit, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren: die Kanaren

In spätestens 3 Jahren möchten wir (Mann, Hund und ich) mit dem Wohnmobil auf die Kanaren. Unser jetziger Plan sieht so aus, dass wir erst alle Inseln kennenlernen wollen und uns dann dort, wo es uns am besten gefällt, häuslich niederlassen möchten.

Nun suche ich hier Info von Weltenbummlern und bereits Ausgewanderten. Z. B. mal gleich eine Frage: sind alle Inseln mit dem WoMo zu befahren?

Wer war schon mit dem WoMo auf den Inseln und mag darüber erzählen?

Ich freue mich jedenfalls auf eure hoffentlich zahlreichen Antworten.

Lieben Gruss

Delia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Delia,

die Kanaren sind nicht überall ein Wohnmobilparadies. Auf den Inseln La Palma, La Gomera und El Hierro ist es aufgrund der kurvigen und sehr steilen Straßen mit einem Wohnmobil sehr anstrengend zu fahren. Ich hatte einen Fiat Ducato (94 PS) mit Dethleffs Aufbau Alkoven und hatte mit einigen Bergen auf La Gomera und La Palma so meine Schwierigkeiten. Solltet Ihr einen neuen VW T5 oder ähnlich Kleines haben, dann macht es bestimmt Spaß, aber mit 6 Meter lang und 2,30 breit ist es doch etwas heftig hier.

Allerdings war Teneriffa sehr gut mit dem Womo, und auch Gran Canaria war o.k. Allerdings muss man sich darauf einstellen, nicht an alle Plätze zu gelangen... Lanzarote und Fuerteventura waren ob der Straßen und Steigungen sehr gut für unser Womo, allerdings gefallen mir die Inseln nicht ganz so doll, wie die anderen grünen Inseln.

Wir hatten fast 2 Jahre lang kein Problem mit der Polizei wegen wilden Campens. Selbst die Guardia Civil war immer sehr freundlich und fair!

Da die Kanaren Zollsonderbezirk sind, darfst Du als Nicht-Residente ein Fahrzeug max. 6 Monate hier auf den Inseln haben. Als Residente sogar nur 6 Wochen (Stand von vor ca. einem halben Jahr - Gesetze ändern sich)

Soweit, wenn noch Fragen sind, bitte. Aber nicht vergessen, selbst erleben ist der Spaß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Canario

Danke dir für deine Info, werde dich sicher noch ansprechen. Wollte mich jetzt nur mal schnell bedanken. :D Das Fahren wird für meinen Göttergatten das kleinste Problem sein. Er ist, wie ich schon erwähnte, aus der Schweiz und hat den Lastwagenführerschein C/E, womit er hier auch die Brötchen (er fährt nen Anhängerzug ;) ) verdient. Und wer die Strassen abseits der Autobahnen hier kennt, :fahren: der wird sicher auch mit den Strassen auf den Inseln fertig.

Und wie gesagt, Fragen kommen noch, versprochen...:daumenhoch:

Lieben Gruss

Delia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Delia,

dass mit den Straßen hat nichts mit dem Fahrer zu tun. Wenn Du mit einem dicken Wohnmobil in die Berge von Gran Canaria oder zum Roque de los Muchachos willst, dann ist das für das Womo, den Fahrer und alle anderen Verkehrsteilnehmer eine Zumutung. Bis Ihr kommt ist ja noch vieeeel Zeit, viell. seit Ihr vorher mal mit einem normalen Auto unterwegs, das erklärt dann einges ;-)

canario

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Canario

Sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet hab...:o Ja, ich gebe dir natürlich recht, dass die Bergstrassen sehr eng sind, aber hier in der CH sind sie das vielerorts auch, ganz ehrlich. Mein Mann ist wirklich ein sehr guter Fahrer und er fährt auch gerne, deshalb mach ich mir da wirklich keine Sorgen. Auf der ein oder anderen Strasse werd ich wohl oder übel mal ein bisschen leiden, aber das bin ich eben durch die CH schon gewohnt... ;)

Lieben Gruss

Delia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Delia

wenn dein Mann mit einem Anhängerzug in den Schweizeralpen rumkurvt, braucht ihr euch bezüglich der Straßen, so glaube ich wenigstens, keine allzu großen Sorgen zu machen. :p

Auf den Kanaren kenne ich mich zwar nicht besonders gut aus, aber die Straßen auf der Península haben es manchmal auch in sich :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen