Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Lilac

Unterwegs mit den Engeln der Nacht

Empfohlene Beiträge

Die Steuerzahler retten die Banken (deren reichen Aktionäre) und wer rettet die Menschen, die wegen der Bankenkrise ihren Job verloren haben?

Die Antwort ist einfach, die Menschen helfen sich untereinander und in Málaga hat an diesem Wochenende eine einzigartige Lebensmittel-Sammelaktion 450 Tonnen Lebensmittel eingebracht.

(Besonders lesenswert für all die Menschen, die der Meinung sind, man würde vom Elend der Spanier gar nichts merken.)

http://www.andaluz.tv/nachrichten/nachricht-andalusien.php?idNot=14208&url=rotes-kreuz-malaga-andalusien#sthash.z7gZPG4B.dpuf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vorgestern habe ich ebenfalls an einer Aktion hier von der Caritas initiert teilgenommen und ebenfalls Lebensmittel eingekauft und gespendet

Ich habe das gute Gefühl das man hier vor Ort sehr sorgsam verteilt

Ich bin in der Regel kein Spendenhansel weil ich nicht in unwegsame Wege spenden möchte, aber hier konnte ich es mit eigenen Augen verfolgen dass diejenigen die es benötigen auch bekommen und das ist sehr schön.

Aber ich bin auch der Meinung dass die Regierungen sich schämen sollten dass es in ihren Ländern die sie jeweils regieren,derartiger Aktionen bedarf und sie keine Verantwortung dafür übernehmen ihre Bürger satt zu bekommen

die denken auch...lass die anderen das machen ..was haben wir damit zu tun ...und das finde ich schlimm. Das erinnert mich an den Auspruch einer Königin in Frankreich die der Überlieferung nach folgendes gesagt haben soll als ihr jemand sagte :

Majestät die Menschen in Paris haben kein Brot, und sie gesagt haben soll dann sollen sie Kuchen essen!

Welch ein Zynismus und genau das erleben wir aktuell

schamanin

schamanin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Marie Antoinette war es sicher einfach nur Unwissenheit. Sie konnte sich nicht vorstellen, dass Menschen hungern.

Bei den Behörden sieht das allerdings anders aus. Da hast Du Recht, schamanin, das kann man nur als Zynismus bezeichnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen