Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Lilac

Zwei Drittel der Übernachtungen in illegalen Tourismus-Appartements

Empfohlene Beiträge

Saisonvermietung war, auch in nicht auf Qualitätsstandards kontrollierten Ferienwohnungen/-Häusern erlaubt, wenn die Einnahmen angegeben und versteuert wurden. Damit soll es neuen gesetzgeberischen Bestrebungen zufolge zu Ende sein

http://costa-info.de/cgi-bin/wopo/page.pl?id=19368

1,1 Milliarden übernachtungen im vergangen Jahr????...das erscheint mir etwas viel :))

bearbeitet von elcielo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Joaquin
      Donnerstag, 3. April 2008

      Im vergangenem Jahr wurde Spanien im Tourismussektor Europameister. Laut der europäischen Statistikbehörde Eurostat fanden in Spanien 273 Millionen Übernachtungen durch Touristen statt. Damit konnte Spanien die höchste europäische Übernachtungsanzahl vorweisen. Damit liegt Spanien sogar noch vor Italien, welches selbst auf imposante 250 Millionen Übernachtungen durch Touristen kam.

      Auch die osteuropäischen Länder konnten starke Übrnachtungen vorweisen. So hat
      Polen mit 12 Prozent Steigerung den stärksten Übernachtungszuwachs erzielen können.

      Im vergangenem Jahr 2007 wurden 1,58 Milliarden Hotelübernachtungen innerhalb von 27 Ländern gezählt. Dies entspricht einer 3,1 prozentigen Steigerung an Übernachtungen gegenüber dem Jahr 2006.

      Nur Österreich lag mit einer 1,4 prozentigen Steigerung bei den Übernachtungen von Touristen unter dem europäischen Schnitt, war aber mengenmäßig mit 78,5 Millionen Übernachtungen gut platziert. Zum Vergleich hatte Griechenland als eines der beliebten Sommerorte im Vorjahr etwas mehr als 60 Millionen Übernachtungen vorzuweisen.

      70 Prozent der Hotelübernachtungen fallen dabei auf fünf europäische Länder. Das waren mit Spanien an der Spitze und den besagten 273 Millionen Übernachtungen, sowie Italien mit seinen 250 Millionen Übernachtungen, noch Deutschland mit 215 Millionen Übernachtungen, Frankreich mit 204 Millionen Übernachtungen und Großbritannien mit 178 Milliionen Übernachtungen.

      Einzig Zypern spielt hier eine Ausnahme. Während in allen Mitgliedstaten die Hotelübernachtungen ansteigen, so verlor die geteilte Insel Zypern mit einem Minus von 4,5 Prozent. Dies sowohl bei den Inlandsübernachtungen, wie auch bei den Nächtigungen.

      Die Gewinner bei den Übernachtungen finden sich aber deutlich im Osten Europas. Polen gewann mit 11,5 Prozent und somit weit über 24 Milliionen Übernachtungen. Rumänien wies knapp dahinter aber noch mit stolzen 9,1 Prozent einen deutlichen Schub auf fast 20 Millionen Übernachtungen. Polen und Rumänien wurden gefolgt von Lettland und Malta.
    • Von Joaquin
      Mit 273 Millionen Übernachtungen ist Spanien der Europameister, was Übernachtungen angeht und liegt damit sogar noch vor Italien, welches immerhin auch auf 250 Millionen Übernachtungen kommt.

      Weitere Zahlen zu den europäischen Übernachtungmeistern des vergangenem Jahres findet man auf dem Spanien-Blog.
  • Aktuelles in Themen