Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Joaquin

10 süße, sexy, spanische Sprüche, um mit spanischem Mädchen/Frau auszugehen

Empfohlene Beiträge

10 süße, sexy, spanische Sprüche, die helfen um mit einem spanischem Mädchen/Frau auszugehen.

Es kann nicht schaden, wenn man in einem fremden Land auch die Sprache beherrscht. Spanien ist nicht nur für seine Kulturschätze und Landschaften bekannt, sondern auch für seine attraktiven Frauen. Da kommt es schon vor, dass der ein oder andere Mann gerne wissen möchte wie er denn nun eine spanische Frau anzusprechen hat um mit ihr ausgehen zu können.

Heute gibt das Internet zahlreiche hilfreiche Quellen her, wenn es darum geht in eine Sprache hineinzuschnuppern. Übersetzungsmaschinen und vorgefertigte Sätze finden sich allen Ortes. Auch Audiobeispiele und Videos sind da sehr hilfreich, weil man die tatsächlich gesprochene Sprache hört und die Laute so besser erlernen kann.

Aber Vorsicht ist geboten!

Wie überall im Internet ist man nicht vor fehlerhaften Quellen geschützt und so kann es vorkommen, dass auch noch so seriös daher kommende Quellen eine Vielzahl an Fehlern beinhalten.

Hier das original Video eines englischen Sprachvideos, welches einem Tipps zur Anmache von spanischen Mädchen/Frauen geben möchte, bzw. zum Ausgehen und Smalltalk. Man tut gut daran hier nicht alles nachzuplappern, denn dort verstecken sich zahlreiche Fehler.

10 Dinge die man auf Spansich sagt um mit einem Mädchen/Frau auszugehen

http://www.youtube.com/watch?v=8VI_-GICE2A]

Leider wurde die Videoantwort, welches das original Video Stück für Stück behandelt, Fehler korrigiert und auf Fehler detailliert eingeht., vom Netz genommen :(

Doch hier gibt es noch die Zusammenfassung des Autors des Antwortvideos, welche jedoch wie die Videos auch in Englisch ausfällt:

first learn spanish, then teach it.

1. Cual es tu nombre? (most used is: como te llamas?)

donde esta tu escuela?, donde estudias?, a donde vas?, vas a la escuela?, cual es tu deporte favorito?, cual deporte te gusta más?, Tienes novio? (because if you ask for one boyfriend "un" she could say: no, just three), spanish girls are very sarcastic, just the one you don't want to date, they laugh at guys a lot and they must to handle that for about a month... and then for ever... only spanish guys should waste their time with them, because they don't speak anithing but spanish so they have no choice unless they fly to Cuba. just like british... great britain or USA, because all they know is they're little "only english" world.

LETTERS AND IT'S VALUES IN SPANISH

A = "A"

B = B

C = C (A,O,U) OR S (E,I)

D = D

E = "E"

F = F

G = G (FROM "G_row up" FOR A,O,U) OR AS A ENGLISH "H" (FOR E,I)

H = NO SOUND, UNLESS IT COMES AS "SH" OR "CH"

I = "I"

J = BRITISH "H"

K = K

L = L

M = M

N = N

Ñ = NY (COMBINATION OF THE SOUNDS OF THIS TWO LETTERS TOOGETHER, TRY IT)

(SPEACIAL LETTER OF SPANISH, SORRY)

O = "O"

P = P

Q = Q

R = R

S = S

T = T

U = "U"

V = V (AS IN "VICTOR")

W = GU OR U

X = X

Y = J OR SPANISH "I"

Z = S OR BRITHISH "TH"

papá = dad | padre = father | pEdro, Ernesto. |

Idiota = idiot | inprudente = inprident | imbecil = jerk | inculto = ignorante = ignorant (cultureless) | inteligente = inteligent

Orlando, Orquesta, Ornamental | Hugo chavez ;-) | Unico = unique (notice this, i wont write the accents for making you easy to write the words, but for example the right way to write unique is "único" but the (´) means only wich part of the word should have the guide, the power, "the accent" ;-)

FIRST THIS HAVE TO BE VERY INSIDE YOUR HEAD, ONCE YOU CAN THINK AND READ AS IF YOU WERE SPANISH YOU'LL BE ABLE TO LEARN SO FAST YOU WOULD NEVER THINK YOU COULD DO SO. YOU WILL THINK AND READ IN SPANISH AS SPANISH ONCE YOU REALISE THAT ALL HUMANS ARE THE SAME AND YOU CAN BE SPANISH, CUBAN, AMERICAN, BRITISH, GERMAN, CHINESE... AND ALL YOU WANT AS SOON AS YOU CAN BELIEVE IT SO STRONG... THAT YOU KNOW IT AND DON'T BELIEVE IT ANYMORE... WATCH THE MOVIE MATRIX ONCE MORE AND COME BACK HERE AGAIN FOR THE NEXT PILL. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Blog Kommentare:

Ich selbst habe ein halbes Jahr eine Sprachreise in Spanien gemacht und habe jeden Tag genossen. Spanien ist ein wunderschönes Land und die Menschen und deren Kultur ist fast nicht zu vergleichen mit unserer Kultur. Alle sind nett und hilfsbereit. Sehr nützlicher Beitrag!

#1 Sprachreisen am 12.06.2009 21:21

Seid lieb zu Spanischen Frauen, sie haben es verdient ordentlich behandelt zu werden. Wirklich nette Menschen die Spanier

#2 Sprachreisen am 12.06.2009 21:28

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube da bin ich voll einer meinung mit dir...:)

Aber das mit der Sprache... na wer hier leben und arbeiten will, der sollte wohl auch die Sprache mindestens zu 80 % sprechen.

Ich wundere mich immer wieder darueber wie Leute die hier schon 10 und mehr Jahre leben, und dann so gut wie kein Spanisch sprechen. Ja sie behaupten dann auch noch das Katalanisch (Catala) nur ein Dialekt ist.

Sprueche wie; Die muessen halt deutsch sprechen. Sowas ist dann bei denen an der Tagesordnung, aber wenn ein Tuerke in Deutschland versucht Deutsch zu sprechen und einige wenige Probleme hat...dann heisst es sofort; Warum spricht der Kanake denn kein Deutsch, er lebt doch hier und hat Deutsch zu sprechen... Obwohl er es versucht!!!

Aber ich mache mir da nichts mehr draus. Ich sehe mich hier als Gast in einem Land das ich liebe und das meine Liebe mit 100% erwiedert.

Allioli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehe immer wieder, das Turis zum Ober das Zeichen mit der Rundung von Daumen und Zeigefinger machen. Soll rüber bringen, dass das ganze exzellent war im Restaurant beim Essen.

Was passiert, wenn der Ober das gut gemeinte Zeichen ernst nimmt? Armer Turi, das gibt ein blaues Auge LG Tiza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich traue mich nicht mehr, dieses Zeichen zu machen.

Früher hieß es einmal ganz harmlos (so wie heute noch beim Tauchen) "Alles in Ordnung. Super!"

Doch heute ... au Backe. Da man nie weiß, wes Geistes Kind das Gegenüber ist. Ich würde ich auf lieber auf das "Victory" -Zeichen zurückgreifen oder einfach den Daumen hoch halten.

Sicher ist sicher und Jacket-Kronen sind teuer:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... und dann gibt's auch noch die "andere" Seite zu einem verwandten Thema ... los piropos ... die netten, manchmal auch leicht bis mittelschwer "anzüglichen" Sprüche der Männer in Richtung so mancher "Augenweide" in Röcken, Highheels oder ähnlicher "reizvoller" Kleidung ...

... dazu einige nette Beispiele:

Tú con tantas curvas y yo sin frenos ....

- Du ... mit solchen Kurven ... und ich ohne Bremsen :D

Entre rosas he nacido, entre espinas moriré, pero a tí amor mío ; jamás te olvidaré.

