Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Rita

Spanischkurs - El abecedario / das ABC und die Aussprache der Laute

Empfohlene Beiträge

Das ABC - El abecedario - El alphabeto


Ich werde die spanischen Laute kontrastiv erklären, d.h. im Vergleich zu den deutschen Lauten.

Die fünf spanischen Vokale werden immer offen und klar ausgesprochen. (Nie lang)
Wie die einzelnen Konsonanten tönen, habe ich in einer Liste zusammengefasst. Viele der Konsonanten werden weicher ausgesprochen als im Deutschen und keinesfalls aspiriert, also ohne dass „Luft ausströmt“ und ein H zu hören ist.
 

Buchstabespanischer
Name
ErläuterungBeispiele
A aawie in lassencara (Gesicht)
B bbeetwas weicher als im Deutschen. Wird nicht aspiriert.Barbara
C ccesiehe Erklärung bei den Konsonantencena (Abendessen)
cosa (Sache)
Ch chcheist ein „Laut“ und tönt wie tsch / dschcoche (auto)
D ddeweicher als im Deutschendedo (Finger)
E e eoffen, etwa wie in Wetterpera (Birne)
F fefewie im Deutschenfigura (Figur)
G ggesiehe Erklärung bei den Konsonanten 
H hhachewird nicht ausgesprochen, ist immer stumm.hola
I iiwie in Bildamigo (Freund)
J jjotawie in Buchjobo (Goldpflaume)
K kkasiehe Erklärung bei den Konsonanten 
L l elewie im Deutschenlana (Wolle)
Ll llellesiehe Erklärung bei den Konsonanten 
M memewie im Deutschenmadre (Mutter)
N nenesiehe Erklärung bei den Konsonanten 
Ñ ñeñesiehe Erklärung bei den Konsonanten 
O oo offen, so wie in kommenmono (Affe)
P ppesiehe Erklärung bei den Konsonanten 
Q qcusiehe Erklärung bei den Konsonanten 
R rerreDas gerollte Zungen-R auszusprechen, ist für viele Deutsche sehr schwierig. Die Zunge wird direkt hinter den Schneidezähnen an den Gaumen gelegt und mit einem starken Luftausstoß zum Flattern gebracht. Brrrrr... 
S seseimmer stimmlose, scharfe Aussprache wie in lassenrosa (Rose)
suma (Summe)
T tteWird nicht aspiriert und wird etwas weicher als in Tante ausgesprochen (nicht Thante)tiempo (Zeit)
todavía (immer noch)
U uuwie in Kurnudo (Knoten)
V vuvesiehe Erklärung bei den Konsonanten 
W wuve dobleKommt eigentlich nur in Fremdwörtern vor und wird dann so wie in der jeweiligen Sprache ausgesprochen.wáter (WC)
Washington
X xequis (ekis)siehe Erklärung bei den Konsonanten 
Y yi griegasiehe Erklärung bei den Konsonanten 
Z zzetasiehe Erklärung bei den Konsonanten 

 

Nähere Erläuterungen zur Aussprache der Konsonanten

b, vb und v werden im Spanischen fast gleich ausgesprochen; am Satzanfang, nach m und n etwas weicher als in Berta und nicht aspiriert.
Barco (Schiff), bien (gut), enviar (schicken)
             Zwischen zwei Vokalen werden sie noch viel weicher, zwischen den Lippen ausgesprochen.
Llover (regnen), beber (trinken)
c, zVor e und i immer ähnlich wie das „th“ im Englischen, nur etwas schärfer.
Cine (Kino), zapato (Schuh)
In Lateinamerika, in Teilen Südspaniens und auf den Kanaren wird das c wie ein s ausgesprochen.
c, k, qVor a, o, u und vor t werden sie wie das K in Käse,aber weicher und nicht aspiriert ausgesprochen.
cosa (Sache)
queso (Käse), das u ist stumm
kilómetro (km), perfecto (perfekt)
cheWird etwa wie Dschungel ausgesprochen.
DWird am Anfang etwas weicher als in Diktat ausgesprochen.
donde (wo)
 Zwischen zwei Vokalen wird es noch weicher ausgesprochen.
nada (nichts)
g, guVor a, o, u wird es etwas weicher als in Gitarre ausgesprochen.
gabato (Rehkitz), gobernar (regieren)
Das u nach dem g ist stumm, wird also nicht ausgesprochen.guitarra (Gitarre) San Miguel (Man sagt also gitarra, Migel)
Soll das u bei gue oder gui ausgesprochen werden, so wird es zu ü, wird aber wie u ausgesprochen.
vergüenza (Schande, Scham), cigüeña (Storch)
 Zwischen zwei Vokalen und in Verbindung mit r, l wird es weicher als g ausgesprochen.
lago (See), agrio (sauer), algo (etwas)
g jVor e, i tönt der Laut immer wie in Bach, Buch
gitano (Zigeuner), gente (Leute), jabón (Seife)
hIst immer stumm.
hermano (Bruder)
y hiVor einem Vokal „tönt“ es etwas stärker als in ja.
hierro (Eisen), yema (Eigelb)
In Argentinien wird y wie ein weiches sch ausgesprochen.
playa (Strand)
llEntspricht ungefähr dem deutschen Jot.
calle (Straße)
In einigen Regionen Spaniens und in Lateinamerika wird der Laut etwas kürzer als in Million ausgesprochen.
In Argentinien wird er zu einem weichen sch.
nTönt normalerweise wie in Netz
novio (Freund), noviembre (November)
 Vor c und j wie in Ring.
rincón (Ecke), monja (Mönch)
 Vor b, v, p, m wird das N wie ein M ausgesprochen.
envidia (Neid), conmigo (mit mir), un burro (ein Esel)
ñWird wie gn in Kognak ausgesprochen.
niño (Kind), mañana (morgen)
pWird nicht aspiriert und etwas weicher als bei Peter ausgesprochen.
Paco, copa (Stielglas)
rDas R zwischen Vokalen ist ein kurzes und leichtes Zungen-r.
camarera (Kellnerin)
 Vor oder nach Konsonanten und auch am Ende des Wortes ein gerolltes Zungen-r.
amor (Liebe), contra (gegen) madre (Mutter)
r
rr
Am Wortanfang sowie nach l, n, s werden r und rr immer stark gerollt.
radio, enredo (Wirrwarr), perro (Hund)
xVor Vokalen tönt es so ähnlich wie gs oder auch oft wie ein stimmloses scharfes S.
proximidad (Nähe), examen
 Vor Konsonanten wird x im Allgemeinen wie s ausgesprochen.
extranjero (Ausländer)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Joaquin
      Schuster bleib bei deinen Leisten, heißt es ja nicht umsonst. Wenn Musiker in Sprachen singen, die sie nicht beherrschen, kann es mitunter sehr peinlich werden. Dies habe ich ja wiederholt bei der Band Marquess bemängelt, welche auch noch so gerne behauptet hat, sie würde richtiges Spanisch singen.
      Aber es gibt auch durchaus etablierte spanische Sänger, welche sich auf diesem Gebiet die Blöße gegeben haben. El Principe Gitano hat das Lied "In the Ghetto" nachgesungen und zwar auf Englisch. Englisch ist für viele Spanier heute noch eine Sprache, selbst wenn sie die Sprache gelernt haben, sie die Aussprache oft nur mangelhaft erlernt haben. El Principe Gitano mag hier wohl weder das eine noch das andere können, so das der vorgetragene Liedtext unfreiwillig komisch wird, wenn man selbst Englisch versteht und auch den Text des Liedes kennt
      El Principe Gitano - In the ghetto
      Einige böse Zeitgenossen haben sich diese Interpretation angenommen und den Text auch zu Papier gebracht
       
    • Von Joaquin
      Inhaltsverzeichnis: Spanienkurs - Spanisch lernen
      Einleitung zum Spanischkurs Spanischkurs - El abecedario / das ABC und die Aussprache der Laute Spanischkurs - Einheit 1 - Lektion 1 - ¿Quién eres? Wer bist du? Spanischkurs - Einheit 1 - Lektion 2 - ¿Qué eres? Was bist du?
    • Von Rita
      Lección 2 / Lektion 2

      ¿Qué eres? Was bist du?
      Paula: Hola, Carlos, buenos días.
      Carlos: Buenos días, Paula.
      Paula: ¿Qué tal?
      Carlos: Bien, gracias. ¿Y tú?
      Paula: Bien. Pero, ¿qué eres?
      Carlos: Soy carpintero y estudiante de español. ¿Y tú?
      Paula: Soy enfermera y también estudiante de español.
      Carlos: Y tu amiga, ¿qué es?
      Paula: ¿Patricia? Es española y enfermera como yo.
      Carlos: Mi amigo Ángel es argentino y médico.
      Paula: ¡Un académico!
      Carlos: Hasta mañana. Adiós.
      Paula: Adiós. Hasta luego.

      Ejercicio / Übung:

      Preguntas / Fragen

      ¿Qué es Paula?
      ¿Qué es Carlos?
      ¿Qué es Patricia?
      ¿Qué es el amigo de Carlos?
      ¿Quién es la amiga de Patricia?

      Im Spanischen sind die Regeln der Groß- Kleinschreibung sehr einfach.
      Nur Eigennamen und Satzanfänge werden groß geschrieben.
      Monats- und Gattungsnamen werden klein geschrieben.

      Alicante, Pedro, Suiza, aber el mar (das Meer) usw.

      Die Präposition de drückt hier den Genitiv aus. Er wird im Spanischen immer mit de (von) gebildet.
      das Auto des Vatersel coche del padredas Buch meiner Freundinel libro de mi amigaJoachims Freundel amigo de Joaquín 
      VocabularioVokabularquéwas¿Qué tal?Wie geht es?biengutel carpinteroder Schreinerel estudianteder Studentla enfermeradie Krankenschwester, Pflegerinla españoladie Spanierinel argentinoder Argentinierel médicoder Arzthasta mañanabis morgenhasta luegobis späteryund 
      Lösungen:
      Preguntas / Fragen

      ¿Qué es Paula?
      Paula es enfermera.

      ¿Qué es Carlos?
      Carlos es carpintero.

      ¿Qué es Patricia?
      Patricia es la amiga de Paula.
      Patricia es enfermera.
      Patricia es española.

      ¿Qué es el amigo de Carlos?
      El amigo de Carlos es médico.
      El amigo de Carlos es argentino.

      ¿Quién es la amiga de Patricia?
      Paula es la amiga de Patricia.
    • Von Rita
      Lección 1 / Lektion 1
      ¿Quién eres? Wer bist du?
       
      Paula: Hola, buenos días.
      Carlos: Buenos días.
      Paula: ¿Quién eres?
      Carlos: Soy Carlos. ¿Y tú?
      Paula: Soy Paula.
      Carlos: Y ella, ¿quién es?
      Paula: Es Patricia, mi amiga.
      Carlos: Encantado.
      Paula: Encantada.
      Carlos: Adiós.
      Paula: Adiós.
       
      Das „Angenehm, hat mich sehr gefreut“ ändert die Endung, je nachdem, ob ein Mann oder eine Frau spricht.
      Encantado (Mann)
      Encantada (Frau)
       
      Preguntas: Fragen
      ¿Quién es ella?
      ¿Quién es él?
      ¿Quiénes son ellas?
      ¿Quiénes son ellos?
       
      Eine Frage wird im Spanischen immer zwischen zwei Fragezeichen gesetzt. So erkennt man sofort, dass eine Frage „beginnt“.
      Dies ist übrigens auch so, wenn die Frage mitten in einem Satz beginnt.
      Bei einem Ausruf setzt man auch zwei Ausrufezeichen.
       
      VocabularioVokabularquiénwerHola, buenos díasHallo, guten Tageresbistesistla amigadie Freundinmi amigameine Freundinencantado/aerfreut 
      Lösungen
      Preguntas: Fragen
      ¿Quién es ella?
      Ella es Paula.
      ¿Quién es él?
      El es Carlos.
      ¿Quiénes son ellas?
      Ellas son Paula y Patricia.
      ¿Quiénes son ellos?
      Ellos son Carlos, Paula y Patricia.
       
    • Von Joaquin
      Für mich als Spanier kaum vorstellbar, welche Probleme viele mit dem rollenden R haben, insbesondere Deutsche. Vor allem, da es mit den Bayern und den Franken ja Deutsche gibt, die ihr R ebenfalls rollen. Aber es scheint tatsächlich so zu sein, dass wenn man das rollende R nicht frühzeitig erlernt hat, man mit steigendem Alter immer mehr Probleme damit hat, dieses zu erlernen.
      Viele sind dann sogar so sehr davon enttäuscht, weil es ihnen nicht gelingt, dass R zu rollen, dass sie sich professionelle Hilfe bei einem Logopäden holen, nur um endlich wie ein Spanier, das R rollen zu können und dies zu erlernen. Also das Problem ist bei vielen viel stärker ausgeprägt und hindert sie trotz vieler und zahlreicher Übungen, der Zunge das rollende R beizubringen. Hier scheint die Motorik im Muskel Zunge, einfach zu versagen.
      Zahlreiche Tipps gibt es, welche einem die genaue Stellung der Zungenspitze, mit den korrekten Abstand zu den Vorderzähnen, dem passenden Druck auf den Gaumen, der richtige Zeitpunkt um die Zunge zu entspannen und durch Ausatmen das rollende R hinzugekommen. Verständlich, dass hier viele oft nur genervt aufgeben
      Ich habe heute von einem Tipp gehört, welcher es ein wenig einfacher macht. Also man versucht das R in dem Wort Brötchen durch ein D zu ersetzen. Also Bdötchen. Dies sollte man versuchen, so oft wie möglich zu wiederholen, aber bitte ohne sich zu sehr unter Druck zu setzen, denn das ganze soll ja Spaß machen und nicht zur Tortour werden. Der Trick hierbei ist, dass durch die Abfolge der Buchstaben B und D, die Zungenspitze tatsächlich genau zu der Stelle geführt wird, wo sie für das rollende R hin soll. Gleichzeitig und mit häufigen Aufsagen der Buchstabenfolge B und D, fängt die Zunge an diese Stellung dann automatisch an sich zu bewegen, was dann zum rollenden R führt. Erst nur einmal und dann bald öfters, so das am Ende ein schönes, rollende R stehen sollte
  • Aktuelles in Themen