Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Birgl

Transportproblem 2 Erwachsene plus 2 Fahrräder mit Gepäck nach Südspanien

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe mich hier angemeldet, um hauptsächlich Informationen zu bekommen, wie wir (2 Personen) am besten von Süddeutschland nach Südspanien gelangen, ohne Flugzeug und Bahn zu benutzen. Und zwei Fahrräder inklusive Gepäck müssten auch noch mit. Gedachter Zeitraum wäre spätes Frühjahr Ende April/Anfang Mai 2014 und Rückreise nach ca. 5 Wochen.

Am liebsten wäre uns ab/bis Bamberg oder Erlangen und Ziel hinwärts Gibraltar und zurück noch nicht bekannt. Die Idee steckt auch noch in den Kinderstiefeln und wurde erst an diesem Wochenende geboren. Wobei eben der Transport das Hauptproblem ist.

Wer hat den einen oder anderen Tipps oder eine Idee für uns?

Vielen Dank Vorab für die vielen Infos und Hilfe.

Herzliche Grüße

Birgl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Birgl und herzlich :willkommen: im Spanien-Treff!

Flugzeug und Bahn scheiden aus. Da Ihr sicher nicht mit den Fahrrädern fahren wollt - obwohl, warum eigentlich nicht:D - bleibt also nur eine Mitfahrgelegenheit im Auto oder der Reisebus mit Transportmöglichkeit für die Fahrräder. Sehe ich das richtig?

Von Flugangst habe ich schon häufig gehört, aber warum scheidet die Bahn ebenfalls aus? Es ist doch die bequemste Möglichkeit, mit sehr viel Bewegungsfreiheit, einem Restaurant, sanitären Anlagen...

Hoffentlich hat einer unserer User eine Alternative für Euch.

Viel Glück bei der Suche:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also nochmal, da meine erste Antwort irgendwo ins Nirwana entschwunden ist :-(.

Hallo Lilac,

danke für das herzliche Willkommen und die schnelle Antwort.

Flugangst ist nicht unser Problem; es ist eher die ökologische Seite, was die Nutzung eines Flugzeuges mit sich bringt und mein Freund hat vor vielen Jahren den Entschluss gefasst, nicht mehr zu fliegen, um seinen Beitrag zur Besserung seines CO²-Haushaltes zu leisten. Und ich habe mich da angeschlossen. Seitdem fahren wir zu unseren Urlaubsländern mit der Bahn, was allerdings bei Fahrradmitnahme recht abenteuerlich werden kann.

Die Schnellzüge nehmen keine Räder mit; das heißt, wir müssen auf regionale Verbindungen umsteigen und das ist das Problemwort! Unsere Räder sind schwer beladen, da wir die volle Ausrüstung (Zelt, Schlafsäcke, Isomatten, Kocher usw.) dabei haben und verhungern und verdursten wollen wir auf der Fahrt ja auch nicht. Dann wird es echt eine schweißtreibende Angelegenheit, wenn man von Bahnsteig A zu Bahnsteig B wechseln muss und kein Aufzug vorhanden ist; oder das Fahrradabteil fehlt, obwohl es in der vernindung erwähnt war; oder der Zug hat Verspätung und der Anschlusszug ist weg oder es wird mal wieder gestreikt und es erwischt ausgerechnet deine ausgesuchte Verbindung. Du siehst, wir haben schon einiges an Erfahrungen gesammelt :-). Und mit einem beladenen Fahrrad bist du einfach nicht so beweglich, wie ohne (eben allein schon bei der Zugwahl).

Die Idee, von zhause los zu strampeln, wäre ja gar nicht so schlecht, scheitert jedoch an der knappen Anzahl von Urlaubstagen, denn wir wollen ja schließlich was von Spanien sehen :-).

Busse nehmen ebenfalls keine Räder mir; also bleibt uns nur eine Mitfahrgelegenheit in einem Kleintransporter oder Lkw. Deswegen suche ich eben hier bei euch jemand, der entweder selbst öfters nach Spanien fährt und entsprechend Platz hat oder eben jemanden kennt, der das macht.

Bitte meldet euch bei mir, damit wir unserem Urlaubsziel 2014 näher kommen :-).

Danke und sonnige Grüße

Birgl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von MartinPonce
      Hallo Zusammen, 
      Ich möchte hier gerne kurz und knapp meine Ferienwohnung anbieten, die Wohnung befindet sich in einem der Typischen weißen Dörfer, in den Bergen von Malaga, bis zur Küste ( Torre del mar / Velez-Malaga ) sind es ca.30 minuten, und bis zum Flughafen Malaga ca. 45 min. Die Wohnung hat 2 Schlafzimmer, vollausgestatte Küche, Wohnzimmer, Bad und eine große Terasse von der man, einen Panorama Blick in die Berge genießen kann. Die Wohnung ist ruhig gelegen, aber trotzdem erreicht man alles zu fuss.
      Bei interesse schicke ich gerne mehr infos, per PN + Fotos!! 
      *Langezeitmiete, Wochen, oder Überwintern möglich
    • Von Hich
      Hallo alle zusammen, ich fahr am 13/14.10.2019 von  Salobrena über Madrid, Barcelona nach Frankfurt/ München. Mercedes-Benz Vito Ladeflächen ca 220cm 150cm 119cm. Ca 3,1 m3 , Ladung darauf nicht mehr als 850 Kg wiegen.Anfragen gerne per WhatsApp.
      Ich checke meistens morgens meine Mails also nicht wundern wenn ich erst am nächsten Tag Antwort.
       
    • Von urlaubsliebhaber
      Da muss man einfach mal hin! Allein das Klima ist ganzjährig großartig, im Sommer ist es zugegeben ein klitzekleines bisschen heiß, aber dafür gibts ja den Strand gleich daneben. Mir persönlich gefällt auch die Landschaft außen rum sehr gut. In Barcelona selbst gibts natürlich auch noch seeeehr viel zu sehen. Die Sagrada Familia gehört zum must-visit, aber auch der parc güell ist absolut sehenswert. Der wurde ja von Gaudi entworfen, der ist ein wenig das Pendant zu Hausmann in Paris. Von dem gibts wirklich sehr viel zu bewundern. Der Font Magica gehört auch zu meinen Lieblingspunkten, tolle Licht- und Musikshow in der Nacht. Absolut empfehlenswert! Mein absolutes Highlight der Stadt wird wohl immer die Rambla bleiben, weil man hier so viele Möglichkeiten hat was zu machen. Natürlich alles überteuert wie es sich für Touristenballungsräume gehört, aber 1-2 Querstraßen weiter kann man schon wieder zu einem akzeptablen Preis gut essen. Auf der Rambla selbst gibt es an mehreren Punkten Künstler, die einen mit größtem Vergnügen zeichnen. Ich hab eine Karrikatur von mir machen lassen, das sah dann auch dementsprechend aus.  
      Restaurants findet man quasi an jeder Ecke, empfehlen kann ich auf jeden Fall paellas(eigentlich überflüssig, dass ich das in einem Spanien-Forum schreibe ) . Die findet man wirklich überall, versucht einfach nicht an den Hauptattraktionen zu essen, sondern in Seitenstraßen dazwischen. Passt außerdem gut auf eure Wertsachen auf !  

      Ich kann euch Barcelona wirklich nur wärmstens ans Herz legen!
      Mein Freund Julian und ich haben auf unserer Website noch mehr zu Barcelona geschrieben, falls es jemanden interessiert
      Liebe Grüße,
      David

       
    • Von Mukkel2017
      Hallo  , fährt vielleicht jemand von euch in der nächsten Zeit von ungefähr Köln nach Richtung Denia und hat noch ein klein wenig Platz?. Leider stehen in Deutschland noch die Sachen von meinem Sohn wie sein Kinderbett und sein Buggy. 
    • Von Raphael
      Hallo 
      Ich habe eine Citroën 2 cv in Spanien Girona und will Sie nach Lörrach Transporteuren, Können Sie mir eine Offerte machen Danke.
  • Aktuelles in Themen