Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Joaquin

Erneute Hüftoperation für den spanischen König Juan Carlos

Empfohlene Beiträge

Ao langsam macht sich Alter beim spanischen Monarchen und König Juan Carlos bemerkbar. Wie das spanische Königshaus bekannt gab, soll der König erneut an der Hüfte operiert werden. Die Operation soll am kommenden Dienstag statt finden. Sicher kein leichtes Los für den König der früher sich durchaus gerne sportlich getätigte.

Angesichts solcher vermehrt auftauchenden OP-Termine keimt so langsam die Frage auf, wann auch er den Stuhl für den Nachfolger, seinen Sohn, Prinz Felipe frei machen wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In Spanien im allgemeinen keimt langsam die Frage auf, warum die ganzen Royals nicht langsam die Stuehle freimachen und sich anderen "Berufen" zuwenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lass uns doch mal sammeln :)

Staatsoberhaupt Spaniens, Obebefehlshaber der spanischen Armee, Repräsentation des Staates im Ausland und an Aufgaben habe ich das folgende in der Wiki gefunden:

Ausfertigung und Verkündung der Gesetze

Erlass der im Ministerrat beschlossenen Verordnungen

Einberufung und Auflösung der Cortes Generales

Ausschreibung allgemeiner Wahlen

Ansetzung von Volksabstimmungen

Vorschlag, Ernennung und Entlassung des Ministerpräsidenten (Presidente del Gobierno)

Ernennung und Entlassung der vom Ministerpräsidenten vorgeschlagenen Regierungsmitglieder

Vergabe ziviler und militärischer Ämter

Verleihung von Ehren und Auszeichnungen

Information über die Angelegenheiten des Staates, wozu er auf Antrag des Ministerpräsidenten an den Sitzungen der Regierung teilnehmen kann

Oberbefehl über die Streitkräfte

Ausübung des Gnadenrechtes

Schirmherrschaft über die königlichen Akademien

Akkreditierung der Botschafter

Ratifikation von Staatsverträgen

Kriegserklärung und Friedensschluss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau die Frage habe ich neulich mal einer spanischen Freundin gestellt, die offenbar sehr von ihren „Royals“ angetan ist (nur nicht von Letizia, der Bösen!). Sie meinte Folgendes: Juan Carlos hat v.a. repräsentative Aufgaben, Preisverleihungen, Ernennung von Diplomaten und so. Nützlich macht er sich, indem er mit schöner Regelmäßigkeit Aufträge für die spanische Wirtschaft an Land zieht, z.B. den AVE nach Mekka (ein Auftrag, der ihm als "Dankeschön" die Reise nach Botsuana mit den bekannten Folgen eingebracht hat). Er kann sich als Vermittler betätigen, so dass er theoretisch z.B. Rajoy und Mas an den Verhandlungstisch zwingen könnte (aber er selbst hat natürlich keine Entscheidungsgewalt in dieser Frage). Ansonsten hat ihm der legendäre 23-F ein unschlagbar hohes Ansehen beschert, von dem er heute noch zehrt. Sein Sohn wiederum spricht fließend Englisch, insofern ist auch er in Spanien praktisch unersetzlich (.. okok, ich gebe zu, den letzten Halbsatz hat sie so nicht direkt gesagt... ;-)

Wie gesagt, das ist offensichtlich die „königstreue“ Variante. Inwieweit es im Einzelnen stimmt, weiß ich nicht, aber velleicht ist ja jemand genauer informiert.

Meine eigene Meinung, nach einigen Monaten hier in Spanien und einem groben Überblick über diverse Korruptionsskandale in der politischen Klasse: Eine Demokratie kommt zwar ohne König aus; aber eine Demokratie wie die spanische ist mit einem Monarchen wie Juan Carlos gut beraten. Er bringt, wie soll ich sagen, so'ne seriöse Note ins Spiel. Das ist schon etwas wert in einem Land, in dem unrechtmäßige Bereicherung m. E. als viel zu selbstverständlich angesehen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Rambam
      Ich hab letztens mal gehört oder gelesen das in der spanischen Sprache bis zu 5000 arabische Wörter als Basis für spanische Wörter mit eingeflossen sind.
      Stimmt dies wirklich? :eek:
    • Von Joaquin
      El Abanico ist ein spanischer Faltfächer, leicht zu verstauen, funktioniert ohne Strom und ist selbstverständlich bestens geeignet um sich an heißen Sommertagen in Spanien, Abkühlung zu verschaffen. Aber genau hier liegt für einige das Problem, wie benutzt man eigentlich den Abanico? Im Prinzip ist es ganz einfach, aber doch erlebe ich es immer wieder, dass sich Abanico-Neulinge hier relativ schwer tun, einen solchen Fächer zu benutzen.

      Die Benutzung selbst solch einfacher Bewegungsabläufe, lässt sich aber nicht immer leicht in Worte fassen. Aus diesem Grunde habe dazu dann einfach mal ein Video erstellt, um dies neben ein paar weiteren Dingen zum Abanico, etwas näher zu erörtern.

      Einen spanischen Fächer benutzen - Die Verwendung des Abanicos von Spanien-Treff
      PS: Haare wirken strähnig, plattgedrückt und auch sonst ist das Ganze noch etwas unbeholfen. Ich bitte darum hier etwas Milde walten zu lassen, denn schließlich ist dies das erste Mal, dass ich so etwas vor laufender Kamera mache, aber ich gelobe Besserung für die Zukunft Besserung
       
    • Von Joaquin
      Muss nun der spanische Ex-König Juan Carlos vor Gericht? Und zudem in einer Angelegenheit, welche seine Eheliche Treue in Frage stellt?
      Untreue in der Königsfamilie?
      Also wenn man so an die unzähligen, arrangierten Hochzeiten (Zwangsheirat für Insider ) denkt, dann verwundert es nicht, das hier der ein oder andere ein wenig untreu wurde. Je nach Zeitalter, auch gerne mit zahlreichen Geliebten, Orgien ect. Heutzutage ist das ja nicht mehr ganz so, aber Königspaar bis zum Lebensende spielen, dass ist auch nicht immer jedermanns Sache.
      Carl Gustaf von Schweden ist da ja ein nicht ganz so ungeschriebenes Blatt. In der Ehe von Prinz Charles und Diana vom Vereinten Königreich, war ja Treue auch nicht so das große Thema. Daher ist man nun auch nicht mehr ganz so schockiert, wenn schon länger der Vorwurf existiert, auch der Spanische Ex-König Juan Carlos, hätte sich auch zu Ehezeiten, sich nicht ganz so ehelich verhalten.
      Im Gespräch sein zwei Fälle aus seinen frühen Jahren. Alberto Solá Jimenez ist ein Fall und der andere ist die 48-jährige Belgierin Ingrid Sartiau.
      Zu Zeiten seiner Regentschaft, hatten Vaterschaftsklagen gegen Juan Carlos ohnehin keine Chance, da er als Staatsoberhaupt über eine allumfassende Immunität verfügte. Nach dem Abdanken, räumte ihm das Parlament eine gewisse juristische Sonderrechte ein, sodass einzig der Oberste Gerichtshof über gewisse Dinge entscheiden kann.
      Für Alberto Solá Jimenez war auch diese nun geringere Hürde, immer noch zu hoch. Seine Vaterschaftsklage wurde auch beim zweiten Mal abgewiesen. Anders jedoch bei Ingrid Sartiau. Hier ließ das Gericht ein Klage zu.

      Das Tächtelmächtel mit Ingrid Sartiaus Mutter geschah wohl, als er schon 4 Jahre mit seiner Frau Sofia verheiratet war. Daher ist die Angelegenheit so ein wenig pikant. Zufällig soll ein DNA-Test auch ergeben haben, dass Ingrid Sartiau und Alberto Solá Jimenez, einen gemeinsamen Elternteil haben. Angeblich wusste auch Sartiaus Mutter nicht, dass sie den damals noch, spanischen Kronprinz vor sich hatte. Auch die Geschichte, wie sich beide kennen gelernt haben sollen, scheint nicht ganz so klar zu sein, zumindest gibt es wohl zwei Versionen. Bei der einen geht es um ein Treffen auf einer Luxemburger Messe, beim der anderen um ein dreitägiges Beisammensein in Marbella.
      War es nun der König oder war es jemand anderes, der dem König ähnlich sah oder ist die Geschichte einfach nur von der/den Müttern so erzählt worden um ihren Kindern das Gefühl zu geben, etwas besonderes zu sein?

      Wie dem auch sei, Juan Carlos kann die Klage zurück weisen, aber das Gericht könnte auch eine DNA-Probe anfordern, womit dann sehr schnell die Sache geklärt sein könnte.
    • Von Joaquin
      184 Abgeordnete stimmten für ein Vorhaben ab, welches dem Ex-König Juan Carlos und seiner Frau Sofia, der neue Königin Letizia und der acht Jahre alte Thronfolgerin Leonor Straffreiheit zugesteht. Dabei enthielten sich 109 Abgeordnete der Stimme und 32 stimmten dagegen.

      Dieses Gesetzesvorhaben wurde von der regierenden Volkspartei PP eingebracht und muss noch vom Senat bestätigt werden. Eine absolute Straffreiheit stellt das Gesetz jedoch nicht dar, denn der Oberste Gerichtshof kann hier immer noch den EX-König zu Rechenschaft ziehen.

      Dabei ist zu beachten, dass der jeweils regierende König per Verfassung, als immun gilt.
    • Von Joaquin
      Gibt es eigentlich schon die ersten Euro-Münzen mit dem neuem Spanischen König Felipe? Kann mir gut vorstellen, dass für Sammler die erste Ausgabe einen gewissen Wert haben könnte.
      Selbiges gilt ja auch für die Briefmarken, die nun mit dem neuem Königsbild gedruckt werden.
      Gibt es schon konkrete Termine für den Erstdruck oder sind die schon im Umlauf?
  • Aktuelles in Themen