- Zwischen Rosen wurde ich geboren, zwischen Dornen werde ich sterben, aber dich - meine Liebe; niemals werde ich dich vergessen ... :cool:

La primera flor del día - Die erste Blume des Tages ... :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... ich muss leider noch so um und bei 10 Jahre warten, bis ich das anbringen darf/kann, was heutzutage eigentlich alle männlichen Spanier in fast allen Altersgruppen immer wieder gern von sich geben:

"¡Hola preciosa!" (sozusagen die weiterentwickelte Variante von ¡Hola guapa!)

Wenn ich als Ausländer das von mir gebe, werde ich sicherlich bestenfalls ein dezentes Kopfschütteln vom holden weiblichen Geschlecht ernten, weil mir "der Trieb" unterstellt werden wird. Also, fasse ich mich noch besser ein wenig in Geduld, bis mir das aus Altersgründen nicht mehr unbedingt nachgesagt wird ...

(Schade eigentlich, denn ich liebe diese - unter Spaniern - unverfängliche Begrüssung.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Joaquin
      Klar gibt es auch beim spanischem Salat mehrere Variationen, aber der klassische Vertreter den es fast immer zum Essen gibt, besteht aus Kopfsalat und Tomaten, wahlweise noch mit Zwiebeln und Oliven. Das war es dann auch an den normalen Zutaten. Garniert wird dann der Salat mit Essig, Öl (Olivenöl) und Salz.

      Dieser Salat wird als reine Vorspeise oder zum Gericht serviert, wobei wenn er einmal angerichtet ist, sich alle Gäste dann aus der einen Salatschale bzw. den Salatschalen gleichermaßen bedienen. Hier ist es also nicht wie in Deutschland üblich, dass jeder Gast am Tisch seine eigene Schale bekommt in der er etwas vom Salat hinein serviert bekommt. In Spanien bedient sich jeder aus der Schale die im möglichst am nächsten ist und piekt sich dort mit der eigenen Gabel, welche er auch zum Verzehr der anderen Speisen benutzt, Salat, Tomate, Zwiebeln oder Oliven heraus.

      Auch wird der ein oder andere am Ende Baguettebrot mit der Gabel oder Hand, in das übrig bleibende Essig und Öl tunken und essen.

      Für einige Deutsche ist dieses, aus einer gemeinsamen Schale Essen, zu Anfang ein kleines Kuriosum und manch einer scheut sich davor, aber es gehört in Spanien zu den guten Sitten.

      spanischer Salat mit Tomaten, Zwiebeln und Oliven

      spanischer Salat mit Tomaten, Zwiebeln und Oliven
    • Von baufred
      Die spanische Siesta - La Siesta española
      Quelle: Siesta - Wikipedia, la enciclopedia libre
      La siesta es una costumbre consistente en descansar algunos minutos (entre veinte y treinta, por lo general, pero puede llegar a durar un par de horas) después de haber tomado el almuerzo, entablando un corto sueño con el propósito de reunir energías para el resto de la jornada. . Está presente en algunas partes de España y Latinoamérica, pero también en China, Taiwán, Filipinas, India, Grecia, Oriente Medio y África del Norte Esta palabra viene de la expresión latina hora sexta, que designa al lapso del día comprendido entre las 12 y las 15 horas, momento en el cual se hacía una pausa de las labores cotidianas para descansar y reponer fuerzas. La lengua española fue la que creó el término.
      No se trata solamente de una costumbre española, sino que también tiene una explicación biológica. Es una consecuencia natural del descenso de la sangre después de la comida desde el sistema nervioso al sistema digestivo, lo que provocaba una consiguiente somnolencia. Teniendo en cuenta lo copiosas que suelen ser las comidas españolas frente a otras rutinas y regímenes alimenticios europeos que distribuyen las comidas abundantes más hacia el principio de la jornada, y a la propia cronobiología: independientemente de haber comido o no, la depresión postprandial es un elemento que surge tras aproximadamente ocho horas tras el despertar. Por otra parte, en los trópicos, lugares colonizados por España, y en la misma España, situada al sur de Europa, en ese lapso es cuando hace más calor, e incluso los animales retornan a sus guaridas para descansar.
      Está demostrado científicamente que una siesta de no más de 30 minutos (más tiempo puede trastocar el reloj biológico natural y causar insomnio por la noche) mejora la salud en general y la circulación sanguínea y previene el agobio, la presión o el estrés. Además, favorece la memoria y los mecanismos de aprendizaje y proporciona la facultad de prolongar la jornada de trabajo al poderse resistir sin sueño hasta altas horas de la noche con poca fatiga acumulada.[cita requerida]
      Personajes como Albert Einstein cantaron sus alabanzas y Winston Churchill, que aprendió la costumbre en Cuba, fue un entusiasta cultivador de la misma, con la consecuencia inesperada de que sus colaboradores quedaban rendidos cuando le veían a él tan fresco a las dos de la madrugada y con ganas de trabajar más, durante los días de la Segunda Guerra Mundial. Uno de los escritores más importantes de la literatura española del siglo XX, premio Nobel, Camilo José Cela, con su sarcasmo habitual, ensalzó la práctica y disfrute de esta costumbre tan española. El novelista decía de la siesta que había que hacerla "con pijama, Padrenuestro y orinal".
      > Siesta del carnero
      Aquella siesta que se duerme antes de comer se conoce como Siesta del Carnero. En ocasiones se le llama Siesta de la burra, o incluso del Canónigo.
      "en invierno al humero y en verano la siesta del carnero".
       
