Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Rita

Spanischkurs - Einheit 1 - Lektion 2 - ¿Qué eres? Was bist du?

Empfohlene Beiträge

Lección 2 / Lektion 2

¿Qué eres? Was bist du?

Paula: Hola, Carlos, buenos días.
Carlos: Buenos días, Paula.
Paula: ¿Qué tal?
Carlos: Bien, gracias. ¿Y tú?
Paula: Bien. Pero, ¿qué eres?
Carlos: Soy carpintero y estudiante de español. ¿Y tú?
Paula: Soy enfermera y también estudiante de español.
Carlos: Y tu amiga, ¿qué es?
Paula: ¿Patricia? Es española y enfermera como yo.
Carlos: Mi amigo Ángel es argentino y médico.
Paula: ¡Un académico!
Carlos: Hasta mañana. Adiós.
Paula: Adiós. Hasta luego.

Ejercicio / Übung:

Preguntas / Fragen

¿Qué es Paula?
¿Qué es Carlos?
¿Qué es Patricia?
¿Qué es el amigo de Carlos?
¿Quién es la amiga de Patricia?

Im Spanischen sind die Regeln der Groß- Kleinschreibung sehr einfach.
Nur Eigennamen und Satzanfänge werden groß geschrieben.
Monats- und Gattungsnamen werden klein geschrieben.


Alicante, Pedro, Suiza, aber el mar (das Meer) usw.

Die Präposition de drückt hier den Genitiv aus. Er wird im Spanischen immer mit de (von) gebildet.

das Auto des Vatersel coche del padre
das Buch meiner Freundinel libro de mi amiga
Joachims Freundel amigo de Joaquín

 

VocabularioVokabular
quéwas
¿Qué tal?Wie geht es?
biengut
el carpinteroder Schreiner
el estudianteder Student
la enfermeradie Krankenschwester, Pflegerin
la españoladie Spanierin
el argentinoder Argentinier
el médicoder Arzt
hasta mañanabis morgen
hasta luegobis später
yund

 

Lösungen:
Preguntas / Fragen

¿Qué es Paula?
Paula es enfermera.

¿Qué es Carlos?
Carlos es carpintero.

¿Qué es Patricia?
Patricia es la amiga de Paula.
Patricia es enfermera.
Patricia es española.

¿Qué es el amigo de Carlos?
El amigo de Carlos es médico.
El amigo de Carlos es argentino.

¿Quién es la amiga de Patricia?
Paula es la amiga de Patricia.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Bei dieser Übung habe ich tatsächlich keine einzige Frage, ohne Wunder. Das geschriebene Wort bzw. Satz ist für mich sehr einfach. Lesen kann ich relativ gut, ich verstehe auch relativ gut obwohl ich natürlich oft auffordern muß dass langsamer gesprochen wird, bitte wiederholen. Wenn ich aber dann sprechen soll, scheint mein Hirn verworrene Wege zu gehen. Bei kleinen Sätzen wie bei der Übung geht es gut aber bei einer gedachten längeren Konversation muß ich nach wie vor die Segel streichen. Freu mich schon auf die nächste Lección :D.

- - - Aktualisiert - - -

Meinte natürlich oh Wunder!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bruny, tranquila, tranquila... mir ging das damals genau wie dir. Hatte ich mir dann endlich eine Antwort überlegt, dann war der Rest der Gruppe schon bei einem anderen Thema. Und ich dachte wirklich, dass ich nie lernen würde, einer normalen Konversation zu folgen.

Diesen Kurs baue ich in kleinen Schritten auf, so dass jeder Anfänger mitmachen und ihm folgen kann. Das Gute daran finde ich, dass man sich das Video zigmal anhören kann... die Antworten immer "schneller" geben kann, denn ohne zu üben, na ja...

Klar ist natürlich auch, dass ich in die Dialoge jedes Mal neue Wörter einbaue und den Lektionen immer einen kleinen Happen Grammatik zufüge.

Mit der Zeit werden dann diese Happen etwas größer :p.

...und ich freue mich, dass du die nächste Lektion kaum erwarten kannst :) Hasta la próxima...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich freue mich auch auf die nächsten Lektionen.

Aber Antworten kann ich noch gar nicht oder wenn sehr gebrochen.

Aber je mehr ich mich mit spanischen befasse umso mehr ist wiedererkennungswert und irgendwann weiss man das so.

Bin jetzt noch in der Phase Kleinkind, lernt gerade sprechen:D

Gut finde ich auch das die Grammatik nicht zu kurz kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

für ¿qué eres? kann ich doch auch fragen:

Cual es tu actividad ? richtig ? Und auch ? Cual es tu profesion ?

Gruss

also wenn ich explizit nach dem Beruf fragen will.

bearbeitet von Kurtchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo an alle

Großes Kompliment an die Macher der Sprachschule Einfach super genial Sogar mein sprachunbegabter Partner hat Freude daran Vielen herzlichen Dank. Gerne weiter so ..:heart::cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann wäre cual aber mit Akzent :p, also ¿Cuál es...?

Wir haben in den ersten zwei Lektionen bis jetzt nur die Fragewörter qué und quién gelernt. Auf witere Fragewörter werden wir schon noch zu sprechen kommen :p

@ Schamanin

Danke, wir haben noch ein paar Lektionen auf Lager :p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Video läuft bei mir nicht, schade, braucht man irgendeine besondere Software?

Schön, dass es hier einen Kurs gibt. Ich mache gerne mit, da ich ohnehin angefangen hatte, Spanisch zu lernen - nach Wörterbuch und kleinem Touri-Lehrbuch mehr oder weniger. Ich habe noch keinen Überblick über die verschiedenen Fragewörter und die Formen von ser und anderes....kommt ja dann sicher.

- Ich hatte instinktiv vermutet "sonrisa" hieße "Sonnenaufgang" - sunrise! - aber es heißt ja "lächeln", wie hübsch!

;-)

Hella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Hella

kannst du dir denn andere Videos anschauen?

Als Laie nehme ich jetzt mal an, dass die Software heutzutage eigentlich bei jedem Computer installiert sein müsste :p.

Aber darauf müsste dir jemand antworten, der genau weiß, wie die "Dinger" heißen.

la sonrisa ist ein Substantiv und heißt ganz genau das Lächeln :p und das Verb lächeln ist sonreír...

Und ja, es stimmt, wir lernen schon bald, wie man ser konjugiert, in Lektion 4. Aber eben, zuerst warten wir noch auf Lektion 3.

Weiterhin viel Spaß beim Lernen :p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für das Video und den Kurs! Echt schön gemacht mit den Zeichentrick-Figuren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Mmaik, es freut mich, dass dir der Kurs gefällt. Ich hoffe, dass dein Lob unseren Zeichner motiviert, und er mit den Videos weitermacht :P. Es sind genug Lektionen vorhanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Joaquin
      Inhaltsverzeichnis: Spanienkurs - Spanisch lernen
      Einleitung zum Spanischkurs Spanischkurs - El abecedario / das ABC und die Aussprache der Laute Spanischkurs - Einheit 1 - Lektion 1 - ¿Quién eres? Wer bist du? Spanischkurs - Einheit 1 - Lektion 2 - ¿Qué eres? Was bist du?
    • Von Rita
      Das ABC - El abecedario - El alphabeto

      Ich werde die spanischen Laute kontrastiv erklären, d.h. im Vergleich zu den deutschen Lauten.

      Die fünf spanischen Vokale werden immer offen und klar ausgesprochen. (Nie lang)
      Wie die einzelnen Konsonanten tönen, habe ich in einer Liste zusammengefasst. Viele der Konsonanten werden weicher ausgesprochen als im Deutschen und keinesfalls aspiriert, also ohne dass „Luft ausströmt“ und ein H zu hören ist.
       
      Buchstabe spanischer
      Name Erläuterung Beispiele A a a wie in lassen cara (Gesicht) B b be etwas weicher als im Deutschen. Wird nicht aspiriert. Barbara C c ce siehe Erklärung bei den Konsonanten cena (Abendessen)
      cosa (Sache) Ch ch che ist ein „Laut“ und tönt wie tsch / dsch coche (auto) D d de weicher als im Deutschen dedo (Finger) E e e offen, etwa wie in Wetter pera (Birne) F f efe wie im Deutschen figura (Figur) G g ge siehe Erklärung bei den Konsonanten   H h hache wird nicht ausgesprochen, ist immer stumm. hola I i i wie in Bild amigo (Freund) J j jota wie in Buch jobo (Goldpflaume) K k ka siehe Erklärung bei den Konsonanten   L l ele wie im Deutschen lana (Wolle) Ll ll elle siehe Erklärung bei den Konsonanten   M m eme wie im Deutschen madre (Mutter) N n ene siehe Erklärung bei den Konsonanten   Ñ ñ eñe siehe Erklärung bei den Konsonanten   O o o offen, so wie in kommen mono (Affe) P p pe siehe Erklärung bei den Konsonanten   Q q cu siehe Erklärung bei den Konsonanten   R r erre Das gerollte Zungen-R auszusprechen, ist für viele Deutsche sehr schwierig. Die Zunge wird direkt hinter den Schneidezähnen an den Gaumen gelegt und mit einem starken Luftausstoß zum Flattern gebracht. Brrrrr...   S s ese immer stimmlose, scharfe Aussprache wie in lassen rosa (Rose)
      suma (Summe) T t te Wird nicht aspiriert und wird etwas weicher als in Tante ausgesprochen (nicht Thante) tiempo (Zeit)
      todavía (immer noch) U u u wie in Kur nudo (Knoten) V v uve siehe Erklärung bei den Konsonanten   W w uve doble Kommt eigentlich nur in Fremdwörtern vor und wird dann so wie in der jeweiligen Sprache ausgesprochen. wáter (WC)
      Washington X x equis (ekis) siehe Erklärung bei den Konsonanten   Y y i griega siehe Erklärung bei den Konsonanten   Z z zeta siehe Erklärung bei den Konsonanten    
      Nähere Erläuterungen zur Aussprache der Konsonanten
      b, v b und v werden im Spanischen fast gleich ausgesprochen; am Satzanfang, nach m und n etwas weicher als in Berta und nicht aspiriert.
      Barco (Schiff), bien (gut), enviar (schicken)               Zwischen zwei Vokalen werden sie noch viel weicher, zwischen den Lippen ausgesprochen.
      Llover (regnen), beber (trinken) c, z Vor e und i immer ähnlich wie das „th“ im Englischen, nur etwas schärfer.
      Cine (Kino), zapato (Schuh)
      In Lateinamerika, in Teilen Südspaniens und auf den Kanaren wird das c wie ein s ausgesprochen. c, k, q Vor a, o, u und vor t werden sie wie das K in Käse,aber weicher und nicht aspiriert ausgesprochen.
      cosa (Sache)
      queso (Käse), das u ist stumm
      kilómetro (km), perfecto (perfekt) che Wird etwa wie Dschungel ausgesprochen. D Wird am Anfang etwas weicher als in Diktat ausgesprochen.
      donde (wo)   Zwischen zwei Vokalen wird es noch weicher ausgesprochen.
      nada (nichts) g, gu Vor a, o, u wird es etwas weicher als in Gitarre ausgesprochen.
      gabato (Rehkitz), gobernar (regieren)
      Das u nach dem g ist stumm, wird also nicht ausgesprochen.guitarra (Gitarre) San Miguel (Man sagt also gitarra, Migel)
      Soll das u bei gue oder gui ausgesprochen werden, so wird es zu ü, wird aber wie u ausgesprochen.
      vergüenza (Schande, Scham), cigüeña (Storch)   Zwischen zwei Vokalen und in Verbindung mit r, l wird es weicher als g ausgesprochen.
      lago (See), agrio (sauer), algo (etwas) g j Vor e, i tönt der Laut immer wie in Bach, Buch
      gitano (Zigeuner), gente (Leute), jabón (Seife) h Ist immer stumm.
      hermano (Bruder) y hi Vor einem Vokal „tönt“ es etwas stärker als in ja.
      hierro (Eisen), yema (Eigelb)
      In Argentinien wird y wie ein weiches sch ausgesprochen.
      playa (Strand) ll Entspricht ungefähr dem deutschen Jot.
      calle (Straße)
      In einigen Regionen Spaniens und in Lateinamerika wird der Laut etwas kürzer als in Million ausgesprochen.
      In Argentinien wird er zu einem weichen sch. n Tönt normalerweise wie in Netz
      novio (Freund), noviembre (November)   Vor c und j wie in Ring.
      rincón (Ecke), monja (Mönch)   Vor b, v, p, m wird das N wie ein M ausgesprochen.
      envidia (Neid), conmigo (mit mir), un burro (ein Esel) ñ Wird wie gn in Kognak ausgesprochen.
      niño (Kind), mañana (morgen) p Wird nicht aspiriert und etwas weicher als bei Peter ausgesprochen.
      Paco, copa (Stielglas) r Das R zwischen Vokalen ist ein kurzes und leichtes Zungen-r.
      camarera (Kellnerin)   Vor oder nach Konsonanten und auch am Ende des Wortes ein gerolltes Zungen-r.
      amor (Liebe), contra (gegen) madre (Mutter) r
      rr Am Wortanfang sowie nach l, n, s werden r und rr immer stark gerollt.
      radio, enredo (Wirrwarr), perro (Hund) x Vor Vokalen tönt es so ähnlich wie gs oder auch oft wie ein stimmloses scharfes S.
      proximidad (Nähe), examen   Vor Konsonanten wird x im Allgemeinen wie s ausgesprochen.
      extranjero (Ausländer)  
    • Von Rita
      Lección 1 / Lektion 1
      ¿Quién eres? Wer bist du?
       
      Paula: Hola, buenos días.
      Carlos: Buenos días.
      Paula: ¿Quién eres?
      Carlos: Soy Carlos. ¿Y tú?
      Paula: Soy Paula.
      Carlos: Y ella, ¿quién es?
      Paula: Es Patricia, mi amiga.
      Carlos: Encantado.
      Paula: Encantada.
      Carlos: Adiós.
      Paula: Adiós.
       
      Das „Angenehm, hat mich sehr gefreut“ ändert die Endung, je nachdem, ob ein Mann oder eine Frau spricht.
      Encantado (Mann)
      Encantada (Frau)
       
      Preguntas: Fragen
      ¿Quién es ella?
      ¿Quién es él?
      ¿Quiénes son ellas?
      ¿Quiénes son ellos?
       
      Eine Frage wird im Spanischen immer zwischen zwei Fragezeichen gesetzt. So erkennt man sofort, dass eine Frage „beginnt“.
      Dies ist übrigens auch so, wenn die Frage mitten in einem Satz beginnt.
      Bei einem Ausruf setzt man auch zwei Ausrufezeichen.
       
      Vocabulario Vokabular quién wer Hola, buenos días Hallo, guten Tag eres bist es ist la amiga die Freundin mi amiga meine Freundin encantado/a erfreut  
      Lösungen
      Preguntas: Fragen
      ¿Quién es ella?
      Ella es Paula.
      ¿Quién es él?
      El es Carlos.
      ¿Quiénes son ellas?
      Ellas son Paula y Patricia.
      ¿Quiénes son ellos?
      Ellos son Carlos, Paula y Patricia.
       
  • Aktuelles in Themen