Kurtchen

Neues Urteil Hartz4 - EU Gerichtsentscheidung

Empfohlene Beiträge

Wenn das Schule macht, ziehen bald millionen Familien nach Deitschland. Nicht das ich es ihnen nicht gönne, schließlich müssen sie die Kinder versorgen und hier in Spanien gibt es irgendwann kein Geld mehr und dann sitzt so eine Familie auf der Strasse und ißt aus der Mülltonne. Ich denke, es sollte möglichkeit gefunden werden, im reichen Europa, eine Art Nothilfe für Menschen ohne Einkommen zu finanzieren. mit diesen Menschen sind allerdings nicht die Faulpelze gemeint...Und das ist das Problem, wer ist faul, wer notleidend?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im beschriebenen Fall geht es um eine Grundsätzliche Problematik zur Behandlung von Sozialleistungen innerhalb Europas usw. Trotzdem wird in solche Fällen oft sehr einseitig berichtet und auf die so genannten Schmarotzer verwiesen. Nur wie verhält es sich im Verhältnis zu all jenen, die kommen und hier arbeiten. Die auch jene Arbeiten erledigen, zu jenen Löhnen, die viele Deutsche nicht mehr gewillt sind zu tun oder wo massiver Arbeitskräftemangel besteht. Man darf dabei ebenso nicht vergessen, dass Deutschland ein erhebliches, demographisches Problem hat.

Alles hausgemachte Probleme und trotz positiver Vorbilder im Ausland, bekommt es die deutsche Politik nicht geregelt, eine familienfreundliche Struktur im Lande zu schaffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine ganz persönliche Meinung:

Hier agiert die Regierung völlig daneben.

Zunächst einmal sollte sie sich erinnern das wir viele 'eigene' Randgruppen haben, die muß man zuerst unterstützen, danach gerne aus anderen EU Ländern. Andernfalls müssten wir wirklich die Vereinigten Staaten von Europa realisieren.

Beispiele: Schulabrecher, Hochschulabrecher, 50 Plusser, Migranten aus der Türkei, Alleinerziehende Mütter oder Väter.

Hier wird immer noch viel zu wenig getan. Jene bekommen schon mit das sie nicht mehr gebraucht werden und durch jüngere ersetzt werden sollen die so billig wie möglich sein sollen - und so qualifiziert wie möglich.

Fachkräftemangel ? In meiner Bildungsstätte sitzen viele sehr Qualifizierte, zu 70 % Prozent Deutsche,  kriegen alle nichts. Und aus allen Altersklassen.Und viele Hochschulabsolventen. Man stellt eine türkische Informatikerin eben nicht ein, aber wie sieht es mit Bewerbern aus EU Ländern aus ? Und einen 50jährigen deutschen Informatiker ebenfalls nicht, zu alt und zu teuer. Wie aber das Haus abbezahlen, das Auto usw.

Sorry aber ich meine zusätzlich; z.B auch der Mohamed (studierter Ing) aus meinem SAP Kurs hat eine Chance verdient,  er wohnt schon lange hier, er findet es nicht gut das junge EU Ausländer als Ing. nunmehr mit einem EU Stipendium herkommen und dann aber zu Dumpinglöhnen arbeiten. Oder gleich Hartz4 bekommen, wieso fragt er sich, der schon 12 Jahre hier ist ? Eine Scheinmoral der Deutschen die die Migranten in zwei Klassen aufteilen - so sagte er es heute.

Und zu den Deutschen; was haben wir denn ? Immer mehr die aufstocken müssen, immer mehr mit Minijobs, mit mehreren Jobs, eine Zweiklassengesellschaft wie in den USA. Noch haben wir aber ein Sozialsystem das noch funktioniert, wiellange noch ?

Das ganze System ist falsch. Kanada macht es richtig, die Schweiz auch.

Leider ist die SPD keine Arbeiterpartei mehr und wird wie in allen Parteien von Lobbyisten beherrscht.

Das meine ganz private Meinung die ich haben darf :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

.........Das ganze System ist falsch. Kanada macht es richtig, die Schweiz auch.

Leider ist die SPD keine Arbeiterpartei mehr und wird wie in allen Parteien von Lobbyisten beherrscht......

