Empfohlene Beiträge

Olivenöl Made in Espana

Produktionsmenge von 3 Millionen Tonnen pro Jahr, davon 2 aus Andalusien.

Der größte spanische Produzent Deoleo. Ansässig in Spanien und Italien

Carbonell und Hojiblanca

Olivenöl bekommt evtl. neue Bezeichnung --- Made in Italy

Bertolli, Carapelli und Sasso und noch mehr Namen werden hinzukommen.

Wenn die geplante Übernahme von 100% durch die Aktionäre gebilligt wird

Bedeutet, ein Aus vom qualitativen besseren spanischen / andalusischen Olivenöl.

Ob die Produktionsstätten erhalten bleiben, man wird sehen.

Sicher ist Ihnen auch schon aufgefallen. Olivenöl in allen möglichen Variationen.

Das Etikett sagt ja einiges aus. Bitte wo steht heute noch der Grad z.B. 0,5 oder so.

Unter Virgen Extra? Da ergeben sich dann Fragen was sie im Einkaufskorb haben.

Es gibt wenige die sich Virgen Extra 0,7 von Mühle holen können.

------

Sicher ist Ihnen auch schon aufgefallen. Ihre Telefonrechnung von Movistar/Telefonica,

ist im Briefkasten nichtmehr auffindbar. Nur aus ökologischen Gründen papierlos.

Können sie ändern, nutzen sie den exzellenten Service. Gratis unter 1004.

Einfacher geht’s, wenn ihr Internet funktioniert und die Registrierung auf der Webseite.

Reklamationen? Gratis unter 1004 oder

beim begeisterten privaten Kooperationspartner mit dem Aushängeschild Movistar.

-----

Sicher ist Ihnen auch schon aufgefallen. Einige private Klinken werden ihre Pforte dicht machen.

Ihr größter und überwiegender Arbeitsbereich ist jedoch die Behandlung von Mister 0815

Hintergrund, die vertraglichen Leistung von der Landesregierung werden nicht mehr bezahlt.

Verträge sind eben auch nicht mehr das. Es gibt noch Straßenschilder die den Weg

nach Madrid ohne Bekanntgabe von Zwischenstopps anzeigen.

Wer Spanien kennt, kennt auch einen uralten Ausspruch „gehe nach Madrid“ in und mit

all seine Facetten.

bearbeitet von Tiza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist es noch immer so oder schon Legende in ES?
Gerade zu Ostern kommen einige Gefangene in Freiheit trotz längerer Haftstrafen.
Mit Hilfe der Büßer-Bruderschaften, die ein Christusbildnis durch die Straßen tragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nachtrag für Ungläubige oder Unw………
Es gibt ein zweites Leben und Dauerstöße statt Gnadenstoß ( http://www.selbstversuch-spanien.de/index.php?p=d14042014 )


Riogordo, Malaga, ca um 15 Uhr heute ein Erdbeben mit 3,8 - Tiefe ca. 25 Kilometer
Schäden gibt es zum Glück nicht zu vermelden.

Da wären wir dann mal bei ca. 110 Erd-/Seebeben im Raum Andalusien seit Jahreswechsel 2014

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Heute trifft es Carmen und Carlos, morgen kann es Dich treffen!"

-------

Residenten dürfen da auch mitmachen. Umfrage lohnt sich sicher nicht,
wer wird schon sein Antlitz zeigen wollen.

-------

Man genießt das Leben, kommt einer und sagt es wäre nicht hart hier.
Die Arbeit wie überall. Aber die Äußerung einer Kritik nach außen,
zu jederzeit keineswegs nur nach Hinten und Vorne erlaubt.

Wundere mich, leben Einige nun schon Jahre hier. Kompetent die Lage vor Ort zu analysieren
und teilweise mit grau…. bevollmächtigten Hinweisen zu spicken.

Bringen keinen Punkt, den Jemanden belästigen würde.

In DE wären sie auch mit voller Inbrunst dabei. Es wäre auch falsch -- den Tenor nicht zu unterstützen.
…… wenn Menschen nicht mehr auf die Straße gehen und gegen die Missstände demonstrieren ….

Abbruch--Entschuldigung, Hab mich mit der Zeit vertan. Komm fast nicht mehr zu meinem Termin.
Dem wöchentlichen Infoabend meiner Degmeinde. Kostet mich 20 Euro. Die Gemeinschaftskasse

wegen Unnützen will ich nicht aufstocken.

http://carloscarmenabsolucion.wordpress.com/

http://www.andaluz.tv/nachrichten/nachricht-andalusien.php?idNot=15996&url=granada-andalusien#sthash.W4lkHhC2.dpuf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es wirklich stimmt und es keine weiteren Aspekte gibt dann ist das ein typisches Beispiel das die 'Politik' beim Urteil mitgespielt hat und das geht nun gar nicht.

Das wäre ja sowas wie eine Diktatur, zu vergleichen mit Erdogans Politik der Einschüchterung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Monarchie geh wegge, das kostet und kostet. Der aktuellste Hit zurzeit.

Mit leichter Unterstellung, fast so (entscheidend) wie der Wechsel zur Demokratie in ES?

Andalusien mit ihrer Regierung sozialistisch/kommunistischen Koalition PSOE / IU
bringt zu vorhanden noch eine Kleinigkeit.
Ergibt sowas wie Solidarität vom Volk hier (Andalusien) für andere, lt. Parteienvorstand.

Es waren ca. 3 Millionen. Eine geschenkte Aufmerksamkeit an Palästina.
Internationale Politik muss sein, wie bekommt man schon ohne Krawatte etwas von der EU.

Innerhalb zwei Jahre änderte sich die Meinung, eben nur situationsbedingt.
Der Nachschlag von 8hunderttausend passt diesmal in ein Briefkuvert.

Bleibt eben nichts anderes übrig, irgendwo muss man Medienpolitik machen.
Beim anhaltenden guten Wetter für die Republik auf die Straße zugehen.
Tapas (Menudo, Papas ---ohne Getränke) gibt’s teilweise als kostenlose Unterstützung,
für Parteimitglieder, wenn die Sause begingt. Der Rest holt sich sowas bei der Tafel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Feria (in Chiclana de la Frontera), wenn man eingeladen wird !!! geht man auch hin.
Man kann sich in der Zwischenzeit auf verstärkte Lebensmittelkontrollen verlassen.

Verlassen? --- Die Lebensmittel- und Hygienekontrollen werden in Spanien und in Andalusien leider sehr vernachlässigt bzw. finden teilweise nicht statt.

Wie überall Ley vorhanden, aber bei dem dazu gehörigem Rest fehlt irgendwie ne Kleinigkeit.
Aber Ley haben wir schon. Arme Konsumenten.

Einen Blick in die Küche zu werfen. Sollte dies verwehrt werden,
ergibt sich das einbiegen in den Kreisverkehr der mehrere Ausgänge hat.

Die Betreiber dort lernen immer noch nicht, trotz mehrmaliger Aufforderung dazu. Die Gemeindeverwaltung auch nicht.
Einige hundert Kilos von Fleisch, Fisch, Mehl, Eier und über 1.000 Liter Wein.
Biologische Verwertung, zumindest wiederum einiges weg vom Fenster.

Eingeladen, das Umfeld weis den Ablauf. Selbst auch. Aber doch ein imposantes Erlebnis.
Beim schlendern und Verweilen im temporär abendlichen Umfeld.
--------
--------
Wasser - Colegio de Ingenieros gewinnen ein Plus. Für die Erkenntnis mit düsterem Blick für weiteres.
40% der spanischen Flächen sind von der Austrocknung betroffen.
Die akute Gefahr, rund 2/3 der gesamten Fläche von Spanien droht die totale Verwüstung.
Eben Wasser aus dem Hahn, Strom aus der Steckdose. Was juckt mich das heute.
--------
--------
Wahlen (2015, man kann’s nicht ändern, irgendwie scheint die Sanduhr ein Loch zuhaben.)
diesmal die Bürgermeister-Umfrage. Bonuszahlungen bleiben für Berechtigte erhalten.
Trotz Pleite und Millionen von Schulden. Auch kleinen Gemeinden kommen an der Realität nicht mehr vorbei.
Man hat evtl. selbst irgendetwas verpasst hier in ES. Das zustehende Parteibuch,

das auch Ihnen als Residenten mit Rechten und Pflichten zusteht..
--------
--------
Nebenbei Info für User. Aktualisierungen erfolgen immer im gleichen Beitrag.-- Trotz späterer Eingabe. Also keine Aufregung,

das bewirkt nur ein Anstoß auf Windungen. Is mal so, das alles auf einmal kommt. Eben Jacke wie Hose oder alles gleich in einem Aufwasch von meiner Seite. 

Die Bitte evtl. trotz programmiertem ……………sich nicht verwirren zulassen. Nach aufspannen des Sonnenschirms, weitere Infos zu Andalus nur her damit.

bearbeitet von Tiza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kinder von der Armutsgrenze betroffen:
In einer Provinz von Andalusien sind es ca 70Tausend. In ES 30 Prozent.
Es werden weniger Kinder geboren und in den nächsten Jahren,
sind dann so über 2,5 Millionen Spanier plus Anderweitige ausgewandert.

Institute werden gerettet, Zentren verteilen Geld oder schütten Subventionen.
Das jeweilige Stadtmobiliar vom Abfallkorb, muss eh wieder neu gestylt werden.
Eben Vandalismus- und Brandschutzsicher. Schade die Befestigung dieser Teile,
sind zwar schon besser geworden. Am kleinen Rest arbeiten die Ingenieure noch.
Einen Job? Werde Politiker. Brauchst nichts zu bewegen, nur dein Netzwerk pflegen.
Die Andern können sich hier bei Wahlen eh nur die Pest oder Cholera holen.


Tourismus / Agrar- und Infrastruktur werden wohl die letzten Andalus-Arbeitgeber sein.
Naturpark Doñana
Also die Pläne von Gas Natural-Fenosa sind in Schubläden der Büros.
Der Park ist sowie so ein Hindernis mit großem Aufwand um von A nach B zu kommen.
Eine Kreation von 14 pozos de extracción de gas, 20 kilómetros de nuevos gasoductos y el almacenamiento subterráneo de hidrocarburos en el espacio protegido…..

Ob die Arbeiter der schon seit langem geschlossen GAU-Mine wieder etwas bewegen dürfen,
ist sicher in den Hinterstuben auch weiter fortgeschritten. Nur momentan nicht so aktuell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kinder von der Armutsgrenze betroffen:

In einer Provinz von Andalusien sind es ca 70Tausend. In ES 30 Prozent.

Es werden weniger Kinder geboren und in den nächsten Jahren,

sind dann so über 2,5 Millionen Spanier plus Anderweitige ausgewandert.

Institute werden gerettet, Zentren verteilen Geld oder schütten Subventionen.

Das jeweilige Stadtmobiliar vom Abfallkorb, muss eh wieder neu gestylt werden.

Eben Vandalismus- und Brandschutzsicher. Schade die Befestigung dieser Teile,

sind zwar schon besser geworden. Am kleinen Rest arbeiten die Ingenieure noch.

Einen Job? Werde Politiker. Brauchst nichts zu bewegen, nur dein Netzwerk pflegen.

Die Andern können sich hier bei Wahlen eh nur die Pest oder Cholera holen.

@Tiza  Es ist bestürzend was mitAlten, Jungen und Mittelalten in ES passiert. Und die Zukunft "tiene mala pinta". War schon vorher wenig Basis da, geht dank der Gesetze der Rest auch noch flöten. Wahlen... Proteste... letztere werden mit 3 Jahren Knast bestraft (Piquete im Generalstreik 2012), während außer Barcenas die ganze Fette Beute in ihren Villen sitzt. das zahlt das Kind, dessen Eltern kein Geld für essen oder Miete haben, das zahlt die Alte, die mit ihrem Piso für das der Tochter gebürgt hat. Der Banker, Rato (Ratte!) freut sich seines Lebens, es ist alles zum K, sind das die "Brotes verdes" die Rajoy sieht?

Tourismus / Agrar- und Infrastruktur werden wohl die letzten Andalus-Arbeitgeber sein.

Naturpark Doñana

Also die Pläne von Gas Natural-Fenosa sind in Schubläden der Büros.

Der Park ist sowie so ein Hindernis mit großem Aufwand um von A nach B zu kommen.

Eine Kreation von 14 pozos de extracción de gas, 20 kilómetros de nuevos gasoductos y el almacenamiento subterráneo de hidrocarburos en el espacio protegido…..

Ob die Arbeiter der schon seit langem geschlossen GAU-Mine wieder etwas bewegen dürfen,

ist sicher in den Hinterstuben auch weiter fortgeschritten. Nur momentan nicht so aktuell.

@Tiza  Der Parc Donana ist schwer gefährdet, nicht erst seit gestern. Das riesige Wasserreservar, gefiltert durch die Dünen, wird von den erdbeerzüchtern abgepumpt, für die Natur bleibt wenig. Und genau wie in den Canarias, will man sich berreichern. Heute im TV, eine Energienutzung, die den Strom, überall auf der Welt nicht nur möglich machen könnte, sondern auch noch umsonst ist, da keine Kabel gebraucht werden. Fundamental:Solarenergie - im armen Andalusien brach liegend. Schau mal wer sich bei diesem Projekt sträubt... Besonders dem nächsten hochdekorierten Politiker, der einen guten Posten bei einem Energieriesen bekommen wird - könnte diese Nachricht den Abend verderben... Sie werden sich sträuben Strom gratis zu verteilen! Menschlich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sklavenarbeit in Andalusien? Geschäftsmodell aufgedeckt. Nichts Neues
In Algerien( auch Rumänien) werden junge und gesunde Männer aus ihren Häusern verschleppt
und zur Zwangsarbeit nach Andalusien gebracht um Schwerstarbeit auf den Plantagen zu verrichten.
Wer nicht funktioniert, der wird mit Gewalt und unter psychischem Druck gefügig gemacht.
Die Angst, dass die Schleuser den Familien etwas antun, ist im Vordergrund.

Wenn die Körper völlig ausgemergelt sind, werden diese wieder zurück nach Algerien gebracht.

Die meisten sind für immer arbeitsunfähig und viele überleben die Folgen auch nicht

Subventionen ohne Kontrolle haben einen Preiskampf entfacht. Der gnadenlos ausgenutzt wird.
Wenn in Marokko, Italien, Griechenland, Frankreich, Spanien, Holland, Rumänien und Bulgarien
die Landwirtschaft eine Überproduktion von Obst und Gemüse für den Markt erzeugt wird,
dann kann der Landwirt seine Zwischenhändler und Supermarktketten nur noch zur Abnahme der Ware motivieren.

Weiteres erspart sich wohl bei einem bisschen vorhanden sein von Humanität.
Gibt es Welche die dazu einen Anstoß brauchen? Oder es nicht verstehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Vorwort sollte sich eigentlich an Einige(mit….) richten. Da man dies aber es besser lässt,
Jeden nach seiner Version oder Ignoranz (seiner Rechte) dazu, hier in Spanien lebt.

Überleben hier Viele mit angeblicher Toleranz (da wird auf Gegenseitigkeit der Hut gezogen)

Interesse dran Habe ich nicht. Auch mein strikt eingeforderter Obolus dazu bewegt mich nicht.
Wird abgebucht, je nach Steuerberater, auf Konto Portokasse oder Sonstiges (das Gewicht bekommen hat).

Die Hochrechnungen für/vor die letzten Wahlen in Andalus ergibt ca. ne Tonne Beschuldigte.
Die mit ihrem Gefährt, je nach Steuerklasse, das Gewicht von ca. so um die 6 Mrd. Euro
in der Tiefgarage unterbrachten. Die Urbanisationen haben Sicherheitsdienste. Auch Ihre??

Vermutungen zum Ablauf ……Vota …..
Blau + Rot. Eine Farbenvariante, die weitere Recherche zu schon eingeleiteten Korruptionsverfahren stoppt.

Schade um die schon/restlichen sich Bemühenden. Die den Weg über den Knüppel-Pfad trotz
!!!!Nichtanerkennung!!!! mit Bravour zum Teil erreicht haben.

Farblos trotz evtl. Unterstützung aus dem Iran und Venezuela. Podemos,

was will man auch sonst mit vorgesetzten Scheibenwischer machen.

Weitere zwar angenehme Farben, im Alltag jedoch sehr umstritten.
Die Einen voll auf Kommunismus --- Welche die ganz Rechts überholen wollen mit Zukunftsvision.
Da wären noch die Staatsbürger, die Nichts oder Alles  auf einmal ändern wollen.

Der restliche Farbtopf könnte noch was bringen. Aber richtige Opposition in Andal ist aussichtslos.

Fürs nächste Mal!! Bravo sie haben es versucht mit Hilfe ihrer unzureichenden Sprachkenntnisse,
Fragen --und so weiter – auch genutzten Hilfen --- die Möglichkeit erworben im Alltag,

gewohnte oder erworbene Sonnenfinsterkeit zu überwinden.

Ihrer Sicherheit steht auch weiterhin nichts im Wege. Die Obrigkeit stellt Ihnen Schutz vor und im Wahllokal.

Also keine Panik wenn evtl. ein Polizist sie vor Terrorismus-Anschlägen (und Weiterem) schützt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welcher Zusammenhang besteht? Und warum?
In letzter Zeit bekommen immer mehr Residente - teilweise auch Nichtresidente
(Engländer, Holländer, Deutsche, usw.) Post vom spanischen Finanzamt.
Die Forderung:  „““““Steuernach- bzw. Steuerzahlung

rückwirkend für 5 Jahre“““““ In Höhe von 2000 bis 15000 Euro.

Rückfragen zu dem evtl. Grund der entstanden Forderung und Fälligkeit
wird nicht mit durchsichtigen Auskünften beantwortet, um evtl. einen Rat weiter zugeben.

Jedoch ein einstimmiges Votum: Viele bestehen auf -- Gleich was es koste.

Klage bei EU wg. Doppelbesteuerung durch Spanien.

Damit wird man sicher nicht durchkommen.
Man hat sicher etwas übersehen, nur was ist die Frage

Kennt jemand solche Überraschungseier?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Annalena

Mir wurde erzählt, dass die Spanier endlich mal wissen wollen, wer alles illegal 12 Monate in Spanien lebt, aber seine Einkünfte nicht versteuert.

Da aber eine professionelle Überprüfung sehr teuer ist und Personal erfordert versucht man es auf diesem Wege.

Viele Rentner, die ganzjährig in Spanien leben, versteuern nämlich ihre Renten nicht ordnungsgemäß in Spanien, sondern in Deutschland, wo sie noch einen "Wohnsitz" haben. Das ist weitaus günstiger und mit dem Steuersatz in Spanien nicht zu vergleichen.

Die glauben dann, wenn sie in Deutschland einen Pseudowohnsitz (bei Kindern, oder anderen Verwandten) haben, kommt man ihnen nicht auf die Schliche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann frage ich mich aber, wie Residenten in Spanien leben können, ohne Steuern zu bezahlen. Dann ist man doch so oder so steuerpflichtig.

Dass es Nichtresidente gibt, die etwas tricksen, das ist mir bekannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

………dass die Spanier endlich mal wissen wollen, wer alles illegal 12 Monate in Spanien lebt, aber seine Einkünfte nicht versteuert…..
Kann ja sein. Doch sehr unwahrscheinlich. (Man braucht Einnahmen, also doch?).
Die Vernetzung in der EU ist jedoch in der Zwischenzeit, schon auf vorbildlichem Stand.
Nur der Wissensstand der Sachbearbeiter fehlt. Es gibt sogar noch einige die den Buchstaben
--Ü-- auf ihrem Tecla nicht ausführen können.
Schon allein die Inanspruchnahme vom Wahlrecht, oder das geforderte Recht
kann zu Überprüfung heran gezogen werden. Im Bereich Salud wurden hier vor einigen
Zeiten kleine Schlupflöcher, mit Zahnpasta gedeckelt.

…….. Viele Rentner, die ganzjährig in Spanien leben, versteuern nämlich nicht…..

……Dann frage ich mich aber, wie Residenten in Spanien leben können, ohne ……
Dann ist man doch so oder so steuerpflichtig………..

Es liegt eben immer an der Ausführung seines momentanen Berufes.
War doch gerade Semana Santa. Es gibt eben undefinierbare Farben für Kutten.
Einige leben das ganze Jahr darunter, fordern aber trotzdem die vollen Rechte.
Das die Plicht die Kleidung zu waschen, auch mal sein soll ist unverständlich.
Dafür Deo ohne Aluminium

…. Pseudowohnsitz… haben, kommt man ihnen nicht….
Stimmt ja, der Fehler liegt zusätzlich im Detail. Die Suchmaschine welche Renten
werden vom Rententräger direkt aufs spanische  Konto überwiesen - funktioniert.

….Da aber eine professionelle Überprüfung sehr teuer ist und Personal erfordert
versucht man es auf diesem Wege……
Zu teuer?? – Stellt sich ein neues Hindernis in den Weg
Ist Ihr Gegenüber in der Bank nicht auch indirekt eine Person vom Finanzamt?

bearbeitet von Tiza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Annalena

Ich kenne etliche Leute, die in Deutschland ihre Rente auf ihr deutsches Konto bekommen und dann das nötigste auf ihr spanisches Konto überweisen.

Egal ob Resident oder nicht, wenn man keine Steuerklärung abgibt, oder nur dir Nichtresidentenerklärung für das Haus, dann kann man doch in Spanien leben. Und wer zur Miete lebt, hat es noch einfacher.

Warum wohl fahren so viele deutsche Rentner mit ihrem deutschen Kennzeichen? Weil sie die Gesundheitsprüfung umgehen wollen und meinen, dass für sie die Gesetzte nicht gelten.

2 Ehepaare, die ich gut kenne, haben ihr Haus verkauft, ein neues Domizil gemietet, ihr Geld in Deutschland angelegt und holen sich bei Bedarf Bargeld mit ihrer EC Karte. Alle sind über 70, und lassen auch ihren Führerschein nicht umschreiben.........

Für viele deutsche Rentner gelten die Gesetze nicht......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... na dann tröstet euch mal ... die Weichen werden gerade gestellt:

schon seit längerer Zeit werden Stromzähler der Iberdrola umgestellt auf "Fernablesung" ... sollte das erst einmal abgeschlossen sein, wird die "Keule" herausgeholt ... ob Resident oder auch nicht, werden Verbräuche an Strom und Wasser in der "Hütte" festgestellt, ist auf jeden Fall erstmal der Eigentümer auskunftspflichtig:

wer hat die Wohnung/Immobilie wie lange genutzt ... und jetzt kommt es:

wars der Eigentümer selber, rutscht er über die festgestellten Zeiträume automatisch in den Residentenstatus, ob er will oder nicht ... redet er sich mit Vermietung heraus, bekommt er ein Verfahren wegen Steuerhinterziehung an den Hals mit erheblichen (Geld-)Strafen - so oder so, über kurz oder lang kommt in absehbarer Zeit der spanische Staat an seine Kohle ... und auch die Bussgelder werden sich sehen lassen können, denn "Kohle" braucht die Staatskasse ...

Wer meint, das dauert noch, ist auf dem Holzweg, denn erste Präzedensfälle sind bereits verhandelt, um die "Spielregeln und Verfahrensweisen" zu testen - der Datenabgleich zwischen Strom-/Wasserversorger und Finanzamt funktioniert auf dem kurzen Dienstweg jedenfalls bereits ... und für die Beteiligten wird's auf keinen Fall angenehm ... und der Datenabgleich in der EU funktioniert ebenfalls bereits einigermassen ... auf diese Weise wird der Steuerzähler EU-weit mehr als transparent und kann überall eingefangen werden ...

... und, vermutlich werden damit auch die säumigen Führerscheininhaber gleich mit "einkassiert" ... aber es ist sowieso nur 'ne Zeitfrage, denn das "Verfallsdatum" des Führerscheins per Gesundheitstest ist für D ja auch schon verabschiedet ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

baufred hat das schön beschrieben, so ist es.

Ich habe bereits vor Wochen in Las Provincias gelesen, dass die Hacienda (Finanzamt) bereits Personal abgestellt hat, um event. Verbräuche mit Mieteinkünften etc. abzugleichen. Es gab auch bereits erste Maßnahmen. Das wird vermutlich in ganz naher Zukunft vollautomatisch geschehen, Abgleich Steuer und Stromverbrauch bei Immos.

Das Umstellen geht auch recht zügig, dauert pro Haus nur ein paar Minuten, bei mir haben sie das bereits vor gut 2 Monaten installiert.

In und um Valencia dürfte das meiste schon umgestellt sein.

Meine Meinung:

Wenn wir uns mal alle neuen Gesetze und Maßnahmen mit ihren horrenden und maßlos übertriebenen Bußgeldern ansehen, wird klar, dass sich die Zeiten in vielen Bereichen geändert haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da wär dann noch der der Strompreis in ES. Gibt in der Zwischenzeit Leute deren Grundpreis
im Rechnungsbetrag höher ist als der Verbrauch. Die Rechnung kommt mit Anhang.
Eine Kopie vom alten Vertrag. Man kann die verstauen in der Ablage.
Kein Einspruch bedeutet Übernahme der neuen Tarife. (Decret vom 28.3.2014)
Die Abbuchung geht N U R --- ja automatisch vom Konto.

Womit wir wieder an einer Kleinigkeit hängenbleiben. Ley 10/2010 vom 28.April.
Welches nur zur Prevención Blanqueo de Capitales y de la Financion del Terrorismo gilt.
Einige Banken verschicken wieder Aufforderungen, es müssen die Dokumente (Pass/NIE)
Digitalisiert und in der Konservendose abgelegt werden.
Vielleicht bekommen Sie dazu noch den kleinen Vermerk,
Termin bis ……….deberemos bloquear sus cuentas
no admitiendo ingresos en las mismas

bearbeitet von Tiza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was läuft da im Hintergrund?

Die Situation scheint nicht gut zu sein, wenn schon Kinder herhalten müssen.
Gibt es ein bereits abgekartetes oder doch nicht??Oder nur Vermutung.
Für den Süden in der möglich leichten Auswahl in der EU.
http://www.andaluz.tv/nachrichten/nachricht-andalusien.php?idNot=19554&url=sevilla-andalusien

Bis Dato ein Einzelfall? Hoffentlich!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist Korruption
- - Ein kleiner Obolus mit dem man eigentlich wenig auf die Seite bringt.
Sollte man nicht machen. Mein Gott Walter….ist eben fast wie Schwarzarbeit.

Eine Bank mit Sitz in Malaga. Rating von BBB auch Ba3
z.B. Ein Ramsch, wenn man im vertraut selbst kaufen kann.

Erhält erneut 200 Millionen(EIB), selbst nochmal die geforderte Summe dazu.
Bekommt man von der EZB, gratis alles vom Bürgen-EU-Steuerzahler dazu.

Deklarierter Zweck, die „Möglichkeit“ dem Mittelstand und Kleinunternehmen,
die „Möglichkeit“ zugeben durch Kredite Arbeitsplätze zu schaffen.
Die detaillierte Verwendung bleibt allseits  streng vertraulich.

Im Alltag sieht man die Schlangen am Schalter, weitaus länger also wo anders.
Trotz bekannter Verzugszinsen von 18 bis 25 Prozent.
Die Ratingquote dem Kunden gegenüber höher einschätzt als für sich selbst.

Sieht irgendwie so aus, das man eigenes Tagesgeschäft nicht versteht.
Man müsste dicht machen in einer freien Marktwirtschaft.
Moral kommt erst, wenn man selbst Gummistiefel braucht.

Planwirtschaft zu Gunsten von….. un Sombrero ohne Transparenz.
Erinnert an noch vielmehr ….. in letzter Zeit und an jüngste Aussagen ….
Der November wieder mit goldglänzendem Ramsch
ohne Alternative --- Wie soll sie was bringen können.
Es geht!!!!! Wir schränken den Bargeldumlauf ein.

bearbeitet von Tiza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden