Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Manu71

Hola und Moin!

Empfohlene Beiträge

Ein schönes Hallo an Alle:)

So ich bin die Manu und liebe Gran Canaria. Die Kanaren und speziell Gran Canaria, habe ich durch meinen Mann kennengelernt.

Zuerst war ich erschrocken von Gran Canria und und wollte wieder weg...

Ich habe zuerst nur "Planet der Affen" gesehen. So hat mich die Landschaft erinnert wo ich mit den Reisebus Richtung Hotel fuhr.

Aber dann...Ja Strand und das Meer die vielen Gerüche von Knoblauch und salziger Atlantikluft....dann ab in die Berge...die Flora und die würzige Luft.

Die ganze Insel hat es mir angetan auf gut Deutsch. Auch die Menschen haben es mir angetan, so herzlich und hilfsbereit:)

Nun erst hatte ich und mein Mann nur "rumgesponnen" wie es wäre wenn wir auf GC leben würden.

Das hat sich das "gespinne" immer mehr zu einem fassbaren Entschluss entwickelt... Nun fliegt mein Mann im Frühjahr nach GC, und hat dort das erste treffen mit einem Makler.

Wir haben wirklich lange überlegt, auch und gerade deswegen: weil wir ein schulpflichtiges kleines Töchterlein haben.

Dann muss alles wohl überlegt sein. Ob es das richtige ist was wir machen...wissen ich nicht.

Ängste bleiben in dieser Hinsicht immer beim Kind...Wird sie das packen etc.

Sie ist Gott sei Dank ein sehr aufgeschlossenes Kind und freut sich auf der Insel, trotz Schule :D

So das wars erstmal von mir, die Manu:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

post-607-1385423902,6399_thumb.gifpost-607-1385423902,6399_thumb.gifManu!

Willkommen an Bord. So langsam werden wir Nordlichter hier die Führung übernehmen - also was den Geburtsort anbelangt, meine ich.

Also die Canaren sollen es sein. Da seid Ihr nicht die einzigen User. Schau doch mal in unser entsprechendes Forum die Canarischen Inseln betreffend. Da findet Ihr schon eine Menge Informationen.

Ich hoffe, bei Euren "Gespinne" seid Ihr als Erstes angefangen, die spanische Sprache zu erlernen. Ohne die geht eigentlich gar nichts, es sei denn, man will ständig abhängig bleiben von anderen Menschen.

Da Euer Kind ja noch klein ist, seid Ihr sicher noch jung. Wie habt Ihr Euch denn Euer Leben in Spanien so vorgestellt? Habe Ihr einen Job, den ihr über den Computer von jeder Ecke dieses Planeten aus betreiben könnt? Oder habt Ihr andere Pläne?

Die Kontaktaufnahme zum Makler finde ich persönlich bedauerlich. Viele aus dem Forum werden Euch bestätigen, was ich sage: Hinfahren, für einige Zeit ein mieten und dann vor Ort in aller Ruhe eine Immobilie zum Kauf oder zur Dauermiete suchen. Makler haben die Eigenschaft, immer nur auf die Schokoladenseiten hinzuweisen.Bei direkten Verhandlungen mit Vermietern/Verkäufern kann man viel Geld sparen.

Auf jeden Fall wünsche ich Euch ein gutes Gelingen und hoffe, Ihr lasst uns ein wenig an Euren Plänen teilhaben.

Alles Liebe

L.:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Auch von mir ein herzliches Willkommen und viel Spaß beim Lesen und Schreiben im Forum :D.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dankeschön für die Begrüßungen!

So jung sind wie auch nicht mehr...wurde relativ spät schwanger mit meiner letzen Tochter ( habe noch zwei andere Große)

Um das Finanzielle Job etc. müssen wir uns keine Sorgen machen.

Und mehr möchte ich auch nicht dazu schreiben.

Ist nicht bös gemeint, sondern vorsichtshalber ;)

Also da ist bei uns alles abgesichert. So Naiv sind wir nicht das wir einfach ohne Einkünfte etc auf einer Insel wollen wo jeder Dritte Arbeitslos ist.

Spanisch lernen wir gerade.

Und wieso ist Makler nicht gut??:confused:

Ich bin davon ausgegangen wenn ich einen beauftrage, das ich weniger laufereien habe, weil erstmal so da runter mit Kind finde ich nicht so gut.

Mein Gedanke war ich zahle lieber mehr, aber dafür ist alles sicher...als wenn ich sonst was angedreht bekomme.

Es ist ja auch nicht gesagt das wir direkt über den Makler ein Wohnobjekt nehmen.

Mal schauen was sich ergibt.

Wir sind flexibel, ich muss auch nicht unbedingt dieses Jahr weg aus D

LG Manu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Na, dann kannst Du es getrost angehen lassen. Ich glaube auch, dass das einzige Manko im Moment sein würde, wenn man sein täglich Brot verdienen muß. Wenn das nicht der Fall ist, dann nichts wie rein in die warmen Temperturen mit Sonne ohne Schmuddelwetter. Ein genuß für Seele und Knochen:D. Das mit der Wohnung werdet ihr schon hin bekommen. Ihr wollt ja nicht gleich kaufen oder? Da wird nämlich schon viel Unsinn getrieben. Zum Beispiel übertüncht was das Zeug hält und nach kurzer Zeit ist der Schimmel da. Eine gemietete Wohnung kann man verlassen aber mit einem gekauften Objekt ist man verlassen (unter Umständen). Also am besten Augen und Ohren offenhalten dann wird das schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau das meinte ich damit, dass ein Makler nicht unbedingt das Gelbe von Ei ist. Die wollten Geld verdienen - je mehr, desto besser. Ist ja auch legal.

Nur was nicht legal ist, hat Bruny eben schon kurz angerissen. Daher ist man immer auf der sichereren Seite, wenn man sich erst einmal kurzfristig einmietet und in aller Ruhe den Schilderwald "Se vende" und "Se alquillar" anschaut. Es wird so fürchterlich viel angeboten, dass als Privatperson immer einiges verhandelt werden kann. Auch auf den Canaren ist eine vernünftige Isolierung nicht zu verachten, selbst wenn man es dort nicht mit so niedrigen Temperaturen zu tun hat. Aber Wind und Feuchtigkeit sollen auch nicht als ungebetene Gäste mit im Haus wohnen, gäll?

Aber - und da hast Du wieder Recht - anschauen kann man sich das Angebot ja einmal. Kostet hat nur etwas mehr, da Ihr ja den Makler beauftragt habt.

Ich wünsche Euch ein glückliches Händchen und eine schöne Zukunft auf den sonnen verwöhnten Canaren.

- - - Aktualisiert - - -

P.S. An eine Krankenversicherung habt Ihr sicherlich auch schon gedacht, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wenn ihr finanziel abgesichert sein,loennt ihr auf den kanaren wie im paradies leben.wichtig waere aber eurer tochter eine solide grundlage fuer kommendes zu ebenen betr. bildung -z.b eine internationale schule -wo nicht nur katalan und spanisch angeboten wird.viel glueck und freude in eurer zukuenftigen heimat wuensche ich euch:winken:moege euer geldbeutel immer voll bleiben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Hi Esele, die Bewohner sprechen Spanisch, allerdings orientieren sie sich sehr stark am Lateinamerikanischen spanisch, heisst sie lispeln nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Hallo aus Bayern in den hohen Norden Manu :winken:

Wünsch euch viel Glück bei euren Plänen und allzeit ein glückliches Händchen bei der Wohnungswahl. Erst einmieten und dann vor Ort nach dem Passenden suchen, finde ich auch als den richtigen Rat. Doch wie immer ihr es auch macht, bleibt am Ball und berichtet ab und zu.

LG Julchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Benvinguts im Treff, von den balearen, wo man auch spanisch spricht, oder menorquin, mallorquin, ibizenco, catalan spricht man in catalunya, also z. B in Barcelona:p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wollen wir uns jetzt ueber die Wurzeln des Catalán und dessen "Dialekte" unterhalten? Wenn Du jemandem aus Lleida sagst, er/sie spricht catalán, kriegst Du u.U. auf die Ohren, weil da naemlich Lleidatà gesprochen wird :p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke an euch allen!!

Wir wollen eh erstmal nur zur Miete, ob wir uns dann was anderes noch suchen oder kaufen wird sich zeigen.

Ein besonderen Dank auch an eure Ratschläge. Ich höre mir immer gerne andere Meinungen beziehungsweise Erfahrungen anderer Menschen an, wenn ich was vorhabe.

Man weiss ja auch nie was kommt...

Krankenversicherung ist auch ein wichtiger Aspekt. Also mein Mann wird dort die Resdencia beantragen, somit kriegt er automatisch einen Arzt zugewiesen.

Man kann noch eine Private Krankenversicherung abschliessen, aber da müssen wir erstmal schauen...

Ich tingle noch die erste Zeit mit dem Flugzeug wohl hin und her...aber ich habe es auch mit dem Herzen und bin, hier in HH in einem guten Herzcentrum Patient.

Also sprich ich muss zuerst immer hierher wegen meinen Untersuchungen. Obwohl meine Kardiologin schon bescheid weiss was ich vorhabe, und es wohl über kurz oder lang mir auf den Kanaren auch einen Kardiologen suchen muss.

Und ich mir auch erst dann eine Resdencia beantrage.

Ja und den Kanaren sprechen kanarisch:D

Ich habe mir sagen lassen das sie ihre eignen Wörter und wohl auch "Slang" sprechen. Und es den "Kubanischen Spanisch" sehr ähnelt.

Und in vielen Wörtern fehlt das S was ja auch schon hier erwähnt wurde.

Wird bestimmt lustig:D Ich meine unsere ersten Wochen da, und versuchen uns in spanisch...wie gut das man Hände und Füsse hat.

Wir haben schon Zwei Wohngebiete die uns empfohlen wurden sind wegen unser Tochter.

Sie soll dort auf einer stinknormalen Schule gehen, damit sie gleich voll integriert wird.

Liebe Grüße, Manu:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

[quote=Manu71;42169

Krankenversicherung ist auch ein wichtiger Aspekt. Also mein Mann wird dort die Resdencia beantragen, somit kriegt er automatisch einen Arzt zugewiesen.

Momentan sieht es in Spanien so aus, dass man eine Krankenversicherung nachweisen muss, um die Residencia zu bekommen. Es sei denn, Dein Mann ist bereits Rentner, wenn Ihr nach Spanien geht und kommt dann in die Seguridad Social.

Man kann noch eine Private Krankenversicherung abschliessen, aber da müssen wir erstmal schauen...

Oh ja, da gibt es viele Möglichkeiten und die Privatversicherungen sind durchweg wesentlich preiswerter als in D. Aber bei den bezahlbaren muss man die Medikamente selbst bezahlen. Und sollte man mal ein Ersatzteil brauchen - also z.B. ein künstliches Hüftgelenk - zahlt man das aus eigener Tasche. Es sei denn, man schließt eine sehr teure Privatversicherung ab, die alles beinhaltet.

Ich tingle noch die erste Zeit mit dem Flugzeug wohl hin und her...aber ich habe es auch mit dem Herzen und bin, hier in HH in einem guten Herzcentrum Patient.

Also sprich ich muss zuerst immer hierher wegen meinen Untersuchungen. Obwohl meine Kardiologin schon bescheid weiss was ich vorhabe, und es wohl über kurz oder lang mir auf den Kanaren auch einen Kardiologen suchen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von oceanografic
      Hola an alle, ich heiße Marty und wohne in Wien. Ich habe allerdings Spanisch studiert (na ja als Modul neben meinem Italianistik-Studium am selben Institut der Universität Wien) und komme hin und wieder auch dazu, mein erlerntes Spanisch im Beruf oder teils im Urlaub auch abseits von Spanien zu nützen. In Spanien selbst habe ich es bislang geschafft, Barcelona, Valencia und Madrid zu besichtigen. Auf meiner Wunschliste stehen aber auch beispielsweise San Sebastian und Bilbao, Sevilla, die Balearen und die Kanaren ganz oben. Ich freue mich darauf, euch näher kennenzulernen bzw. mich mit euch auszutauschen.  
    • Von axel
      Hallo!
      Mein Name ist Alex, ich bin spanier und neu hier. Ich wohne ganz im nordwesten Spaniens. Irgendwie bin ich auf dieses Forum gestossen und so nutz ich die gelegenheit um mein Deutsch zu verbessern. In diesem forum werde ich auch so viel wie möglich neues beitragen zu können.
      Grüsse!
    • Von Natural*
      Hallo. Wollt nur mal kurz Liebe Grüße da lassen. Ich bin Dean. 28 Jahre alt und absoluter Spanien Fan. Lieben gruß an Alle !!!:heart:
    • Von imhotep
      Bin der Wolfgang, 55 Jahre jung, Betriebswirt aus Niedersachsen und wohnhaft in der Gegend von Mainz.
      24 stressige und wechselvolle Jahre in der Selbständigkeit haben es
      nicht fertig gebracht, mir mein fröhliches Gemüt und meinen Humor zu nehmen.
      Nach dem Tod meiner Lebensgefährtin 2007 lebte ich von 2010 bis 2012 bei Bekannten in Benissa/Moraira
      und entwickelte dort völlig neuartige Infrarot- Heizprodukte, für die ich 2013 ein Patent bekam.
      Ich habe mich nun entschlossen, meine weiteren beruflichen Aktivitäten nach Spanien zu verlagern weil es erstens:
      Viel schöner in Spanien ist und zweitens:
      Weil ich weiss
      , was in Spanien an überteuerten Infrarot- Heizprodukten mit veralteter Technologie auf dem sind.
      Übrigens: Ich bin gerne bereit, mit einem fähigen Elektroniker oder Elektromeister als Geschäftspartner zusammen zu arbeiten. Dabei ist
      es mir egal ob es sich um einen Deutschen oder einen Deutsch sprechenden Spanier handelt, was mir auch lieb wäre. -
      Das vergangene Jahr in D. war voller Stress und die dort obligatorische Hektik- ihr kennt das ja.
      Möchte mich nun in Spanien etwas erholen und mit netten Menschen zusammen sein. Nicht zuletzt bei einem Glas spanischen Rotweins
      und potenziellen Freundinnen und Freunden aus diesem Forum.
      Bleibt oder werdet fröhliche Mitmenschen und seid gegrüßt von Wolfgang
    • Von DietersMoppelchenNr.1
      Hallo Freunde,
      durch Zufall bin ich auf diese Seite gestoßen und habe mich gleich angemeldet. Ich hoffe so, einen kleinen Austausch mit Spanien-Fans zu haben und so auch immer eine Verbindung zu diesem Land halten zu können- das wäre schön.
      Ich habe fast 12 Jahre in Chipiona , einem kleinem Ort in der Nähe von Cadiz gelebt und da Zimmer vermietet.
      Da Chipiona , für Deutsche Urlauber, kaum eine geeignete Infrastruktur hat, mussten wir leider wieder zurück.:oAber am 15.11. geht es, wenn auch nur für drei Tage, wieder zurück nach Chipiona! Nach 3 Jahren!
      Soviel zu mir.
      amigos y amigas...hasta luego
      Matthias
  • Aktuelles in Themen