       
    • Von Joaquin
      Ein "café con hielo" in Spanien ist nicht das, was viele Ausländer mit einem Eiskaffee assoziieren. Zumindest nicht, wenn man ihn in einer Bar bestellt. Wenn es eine Eisdiele ist, kann dies durchaus ein "café granizado" sein, welchen Ausländer dann auch eher als einen Eiskaffee erkennen würden, aber das ist nicht der "café con hielo", den man sich in spanischen Bars bestellt.
      Beim "café con hielo" bekommt man einen Espresso bzw. "café sólo", ein Glas voller Eiswürfel und evtl. zum Espresso-Löffel noch einen Passenden Löffel für den großen Becher. Den Espresso süßt man dann nach Geschmack mit Zucker und rührt diesen durch (mit dem Espresso-Löffel). Dann beginnt der Teil, wo man einen wahren "café con hielo"-Trinker erkennt oder den blutigen Anfänger.
      Nun kippt man den heißen und gut gezuckerten Espresso in das große Glas mit den Eiswürfeln und rührt diesen dann gut um. Schon hat man seinen "café con hielo", einen leckeren, spanischen Eiskaffee.
      Der erfahrene, routinierte "café con hielo"-Trinker, gießt dabei den Espresso elegant und mit Stil in das Glas voller Eis. Der Anfänger dagegen, hinterlässt bei diesen Versuch, in der Regel eine wahre Seeschlacht auf dem Tisch
      In Valencia nennt man diesen Eiskaffee im übrigen auch "café del tiempo".
    • Von desperado-5a
      Kann man in diesem Forum auch spanische Arbeitskräfte für die Gastronomie in Deutschland suchen?
    • Von Joaquin
      Das letzte mal in Spanien ist uns etwas merkwürdiges aufgefallen, denn die dortige Coca-Cola Light hat laut Etikett sehr wohl Kalorien.

      Enrgía bzw. Kalorien sind da zwar mit 0% angegeben, was den "Prozentualen Anteil am Richtwert für Tageszufuhr pro Glas" angibt, aber es werden dort für die Dose Cola Light doch tatsächlich 0,7 kcal angezeigt, wo in Deutschland eine glatte Null zu sehen ist. Diese Zahl gibt die absolute Menge pro Glas an.

      Woher das kommt ist nicht wirklich ersichtlich denn sowohl bei Zucker, Fett und gesättigten Fettsäuren ist auf der spanischen Cola Light eine Null vermerkt.

      Also woher kommen nun die Kalorien in der spanischen Cola Light? Gelten in Spanien evtl. bezüglich der Gläsergrößen andere Angaben, so dass es auf eine andere Kennzeichnung hinführt oder wie?

      Spanische Coca-Cola Light mit Kalorien




      Spanische Coca-Cola Light mit Kalorien

  • Aktuelles in Themen