--Alternative --- Auswandern--- :angel:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun, um zum Thema zu kommen

Dieses Urteil kann, wenn es so seine weitere Anwendung findet, der Anfang vom Ende des Sozialstaates in D sein. Wenn man die angenommenen Kosten von ca. 13.000€/ Jahr für diese eine Familie nimmt und sie mit der Anzahl der zu erwartenden Familien multipliziert, die ihr gutes EU- Recht auf Feizügigkeit auf dem Rücken der deutschen Steuerzahler einklagen und finanzieren, wird der Sozialstaat implodieren müssen. Denn wer soll die dann fälligen weiteren Mittel in den Staat einbringen? Und, um nicht wieder i.S. Sozialstaat belehrt zu werden: Ich finde den Sozialstaat gut und wichtig. Aber es kann nicht sein, dass die Steuerzahler eines Landes den Rest der EU, der zu Hause keine Unterstützung erhält, auffangen soll.

....Und zu den Deutschen; was haben wir denn ?....
Nun, einen Sozialstaat, der Bedürftige aus aller Herren Länder anlockt und um den uns die halbe Welt beneidert.

....Immer mehr die aufstocken müssen,....
Nun, diese Zahl wurde erst letzte Woche deutlich nach unten korrigiert. Allerdings ist und bleibt es eine Schande, dass es überhaupt Menschen gibt, die der Aufstockung bedürfen!

....Das ganze System ist falsch. Kanada macht es richtig, die Schweiz auch....
Das bedeutet dann, dass niemand in das Land einwandern darf, der nicht über Barmittel, Bürgen oder einen Job verfügt, richtig? Nun, diese "splendid isolation" i.S. Europaproblematik halte ich auch für grenzwertig. Allerdings ist Kanada nun auch Teil der USA, mit den daraus resultierenden Folgen/ Gesetzen. Und die Schweiz ist neutral in dem Sinne, dass sie zwar nach wie vor Nazigold hortet, Steuerflüchtlingen beim Sozialbetrug hilft, aber nichts mit Bündnissen jedweder Art zu tun haben will.

bearbeitet von roham

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier fehlt aber die Antwort zu meiner am Anfang gestellten Frage, welche ja im direkten Zusammenhang zu Frage steht, wer das alles bezahlen soll. Wie schaut das Verhältnis aus zu den reinen Leistungsempfängern, welche aus dem Ausland kommen, zu den Arbeitskräften, die aus dem Ausland kommen? Denn letztere sind ja auch Steuerzahler.

Hat da jemand zuverlässige Zahlen an der Hand?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun, ich kann mir nicht vorstellen, dass es hier verläßliche Zahlen gibt, die veröffentlicht werden. Diese würden ja ggf einer politischen Minderheit die Möglichkeit geben, nationale Minderheiten an den Pranger zu stellen.

Ähnlich schwer ist es ja auch, zuverlässige Zahlen dazu erhalten, wie die Kriminalität prozentual verteilt ist. Wer also anhand seiner Nationalität den größten und wer den geringsten Anteil an Kriminalität ins Land bringt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es wird halt gerne von den Medien bzw. gewissen Interessengruppen berichtet, dass nun die ganzen Abzocker ins Land kommen. Man braucht aber nur mal heutzutage in ein Krankenhaus gehen oder Alters- und Pflegeheime zu schauen um zu sehen, dass dort zum Beispiel ein sehr großer Teil der neuen Einwanderer und Immigranten dort beschäftigt werden. Klar ziehen solche Einwanderungswellen auch arbeitsunwillige mit sich, aber diese sind doch nicht die Regel, sondern die Ausnahme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun, ich würde sie nicht als "die Ausnahme" sehen, aber sie tatsächlich nicht die Mehrheit.

Allerdings werden hier auch die Befürchtungen vieler als "politische Meinungsmache" verunglimpft und in gewisse Ecken gestellt. Auch das würde mit einer offenen Berichterstattung vermieden werden können. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von ein paar Meldungen der CSU hinsichtlich von Rumänen und Bulgaren habe ich keinerlei Meinungsmache gesehen ? Es wird pauschaliert alle seien Roma und Sinti, das ist Blödsinn.

Was mich aber zusätzlich stört ist es das man dabei die EU Armutseinwanderung (und zwar auch aus Südeuropa)  die nun Mal da ist, nur auf eben diese beiden Länder beschränkt.

Sprich: Zwei-Klassengesellschaft auch bei den EU Migranten ? Das geht ja nun gar nicht. alle sollten gleich gesehen und gleich behandelt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.