Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
esele

eseles fragen uebersetzung deutsch-spanisch

Empfohlene Beiträge

so liebe foris,ich habe da mal eine frage, ich moechte jetzt mal in einem spanischen onlineshop naehzubehoer kaufen

und hier ist meine erste frage/ich habe ein eigenes thema aufgemacht, weil da bestimmt noch mehr fragen kommen fuer fachbegriffe -naehen----

was heisst Schraegband(zum einfassen von rundhalsausschnitten) auf spanisch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

was< heisst das CINTA DE RASO

- - - Aktualisiert - - -

ich hab grade einen shop gefunden fuer 3 meter einfaches schraegband wollen die 20 euro, in de kostet das ein zehntel- genau wie bei den stoffen , die verwechseln wohl peseten mit euro:böse:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du bist sicher besser beraten, wenn Du Dir die Sachen aus Deutschland schicken lässt, esele. Vielleicht wird in Spanien nicht so viel genäht und darum ist es so teuer. Keine Ahnung, aber bei dem Preisunterschied ist das Porto von D nach E doch allemal drin. Und Du hast noch den Vorteil, genau das zu bekommen, was Du haben möchtest.

Viel Glück:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß genau, was Du meinst.

Damals - 1989 - habe ich mir in Vinaros einen nagelneuen VW Polo gekauft. Es fehlten jedoch die Kopfstützen und der zweite Außenspiegel. Nach einen Kostenvoranschlag bestellte ich alles in Deutschland und zahlte für die drei Teile zusammen so viel, wie der spanische Autohändler allein für eine Kopfstütze haben wollte.

An den hohen Transportkosten kann es nicht liegen, denn die hatte ich ja auch zu zahlen. Also liegt der grundsätzliche Fehler wohl in der Kalkulation. :schulterzuck:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Spanien
      Ich werde in Madrid studieren gehen, kriege ein Stipendium. Aber da die Familie mitkommt, wird am ENde nicht viel übrig bleiben, also plus minus null. Daher muss ich alles vorher wissen, was an Kosten anfallen wird.
      a) Ich brauche einen Neurologen, da ich regelmäßig Tablette brauche. Wie geht man zum Facharzt? Ich werde in Spanien eine Krankenversicherung seitens der Uni erhalten. Einfach zum normalen Arzt gehen und dann eine Überweisung zum Facharzt? Was kostet es? Einfach spanische Krankenversicherungskarte vorlegen und das wars? Muss man für die Einlösung des Rezeptes bei der Apotheke was zahlen? Ist meine Familie eigentlich (wie es hier in Deutschland üblich ist) auch in Spanien kostenlos familienversichert?
      Oder wäre es theoretisch möglich, dass ich alle 6 Monate nach D komme und beim deutschen Neurologen die spanische Karte vorlege und Medikamente hier hole?
      Ab wann müssen die Kinder zum Kindergarten in Spanien und was kostet es eigentlich?
      c) Da meine Frau Ausländerin (ich bin Deutscher) ist, braucht sie eine spanische Aufenthaltserlaubnis. Wo kriegt sie das? Wo muss man sich anmelden?
      d) Ich will nicht viel mitnehmen, Kleider, Töpfe, Laptop und ein Reisekinderbett. Wie regele ich es am besten, die Sachen dort günstig hin zu kriegen? Eine Transportfirma wird doch sicherlich mindestens 500€ nehmen, oder? Oder am Besten vor Ort die Sachen wie Reisekinderbett únd Töpfe kaufen?
      e) Kann es sein, dass die meisten Wohnungen möbliert sind? Ist das üblich? Wenn ich auf idealistica das so schaue, ist alles immer möbliert.
      f) Wo bestellt man online am Besten (so alles, was man für Haushalt brauchen kann)? Amazon.es gibt es ja nicht.
    • Von drallcom3
      Hallo,
      ich ziehe nach Barcelona und habe einige Fragen. Bei euch Spanien-Experten finde ich sicherlich einige gute Antworten .
      Ich habe einen unbefristeten Vertrag bei einer spanischen Firma.
      1. Wie sieht es mit der Krankenversicherung aus? Muss ich mich bei der deutschen Krankenkasse abmelden? Bin ich automatisch in Spanien versichert? Bei der Frage bin ich mir momentan am unsichersten.
      2. Die Arbeitszeit dort wird problemlos von der deutschen Rentenkasse (o.ä.) angerechnet?
      3. Welchen Steuersatz empfehlt ihr: residentes (IRPF) oder no residentes (IRNR)? Vermutlich habe ich ein paar Wochen Zeit für die Entscheidung, sobald ich dort anfange.
      4. Muss ich außer Wohnsitzanmeldung und NIE dort noch irgendwas möglich fix erledigen?
      5. Irgendwelche grundlegenden Tipps, die ihr damals auch gerne bekommen hättet?
      Ich bedanke mich schon mal im voraus ganz herzlich!
    • Von Norbert
      Vielleicht kann mir ja wer helfen.Ich habe jetzt ein schönes Haus gefunden, in La Marina Provinz Alicante (Kennt das jemand und kann man dort leben),ich frag das weil ich noch nicht besichtigt habe,und falls es dort nicht gut ist (Geisterstadt oder so) such ich lieber weiter. Und 2tens wer kann mir den so umgefähr sagen was ein Haus von Wohnfläche 12o qm mit Grundstück 190qm so an Versicherung im Jahr kostet Gebäude-:nerven: Hausrat:nerven:,Haftpflicht:nerven: halt das was man so braucht. Danke schon mal .LG Norbert
    • Von campoverde
      Guten Tag zusammen,

      mein Name ist Tobias und ich möchte die Gelegenheit nutzen, mich kurz hier vorzustellen.
      Als großer Spanienfan habe ich bereits viele Zeit in diesem wundervollen Land verbracht und bin gerade dabei, mir eine Immobilie zu kaufen.
      Dabei stellen sich aber zahlreiche Fragen, auf die im Netz, trotz intensiver Suche, keine, bzw. verschiedene Antworten finde.
      Vielleicht finde ich hier ja ein paar hilfreiche Tipps und Anregung von "alten Hasen" :-)

      Meine Fragen werde ich noch in die entsprechenden Kategorien setzen, aber trotzdem schon mal vorab:

      Was ist beim Hauskauf in Spanien zu beachten?
      Wie viel und welche Steuern fallen an?
      Wie und durch wen sind diese Steuern zu entrichten?
      Bekomme ich nach dem Notartermin und der Umschreibung einen Steuerbescheid?
      Was ist die Einbehaltungssteuer und wer muss diese an wen bezahlen?

      Wie Ihr seht, Fragen über Fragen.

      Ich freue mich auf Eure Antworten und eine schöne Zeit im Spanien-Treff!

      Hasta luego!

      Tobias
    • Von lachica
      Benötigt man in Spanien weniger Wohnfläche als in D?
      Wie gross ist Eure Wohnung/Haus bei 2 Personen?
      Lieber ein neueres Haus kaufen oder besser ein renovierungsbedürftiges wegen der geringeren Erstinvestition?
      Lieber mieten oder lieber kaufen; generell gemeint?
      Lieber Urbanisation oder lieber Finca?

      Ich würde es auch mal interessant finden, zu erfahren wie andere das so für sich beantwortet haben.
      Na?
      lachica grüsst
  • Aktuelles in Themen