Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Lilac

Gibt es in 10 Jahren noch den Euro?

Empfohlene Beiträge

Ein wesentlicher Grund für die anhaltende Krise in Spanien ist die Tatsache, dass die Investoren sich scheuen in Spanien zu investieren.

Investoren leben unter der ständigen Angst, dass es zu einem Euro-Crash kommen könnte und man dann seine Investitionen wohl abschreiben müsste.

http://www.andaluz.tv/nachrichten/nachricht-andalusien.php?idNot=11742&url=gibt-es-in-zehn-jahren-noch-den-euro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich persönlich glaube, dass der Euro uns sehr geschadet hat. Aber .... den eigentlichen Grund für die weltweite Krise sehe ich in der völlig überschuldeten Volkswirtschaft. Alle Länder dieser Erde geben viel mehr Geld aus wie reinkommt. Da ist es egal mit welcher Währung gerade bezahlt wird.

Selbst die Amerikaner leiden unter dem Verschuldungsdruck und die haben noch immer ihren Dollar.

Ob es den Euro in zehn Jahren noch gibt ..... Ich glaube das ist völlig wurscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist ja nicht nur das Geld, was reinkommt - sondern auch das Geld, was kuenstlich an der Boerse erschaffen wurde und immer noch wird, wenn ich Aktionen fuer 1000 Euro kaufe um mal schnell Geld zu machen, und selbige steigen ueber Nacht und sind am naechsten Tag 10mal soviel wert, verkaufe ich u.U. und habe auf einmal 9000 Euro selbst aus dem Boden gestampft...9000 Euro, die vorher noch nichtmal existiert haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Entdecker
      Hallo,

      ich hatte mir bei meinem letzten Spanien-Aufenthalt eine Handy-Prepaidkarte für 20 Euro gekauft, wo man 20 Euro Startguthaben draufhatte. Gibt's dieses Angebot noch bzw. ein Nachfolge-Angebot? Oder etwas Ähnliches von einem anderen Anbieter?

      Ich bin auf der Yoigo-Homepage auf dieses Angebot gestoßen, bin mir aber nicht sicher, wie es zu verstehen ist: yoigo.com/tarifas/tarjeta/la-del-cinco.php (Warum werden Handys dazu genannt, und was kostet die SIM?)

      Ich will nur eine SIM kaufen, die ohne Vertrag läuft (also Prepaid), und zwar nur fürs Telefonieren und Simsen, kein Internet. (Geht hauptsächlich darum, erreichbar zu sein von D aus.)

      Danke + Gruß
      Entdecker
    • Von Joaquin
      Gibt es eigentlich schon die ersten Euro-Münzen mit dem neuem Spanischen König Felipe? Kann mir gut vorstellen, dass für Sammler die erste Ausgabe einen gewissen Wert haben könnte.
      Selbiges gilt ja auch für die Briefmarken, die nun mit dem neuem Königsbild gedruckt werden.
      Gibt es schon konkrete Termine für den Erstdruck oder sind die schon im Umlauf?
    • Von Lilac
      Die Rezession in Spanien währte neun Quartale. Nun erwirtschaftet das angeschlagene Euro-Krisenland im dritten Quartal wieder ein leichtes Wachstum.
      Doch der Ausblick bleibt verhalten.


      Na, wenn so viele Zeitungen das schreiben, muss ja was dran sein.


      http://www.welt.de/?config=articleidfromurl&artid=121145011



      http://www.tt.com/wirtschaft/wirtschaftspolitik/7355843-91/spanien-entkommt-rezession-nach-mehr-als-zwei-jahren.csp



      http://www.wsj.de/article/SB10001424052702303615304579153110670465706.html?mod=rss_newsreel_WSJGermanyEuropa



      http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/spaniens-wirtschaft-laesst-mit-mini-plus-die-rezession-hinter-sich-a-929501.html#ref=rss

      - - - Aktualisiert - - -


      Export- und Tourismusboom holen Spanien aus der Rezession

      Spanien hat seine mehr als zwei Jahre währende Rezession dank der boomenden Export- und Tourismusindustrie beendet.


      http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEE99M02720131023
    • Von Lilac
      Spanien hat Ärger mit dem Europäischen Gerichtshof:
      Der Staat muss Autofahrern möglicherweise 13 Milliarden Euro Benzinsteuern zurückzahlen.
      Die Abgabe entspreche nicht dem EU-Recht, sagte der Generalanwalt des Gerichts.


      http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/spanien-muss-autofahrern-womoeglich-13-milliarden-euro-erstatten-a-929896.html#ref=rss
    • Von Joaquin
      Balconing ist heute bekannt als Sprünge von Hotel-Balkone in ein Schwimmbad bzw. dem Hotelpool. Auch das Klettern von Balkon zu Balkon und derartige Variationen werden hier praktiziert. Dies mutiert dann gerne zur Mutprobe und an derartige Mutproben wagt man sich dann auch gerne erst dann ran, wenn man sich ordentlich Mut angetrunken oder die Sinne mit anderen Drogen vernebelt hat.

      Um es kurz zu machen, gerade in Spanien und dessen Partyinseln Mallorca und Ibiza aber auch anderen Urlaubsorten wie Lloret del Mar usw., hat dieser "Sport" für über einem Dutzend Todesfälle und mehr als dreißig Schwerstverletzten in den letzten zwei Jahren geführt. Eine mehr als traurige Bilanz!

      Die spanischen Behörden haben nun die versuchen dieser Situation nun mit Warnungen an die Hoteliers und Urlaubsveranstalter zu verbessern. Dabei werden für hoch riskanten Sprünge, Bußgeldern bis zu 1500,- Euro und ein Hotelverweisen fällig. Ich wage aber zu bezweifeln, dass solche Maßnahmen hier helfen.

      Peligroso juego del 'balconing' se populariza entre los jóvenes


  • Aktuelles in Themen