Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Lilac

Warum ist der Straßenbau in Andalusien so teuer?

Empfohlene Beiträge

Europäischer Rechnungshof moniert die Kosten

Am 20. August veröffentlicht andaluz.tv einen Artikel, in welchem der Europäische Rechnungshof feststellt, dass der Straßenbau pro 1.000 m2 in Spanien 496.208 Euro und in Deutschland nur 287.034 Euro kosten.

Der Vermerk „Nichts deutet darauf hin, dass dies auf die Lohnkosten zurückzuführen ist“, der macht jedoch stutzig.

http://www.andaluz.tv/nachrichten/nachricht-andalusien.php?idNot=13173&url=strassenbau-andalusien-spanien#sthash.6x3exkts.dpuf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Da ist der Europäische Rechnungshof aber richtig früh dahinter gekommen :nerven:. Seit wann wird der Straßenbau von der EU finanziert? Man hat das Gefühl dass es in Spanien an allen Ecken stinkt, man muß nur lange genug recherchieren, dann findet sich schon die nächste Schweinerei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... ein Schelm, wer Böses dabei denkt ... :pfeiffen:

... dabei braucht es doch bloß ein kleines, aber feines Gremium von kompetenten Fachleuten aus der Praxis ... ohne Politiker natürlich, um diese Machenschaften zu durchleuchten ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Silvio
      Meistens braucht es einen Anwalt, wenn was rechtliches gemacht werden muss.
      Auch ich, suchte einen Deutsch sprechenden Anwalt In Alicante, wegen einem Erbfall.
      Beim ersten Deutsch sprechenden Anwalt, war der Deutsch sprechenden Ansprechpartner ein Angestellter der Firma. Nach der vereinbarten Anzahlung passierte gar nichts. Beim nachfragen war wieder eine andere Ansprechperson. So hat man mich fast ein Jahr hingehalten und nichts wurde gemacht. Klar, bekam ich mein Geld nicht zurück.
      Dann ein Schweizer Anwalt der in  seiner Webseite schreibt. Ein Schweizer für Schweizer. Vergessens Sie es. <entfernt> heisst die Firma und der Besitzer heisst <entfernt>.
      Und. Ich habe nun den 3-ten Anwalt in der gleichen Sache.....
      Mühsam und sehr kostspielig.
      Also Vorsicht. Unbedingt Referenzen einholen und sich, nicht wie ich, von dem Auftritt und den Versprechungen im Internet Blenden lassen.
      Viel Glück
    • Von Ste28
      Zum Frühling im eigenen Haus in Spanien!

      Genalguacil – Kunst und Natur in Andalusien

      Dieses kleine und feine Künstlerhaus in einem der schönsten weißen Dörfer Andalusiens steht zum Verkauf.
      Komplett möbliert und ausgestattet.
      Fläche 46 m2 (construídos), als Maisonette (EG + 1.OG), aufstockbar (Terrasse).

      Anschauen – kaufen – einziehen!

      Im grünen Hinterland von Marbella und Gibraltar, 11 Luftkilometer und 33 Straßenkilometer vom Mittelmeer entfernt, auf ca. 450 m Höhe gelegen, bietet dieses 500-Seelen-Dorf den idealen Zweitwohnsitz z.B. für Kreativberufler, Künstler oder Schriftsteller. Das Dorf ist von zeitgenössischer Kunst durchdrungen, dank der Freilicht-Skulpturen und des MAC – Museum für Zeitgenössische Kunst, eine Referenz in der hispanischen Kunstwelt!

      Ihre seriöse und mit Ihrem Namen und Kontaktdaten versehene Anfrage wird gerne beantwortet, ein 35-seitiges Exposé mit mehr Fotos und Detailangaben steht auf Nachfrage per PDF zur Verfügung.

      Hinweis: Zum Kauf einer Immobilie in Spanien benötigen Sie ein spanisches Bankkonto und die Ausländerregistriernummer, den N.I.E.

      Verkauf von privat, Sie sparen sich die Maklerprovision.
      Das Haus ist im Kataster registriert (escriturada), alle Papiere sind aktuell und vorhanden.


    • Von MartinPonce
      Hallo Zusammen, 
      Ich möchte hier gerne kurz und knapp meine Ferienwohnung anbieten, die Wohnung befindet sich in einem der Typischen weißen Dörfer, in den Bergen von Malaga, bis zur Küste ( Torre del mar / Velez-Malaga ) sind es ca.30 minuten, und bis zum Flughafen Malaga ca. 45 min. Die Wohnung hat 2 Schlafzimmer, vollausgestatte Küche, Wohnzimmer, Bad und eine große Terasse von der man, einen Panorama Blick in die Berge genießen kann. Die Wohnung ist ruhig gelegen, aber trotzdem erreicht man alles zu fuss.
      Bei interesse schicke ich gerne mehr infos, per PN + Fotos!! 
      *Langezeitmiete, Wochen, oder Überwintern möglich
    • Von Ellamarie
      Ich suche für die Monate März und April 2020 eine Wohnmöglichkeit in Conil de la Frontera.
      Kleine Wohnung oder Zimmer mit Bad. Monatsmiete 400 Euro
      In dieser Zeit möchte ich mich betreffs einer späteren Auswanderung informieren.
      Bin junggeblebene Rentnerin mit Freude am Leben
    • Von G.B.Paff
      Wir, ein Ehepaar Anfang 60 sympathisch, weltoffenen, kontaktfreudig und optimistisch suchen einen Haussitter für die Zeit unserer familiär bedingten Aufenthalte in Deutschland und ergänzenden Hilfe im Alltag, ab sofort für einen längeren Zeitraum, vorerst bis zu 1 Jahr (verlängerbar).
      Einem sympathischen, ehrlichem Paar, bzw. Einzelperson, im Alter von 55 bis max. 65 Jahren, gerne frühberentet, mit Sinn für Ästhetik bieten wir hier bei Übernahme leichter allgemeiner und handwerklicher Tätigkeit, die Gelegenheit den Traum vom Leben im sonnigen Süden Spaniens ohne Risiken und Investitionen zu verwirklichen.
      Unser Anwesen mit großem Pool liegt an der andalusischen Mittelmeerküste, umgeben von Bergen mit freiem Blick auf das nur 1.5 Kilometer entfernte Meer mit Stränden ohne Massentourismus und dem beständigstem Klima Spaniens bei bester Infrastruktur.
      Je nach Interessenlage und des Umfangs der näher abzusprechenden Hilfeleistung können wir die unentgeltliche Nutzung einer Wohnung mit separatem Eingang und Außenbereich in der Größe von
      ca. 60 m2 und  130 m2 anbieten.
      Nebenkosten zzgl. Strom sind gesondert abzurechnen.
      Spanischkenntnisse sind natürlich von Vorteil. Ständige Sprachkurse werden laufend kostenlos von unserer Gemeinde angeboten. Anmerken möchten wir noch, daß der Lebensunterhalt in unserer nicht durch internationalen Tourismus verseuchten Umgebung noch sehr günstig ist.
      Voraussetzung wären natürlich gegenseitige Sympathie, Vertrauen und Zuverlässigkeit und bei unserer Wohnsituation natürlich ein eigenes Auto.
      Selbstverständlich können wir Ihnen ein kurzzeitiges Probewohnen gegen Zahlung einer entsprechenden Aufwandsentschädigung anbieten.
      Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre erste Mail, gerne mit persönlicher Darstellung und einem aktuellen Selfie als Anlage.



  • Aktuelles in Themen