Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Lilac

Warum ist der Straßenbau in Andalusien so teuer?

Empfohlene Beiträge

Europäischer Rechnungshof moniert die Kosten

Am 20. August veröffentlicht andaluz.tv einen Artikel, in welchem der Europäische Rechnungshof feststellt, dass der Straßenbau pro 1.000 m2 in Spanien 496.208 Euro und in Deutschland nur 287.034 Euro kosten.

Der Vermerk „Nichts deutet darauf hin, dass dies auf die Lohnkosten zurückzuführen ist“, der macht jedoch stutzig.

http://www.andaluz.tv/nachrichten/nachricht-andalusien.php?idNot=13173&url=strassenbau-andalusien-spanien#sthash.6x3exkts.dpuf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Gast1681

Da ist der Europäische Rechnungshof aber richtig früh dahinter gekommen :nerven:. Seit wann wird der Straßenbau von der EU finanziert? Man hat das Gefühl dass es in Spanien an allen Ecken stinkt, man muß nur lange genug recherchieren, dann findet sich schon die nächste Schweinerei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... ein Schelm, wer Böses dabei denkt ... :pfeiffen:

... dabei braucht es doch bloß ein kleines, aber feines Gremium von kompetenten Fachleuten aus der Praxis ... ohne Politiker natürlich, um diese Machenschaften zu durchleuchten ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von G.B.Paff
      Wir, ein Ehepaar Anfang 60 sympathisch, weltoffenen, kontaktfreudig und optimistisch suchen einen Haussitter für die Zeit unserer familiär bedingten Aufenthalte in Deutschland und ergänzenden Hilfe im Alltag, ab sofort für einen längeren Zeitraum, vorerst bis zu 1 Jahr (verlängerbar).
      Einem sympathischen, ehrlichem Paar, bzw. Einzelperson, im Alter von 55 bis max. 65 Jahren, gerne frühberentet, mit Sinn für Ästhetik bieten wir hier bei Übernahme leichter allgemeiner und handwerklicher Tätigkeit, die Gelegenheit den Traum vom Leben im sonnigen Süden Spaniens ohne Risiken und Investitionen zu verwirklichen.
      Unser Anwesen mit großem Pool liegt an der andalusischen Mittelmeerküste, umgeben von Bergen mit freiem Blick auf das nur 1.5 Kilometer entfernte Meer mit Stränden ohne Massentourismus und dem beständigstem Klima Spaniens bei bester Infrastruktur.
      Je nach Interessenlage und des Umfangs der näher abzusprechenden Hilfeleistung können wir die unentgeltliche Nutzung einer Wohnung mit separatem Eingang und Außenbereich in der Größe von
      ca. 60 m2 und  130 m2 anbieten.
      Nebenkosten zzgl. Strom sind gesondert abzurechnen.
      Spanischkenntnisse sind natürlich von Vorteil. Ständige Sprachkurse werden laufend kostenlos von unserer Gemeinde angeboten. Anmerken möchten wir noch, daß der Lebensunterhalt in unserer nicht durch internationalen Tourismus verseuchten Umgebung noch sehr günstig ist.
      Voraussetzung wären natürlich gegenseitige Sympathie, Vertrauen und Zuverlässigkeit und bei unserer Wohnsituation natürlich ein eigenes Auto.
      Selbstverständlich können wir Ihnen ein kurzzeitiges Probewohnen gegen Zahlung einer entsprechenden Aufwandsentschädigung anbieten.
      Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre erste Mail, gerne mit persönlicher Darstellung und einem aktuellen Selfie als Anlage.



    • Von cyberhose
      Hallo Beisammen, wir haben eine Übersicht über die schönsten Strände im Mittelmeer erstellt., dazu gehört auch der Playa de San Miguel Cabo Gata in Andalusien. Wer war schon einmal da? Welche Strände in Andalusien findet Ihre genial oder am Besten? Freue mich über Euer Feedback
    • Von julie
      Vermiete voll renoviertes und möbliertes 1-Zimmer-Apartment in  Torrox-Costa.      
      1. Strandlinie mit Meerblick in Torrox-Costa, Nähe Malaga, Andalusien. Das Apartment ist mit modernen weissen Möbeln ausgestattet. Das Wohnzimmer verfügt ausserdem über eine grosse, ausziehbare Couch. Weitere Ausstattung: 1 Schlafzimmer, moderne amerikanische Küche mit Mikrowelle, Herd und Backofen, Diele, Bad mit Dusche und Waschmaschine, Abstellraum, TV, WLAN, Hochpaterre, behindertengerecht,Gemeinschaftspool.
       Strand vor der Haustüre. Haustiere, nur Kleine, erlaubt. Alle Geschäfte, Apotheke und Busbahnhof innerhalb von 3 Minuten erreichbar.  Ältere Dame bevorzugt.  Mietpreis: €475,-- zzgl. NK, Kaution 1,5 Monatsmieten. Verfügbar ab Oktober 2019
       



      Hallo Julie,
      sieht das schön aus.
    • Von pescador
      lese bereits eine Weile hier mit und finde es super!
      Ich werde ab September in derAxarquia leben und bin schon volle Vorfreude.
      Ein kleines Dorfhaus wird meine neue Heimat.
      Freue mich auf regen Austausch, Auch gerne mit anderen Frauen die alleine in Spanien leben!
      pescador (sollte besser wohl pescadora heissen....)
  • Aktuelles in Themen