Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Kiebitz

Vorschlag für weitere Foren

Empfohlene Beiträge

Da das Thema "Sonstiges" nur existiert in Form der Plauderecke und den beiden anderen Unterforen, finde ich es nicht sehr passend. Denn den Tierschutz als "Plauderthema" - das stößt mir sauer auf.

Wie wäre es unter "Flora und Fauna"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Wort Plauder... ist wirklich unpassend bei Tierschutz.

Das TS Forum sollte auf jeden Fall gleich sichtbar sein, und nicht als Unterthema. Egal wo, nur nicht in der Plauderecke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gut, dann ist Joaquin gefordert. Es wäre gut, wenn wir für dieses Thema eine eigene Rubrik unter "Sonstiges" bekämen.

Dann bitte ich um Geduld, bis der Admin vorbei kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also die Wikipedia sagt dazu folgendes:

Als Alltagsgespräch (Plauderei, auch Smalltalk oder Geplänkel, im Dialekt unter anderem Schwatzen, Plauschen, Plaudern, Plausch) bezeichnet man ein Gespräch, das spontan, zufällig, locker und in einem umgangssprachlichen Ton geführt wird, in dem es sich zumeist um Themen der privaten Lebenssphäre handelt.

Dabei treten hierarchische Beziehungsunterschiede zwischen den Gesprächspartnern weitgehend in den Hintergrund – das heißt, sie werden nicht als relevant behandelt. Alltagsgespräche sind die natürlichste Form der gesprochenen Sprache; sie finden in natürlichen Situationen statt. Merkmale sind Interaktivität, lokale Durchführung und Kontrolle der Beteiligten, Orientierung auf den Alltag hin und geringe Vorplanungsaktivitäten der Akteure.[1]

Zu Beginn (nicht selten auch am Ende) ernsthafterer Unterredungen wird oft strategisch eine ‚Plauderphase‘ eingelegt, die dem Ermitteln von Gemeinsamkeiten dienlich sein soll. Der Sache nach das Gegenteil von spontan, sucht sie gezielt das Alltagsgespräch herzustellen. In manchen Milieus muss sie sehr ausgiebig sein, um das zielführende Sachgespräch überhaupt zu ermöglichen - vor allem in stark „gemeinschaftlich“ und schwach „gesellschaftlich“ orientierten sozialen Kreisen (vgl. Tönnies, Gemeinschaft und Gesellschaft).

Gespräche jeglicher Art, welche dem Inhalt nach dazu führen einen ausgiebigen Dialoge zu ermöglichen, sind jeder ernsthaften Unterhaltung dienlich. Eine exquisite Diskussionsrunde finde ich nicht zwingend im Hörsaal einer Uni, die kann mir auch zufällig beim Frühstücken im Hotel begegnen. Wichtig sind die Teilnehmer und deren Bereitschaft sich auf eine solche Diskussion einzulassen.

Daher sehe ich persönlich keinerlei Probleme damit solche Diskussionen auch in einem Bereich zu führen, welcher den Namen Plauderecke führt.

Treffender ist hier evtl. das englische Wort Off-Topic, welches gängig ist in Foren um auszudrücken, dass dort eben all jene Themen behandelt werden sollen, welche nicht das Hauptthema des Forums behandeln. Ich bin aber nicht immer ein Freund davon, englische Begriffe zu benutzen und hatte mich daher für Plauderecke entschieden.

Wenn den jedoch eine eigene Rubrik in dieser Richtung gewünscht wird, dann würde ich es umfassender halten, wie auch die bereits existierenden Bereiche in der Plauderecke und es schlicht und einfach "Umwelt" benennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, dann eröffne doch bitte eine Rubrik mit dem Thema Umwelt, wenn es denn nicht geht, eine spezielle Ecke für den Tierschutz einzuräumen.

Immer noch besser aus "Plauderecke", denn das hört sich wirklich platt und oberflächlich an. Und genau das ist der Tierschutz in Spanien schon viel zu lange.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie wäre es mit einer Umfrage unter den Benutzern des Forums, ob wir ein separates Forum für Tierschutz brauchen?

Also eine demokratische Entscheidung herbeiführen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und ich wusste nicht ob du diesen Thread gelesen hattest und habe daher diese Frage gestellt.

Das derzeitige Forum "Umwelt, Tiere + Pflanzen" zu dem auch der internationale Tierschutz als allgemeiner, Bereich gehört, hat gerade mal 13 Themen. In der Regel unterteile ich derartige Foren erst, wenn dort gerne mal über 60 Themen zu einem Spezialgebiet auftauchen. D.h. wenn im Forum "Umwelt, Tiere + Pflanzen" über 60 Themen erscheinen und dort sich ein deutlicher Trend abzeichnet, dass dort über Tiere vermehrt geschrieben wird, dann kann man sich Gedanken darüber machen, dies weiter zu unterteilen. Dafür reicht es aber leider nicht aus.

Eine demokratische Entscheidung durch eine Umfrage herbeiführen klingt auf dem Papier nett, ist sie aber in der Praxis leider nicht. Stellen 2/3 der registrierten Benutzer hier eine durchsetzungsfähige Mehrheit dar? Oder nur mehr als die Hälfte? Oder nur jene, kleine Mehrheit, die in den letzten 7 Tagen hier online waren?

Leider kann ein solches Forum nicht in der Form demokratisch geführt werden, wie man sich das als Außenstehender so oft vorstellt. Wäre dem so, hätte ich eine liebe und gute Moderatorin weniger, wären viele Beiträge hier nicht entfernt worden und ich hätte mehrere Anklagen wegen Volksverhetzung und Beleidigung am Hals. Kurzum, wäre ich immer der kleinen Mehrheit gefolgt, würde das Forum schlichtweg schon seit Jahren nicht mehr existieren.

Ich prüfe Vorschläge auf ihre Realisierbarkeit hin und versuche sie da, wo sie technisch möglich und auch sinnvoll sind, weitestgehend umzusetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du Tierschutz in einem anderen Forum versteckst, wirst du sicherlich keine 60 Themen erreichen.

Wenn das so gewollt ist, ist das Thema für mich erledigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

A. Hier wurden nie und werden auch keine Tierschutzthemen irgendwo versteckt. Also lass diese ewigen und mehr als falschen Unterstellungen.

B. Hier gibt es zahlreiche Bereich die genau so neu entstanden sind. Das System funktioniert also bei Themen, welche die Mehrheit der Benutzer genau so unterstützen.

C. Wenn dir "Umwelt, Tiere + Pflanzen" nicht als geeignete Rubrik für Tierschutzthemen erscheint, dann weiß ich es auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich akzeptiere, dass dir Tierschutz nicht so wichtig ist.

Wie oft willst du noch mit diesem Totschlagargument kommen?

Mit einer solchen Logik kann man den "Betreiber" freilich so ziemlich alles vorwerfen. Wahrscheinlich ist dem Betreiber auch der Schutz von Kindern nicht wichtig oder gar seine eigenen Eltern, denn dazu findet man hier auch keinen expliziten Bereich im Forum.

Hatten wir doch alles schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich warte auf die antwort von joachim ,vielleicht ist es ihm nicht recht wenn ich im spanien forum eine naehecke aufmachen will:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dagegen kannst Du nichts machen, esele. Entweder es besteht ein allgemeines Interesse oder halt nicht.

Versuch macht kluch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen