Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Lilac

Wer muss ein Impressum haben?

Empfohlene Beiträge

Diese Frage tauchte in der Vergangenheit immer mal wieder hier im Spanien-Treff auf.

Heute fiel mir diese neue Veröffentlichung in die Hand:

Nach § 5 Abs. 1 Telemediengesetz (TMG) sind Diensteanbieter geschäftsmäßiger Telemedien impressumspflichtig.

In das Impressum gehören Angaben zu der juristischen bzw. natürlichen Person, die den Dienst betreibt, deren Anschrift, das Registerzeichen und das Amtsgericht, bei der die juristische Gesellschaft eingetragen ist. Juristische Personen haben weiterhin anzugeben, wer sie nach außen vertreten darf.

Mehr und Genaueres:

http://www.123recht.net/article.asp?a=150372

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Die Spanier nehmen es noch nicht so genau , bisher Hauptsächlich in Deutschland

Würde aber noch gerne wissen, wer muss im Impressum stehen, der Betreiber der sie Erstellt hat, oder der die Dienstleistung Anbietet

Kenne auch eine Homepage ohne Impressum, kann man wohl nicht melden :o

LG

bearbeitet von planta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Eigentlich muss in Europa jede Firma ein Impressum auf der Web Seite veröffentlichen. Tatsächlich machen es nur die Firmen in Deutschland und Österreich. Das Nichtveröffentlichen kann auch mit Geldstrafe geahndet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Richtig als Privatperson brauchst Du selbstverständlich kein Impressum, also weg damit.

- - - Aktualisiert - - -

@Planta im Impressum müssen die Firmenangaben stehen. Firma, Adresse mit Tel Nr, web Seite, email! Geschäftsführer bzw. Inhaber, Steuernummer, Umsatzsteuer Identnummer, handelsregisternummer und Eintragungsort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Brunny

Bin auch der Meinung das jede Firma eins Benötigt, aber als ich mal ein Dienstleister gesucht habe, steht auf seine HP nur Abgekürzter Vorname und Tel ( Movil)

Fand ich Komisch

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

So einer Firma würde ich keinen Auftrag erteilen, denn da ist alleine schon das Erscheinungsbild unseriös :(. Du kannst den Typen auch anzeigen wenn es Dir die Mühe Wert ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ihr Zwei

Auftrag hat er auch nicht bekommen, geschweige ein Anruf von mir

Fande es auch sehr Unseriös

Anzeigen ? Wo

LG Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ planta - Das ist eine gute Frage. Eine Internet-Polizei gibt es ja wohl noch nicht...:nerven:

Vielleicht weiß Bruny Rat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Lilac

Genau da Liegt das Problem, hier wird es nicht so überwacht wie in Deutschland

P.S Schöne Homepage und Toll Geschrieben :-)

LG Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Wenn es eine deutsche "Firma" ist, bei der IHK. Wenn es dagegen eine spanische ist, hab ich keine Ahnung. Viele Firmen haben noch nich einmal einen Web Auftritt :mad:.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Tja, Planta das ist eine Konstellation die schwierig ist, denn die Schweiz ist außerhalb der EU. Wenn Du mit diesem Typen schon mal Kontakt hattest kannst ihm ja mal so ganz dezent fragen in welchem Land er denn seine Steuern abführt. Ich wär gespannt auf seine Antwort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach, Bruny! Du kannst Dir genauso gut wie wir alle vorstellen, dass die Verbindung dann sehr schnell unterbrochen wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast2204

ein paar Angaben stimmten m.E. nicht. Ich hatte während des Studiums eine Vorlesung über dieses Thema. Die Abmahnanwälte lauern überall.

@ Bruny - es ist richtig, dass eine Privatperson im allgemeinen kein Impressum braucht. Lilac macht aber auf ihrer Seite Reklame für ihre Bücher und sowie irgendeine Werbung auf einer Homepage auftaucht - sei es für ein ebay account oder für Bücher oder irgendwelche Dienstleistungen wird das als "gewerblich" erachtet und muss ein Impressum mit ladungsfähiger Anschrift vorhanden sein. Apartado genügt übrigens auch nicht. Das ist ein großes Dilemma.

- - - Aktualisiert - - -

@ lilac - die Verbindung wäre zwar unterbrochen, aber ein RA hat schon seine Möglichkeiten, einen richterlichen Beschluss zur Herausgabe der Daten des Webseitenbetreibers zu bekommen. Viele leben ja davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Ich habe mir soeben Lilac's HP angesehen - und würde ihr raten die Bücher zu entfernen - denn missgünstige Menschen gibt es nun mal auf dieser ansonsten so schönen Welt. In diesem Fall würde ich den Weg des geringsten Widerstandes wählen, also entweder Bücher raus oder Impressum rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast2204

und auch die Werbung für Bücher von befreundeten Autoren raus oder -wie Du schreibst, Impressum rein. Ich weiß, dass viele Homepagebetreiber sich nicht zu erkennen geben wollen, aber das kann wirklich teuer werden. Es gab mal vor Jahren eine Abmahnwelle bei ebay, da hatte ein RA 1000 Abmahnungen à 220 € verschickt. Überlegt mal, was für eine schöne Yacht das gegeben hätte. Weswegen der Deal dann geplatzt ist, weiß ich nicht mehr. Ich war ja nicht betroffen, deshalb interessierte es mich auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen