Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ilse

Organspende ... - schön sarkastisch

Empfohlene Beiträge

Welches Quentchen meinst Du, ilse?

Das zunächst ein Mensch sterben muss, bevor ein Totkranker ein Spenderorgan bekommen kann?

Das ist kein Quentchen, das ist die Realität. Und in Spanien, wie auch in Österreich ist jeder automatisch Spender, der nicht widerspricht.

Es ist also absolut nicht notwendig, so einen niveaulosen Artikel über Spanien zu veröffentlichen.

Da wüßte ich Länder, die sich diesen Schuh eher anziehen sollten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Dieser Schreiber ist einfach ein unerträglich niveauloses Arschloch! Ich wünsche ihm, dass er älter als 80 wird und eventuell beide Beine nachziehen muß das sollte ihm dann genügend Zeit geben darüber nachzudenken ob es sinnvoll ist das rettende Ufer (das erreichen der anderen Strassenseite) ins Visier zu nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Jahaaaaa, is ja schon gu u ut - sie hatte tatsächlich 13% und war tiefrot :pfeiffen:.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zitat: Andreas Drouve begibt sich wieder mit spitzer Feder und messerscharfem Gespür für die Eigenheiten der spanischen Gesellschaft auf die Reise.

Messerscharfes Gespür ??? Wofür ?

Für unangebrachte Kommentare?

Nachdem ich jetzt schon öfter drüber gesolpert bin, aber bisher seine Artikel nicht gelsen hatte, dachte ich ich müsse es mal tun.

Hätte ich es mal lieber gelassen ....

Liebe Spanier.....wenn ich es richtig verstanden habt, müßt Ihr Euch bei allen die auf Spenderorgane warten, dafür entschuldigen

das Ihr weniger Unfälle baut und nicht mehr so viele Menschen sterben.

Ja wie könnt ihr nur ??? *sarkasmus on*

Also ich für meinen Teil muss nichts mehr von dem Herrn Schreiberling lesen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist gut, dass Du eine seiner "Glossen" gelesen hast, boujan. Nur wer sich informiert, kann sich ein eigenes Bild machen.

Es gab eine Zeit, da fand ich einige Geschichten "witzig". Aber die waren dann auch wirklich ironisch geschrieben. Was den guten Mann inzwischen am Kopf getroffen hat, kann ich nicht sagen, aber es liest sich mehr und mehr bitter, ja bösartig.

Für mich ist er passé, aber nur, weil ich einiges von ihm gelesen habe und weiß, wovon ich spreche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bin jetzt grad am überlegen, was das schlimmere Übel ist.

Solche Berichte nicht zu lesen, obwohl es bekannter weise Organhandel gibt.

Die genannten Szenarien durchaus der Realität nachempfunden sind.

Oder einfach nicht lesen, und an die schöne heile Welt glauben?

Bin mir nicht sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@dreamsailor

an die schöne heile Welt glaube ich schon lange nicht mehr

Organhandel hin oder her...ich will das nicht beschönigen oder wegreden

mir gefällt die Art und Weise nicht , wie er an das Thema rangegangen ist

man kann sowas sachlich schreiben oder eben so....und eben so ist nicht mein Ding ...so einfach ist das

also bin ich wohl beide schlimmere Übel....aber dann ist das eben so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Was mich an dem Kotzbrocken in Rage bringt ist seine unglaubliche Arroganz. Sarkasmus ist nur in Ordnung solange es nicht unter die Gürtellinie geht und die hat er meiner Meinung nach bei weitem unterschritten. Ich glaube nicht, dass noch jemand an eine heile Welt glaubt.

P.S. Schön finde ich sie persönlich schon, unsere Welt, zumindest noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im 2. Satz weist der Autor auf die Problematik hin.

Ich spreche manchmal die Dinge etwas offener an, anstatt immer um den heißen Brei herum zu reden.

Die Realität kann man aber nicht schön reden.

Ich gehöre nicht zu denen, die mehrmals sagen "das hätte ich aber nie gedacht" weil ich weiss dass vieles hinter den Kulissen abläuft

Die gesamte Medienbericht Erstattung ist geschönt, die harten Bilder werden nicht gezeigt.

Soll man das tun? Ich denke vllt ab und an - JA!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*laaaach* na schön ... wenn er sich dran stört dann kann er doch bei rot mitten auf der Kreuzung stehen bleiben und der Gesellschaft mit guten Beispiel einen Gefallen tun!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@dreamsailor, weiß nich ob Du mich nicht verstehen willst ?!

es geht nicht ums was es geht ums wie !!!!

es soll nichts beschönt werden, ich kann auch mit Tatsachen umgehen

bin nämlich schon ein großes Mädchen

mir gefällt nicht, wie Bruny schon schrieb, das er mit einer Arroganz an das Thema geht und teilweise niveaulos schreibt

das hat doch mit Tatsachen oder Tatsachen verschönen gar nichts zu tun !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wie gesagt, ist ein zweischneidiges Schwert. Der Autor hat seinen eigenen Stil.

und wer kommt eigentlich dazu, Organe zu entnehmen ohne Einwilligung?

Könnte es nicht sein, dass die Kliniken dran verdienen wollen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen